Rhodia: nach dem Übernahmeangebot durch Solvay

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 20.04.11 17:44
eröffnet am: 04.04.11 11:45 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 20.04.11 17:44 von: fuzzi08 Leser gesamt: 7308
davon Heute: 2
bewertet mit 3 Sternen

04.04.11 11:45
3

11046 Postings, 5612 Tage fuzzi08Rhodia: nach dem Übernahmeangebot durch Solvay

Die belgische Solvay S.A. (WKN 856200) will Rhodia übernehmen und hat heute früh ein Bar-Angebot in Höhe von 31,60 Euro je Aktie vorgelegt. Der Kurs notiert heute früh bei 31,24 Euro und damit mehr als 1% unterhalb des Übernahmeangebots.

Normalerweise wäre zu erwarten, dass der Kurs bei 31,60 nach unten abgesichert ist;
der tiefere Kurs wäre mit dem Brief-Überhang zu erklären.
Fraglich ist noch, ob sich der Kurs in den kommenden Handelstagen nach oben entwick-
eln wird, getrieben von Spekulanten, die sich auf Nachschläge bei Abfindungen und spe- zialisiert haben.
Ich frage mich außerdem, ob die alten Kurshochs aus 2007 bei 36,-...38,-Euro nicht doch
noch eine Chance erhalten, ins Visier zu rücken.
Auf Meinungen bin ich gespannt.  

20.04.11 17:44
1

11046 Postings, 5612 Tage fuzzi08offensichtlich steht Rhodia vor einer Revolution:

dem Recycling von Energiesparlampen, mit dem seltene Erden gewonnen werden
können. Meiner Schätzung nach dürfte das ein Milliardengeschäft sein, ein Geschäft
ohne Ende.
So weit, so schön. Was ich mich allerdings frage: warum legt der Kurs dann nicht zu?
Warum erreicht er nicht einmal die 31,60 Euro, die als Übernahmepreis auf dem Tisch
liegen? Und letztlich könnte der Kurs ja noch sehr viel weiter steigen; wenn nämlich
Rhodia die Übernahme ablehnt und mit dem neuen Geschäftsfeld um einen höheren
Übernahmepreis pokert.  

   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Vaioz