Paralellgesellschaften in der Flüchtlingsrepublik

Seite 1 von 15
neuester Beitrag: 19.05.18 07:57
eröffnet am: 07.10.15 09:27 von: Canis Aureu. Anzahl Beiträge: 375
neuester Beitrag: 19.05.18 07:57 von: Canis Aureu. Leser gesamt: 40327
davon Heute: 93
bewertet mit 50 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15  Weiter  

07.10.15 09:27
50

8182 Postings, 1916 Tage Canis AureusParalellgesellschaften in der Flüchtlingsrepublik

"Wir verlieren die Hoheit auf der Straße"

Kein Respekt gegenüber, mehr Gewalt gegen Polizisten: Das beklagt Tania Kambouri in ihrem Buch "Deutschland im Blaulicht - Notruf einer Polizistin". Vor allem Migranten setzten ihrem Berufsstand zu. Doch Strafen drohten kaum, sagte die Beamtin mit griechischen Wurzeln im DLF. Rückhalt in Politik und Justiz fehlten mittlerweile.   

"Wie naiv wollen wir sein sein?" hinterfragt der Spiegel Merkels Flüchtlingspolitik:

Was die Migrationswirklichkeit angeht, sprechen die Fakten leider gegen die Fraktionsvorsitzende der Grünen und für die "FAZ": Rund 70 Prozent derjenigen, die zu uns kommen, sind allein reisende, junge Männer.

Bislang spielt sich die Krise abseits der Innenstädte ab, wo die Leute, die in der Flüchtlingsdebatte den Ton angeben, gerne wohnen. Wer durch die Einkaufszonen von Hamburg oder München schlendert, würde nie auf die Idee kommen, dass man in vielen Kommunen nicht mehr weiß, wie man der Lage Herr werden soll. Aber dieser Zustand des seligen Nebeneinanders kann sich schnell ändern. Der Soziologe Armin Nassehi, der übrigens ein Befürworter von mehr Zuwanderung ist, spricht von einer "Maskulinisierung" des öffentlichen Raums, auf die man sich beizeiten einstellen sollte.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-wie-naiv-wollen-wir-bei-der-zuwanderung-sein-kolumne-a-1056364.html


 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15  Weiter  
349 Postings ausgeblendet.

20.04.18 10:34
7

8182 Postings, 1916 Tage Canis AureusBAMF-Korruption: über 1200 Mal ohne Grundlage Asyl

Bremen - Skandal beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)! Eine leitende Mitarbeiterin soll dort in mehreren Fällen Asyl gewährt haben - ohne die nötigen rechtlichen Voraussetzungen.

Beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) soll es einen schwerwiegenden Korruptionsskandal gegeben haben.

Laut Recherchen von "Süddeutscher Zeitung", NDR und Radio Bremen sollen es insgesamt mehr als 1200 Fälle sein.

Doch der Skandal könnte nicht nur durch sie ausgelöst worden sein. Denn laut Recherchen der SZ sollen auch drei Anwälte mit involviert sein. Sie sollen der BAMF-Mitarbeiterin immer wieder Asylbewerber-Fälle aus verschiedenen Bundesländern gegeben haben. ...

https://www.tag24.de/nachrichten/...f-korruption-mitarbeiterin-534093

 

23.04.18 21:11
9

8182 Postings, 1916 Tage Canis AureusKorruptionsverdacht gegen CDU-Karin Strenz

Die 50-Jährige soll Geld aus Aserbaidschan bekommen und im Gegenzug Lobbyarbeit für das dortige Regime geleistet haben. ...

Ein Bericht zur Korruption im Europarat erhärtet Vorwürfe gegen die CDU-Bundestagsabgeordnete Karin Strenz aus Westmecklenburg. Es geht um Gelder für Beratertätigkeiten in Aserbaidschan.
 

23.04.18 21:14
10

8182 Postings, 1916 Tage Canis AureusCDU wusste von Flüchtlings-Hotel

Wie berichtet, fordert das Gremium den Rücktritt Horitzkys, weil sie Flüchtlinge in ihrem Hotel unterbringt und dafür bis zu rund 3,39 Millionen Euro Geld von der Stadt Köln bekommen könnte ? obwohl die Partei sich für das Ende der Hotels als Beherbergung ausspricht. Doch Horitzky will nicht zurücktreten, ist seit März dieses Jahres gewähltes Mitglied: Ihr Anwalt teilte mit, dafür gebe es keinen politischen, moralischen oder tatsächlichen Anlass. Petelkau sagte: ?Wir hoffen, dass sie unserem Votum folgt.? Doch danach sieht es nicht aus, eine Patt-Situation. Petelkau will nun versuchen, mit Horitzky zu reden, sie sei noch in Urlaub. ...? Quelle: https://www.rundschau-online.de/30032568 ©2018

 

23.04.18 21:19
4

950 Postings, 144 Tage Lepenseuse351

jetzt sollen sogar schon 2000 Fälle sein von 2000 Einzel- bzw.Ausnahmefällen.  

23.04.18 21:48
7

256 Postings, 89 Tage TorbockDer Bundes-Pumuckel erteilt Ratschläge

Die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Claudia Roth, fordert in einem aktuellen Interview, dass die Identitäten der Mitarbeiter der AfD öffentlich zugänglich sein müssten.

Damit verkennt sie, dass es insbesondere Abgeordnete und Mitarbeiter der Fraktion der AfD sind, die einer massiven Hetze in der Öffentlichkeit, bis hin zu körperlichen Angriffen ausgesetzt sind und daher ein besonderes Schutzinteresse haben.

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner, zugleich Vorsitzender der Thüringer Landesgruppe und Justiziar der Fraktion, stellt sich entschlossen gegen derartige parteiische Aussagen einer Vizepräsidentin, die dem Amt alles andere als angemessen sind:


?Erneut wird deutlich, dass Frau Roth nicht so agiert, wie es eine Vizepräsidentin tun sollte, nämlich überparteilich und weitestgehend neutral und dies bezieht die Mitarbeiter von Abgeordneten ein. Denn auch für diese hat die Bundestagsspitze Schutz- und Fürsorgepflichten und darf sie nicht dem Mob ausliefern.
?
Das fehlende Amtsverständnis Frau Roths wurde in der letzten Plenarsitzung deutlich, in der sie das Fragerecht der Abgeordneten der AfD-Fraktion massiv einschränkte.

Eine Person, die wie Frau Roth agiert, ist der Position eines Vizepräsidenten nicht würdig. Fragwürdig und zweifelhaft ist Ihr Verhalten aber auch so: Nach unserer Einschätzung gibt es in der Bundestagsverwaltung zumindest ein Leck im Bereich der Mitarbeiterverwaltung. Ich hoffe sehr, dass dieses nicht Frau Roth ist!?
 

26.04.18 21:48
7

8182 Postings, 1916 Tage Canis AureusSo kam es zum Flüchtlingshotel-Deal mit CDU-Horitz

Mit Hotels, die als Flüchtlingsunterkünfte dienen, lässt sich in dieser Stadt viel Geld verdienen. Das wusste wohl auch die CDU-Politikerin Andrea Horitzky ? und schloss einen lukrativen Vertrag mit der Stadt. Und das, obwohl längst nicht mehr so viele Flüchtlinge nach Köln ...
 

26.04.18 22:58
5

256 Postings, 89 Tage TorbockVor ein paar Minuten bei Kontraste im Ersten

"Deutsche" Kinder türkischer Herkunft werden (deutschlandweit!) In Moscheen als Kindersoldaten ausgebildet. Man stelle sich einmal vor in einer christlichen Kirche würde so etwas geschehen? Die  Reaktionen der türkischen Erwachsenen waren,  so etwas "ganz normal" zu finden.
Ein dämlicher deutscher Pastor, der Freund des Ditib ist, zeigte sich "schockiert" und konnte so etwas gar nicht glauben, nachdem er doch ein so gutes Vertrauensverhältnis zum Imam der Moschee hatte..
Im Kommentar hieß es dann, so lange diese "Soldaten", (die weiblichen selbstverständlich mit einem Lappen auf dem Kopf) mehr umbringen, als von ihnen ins Gras beißen, sei das  im Sinne der türkischen Regierung (in Deutschland wohl gemerkt!!). Die "toten" Kindersoldaten wurden anschließend mit einer türkischen Flagge umwickelt.
Das alles geschieht in Dummland unter den Augen unserer großartigen Kanzlerin!

Unser sogen. Innenminister auf diesen Sachverhalt angesprochen hatte außer einem dümmlichen Grinsen keinen Kommentar parat.
So sieht halt Integration nach Merkel-Art aus.
Möglicherweise kommen jetzt ein paar Gutmenschen auf die Idee darüber zu grübeln, gegen wen diese Kindersoldaten einmal eingesetzt werden sollen.  

27.04.18 11:58
4

256 Postings, 89 Tage TorbockWerden jetzt sogar

27.04.18 12:00
5

256 Postings, 89 Tage TorbockWas Merkel so alles möglich

27.04.18 12:01
5

256 Postings, 89 Tage TorbockIch vermisse den Aufschrei

04.05.18 08:04
7

8182 Postings, 1916 Tage Canis AureusFahrschüler immer dümmer: Jeder Dritte scheitert

Die bundesweite Durchfallquote ist demnach auf alle Führerscheinklassen bezogen das fünfte Jahr in Folge gestiegen und lag bei 36,8 Prozent (2016: 34,8 Prozent). Auch bei 28,1 Prozent der Praxisprüfungen fielen die Führerscheinanwärter durch (2016: 26,6 Prozent) - ein Anstieg zum dritten Mal in Folge.

Bei der Theorieprüfung der Klasse B - dem Autoführerschein - ist die Durchfallquote besonders hoch und steigt ebenfalls seit Jahren. 2017 lag sie bei 44,0 Prozent (2016: 42,7 Prozent). Bei der praktischen Prüfung für den Autoführerschein fielen 39,9 Prozent der Anwärter im vergangenen Jahr durch (Vorjahr: 37,6 Prozent). ...

 

04.05.18 08:14
3

11625 Postings, 4333 Tage gogolliegt aber NICHT am Sprachproblem

-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

04.05.18 08:20
5

8792 Postings, 1479 Tage Tomkatnicht immer dümmer .... eher immer

fauler! liegt an den shice eltern dieser menschen, die es nicht schaffen ihren kindern diverse werte wie z.b. disziplin und strebsamkeit auf den lebensweg mitzugeben ...

aber zum glück kosten solche scheine heutzutage richtig kohle ... also: lernen durch schmerz .. solange irgend ein idiot die party bezahlt.

ich hätte es mir finanziell überhaupt nicht leisten können durchzufallen ...
 

04.05.18 09:00
10

8182 Postings, 1916 Tage Canis AureusRaser: viele seien Deutsche türkischer Abstammung

Bewusstseinsveränderung? Gut zureden? Der Kölner Polizeihauptkommissar Rainer Fuchs schüttelt den Kopf, wenn er über die Raser-Szene in seiner Stadt spricht. Zu ihr gehörten vor allem junge Männer zwischen 18 und 25, viele seien Deutsche türkischer Abstammung, die noch zu Hause lebten. Geringverdiener oder Hartz-IV-Empfänger. ?Gut zureden hilft bei diesem Klientel überhaupt nichts. Vergessen Sie es!?, sagt Fuchs.

?Diese Leute definieren sich über ihre PS-starken, aufgemotzten Autos. Das sind kontinuierliche, notorische und bewusste Nichtbefolger unserer Regeln.? Manchmal machen speziell geschulte Polizisten sogar Hausbesuche. ?Gefährderansprache? heißt das im Fachjargon. Den Männer soll klargemacht werden, wie gefährlich ihr Verhalten ist. Aber: ?Es interessiert sie nicht.? ...

Zwei Berliner haben einen Rentner bei einem illegalen Autorennen getötet, mitten in Berlin. Die Tuner-Szene distanziert sich ? und die Polizei berichtet von einem Milieu notorischer Regelbrecher.
 

06.05.18 09:42
7

8182 Postings, 1916 Tage Canis AureusAnti-Abschiebe-Industrie verdient an Migranten

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt sieht in Deutschland eine "aggressive Anti-Abschiebe-Industrie" am Werk, die durch Klagen Abschiebungen von Flüchtlingen zu verhindern sucht. Es sei ist nicht akzeptabel, dass dadurch "bewusst die Bemühungen des Rechtsstaates sabotiert und eine weitere Gefährdung der Öffentlichkeit provoziert wird", sagte Dobrindt der "Bild am Sonntag". Wer mit Klagen versuche, die Abschiebung von Kriminellen zu verhindern, arbeite nicht für das Recht auf Asyl, sondern gegen den gesellschaftlichen Frieden.

Der CSU-Politiker bezog sich dem Bericht zufolge auf die Vorfälle in Ellwangen, wo 150 bis 200 Flüchtlinge am vergangenen Montag teils gewaltsam verhinderten, dass die Polizei aus einer Unterkunft einen Mann aus Togo abholte, der nach Italien abgeschoben werden soll. Der 23-Jährige wurde dann bei einem Großeinsatz am Donnerstag doch gefasst, er sitzt inzwischen in Abschiebehaft. Der Mann wehrt sich jedoch mit rechtlichen Schritten gegen seine Abschiebung. ...

CSU-Landesgruppenchef Dobrindt vertritt die Auffassung, dass es in Deutschland für abgelehnte Asylbewerber zu viel Unterstützung gibt. Juristische Klagen gegen Abschiebungen würden eine "Gefährdung der Öffentlichkeit" provozieren.
 

08.05.18 12:00
4

8182 Postings, 1916 Tage Canis AureusFacebook schlägt Terroristen als Freunde vor

Dutzende IS-Freundschaftsvorschläge

Die Forscher analysierten die Facebook-Aktivitäten von 1.000 Unterstützern der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) in 96 Ländern. Dabei entdeckten sie, dass Nutzer mit islamistischen Ansichten routinemäßig über die Vorschlag-Funktion von Facebook miteinander bekannt gemacht wurden.

Gregory Waters, einer der Autoren der Studie, beschreibt im "Telegraph", wie er von Freundschaftsvorschlägen für IS-Anhänger bombardiert wurde, nachdem er mit einem aktiven Extremisten über die Webseite Kontakt aufgenommen hatte.

Auch sein Forscherkollege Robert Postings wurde, nachdem er einige Nachrichtensites über einen islamistischen Aufstand auf den Philippinen besucht hatte, binnen Stunden mit Freundschaftsvorschlägen Dutzender Extremisten aus dieser Region überhäuft. ...

Eine Studie des "Counter Extremism Project" enthüllte, dass die Freundschaftsvorschlags-Funktion Tausende Extremisten des Islamischen Staates (IS) miteinander bekannt machte.
 

13.05.18 08:44
3

8182 Postings, 1916 Tage Canis AureusAbgelehnter Asylbewerber erwürgt Frau

Seit Freitag muss sich der mutmaßliche Mörder der Rumänin, die sich als Spanierin ausgab und ei­gentlich Lica Luminita L. hieß, vorm Landgericht Re­gensburg verantworten.

Sou­eymane Sidiki T. (23), geboren in Mali, ist ein abgelehnter Asyl­bewerber, der zum Tatzeit­punkt längst hätte abgescho­ben sein müssen.

? Der Mann selbst sagte kei­nen Ton, doch über seinen Anwalt bestätigte er alle Vorwürfe: Demnach musste Lica Luminita L. wegen 150 Euro und eines Handys ster­ben! ...

Regensburg ? Der Tatort lag direkt neben dem Polizeiprä­sidium Oberpfalz. Als die Polizisten am 30. August 2017 gegen 3 Uhr über eine leblose Person informiert wurden, fanden sie die Tür von
 

15.05.18 11:44
3

8182 Postings, 1916 Tage Canis AureusGündogan und Özil nicht zur WM 2018

PETITION:

Im Internet sind mehrere Artikel über ein Treffen der Nationalspieler Özil und Gündogan mit dem türkischen Präsidenten Erdogan zu finden. Beide stehen strahlend neben dem Präsidenten der Türkei und überreichen ihm ihre Trikots.

Wir leben in einer Zeit, in der Spieler sich nicht zu politischen Themen äußern sollten.

Daher kann es nicht sein, dass man sich neben einer politischen Kraft ablichten lässt, die aktuell massiv gegen das Völkerrecht verstößt, Terroristen unterstützt und dabei ist, einen Unrechtsstaat zu formen. Wer diesen Mann in der Öffentlichkeit auch noch unterstützt, kann das gerne tun, aber er kann und DARF nicht im Trikot der deutschen Nationalmannschaft auflaufen. ...

https://www.change.org/p/...mpaign=share_petition&utm_term=330270  

15.05.18 11:49
6

8182 Postings, 1916 Tage Canis AureusWeidel: Gündogan und Özil sollen für Türkei spiele

Die Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Alice Weidel, hat die Fußballer Ilkay Gündogan und Mesut Özil aufgefordert, nicht mehr für die deutsche Nationalmannschaft zu spielen. ?Herr Gündogan ist ein trauriges Beispiel, wie gering die Identifikation der türkischstämmigen Jugend in Deutschland mit der Wahlheimat ihrer Eltern ist?, sagte Weidel der JUNGEN FREIHEIT.

Hintergrund ist Gündogans Begeisterung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Gündogan hatte am Sonntag Erdogan in London ein Trikot seines Vereins Manchester City überreicht, auf das er ?Mit großem Respekt für meinen Präsidenten, hochachtungsvoll? geschrieben hatte. Zuerst hatte die Bild-Zeitung über den Vorgang berichtet. ...

 

15.05.18 13:20
5

8182 Postings, 1916 Tage Canis AureusTschetschene schlachtet 7-Jährige ab

Das Mädchen dürfte am Freitag von selbst an der Tür des 16-Jährigen geklopft haben. Die Familien lebten seit Jahren in der selben Wohnanlage und seien befreundet gewesen, gab die Polizei an. Beiden stammten aus Tschetschenien.

"Der Verdächtige hat sie nicht in die Wohnung locken müssen", teilten der Polizeisprecher mit. Der 16-Jährige soll die Schülerin dann in die Dusche dirigiert und sie mit einem Küchenmesser attackiert haben. Der Kopf sei nach der Tat fast abgetrennt gewesen.

Der Verdächtige lebe seit längerem in Österreich und besitze auch die österreichische Staatsbürgerschaft, hieß es. Der nicht vorbestrafte junge Mann sei ein guter Schüler und bisher unauffällig gewesen. ...

Durchbruch im Fall der toten Siebenjährigen in Wien: In der Nacht wurde ein Verdächtiger festgenommen. Der Jugendliche hat die Tat bei seiner Vernehmung gestanden.
 

16.05.18 21:33
6

8182 Postings, 1916 Tage Canis AureusAfD-Weidel: "Hunderttausendfache Zuwanderung"

Deutschland erfahre eine "hunderttausendfache Zuwanderung aus teilweise bildungsfernen, kulturfremden Kulturkreisen". Sie habe mit der Äußerung auch auf die Ungleichbehandlung von Frauen und Männern im Islam verweisen wollen, die überhaupt nicht kompatibel mit dem Grundgesetz sei.

Weidel hatte zum Auftakt der Generalaussprache im Bundestag die Einwanderungs- und Asylpolitik der Bundesregierung angegriffen und gesagt: "Burkas, Kopftuchmädchen und alimentierte Messermänner und sonstige Taugenichtse werden unseren Wohlstand, das Wirtschaftswachstum und vor allem den Sozialstaat nicht sichern." ...

Die Fraktionsvorsitzende der AfD-Fraktion im Bundestag, Alice Weidel, nimmt es nicht hin, vom Parlamentspräsidenten Wolfgang Schäuble zur Ordnung gerufen worden zu sein. Weidel hatte die Haushaltsdebatte als erste Rednerin mit beleidigenden und provozierenden Passagen eröffnet.
 

17.05.18 14:07
5

8182 Postings, 1916 Tage Canis AureusÖzoguz darf in Anatolien entsorgt werden

Die Äußerungen Gaulands über die frühere Integrationsbeauftragte Aydan Özoguz (SPD) bei einem Wahlkampfauftritt im vergangenen Sommer seien ?noch vom Recht auf freie Meinungsäußerung gedeckt?, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Mühlhausen am Donnerstag.

Er bestätigte damit einen Bericht der ?Heilbronner Stimme?. Gauland hatte auf einer AfD-Wahlkampfveranstaltung im August im thüringischen Eichsfeld davon gesprochen, man werde die Integrationsbeauftragte Özoguz ?in Anatolien entsorgen?. Die Äußerung, mit der Gauland auf die türkischen Wurzeln von Özoguz anspielte, sorgte für große Empörung. Anschließend gingen dazu rund 20 Strafanzeigen wegen Volksverhetzung ein. ...

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/in-anatolien-entsorgen-ermittlungen-gegen-gauland-eingestellt-15594692.html

 

19.05.18 07:43
1

8182 Postings, 1916 Tage Canis AureusIraner (28) mit 200 000 Euro im Zug unterwegs

Sie kontrollierten Anfang Mai einen 28-jährigen, arbeitslosen Iraner mit Wohnsitz in Wien im Reisezug RJ 67 von München nach Salzburg. Er wies sich ordnungsgemäß aus, doch er wurde im Laufe der Kontrolle immer nervöser und verwickelte sich in Ungereimtheiten zu seinem Reisegrund.

Die Beamten entschlossen sich, das Gepäck des Iraners zu durchsuchen und fanden am Boden einer Reisetasche ? unter der Kleidung versteckt ? große Bündel Bargeld. Er habe das Geld von einer ihm bekannten Person bei einem Kurzaufenthalt in München übernommen. Das kleine Vermögen gehöre ihm und diene einer Firmengründung in Wien. ...

München / Salzburg ? 200 000 Euro Bargeld versteckt unter Kleidung in der Sporttasche ? das kam Beamten der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein komisch vor! Sie kontrollierten Anfang Mai einen
 

19.05.18 07:57
3

8182 Postings, 1916 Tage Canis AureusBremer Skandal-Bamf ließ wirklich jeden rein

? 18 000 Asylbescheide (seit 2000) muss das Amt neu aufrollen ? allein aus der Außenstelle Bremen. 70 Mitarbeiter und ein ?Ermittlungsführer? werden dafür abgestellt. In Bremen hatte die ehemalige Außenstellen-Leiterin Ulrike B. zusammen mit Anwälten Hunderte Asylbewerber durch das Verfahren geschleust. Die Staatsanwaltschaft ermittelt in 1176 Verfahren!

? 40 Prozent der 4400 bisher intern überprüften Bremer Asylverfahren müssen laut Cordt jetzt widerrufen werden. Bei mehr als 70 Prozent der Entscheidungen habe es ?Implausibilitäten? (Ungereimtheiten) gegeben.

? In 30 Prozent der Fälle habe die Bremer Dienststelle nicht einmal Fingerabdrücke und Passfotos überprüft!

Es ist ein diffuses Gefühl, das viele Deutsche schon lange beschlich: Wir wissen nicht wirklich, wer dort aus dem Ausland zu uns kommt. Ein Gefühl, das nun ausgerechnet eine deutsche Behörde zum Fakt
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben