QuoVadisDax - das Original - Nachfolgethread

Seite 1 von 1241
neuester Beitrag: 19.06.18 22:44
eröffnet am: 01.12.13 14:37 von: MHurding Anzahl Beiträge: 31009
neuester Beitrag: 19.06.18 22:44 von: Therion Leser gesamt: 3669838
davon Heute: 252
bewertet mit 87 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1239 | 1240 | 1241 | 1241  Weiter  

01.12.13 14:37
87

30531 Postings, 2400 Tage MHurdingQuoVadisDax - das Original - Nachfolgethread

Dieser Thread soll jedem der es ernsthaft will eine Diskussionsplattform geben um Tradingideen, Setups jeglicher Art, Profitabilität, unabhängig vom Timeframe zu diskutieren und die Betonung liegt erstmal auf JEDEM.

Die Ansätze dies zu erreichen sind vielfältig insofern hoffe ich auf rege Beteiligung. Ich glaube dass gerade Erfahrung einen auch manchmal betriebsblind macht insofern kann jeder etwas beitragen - man muss es halt nur wollen.

Mein Vorschlag wäre die Hauptausrichtung Indices zu präferieren - erstmal als ggf fliessende Vorgabe - denn meine eigene Vorliebe ist es auch mal wichtige Einzelaktien zu betrachten.

Meine persönliche Herangehensweise ist dabei die technische Analyse ohne Anspruch auf Vollständigkeit - es wäre schön wenn Dritte Ihre eigenen Kenntnisse/Vorlieben u.ä, mit Bezug auf Börse einfliessen lassen würden.

Dritte begründete Meinungen oder Ideen so sie denn zum Thema passen sind ausdrücklich erwünscht - Alles andere ergibt sich ggf im Laufe der Zeit.

Meine eigene Person soll dabei ausdrücklich nicht im Vordergrund stehen - wenn Camalco die Zeit und Lust findet sich um seinen Thread wieder zu kümmern um den Wildwuchs zu beschneiden - wird dieser Thread überflüssig.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1239 | 1240 | 1241 | 1241  Weiter  
30983 Postings ausgeblendet.

01.06.18 20:38
3

2609 Postings, 1385 Tage DerBiberIm allgemeinen und überhaupt...

erstmal US. Hier bin ich weiter der Meinung dass es 2018 (noch) nicht signifikant runter gehen wird. Das Steuergeschenk von Trump wird in massiv in Aktienrückkäufe investiert...

https://www.reuters.com/article/us-northkorea-usa/...er-idUSKCN1IV2NS

Das würde ein nerviges seitwärts erklären. Überhaupt sind wo Wimpel (auch wenn nicht super sauber) eh nervig...

Long über 2744 erst wieder ...Dann muss er auch das BB Daily aufdehnen.
Short erstmal vom Tisch - ausser er bricht das letzte stehende Tief...  
Angehängte Grafik:
chart-01062018-2037-sp.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
chart-01062018-2037-sp.png

01.06.18 20:43
2

2609 Postings, 1385 Tage DerBiberDAX hier ja schon geschrieben..

UBB im Daily.

Somit auch eher wieder long - allerdings hängt der Kollege vom EUR ab.
Anbei - hier an witchitgem Support.

Den EUR finde ich weiter konfus. Mit steigenden US Zinsen, Protektionismus usw. - sollte USD erstmal weiter stärker werden. Schon der Anstieg auf 1,25 fand ich komisch.

Aber - das kann noch höher gehen - wenn ein schwacher EUR Kandidat austritt....Italien...
Gehen Italien, Griechenland und Portugal raus....mh...  
Angehängte Grafik:
chart-01062018-2043-eurusd.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
chart-01062018-2043-eurusd.png

01.06.18 22:24

Clubmitglied, 1349 Postings, 289 Tage Andreas S.DerBiber

Italien wird die EU nicht verlassen, sie gehören historisch zu Europa bzw. Europa gehört den Italienern, da ursprünglich durch Römer erobert und besetzt. Kein Wunder auch, dass die EU selbst in Rom gegründet wurde.
:)

Nur Briten haben EU verlassen, sie wurden nicht von Römern erobert und gehören anderer Kolonien an. Die haben Commonwealth, wir hier inkl. Italien gehören nicht dazu.
 

01.06.18 22:26

Clubmitglied, 1349 Postings, 289 Tage Andreas S.DerBiber

PS: Griechen wollten auch austreten und Tsipras wollte es angeblich auch, er gewann Wahlen und führte Volksabstimmung durch. Sogar das Volk hat entschieden aus der EU auszutreten und was machte Tsipras? Er verwarf kurzer Hand die Abstimmung und blieb in der EU.. Super.. :)  
Italien wird es nicht anders ergehen und das auch nur im worst case..  

02.06.18 09:58
3

2609 Postings, 1385 Tage DerBiberNach der Offenbarung in Mathematik

Jetzt auch noch Geschichte. Wahnsinn...

Muss man dazu noch was schreiben oder darf man einfach nur lachen?

 

02.06.18 10:24

Clubmitglied, 1349 Postings, 289 Tage Andreas S.DerBiber

Sowohl als auch. Jedem das Seine und ich denke jeder soll Recht auf seine eigene Meinung ;).  

02.06.18 13:12
5

47667 Postings, 5323 Tage SAKUöhm...

Gehört Europa nicht den Einzellern? Immerhin haben sich daraus die [größerer biologischer Sprung] die Fische und daraus [größerer biologischer Sprung] die Säugetiere und daraus  [größerer biologischer Sprung] die Menschen entwickelt...
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

02.06.18 13:37
4

2609 Postings, 1385 Tage DerBiberEuropa den Bibern!

Die Römer also - das ist genial. Jetzt versteh ich das endlich... Also die Engländer wurden von den Römer erobert, wollen aber dennoch aus der EU raus. Die Schotten (nicht von den Römern erobert) wollen aber lieber drin bleiben. Bayern - von den Römern zur Hälfte erobert - will hin und wieder aus Deutschland austreten - der andere nichtrömische Teil von Bayern aus Bayern raus. Der Großteil von Deutschland (nicht erobert) aber drin bleiben.  Nordafrika durfte - obwohl recht früh erobert, da die Elefanten im Schnee versagten - nie in die EU, genauso wenig der mittlere Osten.

Jetzt versteh ich auch, warum die Türkei unbedingt rein will. Asterix der Gallier und ich gehen jetzt mal schön einen Magic-Mushroom suchen - Miracolix komm...

Quelle: wikipedia - Roemischeprovinzentrajan.png: FJ-de Blank Map of Europe -w boundaries.svg: Madman2001 (Diskussion · Beiträge) abgeleitetes Werk Sebastian Wallroth - Diese Datei wurde von diesen Werken abgeleitet:  Roemischeprovinzentrajan.png:  Blank Map of Europe -w boundaries.svg:  https://de.wikipedia.org/wiki/...edia/File:Roman_provinces_trajan.svg
 
Angehängte Grafik:
roman_provinces_trajan.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
roman_provinces_trajan.jpg

02.06.18 13:48
7

2609 Postings, 1385 Tage DerBiberDie Diskrepanz im EUR wird mit Italien

zu signifikant. Griechenland ist ein kleines Licht - Italien G7. Reformen wurden nicht gemacht, die Staatsverschuldung liegt bei 130% BIP. Die Target 2 Salden auch aus dem Ruder. Irgendwann krachts dann halt und man muss sich scheiden lassen.

Manche Länder verfolgen einfach den Inflationsweg und andere wollen Stabilität. Würde man Italien, Portugal, Griechenland und ggf. Spanien - obwohl die sich echt wieder anstrengen - aus dem EUR raus nehmen, der EUR wäre vermutlich schnell bei 2 USD....

Wie bekommen wir dann unser Target Geld?
Und gehen sie nicht raus - wie reagiert die EZB wenn die Inflation doch steigt (was sie ja schon längst tut -> Immobilien und Mieten! Das schlägt sich nur in der Berechnung nicht so nieder... weil gemittelt). Mir doch ehrlich gesagt wurscht ob Tomaten und Fernseher nur 1% teurer werden, wenn mein Kapital gegenüber Wohnungen jedes jahr um ca. 10% weniger wert wird....

Ein Jahr noch Party...und dann - blopp....  

02.06.18 13:58
9

2609 Postings, 1385 Tage DerBiberUnd ja - ich lebe in München.

Hier kann man live erleben zu was das führt.

Neubau: 10 000 - 20 000 pro quadratmeter, für eine Arbeiterwohnung (1 Stock, an der Straße, 80qm, kl. Balkon). Mieten - 16-25? pro qm.

Die Stadtflucht beginnt - Krankenschwestern, Verkäufer, Handwerker, Erzieher - ziehen alle weg.
Thema im Bekanntenkreis bei allen Familien - wann zieht ihr weg?

Ein Oberarzt im Klinikum (7000? brutto pro Monat = 84 000 im Jahr) gilt als untere Mittelschicht wenn er neu nach München zieht...Familie geht mit dem Gehalt grad so wenn du alleinverdiener bist. Überlegt euch das mal - gehts noch!!!

100qm Wohnung = 1 000 000 EUR. Bei 4000 Netto abzahlen reden wir von 25 Jahren (ohne Zinsen!) -> heisst grob 150 000 Brutto im Jahr btw. bei zwei Kindern...

 

04.06.18 04:50

30531 Postings, 2400 Tage MHurdingbiber

und es gibt städte da ist es noch schlimmer - aber man hätte ja auch frühzeitig bauen oder kaufen können

btw italien ist auch deshalb gar nicht mit griechenland vergleichbar weil die schulden den italienern gehören zum grössten teil und nicht fonds und spekulanten im ausland wie bei griechenland  

04.06.18 08:59
2

7736 Postings, 3149 Tage DukacPlan your trade, trade your plan

QuoVadisDax - das Original - Nachfolgethread: Dieser Thread soll jedem der es ernsthaft will eine Diskussionsplattform geben um Tradingideen, Setups jeglicher Art, Pr...

 

04.06.18 09:22
1

7736 Postings, 3149 Tage DukacOff topic

Wirecard: negat.Divergenz und Falle (heute?)
hab schon früher verkauft, leider. Aber heute würde ich es wieder tun.  
Angehängte Grafik:
chart_year_wirecard.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
chart_year_wirecard.png

05.06.18 08:48
2

168 Postings, 1929 Tage buggsWirecard OT 2

Stop eng nachziehen keine Frage..aber gegen den Trend in eine gruene Kerze verkaufen?  
Angehängte Grafik:
2018-06-05_wirecard.png (verkleinert auf 56%) vergrößern
2018-06-05_wirecard.png

05.06.18 10:22
2

7736 Postings, 3149 Tage Dukacbuggs

ja sicher, Die negat. Divergenz ist alleine kein Shortsignal, aber eine Warnung, dass der Trend vom Momentum nicht mehr unterstützt wird.
Ich warte auf die Falle, die die Wende startet. Gestern kam die noch nicht.
 

05.06.18 12:49

168 Postings, 1929 Tage buggsDukac

OK, ich geb da allerdings bisschen mehr Luft: solange SKs auf Tagesbasis noch ueber  EMA 9 sind denk ich maximal ueber Stop nachziehen nach :)  

05.06.18 14:14
1

47667 Postings, 5323 Tage SAKU@biber:

zu #385: Habe im mm beim Notar einen Bericht gelesen, der deine These stützen würde.

Tenor:
- Erstmal geht es nicht (mehr) signifikant runter
- Sollten wir in der letzten Phase der Ralley sein, dauert diese im Schnitt 12-18 Monate und bringt im Schnitt 25% Kurssteigerungspotential
-"Start" dürfte der Longtrigger nach der letzten schärferen Konso gewesen sein

-> Deckte sich mit deinem Post & meinen Vermutungen ("Start" irgendwo zwischen Q4/2019 - Q2/2020), die ich entweder hier oder an anderer Stelle (das Alter, ich weiß es nicht mehr ) in die Tasten geschwurbelt habe...
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

05.06.18 20:32

2609 Postings, 1385 Tage DerBiber@Saku

Ja - aber evtl. Anderes Timing und andere Potentiale.

Der Steuersenkungs-Aktienrückkauf-effekt wird anfang 2019 auslaufen. Dann wird mit dem vorjahr verglichen. Gleichzeitig steigt die inflation durch boom und importzölle. Zinsen hoch. Bumm...

Bis dahin smmooth sailing - seitwärts/leicht hoch...  

05.06.18 21:23

4467 Postings, 1868 Tage Spekulatius1982Dem Nasdaq

Gehören die meisten Rückkaufgelder.
Kursanstieg durch wenige Werte gepusht.
Alles ungesund.  

06.06.18 12:13
3

95 Postings, 1322 Tage Josch1Euro nun endlich mit Rebound

Der Euro hat nun mit einer V-Korrektur den Abwärtstrend gebrochen. Gestern folgte dann nochmal eine Bestätigung, indem er die Abwärtstrendlinie von oben getestet hat, und dann gedreht hat.
Im Anschluss nahm er dann im Daily EMA9 und heute auch schon das mittlere Bollinger Band.

Wenn es jetzt nachhaltig hochgehen sollte, muss als nächstes die 1,183 nachhaltig überwunden werden. Dann eröffnet sich Spielraum, bis zur Marke 1,20.

 
Angehängte Grafik:
eur-rebound.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
eur-rebound.png

18.06.18 09:02

62 Postings, 3871 Tage oestareichaa...

bissl mehr regelmäßigkeit hier wär net so schlecht.  da gab's mal einen tag im mai wo man gar nicht nachkam mit lesen und dann ist wieder 2 wochen sendepause. ;-)  war auch die 1. hexensabbat-woche wo hier gar nix gepostet wurde - meines wissens.

der statistik nach kommen jetzt sehr schwache 2 wochen .... und dann?  ...euro doppeltief im bereich 1,15 -- dann nochmal ab in richtung 1,20 mit sommerschwäche des dax zum bereich 12250?

sieht das jemand ähnlich..?

 

19.06.18 15:42
2

7736 Postings, 3149 Tage DukacSeitwärtstrend stützt

nach diesem "Soft Plan" sollte jetzt die ultimative Sommerrally starten:
https://www.ariva.de/forum/...lgethread-492108?page=1239#jump24468945

Gruss´  
Angehängte Grafik:
dax_seitw.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
dax_seitw.png

19.06.18 22:16
1

4643 Postings, 2871 Tage Therionhi duke - seitwärts

Ich hatte erst angenommen, daß es nach eine Fehlausbruch nach oben (im Dax) aussieht (gefühltes dcc). Da er sich nach wiederholtem Male beim sup fängt, ist soweit bullisch.
Aber solange er unter der GD200 bleibt, ist der Kurs angeschlagen und bricht er nach unten durch, kann es noch bis zum Apriltief gehen (Ende April). Na, dürfte jetzt auch nicht die besten Börsenmonate kommen.  

19.06.18 22:27

4643 Postings, 2871 Tage Therionsp fut daily +-0

Tageskerze: wie man sieht, sieht man nichts. Der future hat sich fast punktgenau wieder gerettet und damit auch den Aufwärtstrend. Mir fällt gerade das Bullenmuster nicht ein (mit den Wellenbewegungen nach oben - scallop?)
 
Angehängte Grafik:
sp500_fut_daily_2018-06-19a.png (verkleinert auf 76%) vergrößern
sp500_fut_daily_2018-06-19a.png

19.06.18 22:44
1

4643 Postings, 2871 Tage TherionBYD

hab ich mal heute ins Depot mit aufgenommen.

Da de Kurs im Seitwärtstrend (zudem am uBB) nach oben geht, erscheint der Kurs interessant genug.
Ein gap close zum Vortag wäre ein Anlaß für einen ersten stop loss. Der GD200 ist ansteigend und weit entfernt.

Da der Kurs hier schon etwas länger seitwärts verläuft, rechne ich hier - hoffentlich - mit einem Ausbruch nach oben.

Allerdings soll dieser Wert etwas längerfristig im Depot bleiben.  
Angehängte Grafik:
chart_quarter_bydcompany_2018-06-19b.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_quarter_bydcompany_2018-06-19b.png

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1239 | 1240 | 1241 | 1241  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben