RWE/Eon - sell out beendet?

Seite 1 von 748
neuester Beitrag: 21.09.18 14:32
eröffnet am: 11.09.11 12:39 von: Bafo Anzahl Beiträge: 18697
neuester Beitrag: 21.09.18 14:32 von: investor_dam. Leser gesamt: 2998040
davon Heute: 40
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
746 | 747 | 748 | 748  Weiter  

11.09.11 12:39
49

3097 Postings, 3080 Tage BafoRWE/Eon - sell out beendet?

Moinsen!

Möchte hiermit mal ein Thema für beide Versorger zusammen einrichten.

Charttechnisch befinden sich beide immer noch in einem langfristigen Bullenmarkt.
Ein kurzer Blick auf den Gesamtchart genügt, um dies zu erkennen.


Aber zu den letzten Monaten braucht man nicht viel zu sagen, da wurde so manchem Anleger wohl das Nervenkostüm weggesprengt angesichts des massiven sell out.
Dass es an der Börse nicht nur eine Richtung gibt ist nicht nur den Bullen bekannt, denn auch Leerverkäufer kommen in bestimmten Kursregionen ordentlich ins Schwitzen.
Viel Platz sehe ich nach unten nicht mehr, denn dann kommen wir in Bereiche, wo ordentliche Gegenwehr zu erwarten ist - vor allem von Investoren, die nicht nur bis um die nächste Ecke denken.
Immerhin bieten beide Werte zZ eine sehr gute Dividendenrendite sowie ein gewisses Maß an Sicherheit angesichts ihres Geschäftsmodells.
Mein persönlicher Favorit unter den beiden ist z.Z. RWE, sollte die drehen ist erstmal ordentlich Platz für einen zünftigen rebound. Werde nächste Woche mal das Geschehen von der Seitenlinie aus betrachten, vor allem die Vola.
Bei RWE könnte man sogar schon Tiefstkurse gesehen haben.
Eon bin ich noch vorsichtig, vielleicht wird die noch in den Bereich 11,30 geboxt.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
746 | 747 | 748 | 748  Weiter  
18671 Postings ausgeblendet.

18.09.18 12:47
1

120 Postings, 292 Tage fbo|229117837Verfallstag

Jetzt mal ehrlich da tut sich bei RWE nix. Die sind so träge da macht ein Verfallstag keine 1-2% aus :-) Die Baumaffen sind bald alle aus dem Wald, da kann das Abholzen beginnen. Die andere Seite welche ja schon bereits Braunkohle frei ist kann man doch jetzt wieder wunderbar in ein Waldgebiet "Naturschutzgebiet" umwandeln. Versteh gar nicht wieso die Baumaffen das nicht in Erwägung  ziehen :-)? Hat schon an anderen Stellen wunderbar geklappt. In 50 Jahren sieht das alles wieder so aus wie vorher nur mit nem See in der Mitte...

 

18.09.18 13:58
2

120 Postings, 292 Tage fbo|229117837Unglaublich

http://www.finanztreff.de/news/...her-forst-kostet-millionen/13914821

ich hoffe das die Affenbande zur Rechenschaft gezogen wird. Das gibt es doch nicht das dieser Mist den Steuerzahler wieder Millionen kostet. Nur damit die sagen können jippi ich war dabei. Für das Geld hätten Sie ganze Urwälder aufforsten können .....

 

18.09.18 16:29

4935 Postings, 4876 Tage pacorubioalles wieder ausgebügelt

hmmmm....  

19.09.18 11:46
1

120 Postings, 292 Tage fbo|229117837Wie jetzt

Die prügeln doch noch ... Hab eben ein Video von gestern gesehen. Darin zeigen Se wie die Polizei mal wieder angegriffen wird. In letzter Zeit kommt das viel zu oft vor. Die machen auch nur Ihren Job ...

 

19.09.18 13:07

15846 Postings, 2988 Tage duftpapst2was für eine Schaukelei

da kannste aktuell bei 9 verkaufen und tiefer kommt ruck zuck.

Mal abwarten wie tief es geht.
Sollte die 8 kommen mach ich Cash frei zum nachkaufen.  

19.09.18 16:38

4935 Postings, 4876 Tage pacorubiorwe

nun doch mal unter 21,40  

19.09.18 18:01
2

12197 Postings, 3418 Tage goldfatherRWE & Baumschädlinge

jetzt ist tatsächlich einer (ein Journalist) runtergefallen und gestorben.

traurig und muss wirklich nicht sein, bitte wenigstens Gesetze einhalten und den Anweisungen der Polizei folgen, dann passiert auch nix.  

20.09.18 08:55

7298 Postings, 2075 Tage BÜRSCHENDa fragt mann sich

Was hatte der dort oben zu suchen ??  

20.09.18 09:12

4935 Postings, 4876 Tage pacorubioMoin

man könnte sich auch die Frage stellen, war die Hängebrücke morsch oder war sie präpariert..., dann ?....  

20.09.18 09:43
5

12197 Postings, 3418 Tage goldfatherMorgen

ich habe die Pferde gewechselt und bin jetzt bei RWE raus
und bei E.ON rein

hatte ich ja schon mal geschrieben, dass RWE bereits gut gelaufen ist und ich bei E.ON jetzt mehr Potential sehe - hoffentlich liege ich da richtig.  

20.09.18 12:17
2

1191 Postings, 1172 Tage silfermanabsolut der richtige Zeitpunkt

die Pferde zu wechseln, habe dies leider viel zu früh getan und somit nicht am guten Kursverlauf von RWE und der Superdividende von 1,50? teilgenommen. Als EON jedoch bei 9,80? war dachte ich es war richtig und hoffte auf einen zweistelligen Kurs bis Weihnachten. Bei 9,30? wurde ich rausgestopt und denke nun auch wieder über einen Einstieg nach. Da der Trend jedoch noch steil nach unten zeigt, werde ich die nächste Bodenbildung abwarten, welche aktuell nicht erkennbar ist. Alte Weisheit nicht ins fallende Messer greifen! Das gleiche gilt übrigens auch für die Edelmetalle Silber und Gold hier haben sich in den letzten Monaten auch einige blutige Finger geholt.  

20.09.18 14:43
1

13838 Postings, 5433 Tage inmotionPferde wechseln?

Nicht während dem Rennen.
Alter Jockey Spruch.......

RWE hat z.Zt. nur ein Imageproblem wegen Hambach.....

Sonst ist alles gut.......  

20.09.18 15:11
1

120 Postings, 292 Tage fbo|229117837@all

Wer von euch glaub das RWE jemals wieder 100 Euro erreicht und wann soll das "Wunder" eintreten :-)?

 

20.09.18 15:35

13838 Postings, 5433 Tage inmotionfbo

wir reichen schon 28 bis Mitte 2019  

20.09.18 15:39

8833 Postings, 2689 Tage uljanowLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 20.09.18 16:30
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diffamierung

 

 

20.09.18 15:48
2

8833 Postings, 2689 Tage uljanowFbo

Als es in Fukushima einen Zwischenfall gab, hat sie mit ihrem vorschnellen bei den AKW's sofort der Grünen das Wasser abgegraben,ihre Politik ist nur auf ihre Person ausgelegt, sie ist ein Ziehkind von Kohl und der DDR, habe selber dort gelebt und alle die in Moskau studieren durften sind Linientreu gewesen.  

21.09.18 09:09

120 Postings, 292 Tage fbo|229117837@uljanow & @ inmotion

Ich bin ja selbst in RWE investiert deswegen wollte ich mal die Meinung anderer hören :-) Seit 2012 und das mit einem Einsatz (Papierverlust) der mich schwarz ärgert. Ich hab halt nun bald die Möglichkeit diese durch einen Millionen Gewinn durch einen Glückskauf (AMD bei ~ 2Euro) wieder rauszubekommen. Sobald AMD auf einem Niveau ist bei welchem ich sage ich kann damit LEBEN :-) Dann verkaufe ich RWE vor AMD danach AMD und gleiche die Verluste durch den Steuerausgleich aus. Wenn RWE allerdings doch nochmal hoch gehen könnte :-) (Bin da allerdings nicht wirklich überzeugt) könnte ich mir vorstellen diese wieder direkt nach dem AMD Verkauf zu erwerben und zwar wegen der Dividende. Wenn man da 1 Millionen reinpumpt kann an mit guten 45000 Antelen recht gut Dividende abräumen. Das geht aber nur wenn Sie zukünftig auch wieder steigt. Bei 0.7 cent wäre da 31818,- Euro pro Jahr drinnen. Wenn auch die mal wieder steigt wären das eigentlich schon hohe Einnahmen .... Allerdings ist auch das Risiko groß das die eben wie in den letzten 6 Jahren NIX macht außer mich zu ärgern...

 

21.09.18 09:39

7298 Postings, 2075 Tage BÜRSCHENwarum steigts ?

21.09.18 10:07

12197 Postings, 3418 Tage goldfatherweil Hexensabbat ist

21.09.18 10:11

4935 Postings, 4876 Tage pacorubioMoin

habe gestern nur eon dazu gekauft für 8,65, respect Goldfather, guter riecher was den einstiegspunkt betrifft,
des weiteren eine kleine minimale Schippe rwe bei 21,15 gekauft.....
trotzdem hätte ich mir nochmals einen niedrigeren Kurs bei rwe gewünscht, der einfach noch ausbleibt....  

21.09.18 11:07
1

12197 Postings, 3418 Tage goldfatherna ja

bis jetzt habe ich ja noch keinen Gewinn realisiert, Buchgewinne sind nett anzuschauen, aber kaufen kann ich dafür nix.

Überhaupt muss sich erst noch zeigen, ob mein Wechsel von RWE zu E.ON richtig war/ist. Letztlich halte ich beide Titel für aussichtsreich, zu Weihnachten könnten so 25 Euro bei RWE und 10 Euro bei E.ON drin sein.

Wenn dann der Deal irgendwann durch ist, dann wird es interessant, wer den besseren Deal gemacht hat?  

21.09.18 11:22

4935 Postings, 4876 Tage pacorubioaber ein guter

einstiegspunkt gibt luft nach unten...wenn es runter geht, ich werde mich auch an beide halten, eon hat halt meiner ansicht nach etwas mehr nachholpotential.....  

21.09.18 13:09
1

7298 Postings, 2075 Tage BÜRSCHENVielleicht klappts noc mit der 20 vorm komma

Wäre doch ein Toller Wochenendabschluß und nächste woche runter auf die 19 klasse  

21.09.18 14:23

2363 Postings, 247 Tage investor_dameich hab den Wert gestern gezockt

von 21,18  bis 21,4 , war gutes Geschäft
Als ich dann mir heute diese Maybritt Show bei Youtube an sah, war ich geschockt

3-4 Mrd Kosten, wenn das mit den 2 Hektar Land nicht klappt ?
wovon 1,5 Mrd mindestens auf die Braunkohle anfallen. ?
Das ist ja mehr als der Netto-Gewinn von RWE !
Da frage ich mich, wie gewinnen sie denn Strom die ganze Zeit ???
RWE gibt sich doch immer so grün nach aussen mit der Erzeugung !
Stimmt ja dann gar nicht.

Das ist ja Steinzeit, ganze Gebiete platt machen für Braukohle  in einem dicht besiedelten
Land !  Klar kommt da widerstand
Ich hatte mit einem Ausfall von 300 Mio gerechnet  

21.09.18 14:32

2363 Postings, 247 Tage investor_damegoldi

theor. RWE lt vielen Fachleuten,
wegen der 16% Beteiligung beim "Endverkäufer" Eon.

Zudem wirde bei EON dann noch die 20% KE deswegen durchgeführt.
Da kann man sagen: längst eingepreist, aber wenn diese dinge
dann real gemacht werden: Heisst es 16% weniger Dividende , usw
deswegen EON für mich:  erst mal KE machen lassen, dann sehe ich weiter

Das heisst weitwer : RWE hat gegen andere Anbieter schon mal 1/6  Vorsprung.
selbst wenn ein Konkurrent den Strom durch schickt, verdient RWE mit.
oder RWE kann von vornherein den strom 16% günstiger anbieten
Ist doch logisch

Keine ahnung, ob das die Kartell-Behörden so genehmigen.
Für mich ist das ein Novum
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
746 | 747 | 748 | 748  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben