PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 1 von 1798
neuester Beitrag: 19.02.19 01:09
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 44947
neuester Beitrag: 19.02.19 01:09 von: gutefee11 Leser gesamt: 7701164
davon Heute: 611
bewertet mit 87 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1796 | 1797 | 1798 | 1798  Weiter  

30.07.08 06:10
87

1813 Postings, 5429 Tage gurke24448PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen



PAION ist im Augenblick mit ca. 32 Millionen ? bewertet. Ende März waren noch gut 50 Millionen ? in der PAION Kasse. PAION hat die Kosten für die weitere Entwicklung auf ein Minimum reduziert, so daß in etwa mit jährliche Kosten in Höhe von 10 Millionen ? oder knapp darüber zu rechnen ist. Also erhalte ich die gesamte Pipeline und zwei Jahre Entwicklungszeit für umsonst. Lizenzzahlungen an PAION sind noch gar nicht mit eingerechnet.
Ich würde mich freuen, wenn sich einige Mitstreiter finden und über Paion und die Pipeline zu diskutieren.

Grüße
Gurke

Das werde ich mir 2 Jahre in Ruhe anschauen, was PAION aus dieser Pipeline macht. Bin sehr gespannt drauf.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1796 | 1797 | 1798 | 1798  Weiter  
44921 Postings ausgeblendet.

17.02.19 11:18
1

327 Postings, 747 Tage KalleZSöhngen

weiss sicher schon mehr. Das ist alles viel zu weit.
Das was plötzlich vermeldet wird, vehandelt man immer schon viel länger.
Keine Kurspflege mehr ;-).
Die Weichen werden gestellt, auch was mit der Paion AG passiert.
In absehbarer Zeit gibt es die ersten Zulassungen.
Dann ist die absolute Sicherheit da und andere Kurse werden abgerufen.
Ich glaube ONO hätte Remi gerne komplett übernommen.
Das wird.
 

17.02.19 11:56

384 Postings, 1925 Tage sam 55kalle

der wirkte auch recht entspannt beim Interview......bedeutet für mich noch mal zu sehen das Paion eingesammelt wird, bevor es teuer wird....The die is cast....laugthinglaugthing

 

17.02.19 18:22

1980 Postings, 3130 Tage nuujLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 18.02.19 13:51
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet

 

 

17.02.19 20:18

787 Postings, 1189 Tage MinusrenditeWie kann sie Remimazolam

einsetzen, wenn nicht zugelassen??? Verwechselung mit Midazolam???  

17.02.19 20:19
1

1042 Postings, 675 Tage Horscht BörseNuuj, Verwendung ohne zulassung

Kann ich mir nicht vorstellen.

Aktuell läuft noch die PIII Studie in Europa. Das kann nicht stimmen.

Vielleicht verwechselt sie den Namen, wäre doch bekannt das das auch Aachen stammt.  

17.02.19 20:33

77 Postings, 327 Tage paion-upPaion auf Twitter

Die neuesten Tweets von PAION AG (@PaionAG). Official site of PAION AG. PAION AG is a specialty pharmaceutical company developing and aiming to commercialize innovative drugs for sedation and anesthesia. Aachen, Germany
 

17.02.19 21:12

1980 Postings, 3130 Tage nuujDa habe ich sie extra gefragt

nach Midazolam. Sie hat mir Remimazolam bestätigt. Mehr kann ich auch nicht dazu sagen. Es handelt sich um Sedierung nicht um Anästhesie. Gewundert hat es mich immer, dass im EU-Land noch nie über Sedierung und Phasen gesprochen worden ist. Lediglich Phase III Anästhesie. Aus dem Kontext ergab des Gespräches ergab sich auch, dass die Patienten entsprechend Remi sich verhalten haben; also z.B.: schnelleres Aufwachen.  Ich rätsel allerdings selber da herum.  

17.02.19 21:16

1042 Postings, 675 Tage Horscht BörseOk, naja,

ein Paar Monate noch, dann erwarte ich die PIII in der eu auch eingetütet.  

17.02.19 21:50

384 Postings, 1925 Tage sam 55nuuj

Zitat:" Ich sprach sie auf Remimazolam an. Remimazolam ist bekannt und wird im dortigen Krankenhaus  für leichtere Sedierung verwendet. Die Patienten wollen einfach schnell und unkompliziert mit der Sedierung fertig werden. "

in Deutschland wird ein nicht zu gelassenes Medikament angewendet ?????????????? Die Patienten wollen einfach schnell und .... ist das von dir ?????? oder von der Anästhesitin??????  dieses Krankenhaus, sind die beteiligt an der eu Geschichte ????? wirft ein paar fragen auf - na ja egal !  

17.02.19 22:15

384 Postings, 1925 Tage sam 55all

habe bei paion angefragt klingt komisch und nicht so wirklich glaubhaft nuuj sorry  

17.02.19 22:47

787 Postings, 1189 Tage MinusrenditeIn der Sedierung

werden Benzodiazepine wie Midazolam in Deutschland eingesetzt. Aber niemals Remimazolam, da nicht zugelassen. Und selbst dann, wenn Remimazolam eingesetzt würde, würde es keiner mitbekommen, da die Studie in der allgemeinen Anästhesie m. E doppelt verblinded ist.

@nuuj: Deine Nichte hat sich einfach nur geirrt. That's it!

@all: Geiler Tatort heute. Sage ich.

Schönen Wochenstart!  

18.02.19 06:08

1682 Postings, 812 Tage Renegade 71nuuj

sprach von der Anästhesistin in LEITENDER FUNKTION hoffe und denke mal das sie weiß wovon sie redet.aber ok,wird man sehen.wäre natürlich super.  

18.02.19 08:59
1

384 Postings, 1925 Tage sam 55all

Guten Morgen Herr Ha......,

ohne Zulassung kann Remimazolam außerhalb klinischer Studien nicht am Menschen angewendet werden. Es könnte sein, dass Remimazolam hier vielleicht mit Remifentanil, einem Schmerzmittel, verwechselt wird.

Mit der Erlaubnis der Veröffentlichung beste Grüße aus Aachen


Ralf Penner
Vice President Investor Relations / Public Relations

PAION AG
Martinstr. 10-12
52062 Aachen · Germany

Tel.:        +49 241 4453 152 (direct line)
Tel.:        +49 241 4453-0     (switchboard)
Mobile:    +49 160 97723812
Fax:        +49 241 4453 523

www.paion.com
__________________________________________________

Vorstand der PAION AG: Dr. Wolfgang Söhngen (Vorsitzender), Abdelghani Omari, Dr. Jürgen Beck
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Jörg Spiekerkötter
Sitz der Gesellschaft: Aachen; Amtsgericht: Aachen HRB 12528; USt.ID.Nr.: DE237294200

Hinweis: Der Inhalt dieser Nachricht stellt keine rechtsverbindliche Erklärung dar und ist ausschließlich für die angegebenen Personen
bzw. Firmen bestimmt. Die E-Mail ist vertraulich und kann rechtlich geschützte Informationen enthalten. Sollten Sie diese Nachricht
irrtümlich erhalten haben, teilen Sie uns dies bitte unverzüglich mit, löschen Sie die E-Mail und stellen Sie sicher, dass der Inhalt nicht
weitergegeben oder verwendet wird. Vielen Dank.

Note: The contents of this communication are not intended to create any legally binding obligation or contract whatsoever. This e-mail is
for use of the person/company named only. Its contents are confidential and may be privileged information. If you have received this
information in error, please contact us immediately, delete the e-mail and ensure its contents are not disclosed or used. Thank you.  

18.02.19 09:11

2348 Postings, 3220 Tage elbaradoLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 18.02.19 13:57
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

18.02.19 09:36
3

1682 Postings, 812 Tage Renegade 71Löschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 19.02.19 08:40
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

18.02.19 10:02

2348 Postings, 3220 Tage elbaradoLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 18.02.19 14:10
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Unterstellung

 

 

18.02.19 11:08

1980 Postings, 3130 Tage nuujLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 18.02.19 14:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl

 

 

18.02.19 12:12

384 Postings, 1925 Tage sam 55Nuuj

...letzt endlich geht es aller Wahrscheinlichkeit nach um die Haftpflicht ..... die meisten Patienten Laufen doch inzwischen mit einem Anwalt in die Klinik ......du mußt doch vor jeder op.heute eine Reihe von Papieren unter zeichnen und auf dieses und jenes verzichten ...und den behandelten artzt auf jeden Fall der Dinge die Absolution erteilen vor gehen die da gar nicht mehr zu Sache ...

Im Falle von remimazolam das nur in der Studie verabreicht werden darf kann ich mir nicht vorstellen das da ein leitender Narkose Arzt ein nicht zu gelassenes Medikament verabreicht ..... lass da mal einen menschen mit  anaphylaktische Schock  reagieren und Tod um kippen ........dann haste ein juristisches Problem.......  

18.02.19 17:57

384 Postings, 1925 Tage sam 55keiner

mehr da ????  

18.02.19 18:38

3522 Postings, 1237 Tage ROI100und wieder wird es richtig lustig hier

Jetzt wird aber tief in die offensichtliche Trickkiste gegriffen. Eine "leitende Anästhesistin" soll gesagt haben das Remimazolam bereits verwendet wird. Eine zugelassene Substanz. Also vielleicht sollte hier mal das Krankenhaus veröffentlich werden wo die Dame arbeiten soll. Als Warnung gehe bloß nicht dort hin wenn die "Leitende A." schon keine Ahnung hat. Oder aber hat nur der User, der es hier geschrieben hat keine Ahnung dies zu erkennen? oder aber ist es bewusst geschrieben worden um den Kurs zu beeinflussen? Fragen über Fragen, Fakt ist es ist eine Fehlmeldung und daher unverzüglich zu löschen oder Beweise beizubringen , dass dem so ist.  

18.02.19 18:39

3522 Postings, 1237 Tage ROI100hat Paion so was nötig? Wo doch alle hier sagen

es ist alles top gem. dem Motto top paion - paion top. Und dann schreibt ein User so einem Mumpitz und es wird hier auch noch veröffentlicht.  

18.02.19 18:45
3

384 Postings, 1925 Tage sam 55Roi100

haste was  getrunken - mir kannste das ja sagen - hicks bin auch gerade dabei hicks wirklich prost  

18.02.19 18:53
1

3882 Postings, 5049 Tage Fortunato69Ich

habe heute in ruhe nochmal etwas investiert !
immer noch tolle tage zum einkaufen !

kanns abwarten ! zeit genug !  

18.02.19 18:55
1

384 Postings, 1925 Tage sam 55f69

bin auch immer mal dabei ...... immer mal wieder auf stocken was man hat das hat mann !!!  

19.02.19 01:09
1

280 Postings, 1562 Tage gutefee11Es ist fast soweit

ich verstehe nicht wieso viele schimpfen ich glaube das viele warten der US Zulassungsantrag um raus zu kommen mit ein paar mickrigen Prozenten nach so lange Wartezeit.

Ich selber warte nicht der Zulassungsantrag weil der kommt sowieso ob morgen oder in anderthalb Monat. Mir ist wichtiger was passiert in drei, fünf, Monate wenn Remimazolam in China zugelassen wird, und dass, genauso überraschend wie der Zulassungsantrag war.

Dann von einem Tag auf andere die Paion Aktie ein Sprung von zwei, 3 € macht.
Aber das wissen schon die Grossinvestoren deswegen werden die mit dem US Zulassungsantrag reinkommen.

Ja das ist meine Meinung,(es kann, muss aber nicht sein, aber wir wissen schon was Remimazolam ist.

Erst dann es lohnt sich vielleicht, bei mir die Wartezeit
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1796 | 1797 | 1798 | 1798  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben