Novartis - im Pharmabereich bestens positioniert

Seite 1 von 31
neuester Beitrag: 31.01.20 15:24
eröffnet am: 02.01.07 16:50 von: xpfuture Anzahl Beiträge: 761
neuester Beitrag: 31.01.20 15:24 von: RichyBerlin Leser gesamt: 424140
davon Heute: 89
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
29 | 30 | 31 | 31  Weiter  

02.01.07 16:50
15

2386 Postings, 5881 Tage xpfutureNovartis - im Pharmabereich bestens positioniert

Das schweizer Pharmaunternehmen Novartis ist weltweit tätig und gliedert sich nach dem Erwerb des US-Biotech Unternehmens Chironin vier Bereiche.

1. Pharma
2. Generika
3. Gesundheitsprodukte
4. Impfstoffe und Diagnostik

Positive Effekte:

+ Sehr solide Zahlen zum 3. Quartal, Nettogewinn stieg (samt Übernahmekosten) um 12% gegenüber Vorjahr (ohne Übernahmekosten sogar um 22%)

+ Die Pharamasparte konnte mit einem Umsatzzuwachs von 10% ihre Marktposition weiter verstärken.

+ Die Übernahmen haben bereits 8% zum Umsatzwachstum des Konzerns beigetragen.

+ Sieben Medikamente sollen in den nächsten 2 Jahren die Marktreife erlangen.

+ Verbesserung der operatien Marge im 9-Monatszeitraum von 23,0% auf 23,5%

Negative Effekte:

- Die Generika Sparte leidet unter den Preissenkungen (vor allem in Deutschland) die durch die zunehmende Konkurrenz nötig sind.

- Im Jahresverlauf werden sich höhere Kosten durch die Markteinführung von diversen Medikamenten negativ auf die Margenentwicklung auswirken.

KGV: 20
Gewinnwachstum: 13%
Div.-Rendite: 1,3%
KUV: 4,5
KBV: 3,8

Fazit:
Aufgrund der guten Positionierung im Pharmabereich hat Novartiv die Prognosen erhöht und wird auf Jahressicht eine 2-stellige Zuwachsrate generieren können. Unter der Markteinführung von Galvus und Tekturna wird aber die operativen Seite etwas leiden. Weiters ist auch mit etwas schwächeren Umsätze im Generikabereich zu rechnen.
Da der Konzern hinsichtlich Patentrechtsanfechtungen und -ausläufe wenig zu befürchten hat (im Gegensatz zu den meisten anderen Pharmaunternehmen) ist für mich Novartis ein klarer outperformer in der Pharmabranche.

xpfuture

       ariva.de
       
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
29 | 30 | 31 | 31  Weiter  
735 Postings ausgeblendet.

18.07.19 13:16

708 Postings, 638 Tage Dat wedig nichAlso...

...Heute ist es mir egal ob ich die Aktie direkt handfeln kann oder nicht  :-) Immer weiter so.  

20.07.19 09:33
1

1 Posting, 2093 Tage balaton79ING

Bei der ING kann man wieder handeln, als Entschädigung gibts einen Free Buy.  

21.08.19 12:02
1

708 Postings, 638 Tage Dat wedig nichNach Abspaltung Alcon kann Umsatz steigern

Nach Novartis-Abspaltung Augenheilkonzern Alcon kann Umsatz steigern
Nach der Abspaltung von Novartis laufen die Geschäfte für den Schweizer Konzern trotz eines Verlusts gut. Der Umsatz wurde gesteigert, die Jahresprognose wird bekräftigt.
Quelle: dpa
Alcon

Der Augenheilkonzern konnte seine Umsätze steigern.



Berlin Der Schweizer Augenheilkonzern hat dank guter Geschäfte mit Kontaktlinsen den Umsatz im abgelaufenen Quartal gesteigert. Die Erlöse kletterten um zwei Prozent auf 1,86 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Auch das Geschäft in der OP-Sparte sei gut gelaufen.

Zugleich sei wegen Sonderposten unter anderem im Zusammenhang mit der Abspaltung von Novartis ein Verlust von 390 Millionen Dollar angefallen, nach einem Gewinn von 15 Millionen Dollar vor Jahresfrist. Die Jahresprognose bekräftigte das Unternehmen. Die Verkaufserlöse sollen unter Ausschluss von Wechselkurseffekten um drei bis fünf Prozent wachsen und die um Sonderfaktoren bereinigte Betriebsgewinnmarge 17 bis 18 Prozent betragen.

Mehr: Viele Pharmakonzerne waren mit verhaltenen Aussichten ins Jahr gestartet. Neue Therapien sorgen nun für Zuversicht – auch bei Novartis.  

30.08.19 10:17
1

708 Postings, 638 Tage Dat wedig nichQuelle www.finanzen.ch

Der Pharmakonzern hat positive Studiendaten zu seinem Multiple-Sklerose-Medikament Ofatumumab vorgelegt und will nun Ende 2019 Zulassungsgesuche einreichen. Das Präparat habe sich insbesondere gegenüber einem Sanofi-Präparat überlegen gezeigt, teilten die Basler mit.

Mit dem Mittel könnte Novartis aber auch dem Basler Mitbewerber Roche und dessen MS-Medikament Ocrevus Konkurrenz machen. Roche notieren 0,2 Prozent fester.  

22.10.19 09:22
2

708 Postings, 638 Tage Dat wedig nichDie Zahlen sehen nicht schlecht...

...aus und der Ausblick auch nicht.  

22.10.19 10:46
2

708 Postings, 638 Tage Dat wedig nichQuelle www.finanzen.ch

Hieraus Zitat:  "...Mit dem Zahlenkranz für das dritte Quartal hat Novarits die durchschnittlichen Analystenerwartungen auf allen Ebenen klar übertroffen....".

Bitte? Der Kurs trotzdem im Minus. Was erwarten die Teilnehmer hier denn noch? Das Novartis durch Handauflegen heilt? Man Man Man  

30.10.19 13:09
1

4926 Postings, 990 Tage VassagoNVS 87,20$

FDA stoppt Zolgensma Gentherapie Studie partiell nach Sicherheitsbedenken in Tierversuchen

https://www.handelszeitung.ch/unternehmen/...udienstopp-fur-zolgensma

 

11.11.19 12:37
1

Clubmitglied, 395639 Postings, 2067 Tage youmake222Novartis-Tochter Sandoz kauft japanische Aktivität

Dafür bezahlt Sandoz bis zu 400 Millionen Euro. AGI sei eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Aspen Pharmacare Holdings Limited, teilte d...
 

11.11.19 13:58
1

1907 Postings, 703 Tage neymarSandoz bringt sich in Stellung

24.11.19 21:58

Clubmitglied, 395639 Postings, 2067 Tage youmake222Novartis anscheinend kurz vor Milliarden-Kauf des

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis steht laut einem Bericht kurz vor dem Kauf des US-Arzneimittelherstellers Medicines. 24.11.2019
 

25.11.19 08:10

708 Postings, 638 Tage Dat wedig nichDa bin ich mal gespannt...

...wie der Kurs darauf reagiert? Manchesmal wird so ein Deal als zu Teuer abgestraft  

25.11.19 10:50

965 Postings, 2157 Tage OGfoxÜbernahme

naja man muss sich dazu aber auch beachten, dass die Anleihe mit laufzeit 2030 bei 0,5 Rendite steht und die mit laufzeit 2038 bei 0,9 oder anders betrachtet novartis ist eines der unternehmen die sich zur zeit auch langfristig unglaublich günstig geld leihen können.

dazu kommt dass novartis sowohl beim übernehmen als auch beim abspalten über einiges an erfahrung verfügt, daher vertraue ich dem management, dass die schon wissen welchen wert die eingekauften medikamente entwickeln können.

sollte der novartis kurs trotzdem mal wieder absacken werde ich ein paar stücke dazu kaufen  

10.12.19 09:26

708 Postings, 638 Tage Dat wedig nichStabile Bank

Deutsche Bank belässt Novartis auf 'Hold' - Ziel 92 Franken...

Wenn man nicht unbedingt Casino-Börse haben möchte ist Novartis meiner Meinung nach z. Z. ein gutes Investment.  

09.01.20 13:44

45 Postings, 1570 Tage ChrisomaticSchweizer Aktien

Frage an euch: Habe Non Tradable Aktien von Novartis, die ursprünglich auf Xetra gekauft wurden.

Habe sie bisher nicht auf eine Schweizer Handelsplattform übertragen lassen (Kosten!).
Wie geht ihr damit um? Behaltet ihr die einfach und wartet bis diese wieder handelbar sind?

Dividene stehen mir ja trotzdem zu?  

13.01.20 22:59
2

101 Postings, 3381 Tage Schneewittchen007Novartis an deutscher Börse handelbar?

Da kann ich nur sagen "behalten". Die Dividende bekommst du sowieso. und die zuviel gezahlte Schweizer Abschlagsteuer holst du dir doch sicherlich zurück. Ein  Rückforderungsformular besteht aus 4 Blättern. Das Orginal ist für das Schweizer FA und muß vorher von deinem Finanzamt unterschrieben werden (besagt, daß du in deiner Stadt gemeldet bist). Eine Kopie behält dein Finanzamt und eine Kopie geht in deine Akten. Mach zusätzlich eine Kopie von dem vom FA auf der Rückseite unterschriebenen Blatt für deine Akten. Das 4. Blatt ist für dich mit Erklärungen. Dort müssen ein paar Kästchen angekreuzt werden.  Alles sehr einfach.
So kannst du auch andere Schweizer Aktien handhaben, z.B. die Nestle oder Alcon o.ä.

Sobald der Streit zwischen der EU und der Schweiz bzgl. Öffnung der europäischen Handelsplattformen beendet ist, kannst du wieder normal handeln. Das betrifft alleSchweizer Wertpapiere. Du kannst sie aber auch über L & S verkaufen. Würde ich nicht tun. Also ruhig Blut. Der Handelsstreit wird sicherlich bald beigelegt.  

14.01.20 13:23

45 Postings, 1570 Tage ChrisomaticVielen Dank

Vielen Dank für die ausführlichen Worte - hat mir sehr geholfen! :-)  

27.01.20 19:05

101 Postings, 3381 Tage Schneewittchen007Novartis verkaufen


Falls dir die augenblicklich volatile Börse nicht gefällt und deine Nerven rebellieren, kannst du deine Novartis (und alle anderen Schweizer Aktien) bei INGDiba über Tradegate verkaufen. Ich habe gerade meine Nestle dort verkauft, da ich mit über 100% im Plus bin. Man muß auch mal Gewinne mitnehmen. Das heißt aber, daß ich die Nestle beim richtigen Kurs wieder kaufen werde.

Viel Spass und ruhig Blut! In ein paar Tagen ist alles wieder normal.  

29.01.20 07:29

425 Postings, 830 Tage ggman_Zahlen + Divi Erhöhung

Novartis erzielt im 4. Quartal einen Umsatz von $12,4 Mrd (VJ: $13,27 Mrd, Analystenprognose: $12,36 Mrd), einen Kerngewinn von $3,46 Mrd (VJ: $3,39 Mrd, Prognose: $3,54 Mrd) und einen Gewinn je Aktie (bereinigt) von $1,32 (VJ: $1,25, Prognose: $1,33). Dividendenvorschlag für 2019 2,95 CHF (VJ: 2,85 CHF) je Aktie. (Quelle guidants.news)  

29.01.20 09:18

708 Postings, 638 Tage Dat wedig nich...Ich finde

das klingt alles innerhalb der Erwartungen und ist okay. ich bleibe an Bord und warte auf meine Divi.  

29.01.20 09:53

1907 Postings, 703 Tage neymarNovartis-Chef Vas Narasimhan

Novartis-Chef Vas Narasimhan bezog über 10 Millionen Franken

https://www.handelszeitung.ch/unternehmen/...campaign=article_traffic  

29.01.20 19:13

965 Postings, 2157 Tage OGfoxbin nun seit einigen Jahren dabei

und ich muss sagen, dass mir die zahlen sehr gut gefallen. Die Abspaltung von Alcon scheint auch absolut die richtige Idee gewesen zu sein um Novartis zu verschlanken und bestimmte Sparten zu stärken.

Besonders interessant finde ich, dass es 2,95 franken nach 2,85 franken im Vorjahr gibt. (also 0,10 mehr)

warum ist das interessant? die letzten drei Erhöhungen lagen lediglich bei 0,05 also unter 2% und haben damit gerade so die Inflation ausgeglichen. Mit den 0,10 mehr erhalten wir eine Erhöhung von ca. 3,5 % und schlagen damit das erste mal wieder die Inflation. Des Weiteren hat Novartis eine unglaublich gute Dividendenhistorie, weshalb man sich sicher sein kann, dass die Erhöhung mit Bedacht erfolgt ist. Mich bestärkt das darin, dass ich glaube dass wir auch zukünftig eine Erhöhung von 0,10 erhalten und die Zeiten wo es lediglich um 0,05 aufwärts ging vorbei sind.

Mein Investmentblag:
https://www.budgetvision.de  

31.01.20 14:02

2069 Postings, 2949 Tage manumomajemand bei INOVIO investiert?

die legen gerade nen Abflug hin da die für das Corona Virus einen Imfpstoff auf die Beine stellen sollen. sehr interessant auf jeden Fall, bin gespannt wie schnell das geht das so ein Unternehmen auch von den "großen" aufgekauft wird?
Anbei noch die Patente die aktuell laufen seit JAnuar. bin mal am beobachten

https://worldwide.espacenet.com/patent/search/...019241666A1?q=inovio

 

31.01.20 15:24

7784 Postings, 4343 Tage RichyBerlinCAR-T

January 31, 2020 07:10 AM EST Natalie Grover R&DCell/Gene Tx
Re­sis­tance to CAR-T? It's your can­cer, not your im­mune sys­tem ? study
https://endpts.com/...t-its-your-cancer-not-your-immune-system-study/
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
29 | 30 | 31 | 31  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben