Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 3118
neuester Beitrag: 24.08.19 16:47
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 77927
neuester Beitrag: 24.08.19 16:47 von: minicooper Leser gesamt: 12588970
davon Heute: 7105
bewertet mit 162 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3116 | 3117 | 3118 | 3118  Weiter  

23.06.11 21:37
162

24541 Postings, 6684 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3116 | 3117 | 3118 | 3118  Weiter  
77901 Postings ausgeblendet.

24.08.19 14:49

14061 Postings, 2770 Tage berliner-nobodydas kann Gold alles nicht :D

Weltwirtschaftsforum identifiziert zehn Anwendungsbereiche

Dabei experimentieren die Zentralbanken laut Bericht in mindestens einem der folgenden Bereiche.

  • Retail Central Bank Digital Currency. Das ?klassische? Zentralbankengeld in elektronischer Form. Dient indes als Ersatz für physisch bewegbares Geld.
  • Wholesale Central Bank Digital Currency. Wie oben Genanntes. Allerdings für den Handel unter Banken und Clearing Houses.
  • Interbank Securities Settlement. Eine Kryptowährung soll hier helfen, den Wertpapierhandel zwischen Banken zu klären.
  • Payment System Resiliency and Contingency. Verwendung der DLT, um Zahlungsprozesse innerhalb der Banken abzusichern.
  • Bond Issuance and Lifecycle Management. Anleiheemission über DLT. Internationale Ausbreitung denkbar.
  • Know-Your-Customer and Anti-Money-Laundering. Der Klassiker, wenn es um Geld geht: Kenne deine Kunden und sorge dafür, dass sie ihr Geld nicht bei dir waschen.
  • Information exchange and data sharing. Dezentrale Datenbanken sollen dabei helfen, Informationen auszutauschen.
  • Trade Finance. Handelsfinanzierung über dezentrale Datenbanken.
  • Cash Money Supply Chain. Rückverfolgung von Bargeld etwa von Fabriken hin zu Zentralbanken in Hinsicht auf die Regulatorik.
  • Customer SEPA Creditor Identifier (SCI) provisioning. Blockchainbasierter Abgleich von Kundendaten.

https://www.btc-echo.de/...nken-experimentieren-mit-kryptowaehrungen/

 

24.08.19 14:54
1

14061 Postings, 2770 Tage berliner-nobodydas sagt die EZB

Die Europäische Zentralbank zeigt warum Bitcoin besser ist

Die Bank hatte einen Twitter-Thread unter dem Hashtag #AskECB gestartet, und der Twitter-Nutzer @Gianluca844 nutzte die Gelegenheit und fragte: "Woher hast du das Geld für die [Quantitative Easing]?" antwortete die Bank:

https://de.cryptonews.com/news/...t-warum-bitcoin-besser-ist-3302.htm  

24.08.19 14:56

2200 Postings, 794 Tage romanov17Berliner Wem juckt es

Dich? Stell Dir vor Gold kann nicht reden?
Wahnsinn scheiß Metall echt!
Gold steht vor Allzeithoch in Euro das zählt alles andere ist egal!
Es fehlen noch knapp 10 ?, zum Allzeithoch keine Sorge das kommt auch noch.  

24.08.19 15:06

Clubmitglied, 5386 Postings, 5381 Tage 10MioEuro10 euro bis Allzeithoch?

pro gramm wahrscheinlich....
pro unze ist es deutlich mehr

 

24.08.19 15:10

2200 Postings, 794 Tage romanov17Pro Unze mein freund

24.08.19 15:20

328 Postings, 76 Tage Hildegard von Binge.Hoffentich kommt bald die vom

user Motox angekündigte Bullenherde.Sonst seh ich schwarz....................  

24.08.19 15:26

Clubmitglied, 5386 Postings, 5381 Tage 10MioEuroromanov

stell mal bitte deine quelle rein  

24.08.19 15:36

20821 Postings, 4898 Tage minicooperTja romanov


Stellt sich frage warum so viele goldjünger hier im thread über kryptos herziehen, voller schadenfreude jeden cent nach unten feiern wie kleinkinder und ihre goldinvests   hier im kryptothread permanent propagieren. Siehe hildegard.
So lange die goldjünger das thema gold  bewusst hier im thread  anheizen müssen die sich nicht wundern, wenn hier ehrliche  statements zu gold eingestellt werden.
Die wahrheit müssen  die goldjünger schon ertragen können.
Auf kryptos rumbashen hier im thread können se die goldis,  kreischen aber rum wenn die schmerzhaften fakten zu gold gepostet werden......

-----------
schaun mer mal

24.08.19 15:38

Clubmitglied, 5386 Postings, 5381 Tage 10MioEuroihr seid die helden...

ihr könntet auch mit dem goldpreis in  türkische Lira kommen...und die allzeithochs hier posten...
ein allzeithoch jagt das andere seit mehreren monaten..
momentan macht der us dollar die musik...als sogenannte leitwährung.
nix mit 10euro bis allzeithoch mein freund...pustekuchen
:o(
 

24.08.19 15:40
1

20821 Postings, 4898 Tage minicooperSiehe post 77911 von hilde

Am thema vorbei. 6 setzen...passt voll ins bild.
Leider kann ich die momentan nicht mehr melden.
Das hole ich später nach....:-)
-----------
schaun mer mal

24.08.19 15:46

3 Postings, 2375 Tage rotenbachIOTA

was halten die Experten von IOTA? Halten oder in BTC tauschen?  

24.08.19 15:50

14 Postings, 37 Tage millenialaireGold

hat für mich nur einen Zweck - der letzte Groschen um den eigenen Hals zu retten. 5 Unzen sollte jeder bunkern haben um sich und eventuell andere aus einer unangenehmen Situation zu bringen; eine Überfahrt in einer anderes Land/ auf einen anderen Kontinent zu bezahlen.

Dabei ist es mir egal ob die Unze 100 Euro oder 20000 Euro kostet. Unze bleibt Unze.

Deswegen ist Gold einfach nur eine Überlebensversicherung für mich - Gold nimmt in letzter Konsequenz auch jeder. Einen analphabetischen Kalashnikow Kollegen wird man schwer mit einem Bitcoin umstimmen.

Alles über diese paar Unzen hinaus ist sinnbefreit für mich.  

24.08.19 15:54

14061 Postings, 2770 Tage berliner-nobody#77906 du irrst

Das Allzeithoch liegt bei über 1800 usd :)

Jaja mit dem wissen ist das so eine Sache

Das Jahreshoch liegt bei 1534,80 usd  
Angehängte Grafik:
screenshot_20190824_155411.jpg (verkleinert auf 25%) vergrößern
screenshot_20190824_155411.jpg

24.08.19 15:55

Clubmitglied, 5386 Postings, 5381 Tage 10MioEurosind hier auch einige unterwegs...

die  analphabetischen Kalaschnikow Kollegen.
der ist echt geil..
:)))))))  

24.08.19 15:57

14061 Postings, 2770 Tage berliner-nobodyGold wird ausschließlich in dollar

An den Weltmärkten gehandelt, der Eurokurs spielt dabei keine rolle

Aber man sieht wie schön die Menschen mit dem Euro ausgenommen wurden und ihr Kapital vernichtet wurde  

24.08.19 16:02

86 Postings, 515 Tage markowskyNochmal zu Gold

Wir waren was Gold angeht in einem stinknormalen Range-Kanal, vier Jahre lang und sind schliesslich nach oben ausgebrochen. Da ist es jetzt also erstmal egal ob Gold oder Bitcoin in 1000 Jahren noch interessante Wertespeicher sind. Fakt ist das Gold jetzt einen neuen Trading-Range bildet der, die 14xx als Support nutzen wird. Natürlich gibt es im weekly schon mehrere Overbought-signale, vllt. kann man diese gut für einen Swingtrade benutzen. Ihr müsst aber in diesem Zusammenhang die Trader-Strategien betrachten, die durch einen klaren bulligen Impuls die auf ATHs spekulieren.

Und dies ist natürlich bei BTC erstmal nix anderes. Wir hatten einen bulligen ersten Impuls (in 5wellen) und jetzt korrigieren wir in der übergeordneten 2. Welle (1. wurde bereits abgeschlossen). Alles ganz easy.   Ein bisschen Profit machen, tut jedem ganz gut.

Hier der Gold-Range:
https://www.tradingview.com/x/Jg3FhlUc/  

24.08.19 16:18
Das könnte ein Blackmonday werden an den Aktienmärkten


Update (23:20 Uhr): US-Präsident Trump hat als Reaktion auf neue chinesische Zölle seinerseits Zollerhöhungen auf chinesische Waren angekündigt. Bestehende Zölle in Höhe von 25 Prozent auf chinesische Waren im Umfang von 250 Milliarden Dollar werden per 1. Oktober auf 30 Prozent erhöht, wie Trump twitterte. Neue Strafzölle auf chinesische Waren im Umfang von 300 Milliarden Dollar, die am 1. September in Kraft treten, sollen nun 15 Prozent statt der ursprünglich 10 Prozent betragen.

In der neuen Serie von Tweets am Abend warf Trump China erneut unfaire Handelspraktiken vor und kritisierte frühere US-Regierungen, sie hätten China zu große Vorteile im Handel mit den USA erlaubt.  

24.08.19 16:25

86 Postings, 515 Tage markowsky@rotenbach

Also was IOTA angeht, hätte ich an deiner Stelle schon viel früher verkauft ....jetzt sind wir doch erst bei interessanten Kaufpreisen angekommen. Ansonsten weiss ich erstmal nichts von best. News die anstehen, für evtl. boosts oder ähnliches. ETH könnte demnächst die rechte Schulter bauen und Iota mitziehen, aber das ist bisher nur Spekulation.

Viele Trader denken, dass die Altdominance nicht direkt auf die 21Mio zusteuert, sondern vorher noch eine rechte Schulter baut, bis zum 21. Mio support. Find die Idee erstmal ganz plausibel, weill sie mit der bulligen Verhalten von BTC einhergeht.

Wir werden sehen.
 

24.08.19 16:28

86 Postings, 515 Tage markowsky@rotenbach

-...sondern vorher noch eine rechte Schulter baut, und danach bis zum 21. Mio support. zusteuert -
das meinte ich  

24.08.19 16:40

6449 Postings, 2112 Tage ZakatemusGold

?Für euch sind zwei Dinge // Von köstlichem Glanz: // Das leuchtende Gold // Und ein glänzender Schwanz. // Drum wißt euch, ihr Weiber, // Am Gold zu ergetzen // Um mehr als das Gold // Noch die Schwänze zu schätzen!?

Quelle: Johann Wolfgang von Goethe, Paralipomenon 52 (Walpurgisnacht) / Satan

Also Leute: es gibt doch Besseres als Gold :-)

Und das ist NICHT Bitcoin :-) :-) :-)

 

24.08.19 16:41

328 Postings, 76 Tage Hildegard von Binge.ohohoh...............

jetzt ist der Bitcoin wieder unter die 10 000 gerutscht. Er mag die  10 000 nicht, da werden zu viele Bullen erlegt!  

24.08.19 16:45

6449 Postings, 2112 Tage ZakatemusNoch einen hab' ich zum Golde

?Euch gibt es zwei Dinge // So herrlich und groß: // Das glänzende Gold // Und der weibliche Schoß. // Das eine verschaffet, // Das andre verschlingt; // Drum glücklich, wer beide // Zusammen erringt!?

Quelle: Johann Wolfgang von Goethe, Paralipomenon 52 (Walpurgisnacht) / Satan

Also gibt es da noch was, dass dem Golde gleicht... :-)  :-)

 

24.08.19 16:47
1

20821 Postings, 4898 Tage minicooperNa, wo sind die mods....

Wird hoffentlich nicht mehr kange dauern....
-----------
schaun mer mal

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3116 | 3117 | 3118 | 3118  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben