Novartis - im Pharmabereich bestens positioniert

Seite 1 von 22
neuester Beitrag: 26.07.17 17:39
eröffnet am: 02.01.07 16:50 von: xpfuture Anzahl Beiträge: 545
neuester Beitrag: 26.07.17 17:39 von: sfoa Leser gesamt: 266549
davon Heute: 50
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22  Weiter  

2362 Postings, 4957 Tage xpfutureNovartis - im Pharmabereich bestens positioniert

 
  
    
13
02.01.07 16:50
Das schweizer Pharmaunternehmen Novartis ist weltweit tätig und gliedert sich nach dem Erwerb des US-Biotech Unternehmens Chironin vier Bereiche.

1. Pharma
2. Generika
3. Gesundheitsprodukte
4. Impfstoffe und Diagnostik

Positive Effekte:

+ Sehr solide Zahlen zum 3. Quartal, Nettogewinn stieg (samt Übernahmekosten) um 12% gegenüber Vorjahr (ohne Übernahmekosten sogar um 22%)

+ Die Pharamasparte konnte mit einem Umsatzzuwachs von 10% ihre Marktposition weiter verstärken.

+ Die Übernahmen haben bereits 8% zum Umsatzwachstum des Konzerns beigetragen.

+ Sieben Medikamente sollen in den nächsten 2 Jahren die Marktreife erlangen.

+ Verbesserung der operatien Marge im 9-Monatszeitraum von 23,0% auf 23,5%

Negative Effekte:

- Die Generika Sparte leidet unter den Preissenkungen (vor allem in Deutschland) die durch die zunehmende Konkurrenz nötig sind.

- Im Jahresverlauf werden sich höhere Kosten durch die Markteinführung von diversen Medikamenten negativ auf die Margenentwicklung auswirken.

KGV: 20
Gewinnwachstum: 13%
Div.-Rendite: 1,3%
KUV: 4,5
KBV: 3,8

Fazit:
Aufgrund der guten Positionierung im Pharmabereich hat Novartiv die Prognosen erhöht und wird auf Jahressicht eine 2-stellige Zuwachsrate generieren können. Unter der Markteinführung von Galvus und Tekturna wird aber die operativen Seite etwas leiden. Weiters ist auch mit etwas schwächeren Umsätze im Generikabereich zu rechnen.
Da der Konzern hinsichtlich Patentrechtsanfechtungen und -ausläufe wenig zu befürchten hat (im Gegensatz zu den meisten anderen Pharmaunternehmen) ist für mich Novartis ein klarer outperformer in der Pharmabranche.

xpfuture

       ariva.de
       
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22  Weiter  
519 Postings ausgeblendet.

93 Postings, 400 Tage TrapperKeeperBin jetzt schon

 
  
    
1
21.05.17 15:48
Ein paar Monate drin, total langweilige Aktie ohne Entwicklungspotential, ist wohl alles schon vor Jahrzehnten eingepreist worden. Mal 50 eus im Plus dann wieder im Minus. Kann man eigendlich nur wegen der Dividende behalten, Wertentwicklung = 0% Wenn man da auf einige US Werte guckt und wie da die Steigerungen waren ist da echt ein rießen Unterschied....  

424 Postings, 575 Tage Marygold#TrapperKeeper: "schon"

 
  
    
2
22.05.17 09:31
Novartis gehört definitiv nicht zu den Aktien, bei der man "nach ein paar Monaten" die Entwicklung von Wachstumsaktien erwarten sollte. Ist halt ein Value-Wert, der über die Jahre zu punkten weiß.  

662 Postings, 1233 Tage OGfox@Trapper

 
  
    
22.05.17 11:48
zum glück sind aktien keine unternehmensbeteiligung...  

514 Postings, 298 Tage Chaecka@Trapper

 
  
    
2
22.05.17 14:02
Wenn ich die letzten Monate Novartis mit Gilead (erfolgreiches US-Biotech-Unternehmen) vergleiche, so rate ich dir:
BEKLAG DICH NICHT!
;-)  

93 Postings, 400 Tage TrapperKeeperDer Fall Gilead

 
  
    
22.05.17 19:24
ist mir bekannt, habe den Wert auch einige Monate beobachtet. Geht nur nach unten, ist aber auch kein Wunder. Gilead eine Value Trap, da kommt nix mehr, die teuren Aids Medikamente verlieren ihre Patente und auch sonst hat der Laden auser Aktienverkäufen von Milligan nix zu bieten. Bin froh das ich nicht auch den Zug, günstiger Preis oder zugreifen wenn andere Furchtsam sind aufgesprungen bin. Ja die Schweizer sind da schon stabiler, habe allerdings bei  meinen Roche Aktien derzeit ein besseres Gefühl. Mag schon sein das man bei dieser Art Aktien eher einen lange Atem braucht. Solange es ned nach unten geht ist die Dividende ja auch ok...
Bin derzeit bei den Pharmas auch bei J&J und Roche drin, und tendiere derzeit dazu eher bei J&J oder Roche aufzustocken..  

424 Postings, 575 Tage MarygoldJ&J

 
  
    
22.05.17 22:07
J&J habe ich auch auf dem Schirm. Die sind mir immo aber zu weit gelaufen. Da warte ich auf eine günstigere Einstiegsgelegenheit.  

311 Postings, 2358 Tage KleinerInvestorNovartis vs Gilead

 
  
    
22.05.17 22:15
Mein Depot:

Gilead -20%
Novartis +10%

Zum Glück ist die Novartis Position deutlich größer, so das Gilead insgesamt nicht so deutlich ins Gewicht fällt.

Novartis ist wie Nestle ein Tanker, der in turbulenten Zeiten halt gibt.  

251 Postings, 585 Tage Wittgensteins Neff.Vorgehensweise bei Rückerstattung Quellensteuer

 
  
    
2
23.05.17 20:07
Da es immer wieder diskutiert wird - ich habe den link auch im Nestle-Thread reingestellt.

Ich habe heute eine Forum-Seite im Internet gefunden, in der die Vorgehensweise der Rückerstattung von der Schweiz wunderbar erklärt wird. Auf Seite 3 des Threads auch mit konkreten Beispielen anhand von Nestle und Novartis - auch bildlich:

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/...novartis-zurueckfordern

Bis jetzt das Beste, das ich zu diesem Thema als Hilfe finden konnte.  

93 Postings, 400 Tage TrapperKeeperBei Roche und Novartis

 
  
    
24.05.17 20:45
Warte ich eh nur noch auf die News Fusion... Halte aber davon recht wenig, diese ganzen mega Merger bringen auch Nachteile. Die Firmen werden immer starrer und unbeweglicher. Roche ist m.e nach die bessere Firma, denke eine Fusion wäre schlecht für Roche ,vll gut für Novartis....  

323 Postings, 3197 Tage ShakenGerüchteweise

 
  
    
30.05.17 19:43
geht bei vielen Investoren die Angst um, dass Novartis im Falle eines Alcon-Verkaufs und weiteren Asset-Deals mit dem vielen Geld erneut eine Megaübernahme versuchen würde, die erneut schief gehen könnte.
Ich hoffe das Management bleibt vernünftig und überlegt sich sehr gut, ob Alcon, der Minderheitenanteil am OTC-Geschäft von Glaxo-Smith-Kline und/oder die Roche-Anteile jetzt verkauft werden um eine teure Megaübernahme zu finanzieren, die selten das wert ist, was man dafür bezahlt. Ich finde Pfizer ist hier ein sehr gutes Beispiel wie mit großen Übernahmen versucht wird (vergeblich) Wachstumsprobleme zu lösen.
Sollte sich Novartis nichtsdestotrotz für diese Schritte entscheiden würde ich mein bis jetzt sehr zufriedenstellendes Investment hier überdenken.  

424 Postings, 575 Tage MarygoldGrund für den Kurssprung

 
  
    
1
22.06.17 21:41
Da ist die Ursache für den mächtigen Kurssprung:
Novartis mit kräftigem Kursanstieg nach positiven Studiendaten deutlich im Plus | 22.06.17 | finanzen.ch
Der Pharmakonzern teilte mit, dass er mit seinem Produktkandidat ACZ885 zur Behandlung von Herzkranzarterien-Erkrankungen in einer Phase-III-Studie (CANTOS) die gesteckten Ziele erreicht hatte.
 

293 Postings, 2325 Tage GURUFOCUSIn der letzten Zeit

 
  
    
2
22.06.17 22:43
habe ich nichts mehr von @keinglück mehr gehört. Wo ist er denn heute? :-)  

1222 Postings, 4430 Tage HerrmannSorry, GURUFOCUS,

 
  
    
23.06.17 20:04
Ich habe mich bei der Bewertung verdrückt: war interessant  

293 Postings, 2325 Tage GURUFOCUSKein Problem Herrmann.

 
  
    
24.06.17 10:25
Nach dem Anstieg am 22. kannst Du meine Laune nicht mehr trüben. Schönes Wochenende.
 

323 Postings, 3197 Tage ShakenAktuelle Studienergebnisse

 
  
    
2
24.06.17 13:19
sind sehr positiv, für diverse Präparate die Novartis auf den Markt bringen will oder die Zulassung erweitern möchte. Hier nur ein paar Beispiele:

https://www.novartis.com/news/media-releases/...-first-line-treatment

https://www.novartis.com/news/media-releases/...receives-fda-approval

https://www.novartis.com/news/media-releases/...s-cardiovascular-risk

Hoffe dies spiegelt sich auch bald in den Ergebnissen wider und wir kommen wieder auf einen gesunden Wachstumspfad und geringere Ausschüttungsquoten bei Ergebnis und FreeCashFlow.  

19 Postings, 316 Tage keinglückWegen einem Strohfeuer

 
  
    
1
27.06.17 11:06
verfalle ich net unbedingt in kindliche Euphorie. Diese 5% an einem Tag dürften in kürzester Zeit wieder aufgebraucht sein..wenn sich Novartis selber treu bleibt..ist in wenigen Tagen nix mehr übrig.
Da helfen auch keine Studienergebnisse und auch keine Publikationen der BörsemmedienAG " der Aktionär " in dessen Nachbarschaft ich übrigens wohne.
Um nachhaltiges Vertrauen aufzubauen braucht es etwas mehr als nur vollmundige Ankündigungen des Managements...dient nur dazu den  Kurs etwas zu pushen was dann eh wieder im Sand verläuft. Novartis like !
 

543 Postings, 1973 Tage EvolaHurra, es gibt

 
  
    
29.06.17 16:43
keinen Krebs mehr; dementsprechend fallen Novartis, Roche u. a. unentwegt.  

424 Postings, 575 Tage MarygoldLizenz erworben

 
  
    
1
09.07.17 13:06
Eine Lizenzvereinbarung zwischen Novartis und dem US-Unternehmen Conatus Pharmaceuticals ist diese Woche in Kraft getreten.
 

5855 Postings, 3419 Tage RichyBerlinCAR-T

 
  
    
1
12.07.17 22:07
hat wohl die FDA überzeugt heute !

Die Wichtigkeit nochmal in einem Artikel von gestern zu sehen..;
Schicksalstag für Novartis: Geht Jimenez? Wette auf? | Handelszeitung.ch
Heute befinden Experten der US-Zulassungsbehörde FDA darüber, ob Novartis grünes Licht für eine revolutionäre Krebstherapie bekommt. Es wäre eine Weltpremiere.
 

323 Postings, 3197 Tage ShakenCAR-T Krebstherapie erhält positives Voting

 
  
    
1
12.07.17 22:11
von den Experten, 10-0. Dieser Empfehlung folgt die FDA in der Regel.

https://www.statnews.com/2017/07/12/novartis-car-t-fda-approval/

Die endgültige Zulassung durch die FDA soll dann im Oktober folgen.
Weitere gute News für Novartis, wie so viele in letzter Zeit. Anbei noch ein paar Zulassungen aus den letzten Tagen.

https://www.novartis.com/news/media-releases/...positive-advanced-non

https://www.novartis.com/news/media-releases/...te-includes-long-term

Novartis kann damit hoffentlich die Ernte einfahren in Sachen Gewinnen und CashFlow-Wachstum die nächsten Jahre.  

514 Postings, 298 Tage ChaeckaKrebsmittel

 
  
    
1
13.07.17 08:13
Ist doch eine Super-News. Ich hätte vermutet, dass der Kurs nun ordentlich zulegt. Tut er aber nicht. Kann jemand das einordnen?  

543 Postings, 1973 Tage Evolairgendwie

 
  
    
1
25.07.17 22:15
interessieren gute News keinen mehr; Pharma wird seit 2 Jahren unentwegt abgestraft. Trotz bleibe ich hier investiert, Novartis ist derzeit besser aufgestellt als Roche und co.  

424 Postings, 575 Tage MarygoldQuartalszahlen

 
  
    
1
26.07.17 10:13

427 Postings, 350 Tage sfoaNovartis -

 
  
    
4
26.07.17 17:39
seit über 2 Jahren ein Auf und Ab der Börsengefühle. Auf positive Nachrichten folgen wieder kritische Nachrichten und umgekehrt. Mindestens wöchentlich werden neue Kursziele ausgegeben, und zwar nach Norden genau so wie nach Süden. Das von Analysten, Börsengurus und Kleinanlegern gleichermaßen. Bei Novartis braucht man sicher noch etwas Sitzfleisch zum Aussitzen. Wie heißt es doch: die Hoffnung stirbt zu letzt. Und Novartis stirbt so schnell nicht ;-) !
Ich über mich weiter in Geduld... weil es bei aller Biotechnik- und Pharma"problematik" ein TOP und "sicherer" Player am Markt war, ist und bleiben wird - nur meine Meinung!
Quartalszahlen... haue ich meistens in die Tonne, weil damit oft nur Unfug betrieben wird. Man legt sie stets für seine Interessenslage aus (Analysten!). Vielleicht für Zocker (OS-Shorties z.B.)  und Kurzfristanleger interessant, für Mich als Langfristorientierten bei dem Unternehmen nicht. Novartis ist eigentlich nur für Langfristanleger. Auf "kurz" bringt das nur "nervig" ;-)    

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben