Senvion S.A. (WKN: A2AFKW)

Seite 1 von 56
neuester Beitrag: 15.08.19 23:00
eröffnet am: 23.03.16 09:44 von: ena1 Anzahl Beiträge: 1399
neuester Beitrag: 15.08.19 23:00 von: Gonzoderers. Leser gesamt: 136107
davon Heute: 12
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
54 | 55 | 56 | 56  Weiter  

23.03.16 09:44
5

3 Postings, 4940 Tage ena1Senvion S.A. (WKN: A2AFKW)

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
54 | 55 | 56 | 56  Weiter  
1373 Postings ausgeblendet.

08.08.19 13:05

262 Postings, 250 Tage Bullish1@ Roothom: leider ist das nicht möglich.

Man darf aber auch bei den Schulden nicht vergessen, dass das 1. Halbjahr 2019 mit 89 % mehr Installationen von Windrädern im Vergleich zum Vorjahreszeitraum für Senvion sehr gut gelaufen ist.

Operativ ist Senvion ein äußerst gesundes Unternehmen.

Außerdem könnte man aus den Aufträgen in Höhe von 5 Mrd. ? rund 300 bis 500 Mio. ? Gewinn herausholen.

Abschließend wird es für das Unternehmen, das Senvion kaufen möchte, auch Synergieeffekte geben, mit denen das Käuferunternehmen Gewinne realisieren kann.  

08.08.19 13:22

262 Postings, 250 Tage Bullish1@ Roothom: riesiges Auftragsbuch ist die Chance.

Also ich habe noch nie in meinem Leben ein Unternehmen in die Insolvenz rutschen sehen, welches ein solch prall gefülltes Auftragsbuch in Höhe von 5 Mrd. ? besitzt, wie Senvion.

Fazit:
deshalb wird auch das Unternehmen Senvion als Ganzes von einem Wettbewerber gekauft werden.
 

08.08.19 13:29

23 Postings, 404 Tage geduldhabenAlles wir gut!

bald sehen wir Kurse wie vor 3 Jahren. Maximal noch 3 Wochen Geduld.    

08.08.19 13:32

347 Postings, 145 Tage RoothomWie meinst Du das?

"Also ich habe noch nie in meinem Leben ein Unternehmen in die Insolvenz rutschen sehen, welches ein solch prall gefülltes Auftragsbuch in Höhe von 5 Mrd. ? besitzt, wie Senvion."

Senvion kann gar nicht mehr in die Imsolvenz rutschen. Senvion IST in der Insolvenz.

"Operativ ist Senvion ein äußerst gesundes Unternehmen."

Auch dazu wären die konkreten Zahlen interessant. Wie hoch ist denn die derzeit erzielte Marge über den gesamten Bestand?  

08.08.19 15:17

11 Postings, 106 Tage Gut_Angelegt_Montage 2018

"Man darf aber auch bei den Schulden nicht vergessen, dass das 1. Halbjahr 2019 mit 89 % mehr Installationen von Windrädern im Vergleich zum Vorjahreszeitraum für Senvion sehr gut gelaufen ist."

Wieviel WEA´s wurden denn im 1. Halbjahr 2018 montiert?
So wie mir berichtet worden ist, konnten 2018 aus diversen Qualitätsproblemen im Rotorblattwerk Portugal keine Rotorblätter produziert werden. Daher auch keine Anlagen aufgestellt werden.
Von wenig kommt man schnell auf 89 % mehr für das 1. Halbjahr 2019.
Wieviel Anlagen waren es denn genau 2018 bzw. 2019?  

08.08.19 17:23

38 Postings, 124 Tage Slimi68Weihnachtsmann

Ihr glaubt auch echt noch an den Weihnachtsmann was?

Das ding ist durch. Vor der firmenzentrale stehen lauter Autos von einem Interessenten der ganz klar nur den Service haben will.
Senvion India wurde schon abgekoppelt...

Was braucht ihr noch um zu akzeptieren, dass Senvion Geschichte ist?  

08.08.19 17:41

25 Postings, 17 Tage RonPriSo so

was für Autos stehen denn da?lass mich raten .Siemens?  

10.08.19 15:32

262 Postings, 250 Tage Bullish1Senvion - Neuigkeiten aus einem anderen Forum.

Laut einem anderen Forum gibt es von Senvion folgende News vom 09.08.2019:
"Rannou hat sich heute recht optimistisch geäußert. Es heißt wohl das die Gespräche mit den potenziellen Käufern sehr konstruktiv sind. Auch hat er dieses Mal den Satz weggelassen das man noch in einer sehr kritischen Phase sei. Warten wir mal ab. Stellen werden ja sicherlich auch noch massig abgebaut vor dem Verkauf."  

10.08.19 16:05

25 Postings, 17 Tage RonPriStellenabbau

wird unvermeidbar sein.Es sieht nach zerschlagung aus.Denke der Service wird verkauft,genau wie die Offshore Sparte.Der Rest wird denke ich dicht gemacht.Eventuell werden sich noch ein paar Partente gesichert,das war es.Wie gesagt meine Meinung  

10.08.19 16:20

347 Postings, 145 Tage RoothomInstallationen...

Weil die Frage kürzlich kam und noch nicht beantwortet war:

"Senvion installed 546MW of new turbines in the first half of the year, up from 289MW a year ago providing a much needed cash injection from project execution."

https://www.windpowermonthly.com/article/1592507/...nders-extend-loan

 

10.08.19 18:54

11 Postings, 106 Tage Gut_Angelegt_Umsatz für das erste Halbjahr ???

Annahme:
Verkaufspreis für Windkraftanlagen  0,95 Millionen Euro je Megawatt.
546 MW installierte Leistung im ersten Halbjahr: Umsatz ca. 520 Millionen Euro für das erste Halbjahr durch Bau und Errichtung der Windenergieanlagen.
Kann das etwa hinkommen?

Bei Neuaufträge ab 2018 ist der Preis auf 0,74 Millionen Euro je MW gesunken.  

10.08.19 19:41

347 Postings, 145 Tage RoothomDie installierten MW

dürften die weltweiten Zahlen sein.

Und eine festgelegte Vergütung gibts sicher nicht überall.

Aber auch, wenn 500 Mio stimmen sollte, wär das nur rd. die Hälfte von 2016 und 2017.

Damals waren es ca. 2 Mrd pro Jahr. Da müsste dann noch viel aus den anderen Bereichen hinzukommen...  

14.08.19 14:14

262 Postings, 250 Tage Bullish1Senvion-Verkauf: wann kommt die Entscheidung?

Bis wann wird wohl der Senvion-Verkauf als Ganzes über die Bühne gehen?

Schafft das Management den Senvion-Verkauf erst bis Ende August 2019 oder bereits zuvor?

Also ich gehe mittlerweile davon aus, dass Siemens Gamesa, Vestas oder Toshiba Senvion komplett kaufen wird.

Siemens Gamesa oder Vestas könnten schon 200 - 300 Mio. ? für Senvion bezahlen, allerdings müssen sie dann auch die Schulden von Senvion übernehmen.

Es bleibt weiterhin extrem spannend ...



 

14.08.19 14:28

25 Postings, 17 Tage RonPriwird nicht Passieren

Ich glaube nicht an einen Verkauf als Ganzes .Was ich mir vorstellen könnte das der Service onshore sowie Offshore den Besitzer wechselt.Beides kann auch getrennt passieren.Würde mich nicht wundern  

14.08.19 14:54

13 Postings, 1864 Tage barbapapa69Centerbridge will den Deal!

Da Centerbridge immer noch 70% besitzt, gehe ich auch stark davon aus, dass Senvion als Ganzes verkauft wird.
Es sei denn, niemand will die gewünschte Summe bezahlen, dann wird Senvion zerschlagen.  
Aber dann bekommen erst die Gläubiger und Mitarbeiter das Geld und die Aktionäre (u.a. Centerbridge) schauen in die Röhre.  

14.08.19 16:00
1

25 Postings, 17 Tage RonPriHmm

Wenn jemand Senvion als Ganzes kaufen möchte ,währe das mit Sicherheit schon passiert.Von diesem Gedanken sollte man sich verabschieden denke ich.Soweit ich weiß ist Ende August Deadline.Bis dahin sollte was passiert sein,sonst Ist zappenduster  

15.08.19 18:10

262 Postings, 250 Tage Bullish1Senvion - aktueller Stand vom 13.08.2019.

Der Vorstandsvorsitzende Yves Rannou von Senvion ist wirklich sehr bemüht, um Senvion als "Ganzes" Unternehmen zu verkaufen.

Dies ist der Link:
https://www.business-people-magazin.de/newsgate/...erst-weiter-24506/

 

15.08.19 18:11

2923 Postings, 165 Tage Gonzodererstekennst Du den Kürzel aus

Bewerbungsunterlagen? Er war stets bemüht, dh. übersetzt?  

15.08.19 18:53

262 Postings, 250 Tage Bullish1@ Gonzodererste.

In der Zeugnissprache wäre "stets bemüht" nicht so gut, aber in diesem Fall meinte ich es Positiver.

Deshalb hatte ich auch "SEHR bemüht" geschrieben.

Yves Rannou hat sich doch positiv geäußert:
?Allerdings konnten die Verhandlungen mit möglichen Investoren bislang noch nicht abgeschlossen werden, weswegen wir den Verkaufsprozess nun beschleunigen?.  

15.08.19 20:09

25 Postings, 17 Tage RonPriheißt im Klartext

Das man weg geht von der Option das ganze Unternehmen zu veräußern.  

15.08.19 21:26

262 Postings, 250 Tage Bullish1@ RonPri: nein, es heißt Verkaufsprozess.

Also der Vorstandsvorsitzende Yves Rannou spricht immer noch von einem "Verkaufsprozess".

Darüber hinaus würde ich sagen, dass es in den Sternen steht, ob Senvion als "Ganzes" verkauft wird oder zerschlagen wird und somit weiß das niemand, noch nicht einmal der Vorstand von Senvion.

Allerdings wird Centerbridge einen Senvion-Verkauf als "Ganzes" anstreben, weil die viele 100te Millionen ? in Senvion investiert hatten und bestimmt noch Kapital sehen wollen.

 

15.08.19 22:08

38 Postings, 124 Tage Slimi68Bullish...

Was sabbelst du hier für einen Stuss. Centerbridge hat nichts zu melden, die sind genau so gläubiger wie ale anderen. Die haben kein Mitspracherecht.


Dieses ständige wiederholen der gleichen blodsinnigen Argumente bedeutet entweder dass du es nicht peilst oder die Leute für dumm verkaufen willst.

Eine restchance gibt es noch aber die Chancen sind gering. Egal wie es kommt es hat nix mkt centerbridge zu tun!!!  

15.08.19 22:51

347 Postings, 145 Tage Roothom@slimi

" die sind genau so gläubiger wie ale anderen."

Nicht mal das. C. ist Mit-Eigentümer und nicht Gläubiger. Und zwar bei der SA. Und da wo C. tatsächlich Gläubiger ist (Tochter), dürfte C. nachrangig sein, weil eben Gesellschafter (und auch das nur indirekt).

"Die haben kein Mitspracherecht."

Das seh ich genauso. Obwohl sie sich natürlich einbringen und vielleicht auch an der Sanierung mitwirken können.

Was C. will, ist inzwischen völlig unerheblich...  

15.08.19 22:57

38 Postings, 124 Tage Slimi68Richtig Roothom, danke für die Korrektur

15.08.19 23:00

2923 Postings, 165 Tage GonzoderersteVerdammt

Countdown  läuft, dass tut mir echt leid, ich sehe keine Zukunft! Eure wunderbaren Freunde kotzen mich an, hier vor einigen Wochen nochmal Stimmung gemacht um den Kurs hochzutreiben, die sind längst weg, verlogene Scheisse .... ich hoffe wirklich das zumindest ein Teil überlebt  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
54 | 55 | 56 | 56  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben