Societa Sportiva Lazio - der neue Thread

Seite 1 von 60
neuester Beitrag: 11.08.19 13:01
eröffnet am: 04.11.16 06:29 von: atitlan Anzahl Beiträge: 1500
neuester Beitrag: 11.08.19 13:01 von: vinternet Leser gesamt: 201966
davon Heute: 246
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
58 | 59 | 60 | 60  Weiter  

04.11.16 06:29
5

5115 Postings, 5363 Tage atitlanSocieta Sportiva Lazio - der neue Thread

obwohl es bereits ein alter thread zu dieser Aktie gab, wurde die damals auch Borussia Dortmund zugeordnet. Verständlicherweise hat nicht jeder der Dortmund Anlegern (ich gehöre auch immer noch dazu) sich darüber gefreut.
Und meinerseits fühlte ich mich deswegen stetig beschwert in dieser alte thread zu posten.
Von daher nun ein zweiter Thread..

Immerhin ist bei der Verein seitdem Bozkachi 2010 der erste thread eröffnet hatte, einiges passiert, hat der Fußball generell einen enormen Boom erlebt, und sind von daher die Unternehmenswerte der wichtigsten Vereine in die Höhe geschossen (sehe Bewertungen von KPMG und Forbes).

Auch einem Borussia Dortmund der im Sommer von 2010 (auch damals fast schuldenfrei) an der Börse noch Zeitweise für etwa 50 Mio. Euro (!!) zu haben war, hat nun bereits ein Marktkapitalisierung von 500 Mio. Tendenz weiter steigend.

Grundsätzlich sehe ich die Lazio Roma derzeit ählich aufgestellt wie damals der BVB.  Übrigens auch qua ähnlich niedrige Verschuldung wie damals der BVB.

Aber die ertragslage bei Erfolg in Europa ist heute völlig anders als damals und die Lazio hat derzeit einem Kaderwert wovon der BVB 2010 noch traumen konnte.. somit auch bereits gewaltiger stillen reserven.

Trotzdem ist Lazio an der Börse schlappe 33 Mio. euro wert.
Zum Beispiel ist das nicht mal der Transferwert von einige individuellen Spieler im Kader!
Für meine Begriffe gibt es bzg. Lazio  ein fast unvorstellbarer Abweichung von übliche Bewertungen (Forbes/KPMG sowi Börse) von Vereine aus den wichtigen Fußballänder.
Darüber später mehr.
In mein erster Beitrag will ich es hier vorerst bei belassen.. hauptsache der thread ist geöffnet.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
58 | 59 | 60 | 60  Weiter  
1474 Postings ausgeblendet.

09.07.19 19:01

7413 Postings, 870 Tage SzeneAlternativLetzten Endes sollte es

an der Börse darauf ankommen, was entscheidend ist: Die Substanz bzw. die Bilanz. Ich verstehe Katis Standpunkt, allerdings sind wir bei dieser Argumentation wieder bei dem Punkt, dass nur Fans des Vereins die Aktie kaufen.
Lazio ist an der Börse gelistet, langfristig werden die Zahlen entscheidend sein. So wie bei jedem anderen Börsenwert auch.
Juventus oder auch der BVB, um nur 2 Beispiele zu nennen,  dümpelten jahrelang unter ihrem Substanzwert dahin. Irgendwann war das auch vorbei.
Ist aber nur meine bescheidene Meinung zu diesem Thema.  

09.07.19 19:09

95741 Postings, 7099 Tage Katjuschaja, aber Juve und BVB hatten eben auch

dauerhaften sportlichen Erfolg in den letzten 8-9 Jahren.

Wenn man sich bei Lazio sicher sein könnte, dass die jetzt die nächsten 5-6 Jahre immer so im Bereich Platz 3-6 in der Liga liegen, und 1-3 mal davon auch in der CL spielen, dann ginge hier bei der Substanz sicher die Post ab. Aber wenn nicht, kann man halt auch jahrelang deutlich unter Substanzwert bei 1,0,1,5 ? dümpeln, weil einfach Fantasie und Aktionärsstruktur nicht passen.

Da aber die Chance wesentlich größer als das Risiko ist, bleib ich investiert, auch wenn ich befürchte, dass diese Seitwärtsdümpelei noch ne ganze Weile anhält. Es sei denn, die Sache um SMS geht doch noch zufriedenstellend über die Bühne, ohne das man sportlich weit zurückfällt.
-----------
the harder we fight the higher the wall

09.07.19 19:26

7413 Postings, 870 Tage SzeneAlternativDas mein ich ja

Du argumentierst, dass nur bei herausragenden sportlichen Erfolgen in der CL der Börsenwert wächst. Der BVB hat in den letzten beiden Jahren zwar CL gespielt, ist aber bereits im 8tel Finale bzw. in der Gruppenphase gescheitert. Vorher stand man im Finale bzw. hat zumindest das 4tel Finale erreicht.  Der Kurs ist aber seit März 2018 von 5 Euro auf zeitweise 10 Euro gestiegen, also in Zeiten wo es sportlich relativ mau war.
Time will tell.
 

09.07.19 19:50
1

95741 Postings, 7099 Tage Katjuscharelativ mau?

na ja, für die Verhältnisse eines europäischen Spitzenteams vielleicht, aber man konnte sich halt trotzdem europäisch präsentieren. Und das ist in der CL wesentlich mehr wert (gerade in Asien und Amerika) als wenn man als graue Maus in der EL schon im Achtelfinale oder gar Gruppenphase ausscheidet, wie Lazio. Ist eine völlig andere Liga, was Aufmerksamkeit und Renomeè betrifft. Selbst Frankfurt macht da wenigstens durch tolle Fans und einen begeisternden Fußball von sich Reden. Da kommt Lazio nicht mal hin, wenn man 3 Jahre in Folge EL spielt, aber das eher mit Fußball zum abgewöhnen.

Wäre der BVB auf EL-Niveau von 2014-2016 geblieben, glaub ich, dass der Kurs heute noch bei 4-5 ? notieren würde und damit die Hälfte seines Substanzwertes, wobei die Substanz wohl dann sicherlich auch geringer wäre, weil man die letzten 3-4 Jahre CL ja auch in den Marktwerten der Spieler sichtbar werden. Was Potenzial bei Sponsoren, Fan-Reichweite etc betrifft, setzt der Markt sicherlich andere Parameter an. Deshalb kann auch bei Hertha etc. immer mal ein Investor kommen, der für seinen Anteil verhältnismäßig viel zahlt. Solange sich das sportlich nicht auszahlt, und damit in Aufmerksamkeit durch Fans und in der Folge Sponsoren, TV-Gelder etc., wird der Markt nicht das zahlen was der Investor umgerechnet gezahlt hat.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

09.07.19 20:07

7413 Postings, 870 Tage SzeneAlternativDu investierst doch auch

hauptsächlich in Nebenwerte, die noch keiner auf dem Schirm hat, aber eben unterbewertet sind.
Kriterium deiner Anlagentscheidungen sind doch sicherlich auch nur die Bilanzen dieser Werte und keine anderen weichen Faktoren.
Lazio ist wirtschaftlich in den letzten Jahren zu einem kerngesunden "Unternehmen" gewachsen, spielt jetzt das 3. Jahr international in der EL. Die Bilanz wird vermutlich weiter gesunden, da die Einnahmen im nächsten Jahr in der EL noch einmal deutlich steigen. Sollte der Kurs langfristig weiter auf diesem Niveau bleiben, wird sich die Schere zum fairen Börsenwert zwangsläufig immer weiter öffnen.
Das ist für mich entscheidend. Irgendwann wird der Markt diese Tatsache nicht mehr ignorieren können. Und darauf baue ich. Langfristig.
Mal davon ab, dass eine Übernahme, anders als in D, ein Bombentransfer von SMS oder eine Teilnahme an der CL durchaus möglich bzw. realistisch ist.
Das ist für mich aber nicht unbedingt entscheidend.  

09.07.19 20:29
2

95741 Postings, 7099 Tage Katjuschadeshalb ist ja Lazio einer dieser Nebenwerte, die

ich im Depot habe.

Über die fundamentale Seite gibt es doch gar keinen Dissens zwischen uns.

Mir gings nur um die Frage, wann Aktien steigen. Und da gibts nicht nur bei Fußballaktien eben auch andere Dinge, die da eine Rolle spielen. Von der Ansicht, irgendwann setzen sich immer die fundamentalen Daten durch, bin ich längst weg. Dafür sind die Finanzmärkte einfach zu krank.
-----------
the harder we fight the higher the wall

10.07.19 08:25

5115 Postings, 5363 Tage atitlanBei den oben erwähnten Fussballaktien

entscheidet letztendlich imho alleine der HA was lang- und kurzfristig mit der Kurs passiere.

So gab es bei Juve und der BVB schier endlose deckelung extremst unter fairen wert.
Eine (der vielen) Belege dazu : es gab da Analysten die das mitgetragen haben, ALLEINE SO konnte die Schere überhaupt so riesig wachsen...
So wurde Juve 2016 immer noch nur bei 0,30 cent bewertet. Machenschaften pur gegen die Kleinaktionäre.
Bei Lazio geht es leider genau so.

Aber es gibt immer zumindest einen "alleswisser" die gerne die andere Foristen belehren möchte es geht an der Börse immer alles nur mit fairen Mittel so, sich dementsprechend als derjenige darstellt dass man (er) auch solche unfassbaren Bewertungsanomalien rationell erklären kann... schlauemaier eben.

Mir geht es zumindest als Anleger viel bessser seitdem ich der (riesigen) grauen Bereich bei (bestimmte)  Aktien in meine Entscheidungen mit einbeziehe. Das hilft mir weniger Opfer solche Machenschaften zu werden und mehr Nutznießer.  
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

23.07.19 16:43

59 Postings, 2484 Tage Locodiablo@Atitlan

Was denkst du denn, was der Grund ist, warum die Lazio Aktie nicht anspringt? Machenschaften oder Deckelung ist für mich nicht wirklich erkennbar, das Volumen ist häufig sehr sehr dünn (spricht eher für ausbleibendes Interesse und gegen Kursdeckelung). Es gibt doch einen Freefloat am Markt, der frei handelbar ist. Warum kommt hier so wenig Interesse auf?  

23.07.19 18:12

5115 Postings, 5363 Tage atitlan@Locodiabolo

Wenn ich (aus welchem grund auch) langfristig eine Aktie deckeln möchte (immer weiter unter fairen wert treiben möchte), dann werde ich sehr niedrige Volumen anstreben.
Speziell bei einem so geringen freefloat aktie wie bei Lazio ist das ein absoluter Muss.
Ich werdern dann versuchen den Kurschart so zu gestalten, dass sie der markt wenig Hoffnung macht... dazu auch jeder Erholungstendenz sofort abwürgen müssen.

Bei Lazio sind imo allerdings die Vorgänge (inkl. dem bezug zum fairen wert) seit langem so  ausserordenlich  extrem, dass hier (imo) der (meiner Überzeugung nach selber shortende) Großaktionär mittlerweile sehr , sehr viele Aktien fehlen müssen.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

23.07.19 18:29

18 Postings, 572 Tage PinienpolleWechsel von SMS zu United angeblich

vor dem Abschluss.
Sockelablöse in Höhe von 75 Mio. ? + Boni und ein Vertrag bis 2024.
Nachfolger soll Yusuf Yazici von Trabzonspor werden (Ablöse ca. 20 Mio.?).  

23.07.19 20:24
1

59 Postings, 2484 Tage Locodiablo@Atitlan

Danke, aber was meinst du genau mit "dem Großaktionär müssen sehr, sehr viele Aktien fehlen"?

Gibt es in Italien nicht ein ähnliches Meldeschwellengesetz wie in Deutschland? Auf shortsell.nl finde ich auch nichts zur LV-Quote bei Lazio.

Des weiteren: welchen Sinn macht es für einen Großaktionär, einen Wert künstlich klein zu halten? Wenn ich im Geheimen ein Unternehmen übernehmen möchte bzw. so viele Anteile wie möglich zu einem sehr günstigen Kurs erwerben möchte macht das schon Sinn. Da Lotito aber bereits Großaktionär ist kann ihm das eigentlich herzlich egal sein.Er hat die Macht über das Unternehmen / den Verein, ohne seine Zustimmung passiert dort nichts. Ob ein paar Kleinaktionär ein bisschen Freefloat halten, who cares? Er braucht wahscheinlich nicht mal eine Zustimmung der restlichen Aktionäre bei einem Delisting.

Alles in allem betrachtet macht eine Kursdeckelung aus meiner Sicht irgendwie wenig Sinn.  

24.07.19 05:42

5115 Postings, 5363 Tage atitlan@Locodiabolo

Wenn du (ähnlich wie Katjuscha) glaubst dass Meldeschwellengesetze bei jedem Unternehmen von den Großaktionäre eingehalten werden, klar dann wäre es nicht machbar.

Ich glaube etwa genau so wenig an Märchen....

Welchen Sinn macht es für einen Großaktionär, einen Wert künstlich klein zu halten?
U.a.
* dann hat er niemals risiko mit seinem Aktienbestand
* dann kann er zu jederzeit zu einen für ihm optimalen Zeitpunkt (und dan automatisch  extrem unter fairen wert) seine beteiligung (auf kosten der andere Aktionäre) vergrößern (KE)
* dann kann er sehr lukrativ riesige kursvolatiltäten selbst initiieren, i.e. tolle Rendite erwirtschaften OHNE dass der Kurs dafür streigen müsse.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

25.07.19 00:22
1

95741 Postings, 7099 Tage Katjuschahab ich niemals gesagt, dass die Meldeschwellen

Gesetze immer eingehalten werden. Gabs ja genug Beispiele, wo das nicht so war bzw. erst verspätet gemeldet wurde. Ich sag nur, dass das kein Indiz für eine Decklungs-Verschwörung wäre.

Meine Kritik an deinen immer währenden Theorien lag ganz woanders.

Es gibt keinerlei Beweise für deine ständigen Behauptungen bei all deinen Aktien, die wenn sie nicht steigen immer angeblich irgendwie gedeckelt werden, und aus meiner Sicht nicht mal ansatzweise Indizien. Es sind lediglich Theorien. Es gab genug andere, viel bessere Argumente, wieso die Aktien (noch) nicht gestiegen sind. Beim BVB war es genauso nachvollziehbar wie bei QSC. Beim BVB hat sich die Unterbewertung irgendwann aufgelöst, weil die Marktstellung des BVB sich stetig verbesserte und damit auch die Wahrnehmung des Finanzmarktes auf die Aktie, die dann eine höhere Bewertung zugestanden hat. Das hatte nichts mit irgendwelche imaginären Deckelungen im Orderbuch zu tun, die du bei diesen Aktien immer wahrgenommen haben willst. Und bei QSC gab es halt nie eine Unterbewertung. Daher steht die Aktie auch aus gutem Grund nach wie vor so tief.

Bei Lazio sehen wir ansatzweise ähnliches wie beim BVB vor einigen Jahren, mit dem Unterschied, dass ich bezweifel, dass Lazio jemals so eine Wahrnehmung der Anleger genießen wird wie der BVB in den letzten 1-2 Jahren. Allerdings ist Lazio auch wesentlich stärker unterbewertet als der BVB vor 3-4 Jahren. Insofern kann Lazio trotzdem deutlich steigen, aber man wird wohl kaum auf oder über inneren Substanzwert steigen, es sei denn wenn man plötzlich Meisterschaftskandidat sein würde. Dann könnte man mal einen ähnlichen, sehr kurzen Hype erleben wie die BVB-Aktie Ende 2010. Das hat sich dann ja zurecht wieder relativiert und dauerte Jahre bis der Kurs höher stieg. Da Lazio aber vermutlich wieder um die EL-Plätze spielen wird, geh ich eher von Kursen zwischen 1,1 und 2,2 ? n den nächsten 1-2 Jahren aus.
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.07.19 07:12
1

5115 Postings, 5363 Tage atitlandu wirtst eben nicht müde

vieles der vergangenheit falsch dar zu stellen
z.B. meine behauptung der riesiige unterbewertung bei der QSC bezog sich auf die jahre 2008/2009., als EV/EBITDA kaum noch bei unfassbare 1 (!!) lag, bei andere Netzbetreiber damals nicht unter 4 gekomen ist. Anfang 2007 hatte EV/EBITDA allerings noch bei extrem hohem 60 geliegen.
Was da in der Zeit abging, muss mann sich eben vorstellen!

Nach den Boomwachstumsjahre bis inkl. 2008 haben die QSC-Verantwortlichen fast alles falsch gemacht und haben dementsprechend die Potenziale der firma ruiinert.
Bin ich doch derjenige der die Anleger sehr vor der (imo Lügen) Vision 2016 gewarnt habe.. als der QSC Kurs bei fast 5 euro lag (!). Kurz nachher wurden jede Anlger da dass er tatsächlich massiv verarscht worden ist un der Kurs fliel völlig zurecht um 75%.  Ich hatte mich als Fundamentalanleger bereits 2011 von der Firma als verabschiedet.
Nö, wenn ich bei einer Firma ziemlich wenig falsch gemacht habe ist das nachweisbar die QSC. Und das weißt sicherlich du ganz genau!!
Ich mache es nicht gerne, aber Du bist raus hier.. zumindest kann ich in meine Thereads deine widerholte Lügen und Falschdarstellungen aussperren.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

25.07.19 07:26
1

5115 Postings, 5363 Tage atitlanhier meine damaligen Warnung zu der QSC(Aktie)

Diejenigen die damals diesen Recherchen nachvollziehen konnten, dementsprechend sich bei etwa 4,80? von der QSC Aktie verabschiedeten, werden sich nachher sehr darpüber gefreut haben!!

Übrigens genau so wie diejeingen die meine Rcherchen zu Lazio/Lolito 2016 geglaut haben als der Kurs von Lazio unter 50 cent lag, innerhalb anderthalb Jahres über 2 Euro ging.

Bei ein Paar extrem von insidern geführten (und an der Börse genaus os stark manipulierten) Aktien, passieren mit den Marktbewertungen eben extreme Sachen, aber das wollst du niemals wahrhaben... stattdessen (weil du in dem Bereich offensichlich null Ahnung hast) versuchst du es immer ins lächerlich zu machen. Und das schlimme daran ist : über Lügen.

Du sollst also endlich damit aufhören!!!
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic001_2019-07-25.jpg (verkleinert auf 45%) vergrößern
pic001_2019-07-25.jpg

25.07.19 08:23
1

7413 Postings, 870 Tage SzeneAlternativWas soll der QSC-Scheiß hier?

Will niemand lesen. Danke.  

25.07.19 08:43

5115 Postings, 5363 Tage atitlanich frage mich auch weshalb den Lügenbaron

K. damit angefangen hat.. konnte ihm dafür nur aussperren.. musste eben auch seine Lügen widerlegen.. sorry dafür
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

25.07.19 08:48
1

5115 Postings, 5363 Tage atitlannichtsdestotrotz

sollte imo QSC für jeden anleger das Vorbild schlechthin sein wie extrem Aktien sich über von insidern getriebene dauermanipulationen von ihren fairen wert kunnen trennen (nach oben so wie nach unten). Ich habe bei QSC mehr dazu gelernt wie bei kein anderer Aktie.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

25.07.19 10:02
2

234 Postings, 2710 Tage beetlestuffEinen Nutzer sperren....

....ist das eine!

Nachtreten ala "Lügenbaron K." , wenn derjenige nicht mehr zurücktreten kann, ist....
....armselig!
Schade atitlan, du hattest mal einen Mehrwert für meist stille Leser. Lang ist`s her.  

25.07.19 10:41

5115 Postings, 5363 Tage atitlanwieso..?

armselig ?
es stehen ihm doch immer noch andere threads zur verfügung.

Er hat immer wider versucht themen die Seine nicht sein zu unterdrücken über der systematischer Verarsche meiner person (wie oben bzg QSC widerlegt) .. ich lass mich das nicht mehr von ihm gefallen.. das er nach Lügeen greift, hat er eben zu oft bewiesen.
Wegen ihm ist mir den Lust in den letzten jahren ziemlich vergangen noch bei Arriva zu schreiben. Verbringe hier von daher nur noch ein Bruchteil meiner Freizeit.

-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

31.07.19 20:45
2

538 Postings, 2115 Tage FehltraderLOL - schon 58 Mio. Börsenwert für Haching

Da muss sich Lazio aber echt mal anstrengen, dass sie nicht von einem Drittligisten überholt werden ;-)  

08.08.19 21:17

260 Postings, 846 Tage wassolldasdennNachkauf

Ich habe heute nochmal gut nachgelegt zu durchschnittlich 1,212 Euro, scheint mir eine sehr günstige Gelegenheit zu sein. Sportlich sehe ich Lazio ganz gut aufgestellt, um sogar um Platz 4 mitzuspielen. Dass SMS evtl. die ersten Spiele in der Liga verpasst, ist natürlich suboptimal, aber vielleicht erhält Cataldi, von dem ich sehr viel halte, ja seine Chance. Wenn Lazio jetzt noch mit Caicedo verlängern würde, wäre es eine top Sommerpause gewesen, einen besseren Ersatzstürmer kannst du kaum im Kader haben: memmt nicht rum, wenn er nicht spielt und ist sofort da, wenn man ihn braucht. Da sollte Lazio auf die ca. 8 Mio. Euro Ablöse verzichten und ihm nochmal einen gut dotierten Vertrag anbieten. Hätte er verdient. Freu mich auf die neue Saison.  

09.08.19 09:01

43 Postings, 1322 Tage Lucas19Sergej Milinkovic-Savic

Leider wieder kein Wechsel nach England, hatte gehofft ManUtd macht noch einen Verzweiflungskauf hätte die Aktie ordentlich ankurbeln können.

Bislang eine relativ enttäuschende Transferperiode, gerade wenn man sieht was sich bei den beiden Mailänder Klubs und Neapel getan hat.  

09.08.19 17:50
1

260 Postings, 846 Tage wassolldasdennTransfers

Nun ja, Juventus & Napoli sind meiner Meinung nach eh in einer eigenen Liga, da braucht man als Lazio-Investierter nicht wirklich genau hinschauen, finde ich. Bezüglich Inter stimme ich dir zu, die haben sich sinnvoll verstärkt, die Transfers von Milan können mich trotz über 70 Mio. Euro Defizit hingegen nicht wirklich überzeugen. Lazios Aktivitäten finde ich bisher schwer in Ordnung, wie gesagt, jetzt noch schauen, dass Caicedo verlängert und dann schauen wir mal, wie die Saison so startet.  

11.08.19 13:01

3846 Postings, 1650 Tage vinternethttps://www.welt.de/sport/fussball/article19816897

Fabrizio Piscitelli wurde ?Diabolik? genannt. Er war Anführer der gefürchteten und rechtsradikalen Ultra-Gruppe Irriducibili des Fußballklubs Lazio Rom. Nun wurden ihm wohl seine Geschäfte zum Verhängnis.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
58 | 59 | 60 | 60  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Katjuscha