Potential ohne ENDE?

Seite 1 von 1246
neuester Beitrag: 14.12.17 22:32
eröffnet am: 11.03.09 10:23 von: ogilse Anzahl Beiträge: 31130
neuester Beitrag: 14.12.17 22:32 von: bjkrug Leser gesamt: 3666913
davon Heute: 719
bewertet mit 56 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1244 | 1245 | 1246 | 1246  Weiter  

19 Postings, 3239 Tage ogilsePotential ohne ENDE?

 
  
    
56
11.03.09 10:23
Kann mir mal jemand erklären warum dese Aktie in Deutschland so weinig gehandelt wird?
Wenn ich das richrig raus gelesen habe ist der Laden doch nen halbstaatlicher Immobilienfinanzierer, das heißt doch er kann defakto nicht Pleite gehen. Und bauen werden die Leute in den USA wenn der Spuck vorbei ist auch wieder. Also müsste der Laden doch in eins zwei Jahren wieder richtig abgehen! Oder was meint Ihr?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1244 | 1245 | 1246 | 1246  Weiter  
31104 Postings ausgeblendet.

1288 Postings, 2361 Tage oldwatcherSch....

 
  
    
12.12.17 19:06
Geduldsfaden wird dünner  

1836 Postings, 1586 Tage FullyDilutedoldwatcher

 
  
    
4
12.12.17 19:21
Morgen wird das auch nix. Heute wurden gerade einmal 4 von 15 Entwürfen besprochen. Und die Abstimmung, ob ein Entwurf ans "house" weitergereicht wird, findet am Ende statt.

Na ja, vielleicht geben sie morgen Gas...  

13 Postings, 141 Tage carter-daxLaaaangweilig

 
  
    
1
12.12.17 20:33
....aber wir sind es ja schon gewohnt :)  

1288 Postings, 2361 Tage oldwatcherWann geht's weiter?

 
  
    
13.12.17 16:59

13 Postings, 141 Tage carter-daxLäuft schon...

 
  
    
1
13.12.17 17:09

1836 Postings, 1586 Tage FullyDilutedDie Abstimmungen

 
  
    
1
13.12.17 17:35

438 Postings, 407 Tage bjkrugboah...

 
  
    
13.12.17 17:43
können die mal langsamer sprechen???!  

517 Postings, 2962 Tage FinanzadlerDerzeit 140 Zuschauer

 
  
    
13.12.17 18:12
viele Interessierte sind nicht bei der live Übertragung  

517 Postings, 2962 Tage Finanzadler26 nein und 24 ja?

 
  
    
13.12.17 18:24
Habe ich richtig verstanden?  

52 Postings, 4477 Tage luxi1Heute auf Yahoo Finance per Google Übersetzer

 
  
    
2
13.12.17 18:25
Finanzkritik für Fannie Mae und Freddie Mac
[USNews & Weltbericht]
Wayne Duggan
U.SNews & World ReportDecember 13, 2017

Der Senat arbeitet Berichten zufolge an einem Entwurf für eine Hausfinanzierungsreform, die große Auswirkungen auf Fannie Mae und Freddie Mac haben könnte. Seit 2012 wurden die gesamten Gewinne von Fannie und Freddie während der Finanzkrise an die Regierung übergeben.Die jüngsten Entwicklungen könnten Fannie und Freddie aber wieder auf den Weg in die Unabhängigkeit bringen.Die gute Nachricht für Fannie und Freddie begann im Mai, als Mel Watt, der Direktor der Federal Housing Finance Agency, erklärte, es sei unverantwortlich, die beiden von der Regierung gesponserten Unternehmen unter der Aufsicht der Regierung zu halten, ohne sie im Falle eines weiteren Immobilienmarktabschwungs zu refinanzieren.Es gibt wenige bestätigte Details des Senatsentwurfs an diesem Punkt, aber Height Securities Analyst Edwin Groshans sagt, dass Watt bald beginnen wird, dieses Kapitalpolster zu bauen, indem er Fannie und Freddie einen Teil ihrer Einnahmen behält."Es gibt viele Unbekannte in Bezug auf Zeitplanung und Kapitalanforderungen, aber es scheint, dass der Gesetzentwurf es den GSEs erlauben wird, die Konservatorien irgendwann zu verlassen", sagt Groshans.Er sagt, dass es eine 80-prozentige Änderung geben wird, die Rekapitalisierung wird Mitte 2018 beginnen."Diese Entwicklung ist positiv für die GSE-Aktionäre, und wir haben einen ermutigenden Ausblick auf die Wahrscheinlichkeit der Verabschiedung eines Gesetzes, da Finanzminister [Steven] Mnuchin, Senator [Bob] Corker und Hauskomitee für den Finanzdienstleistungs-Vorsitzenden [Jeb] Hensarling erscheinen zusammenzuarbeiten, um überparteiliche Reformgesetze für Wohnungsbaufinanzierung zu entwickeln oder zu unterstützen ", sagt Groshans.Aber gerade weil eine Reform der Wohnungsfinanzierungsreform bevorsteht, sind die Investoren von Fannie und Freddie vielleicht noch nicht aus dem Schneider. Groshans sagt, dass die Stammaktionäre eine ernsthafte Verwässerung erleben könnten, wenn das Finanzministerium seinen Anteil von 187,5 Milliarden US-Dollar an den beiden GSEs verlässt.
Dennoch sind Fannie und Freddie Investoren optimistisch. In seinem jüngsten Brief an die Investoren sagten der CEO von Pershing Square Capital Management und der Aktionär von Fannie und Freddie, Bill Ackman, dass die beiden Aktien einen großen Vorteil haben.
"Wir glauben, dass die aktuellen Aktienkurse nicht die bedeutende Dynamik widerspiegeln, die sich für eine parteiübergreifende Lösung ihres Status entwickelt, die für die Regierung und andere Aktionäre höchst profitabel wäre", sagte Ackman.

Die Stammaktien von Fannie Mae und Freddie Mac wurden 2010 von der New York Stock Exchange dekotiert, handeln aber weiterhin im Freiverkehr.
 

1836 Postings, 1586 Tage FullyDiluted33:27

 
  
    
1
13.12.17 18:29
Jetzt geht es "to the house".  

23 Postings, 2873 Tage WeideeTo the house

 
  
    
13.12.17 19:03
Fully kannst du bitte mal übersetzen  

1836 Postings, 1586 Tage FullyDilutedWeidee

 
  
    
3
13.12.17 19:16
Der Gesetzentwurf hat heute das Financial Services Committee passiert. Jetzt wird er den 435 Mitgliedern des Repräsentantenhauses zur Abstimmung vorgelegt. Bei einfacher Mehrheit geht der Entwurf dann weiter an den Senat. Dort reichen dann auch 51 der 100 Stimmen, um zu passieren. Dann muss nur noch der Präsident unterschreiben, damit der Entwurf Gesetz wird,  

517 Postings, 2962 Tage FinanzadlerFully, das ist nicht so gut für uns

 
  
    
13.12.17 20:00
wenn das zum Gesetz wird, oder täusche ich mich?  

1288 Postings, 2361 Tage oldwatcherDie Bewertung des Marktes

 
  
    
1
13.12.17 21:41
...ist noch nicht klar  

1836 Postings, 1586 Tage FullyDilutedFinanzadler

 
  
    
5
13.12.17 23:53
Das ist alles halb so wild. Wenn die Regierung den Weg gehen will, den die Resolution des RNC vorgegeben hat, dann wird sie nichts und niemand daran hindern können.

French Hill sagte bei der Vorstellung seines Gesetzentwurfs: Wenn es schon Recap and Release sein soll, dann soll es wenigstens der Kongress beschließen.
Da hat er nicht Unrecht. Das wäre natürlich das Beste. Dass er, Hensarling, Corker und Co. bis zum Ende dagegen kämpfen werden, das ist eh klar.

Falls der Entwurf die nächste Hürde nimmt, dann teile ich gerne meine Ansicht über "Risiken und Nebenwirkungen." Aber soviel sei schon jetzt gesagt: Der Gesetzentwurf läßt klar erkennen, dass Watt berechtigt ist, ein Kapitalpolster einzurichten. Und eine weitere Zusatzvereinbarung(4. amemdment) zwischen Mnuchin und Watt ist auch möglich.

Der Eindruck, den ich gestern Nacht gewonnen habe, verstärkt meine bisherige Vermutung: Trump hat die Weichen gestellt, Fannie und Freddie sollen erhalten bleiben. Das bedeutet Recap und Release. Und unsere Gegner haben sich scheinbar damit abgefunden.
 

1836 Postings, 1586 Tage FullyDilutedSeit Anfang des Jahres

 
  
    
5
14.12.17 00:05
schreibe ich, dass Trump die Weichen stellt. Da waren gefühlt 100 Kleinigkeiten, die ich beobachtet habe.
Heute sage ich: Die Weichen sind gestellt!
Das erkennt man an den Ratten, die das sinkende Schiff verlassen.
 

91 Postings, 1351 Tage Eichmann78Du bist also auch bereits von Bord gegangen?

 
  
    
2
14.12.17 10:57

438 Postings, 407 Tage bjkrugZiemlich anmaßend!

 
  
    
1
14.12.17 11:26

1836 Postings, 1586 Tage FullyDilutedEichmann

 
  
    
1
14.12.17 11:39
Ich glaube, da verwechselst du etwas.  

1836 Postings, 1586 Tage FullyDiluted"Shortet Fannie Mae!"

 
  
    
4
14.12.17 12:48
"People should be shorting it." Das hat er 2015 gesagt, der Herr Corker, live auf CNBC. "Wir haben eine Mehrheit hier (im Kongress), die Fannie abwickeln will."
Ist er ein Unschuldslamm?!
https://www.cnbc.com/video/2015/10/07/sen-corker-on-gse-reform.html
ab 1:33

Soviel zum Thema Haustiere. Alles Weitere erübrigt sich.

Corker, Hensarling, Stevens: Sie alle gehen. Und mit Verlaub, das ist auch gut so.  

625 Postings, 4977 Tage lustagzu kauf

 
  
    
14.12.17 13:59

438 Postings, 407 Tage bjkrug...

 
  
    
14.12.17 16:01
Tax cuts mean Frannie to draw from Treasury in Q1 https://seekingalpha.com/news/3318310?source=ansh $FNMA, $FMCC  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1244 | 1245 | 1246 | 1246  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben