Noratis AG - ImmoHype 2017

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 21.06.18 09:44
eröffnet am: 22.06.17 13:52 von: Philbertano Anzahl Beiträge: 107
neuester Beitrag: 21.06.18 09:44 von: erfg Leser gesamt: 18384
davon Heute: 2
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

22.06.17 13:52
2

8 Postings, 552 Tage PhilbertanoNoratis AG - ImmoHype 2017

"Noratis ist ein Immobilienunternehmen mit Anlagefokus auf den Erwerb von Wohnimmobilien in Deutschland, vorzugsweise in Randgebieten von Ballungszentren und Städten. Der Investitionsschwerpunkt liegt auf Immobilien mit Entwicklungspotential mit dem Ziel der gewinnbringenden Veräußerung nach erfolgter Aufwertung der Immobilien."

Quelle: Consorsbank

WKN: A2E4MK

Preisspanne: 18.75? - 22.75?

Am 30.06.2017 ist der erste Handelstag.

Das Marktumfeld scheint für das IPO äußerst lukrativ. Ich überlege ein paar Stück zu zeichnen.


*dies ist keine Handelsaufforderung (:  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
81 Postings ausgeblendet.

28.05.18 00:49

25 Postings, 41 Tage ZoranSDKursbewegungen

Also falls sich das auf mich bezieht mit den 22,50 € möchte ich nochmal betonen, dass ich das nicht gesagt habe. Ich habe nur gesagt, dass die Kapitalerhöhung dazu führt, dass hier zeitlich begrenzt sozusagen künstlich ein erhöhter Verkaufsdruck existiert.

Wenn ich daraus Kursbewegungen ableiten sollte, dann wäre das vor allem die Vermutung, dass der Kurs nicht ernsthaft unter 22,50 € fallen wird, da sich dieser Sonder-Verkaufsdruck in dem Bereich in Luft auflöst (und erst recht nicht auf 20 €, wie hier ja auch erwähnt wurde). Spätestens wenn keiner mehr ungenutzte Anrechte hat (oder sie keiner der Verbliebenen mehr zu Geld machen will), entfällt der Effekt aber ebenfalls.

Neben diesem Sonder-Effekt, gibt es aber natürlich auch noch den ganz normalen Alltagshandel. Und da fällt mir ehrlichgesagt nicht so recht ein, warum überhaupt jemand in nennenswertem Umfang verkaufen sollte. Nach allem, was ich bisher gesehen habe, ist diese Aktie ein Schnäppchen mit rosigen Zukunftsaussichten. Aber das kann natürlich täuschen. Ich wäre nicht der erste, der sich an der Börse irrt. :-)

Vor allem aber hat die Aktie ein erstaunlich niedriges Handelsvolumen und ein sehr dünnes Orderbuch. Jeder Kleinanleger kann hier im Alleingang den Kurs verschieben und da die Aktie in 20Cent-Schritten gehandelt wird, kann selbst eine kleine Zuckung schnell mal mehrere Prozent ausmachen. Von daher finde ich es schwierig zu sagen, dass der Kurs sich überhaupt irgendwo hin bewegt. Er hüpft eher hin und her und wenn man lange genug drauf schaut, erkennt man vielleicht irgendwann mal einen Trend. Die Tagesschlusskurse sind eher relativ nichtssagende Momentaufnahmen.  

29.05.18 00:07

7515 Postings, 3218 Tage Raymond_James#83 - kein ''erhöhter verkaufsdruck''

einen ''erhöhten verkaufsdruck'' gibt es --technisch gesehen-- nicht, denn jedem verkäufer steht ein käufer der gleichen zahl von aktien gegenü̱ber; erst recht gibt es keinen "künstlich erhöhten Verkaufsdruck"
was du meinst, ist der "preisdruck", der durch die kapitalerhöhung auf der aktie lastet: bei kapitalerhöhungen rückt stets das thema gewinnverwässerung in den vordergrund, weil der gewinn eines unternehmens auf eine höhere zahl von aktien verteilt wird und die neuen mittel zunächst nicht die gleiche rendite abwerfen wie das "alte" eigenkapital; damit sinkt tendenziell der gewinn je aktie und in der folge auch der aktienkurs; wie stark die preiskorrektur ausfällt, hängt vom umfang der kapitalbeschaffung, vom verwendungszweck des erlöses und vom marktumfeld ab
 

29.05.18 10:32

25 Postings, 41 Tage ZoranSDKapitalerhöhung

Das Thema Gewinnverwässerung ist hier aber nur die halbe Geschichte.

Was wir hier haben ist:
- Anrechte auf neue Aktien in Höhe von 30% des Bestandes
- Kein Handel mit den Anrechten
- Einen Aktienkurs ein Stückchen über dem Preis der neuen Aktien

Als Aktionär kann man diese Anrechte nun also nutzen, oder verfallen lassen, oder indirekt verkaufen, indem man Aktien am Markt verkauft und sie sich dann über die Kapitalerhöhung billiger wiedergeben lässt. Das erhöht nunmal die Anzahl der verkaufswilligen Aktionäre, aber wenn du das lieber Preisdruck nennen möchtest, von mir aus. Es hat aber auf jeden Fall mal nichts mit der Gewinnverwässerung zu tun. "Künstlich" meint in dem Fall, dass die Verkäufe unabhängig davon sind, was die Verkäufer glauben, was die Aktie eigentlich wert wäre. Wenn sie, warum auch immer, keinen Gebrauch von ihren Anrechten machen wollen, lohnt sich ein Verkauf der Aktie immer, so lange der Kurs signifikant über 22,50 € liegt.

Wahrscheinlich macht dieser Effekt bei den meisten Kapitalerhöhungen nicht so viel aus, aber da das Handelsvolumen am Markt bei Noratis sehr gering ist, tut es das hier jetzt möglicherweise halt schon. Der Kursverlauf passt bisher zumindest dazu. Gestern lief nämlich die Frist der Kapitalerhöhung ab.  

29.05.18 13:14

3 Postings, 2441 Tage ThBo87Bald ist der Spuk vorbei

Heute nochmal wie erwartet ein Abschlag.

Heute wurden den Anlegern die neuen Aktien eingebucht. Anleger, welche nicht zuvor Aktien verkauft haben, haben nun 1/3 mehr Noratis Aktien im Depot. Dadurch werden viele nun erstmal einen Teil ihrer Aktien in den Markt. Nicht sehr clever, aber so charakterisiert sich ja nun einmal die Mehrheit der Privatanleger. Nochmal ein guter Zeitpunkt einzukaufen. Von nun an wird sich der Kurs wieder beruhigen und langsam wieder nach oben klettern. Am Unternehmen hat sich ja nichts geändert...  

29.05.18 15:03

15240 Postings, 3000 Tage Balu4u86 - stimmt aber nur, wenn du auch

von deinem Recht Aktien zu erwerben Gebrauch gemacht hast, also neue Aktien gezeichnet hast. Automatisch geht da gar nichts.

Noratis AG erzielt Bruttomittelzufluss von rd. 15,3 Mio. Euro aus
Kapitalerhöhung

Eschborn, 29. Mai 2018 - Die Noratis AG (ISIN: DE000A2E4MK4, WKN: A2E4MK)
(die "Gesellschaft") hat im Rahmen ihrer Kapitalerhöhung 681.897 neue Aktien
platziert. Die auf den Inhaber lautenden Stammaktien wurden zu einem
Ausgabepreis von EUR 22,50 je Aktie platziert. Damit fließen der Noratis AG
brutto rd. EUR 15,3 Mio. zu. Das Grundkapital der Gesellschaft erhöht sich
von EUR 2.920.000,00 um EUR 681.897,00 auf EUR 3.601.897,00 unter Ausnutzung
des vorhandenen genehmigten Kapitals. Die neuen Aktien sind ab dem 1. Januar
2018 gewinnanteilsberechtigt. Voraussichtlich am 5. Juni 2018 werden die
neuen Aktien in die bestehende Notierung im Scale-Segment des Freiverkehrs
(Open Market) an der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen.

Rd. 122.000 Aktien wurden im Rahmen des Bezugsangebotes gezeichnet. Die
weiteren Aktien wurden im Rahmen des Überbezugs, im öffentlichen Angebot in
Deutschland sowie im Rahmen einer Privatplatzierung in ausgewählten
europäischen Ländern platziert.

Dabei stieß das Angebot bei institutionellen Investoren im deutschsprachigen
Raum auf hohes Interesse. Die zufließenden Mittel dienen vor allem dem
weiteren Wachstum durch Zukäufe von Immobilien.
 

29.05.18 15:07

3 Postings, 2441 Tage ThBo87Das ist klar, Aber

wieso sollte man das nicht in Anspruch nehmen, wenn die ausgegebenen Aktien deutlich unter dem aktuellen Kurs notieren?

 

29.05.18 15:24

626 Postings, 2284 Tage EvolaFast 11% Abschlag...

hätte ich gestern mal verkauft; wäre um 2.600 Euro reicher... Gott sei Dank scheint hier die normale Charttechnik nicht greifen, sondern wäre das heute ein starkes Verkaufssignal.  

29.05.18 16:32

7515 Postings, 3218 Tage Raymond_James''Voraussichtlich am 5. Juni 2018 ''

... werden die neuen Aktien in die bestehende Notierung im Scale-Segment des Freiverkehrs (Open Market) an der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen”, so Noratis"
    681.897 neue Aktien platziert
./. 122.000 Aktien wurden im Rahmen des Bezugsangebotes gezeichnet
    559.897 Aktien wurden im Rahmen des Überbezugs, im öffentlichen Angebot in Deutschland sowie im Rahmen einer Privatplatzierung in ausgewählten europäischen Ländern platziert
die aufgabe einer bezugsorder "Überbezug" hat sich also gelohnt!
 

29.05.18 16:54

7515 Postings, 3218 Tage Raymond_Jamesnicht mal 20% des bezugsrechtsangebots ...

... wurden gezeichnet
das erklaert den preisdruck auf die (wenig bekannte) aktie im zuge der kapitalerhoehung! 
die kapitalerhoehung kam viel zu schnell nach dem boersengang vom 30.6.2017
 

29.05.18 18:37

15240 Postings, 3000 Tage Balu4uUnruhige Zeiten, unruhige Aktien

hier scheint sowieso nichts normal zu laufen. Die Vola ist extrem, seit einer Woche laufen wir irgendwo zwischen 23 und über 26 Euro! Aktuell Tradegate bereits wieder über 24 Euro. Einfach mal abwarten, bis die See etwas ruhiger ist. Wenn es ne gute Aktie ist, dann ist sowieso alles was sich aktuell abspielt "easy" zu sehen!  

29.05.18 19:19

7515 Postings, 3218 Tage Raymond_James''eine nicht gerade kleine Kapitalerhöhung'' ...

"Insgesamt sollten bis zu 876.000 Aktien zu jeweils 22,50 Euro platziert werden, womit der Gesellschaft nach Abzug der Emissionskosten rund 18,5 Mio. Euro zugeflossen wären. Zum Vergleich: Aus dem Börsengang vor einem knappen Jahr erlöste Noratis brutto 17,25 Mio. Euro"
tatsaechlich konnten lediglich 681.897 neue Aktien platziert werden, "davon ...nur rund 122.000 Stück im Rahmen des normalen Bezugsangebots. Die restlichen Stücke gingen im Rahmen einer Privatplatzierung an institutionelle Investoren" 
das boersenunerfahrene Novartis-management hat den markt bis zur grenze seiner belastbarkeit zur ader gelassen !
 

29.05.18 20:04
1

10 Postings, 1259 Tage Buggi62Heute weiter nachgekauft

Da ich viele Blue Chips als Basisinvestment habe (30), braucht es auch einige Small Caps die bei etwas höherem Risiko die Rendite verbessern. Noratis gehört definitiv dazu. Kleines Unternehmen das sein Geschäft wohl gut versteht. 6% Dividendenrendite sind ja auch nicht das schlechteste.  

31.05.18 12:03

626 Postings, 2284 Tage EvolaUnd die 23 Euro

sind gebrochen, da werden sich bald einige noch stark ärgern, dass sie bei 22,50 die Bezugsrechte gezogen und noch nicht verkauft haben.  

31.05.18 17:04

363 Postings, 956 Tage Trader1728Geduld

Da braucht sich keiner zu ärgern. Zukaufen und liegen lassen. Top Dividende und bei 35? kann man über einen Verkauf nachdenken.  

31.05.18 17:37

626 Postings, 2284 Tage Evolaheute mal wieder stark bergab....

der Kurs liegt jetzt bei 22,60; wie gesagt, die 20 Euro werden wahrscheinlich nochmal getestet. Tolle Kapitelerhöhung, so verarscht man "Kleinanleger"!  

05.06.18 18:46

3 Postings, 1909 Tage Jon_SchneeKursziel erhöht

Independent Research erhöht nach abgeschlossener Kapitalerhöhung das Kursziel von 32€ auf 34€:

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...mpfehlung_Aktienanalyse-8629764  

06.06.18 14:49

626 Postings, 2284 Tage EvolaKurszielerhöhung

aha, deswegen fällt der Kurs heute auf 22,40 Euro (unter Ausgabekurs der neuen Aktien)!  

13.06.18 20:26

10 Postings, 1259 Tage Buggi62langfristig Denken

Wer nicht bereit eine Aktie ein paar Jahre zu halten, sollte sie keine Minute besitzen.
Warum sollte ich eine Aktie die 6%+ Dividendenrendite abwirft verkaufen.Zeigt mir bitte eine Anlage die die gleiche Rendite abwirft. Bei 50% Auschüttungsquote erst mal ein Investment mit gesundem Rendite-Risiko Profil.  

14.06.18 14:57

7515 Postings, 3218 Tage Raymond_Jameschart: glänzende (nach)kaufgelegenheit


 
Angehängte Grafik:
noratis.jpg (verkleinert auf 97%) vergrößern
noratis.jpg

15.06.18 14:36

7515 Postings, 3218 Tage Raymond_Jameschart: nahaufnahme

20.06.18 11:00

626 Postings, 2284 Tage Evola20 Euro

erste Unterstützung, dann 17,5 und 15 Euro.  

20.06.18 11:06

344 Postings, 1684 Tage spectacool@Evola

Wir gehen tatsächlich nochmal Richtung 20. Hut ab vor deiner Prognose von Ende Mai. Hätte ich bei diesem "Qualitätswert" wirklich nicht gedacht. Sehe das trotzdem ziemlich entspannt und bleibe long. Dividende,  Chancen- und Risikoverhältnis sind m.E. in Ordnung. Einen Anlagehorizont von mindestens einem, besser mehreren Jahren sollte man hier aber schon haben.  

20.06.18 11:09

626 Postings, 2284 Tage EvolaDie Frage ist

nur wann kauft man nach? Am besten wohl in Tranchen...  

21.06.18 09:44

2180 Postings, 2656 Tage erfgNoratis erwirbt 365 Wohnungen:

Noratis AG: Noratis AG erwirbt weitere 365 Wohnungen DGAP-News: Noratis AG / Schlagwort(e): Immobilien Noratis AG: Noratis AG erwirbt weitere 365 Wohnungen 21.06.2018 / 09:38 Für den Inhalt

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben