Netflix zu teuer?

Seite 5 von 6
neuester Beitrag: 17.10.17 16:11
eröffnet am: 24.09.14 18:59 von: Spekulatius1. Anzahl Beiträge: 135
neuester Beitrag: 17.10.17 16:11 von: gevogevo Leser gesamt: 54148
davon Heute: 1
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 Weiter  

16.07.15 17:36

6510 Postings, 2369 Tage tanotfUT2MAK

hab mir den Call mal gegönnt.  

16.07.15 18:12
1

1241 Postings, 1789 Tage sbchen72tanotf

Ich weiß nix von Kündigungsfrist, gibt es nicht bei FZ.

Bei langen Seitwärtsphasen haben diese Zertifikate ihre Nachteile. Es ergibt einen leichten Verlust. Der wird aber locker ausgeglichen, wenn die angestrebte Richtung wieder aufgenommen wird. Bei einem Absturz von z.B. 30%, der ja meistens sehr schnell erfolgt, hat diese Art Papiere nur Vorteile gegenüber anderen. Natürlich wirkt der Hebel auch in die negative Richtung, aber man ist noch im Geschäft, weil es ja keinen Stop-Kurs gibt. Nach einem Crash beginnen jetzt die Kurse wieder langsam aber stetig zu steigen. Jetzt setzt der Zinseszins Effekt ein. Der Kurs dieses Zertis. wird immer auf dem Schlusskurs des Vortages berechnet. Nehmen wir das Beispiel einer Aktie mit 100 Euro. Die Aktie steigt um 2%, das wären bei Faktor x4 dann 8%. Die Aktie hat Einen Wert von 102 Euro. Am nächsten Tag steigt die Aktie wieder um 2%, das wären dann 104,04. Euro, nicht etwa 104. Nehmen wir an, das Zertifikat kostet auch 100 Euro, dann käme folgendes heraus. 100+8%= 108     2. Tag  108 + 8% =  116,64  3. Tag 125,97  4. Tag 136,04  5. Tag 146,93  6 Tag  158,7  7.  Tag  171,4   8.  Tag  158,1  9.  Tag  199,9  10 Tag   215,9
Das war jetzt nur, um zu zeigen, das ein Zinseszins entsteht, weil wie bei der Aktie immer der Vortageskurs als Grundlage dient. Bei anderen Scheinen wird vom Einstiegskurs gerechnet. Deshalb wird der Hebel auch immer kleiner. Bei einer linearen Rechnung ( normaler Optionsschein) wäre unser Zerti jetzt 100 Euro  X  ( 10x8% )  = 180 Euro Wert, durch den Zinseszins sind es aber 215,9 Euro.
Natürlich steigt das nicht jeden Tag 2%, aber bei kleinen Anstiegen ist der Effekt ja der gleiche, und es dauert ja auch viel länger, also bei einem langen Trend ergibt sich dieser Effekt dann 300 oder 600 Mal.
Der weitere Vorteil ist, das Faktor Zertis. kein Ablaufdatum haben. Das Risiko, dass der Ablauf mit einer Kursdelle zusammenfällt, ist nicht gegeben. Das einzige Risiko das bleibt, ist das Emittentenrisiko, d.h. wenn die ausgebende Bank pleite geht, ist die Kohle weg, wie bei allen Derivaten.
Ich hoffe , es ist halbwegs verständlich. Ist gar nicht so einfach, das so zu erklären, was man öfter macht, aber sich nie Gedanken macht. Ich hätte auch Probleme, Fahrradfahren zu erklären.
Wenn Du noch Fragen hast, nur zu.
Ich muß nicht erwähnen, dass diese Sachen ein höheres Risiko haben als manche Aktie. Ein FZ auf Facebook, Nike, Amazon, Starbucks oder BB Biotec hat aber mit Sicherheit weniger Risiko, als eine Aktie von einem startup.  hier mal ein Beispiel an der Aktie von BB Biotec. Das wäre die Entwicklung  vom x 4  Zerti gewesen   1 Jahr   +845,64%

Das ist die Aktie   laufendes Jahr   +34,91%  
1 Jahr   +109,03%  
3 Jahre   +328,81%
 
Aktie also 1 Jahr + 109     Zerti x4  845,64   Also wesentlich höher als nur mal 4, Zinseszins eben.
   

16.07.15 18:17
1

1241 Postings, 1789 Tage sbchen72tanotf

UT2MAK  Mir wäre die Laufzeit zu kurz. Wenn sich die Aktie jedoch weiter so gut entwickeln sollte, wird das Omega aber sehr schnell kleiner, d.h. der Hebel nimmt rasant ab.  

17.07.15 09:52

6510 Postings, 2369 Tage tanotfsbchen72

Bei den OS hab ich bisher nur die 3-6 Monate Laufzeit mit einem Hebel zwischen 5-10 fokussiert.
Kleine Summen und eher die den Spatz in der Hand.
UT2MAK hab ich mit ca. +12% grade wieder verkauft.
Bei den Faktorzertis kann man dann aber auch mehr verlieren als man eingesetzt hat, oder?  

17.07.15 14:31

410 Postings, 1655 Tage hamburgsfinestWürdet

Ihr Netflix Aktien jetzt kaufen! Ist doch eigentlich perfekt nach dem Split auch wenn die Aktie dadurch nur Optisch billiger erscheint!
Die Aktie ist doch der helle Wahnsinn oder?  

17.07.15 16:46

12447 Postings, 2370 Tage WernerGgIch würde nicht

Ich würde nach dem heftigen Anstieg vorgestern/gestern im Moment nicht Long in NFLX gehen, also weder Aktien noch Long-Derivate. NFLX war sowieso schon krass überbewertet, und das jetzt umso mehr.

BTW: Den Fehlverkauf meiner Call-OS durch die Deutsche Bank konnte ich bisher nicht rückgängig machen. Drei Telefonate, eine schriftliche Reklamation. Wird bearbeiten, Sie müssen warten. Eine unglaubliche Sauerei der DB. Der Vorgang kostet mich ein kleines Vermögen. Die haben ja zu 7,39€ verkauft, Gestern war der Kurs 20.77€, mein Kaufpreis vor einem Monat war 8,55€  

17.07.15 17:03

6510 Postings, 2369 Tage tanotfWernerGg

Netflix könnte etwas heiß gelaufen sein. Blöd mit Deinem Derivat hier - echt ärgerlich.
Meinen Apple Schein hab ich grade auch mit 10% plus verkauft. Man muß auch mal ein paar kleine Gewinne realisieren.  

17.07.15 18:36
Würde Netflix immer kaufen gerade jetzt! Netflix wird soweiter laufen wie bisher  

17.07.15 18:44

12447 Postings, 2370 Tage WernerGg@hamburgsfinest

"Ich würde Netflix immer kaufen gerade jetzt! Netflix wird soweiter laufen wie bisher"


Was heißt, du "würdest" Netflix immer weiter kaufen? Hast du, oder hast du nicht?

 

17.07.15 19:03

410 Postings, 1655 Tage hamburgsfinest@werner

Ja habe ich sogar einen Call  

17.07.15 19:13

12447 Postings, 2370 Tage WernerGg@hamburgsfinest

"Ja habe ich sogar einen Call  "


Neu gekauft? Gestern oder heute, nach den Zahlen? Das wäre mutig. Und welchen: Strike, Laufzeit?

Falls früher gekauft, tut das nichts zum Thema. Habe ich auch (abgesehen davon, dass die DB die Mittwochabend fälschlich verkauft hat. Was ich aber mit allen Mitteln rückgängig machen werde.)

 

17.07.15 19:26

410 Postings, 1655 Tage hamburgsfinest@werner

Nein heute Nachmittag! Laufzeit bis März Hebel 3,5  

17.07.15 19:52

12447 Postings, 2370 Tage WernerGg@hamburgsfinest

"Nein heute Nachmittag! Laufzeit bis März Hebel 3,5  "


OK. Wünsch dir Glück.

 

18.07.15 10:19

410 Postings, 1655 Tage hamburgsfinestGoogle

will anscheinend Netflix noch dieses Jahr übernehmen!
Na dann sind wir dochmal gespannt oder?  

18.07.15 17:41

11572 Postings, 2425 Tage XL___@hamburgfinest

Google will Netflix übernehmen? Hast du eine Quelle für diese gewagt These? Gerücht? Bauchgefühl?  

19.07.15 11:44

3555 Postings, 2277 Tage udarioAlte Kamelle!?

Gerüchteküche 2015 Glaskugel verrät Megadeal - Google kauft Netflix


Autor: Redaktion w:o

26.11.2014, 10:23

 

19.07.15 13:07

318 Postings, 4394 Tage MistahSWer in apple

Investiert, sollte Netflix meiden. Ein Invest frisst das andere.  

19.07.15 13:54

11572 Postings, 2425 Tage XL___@MistahS

Ist doch Käse.  

20.07.15 21:31

318 Postings, 4394 Tage MistahSXL

Warum meinst hat icahn verkauft?  

20.07.15 22:25

11572 Postings, 2425 Tage XL___@Mistah S

Sicherlich nicht weil das eine Invest das andere frisst. Beide Aktien sind in den letzten Jahren super gelaufen. Da hat kein Invest das andere gefressen.  

22.07.15 12:25

103 Postings, 2180 Tage NordwärtzNachtrag zu #79

Mach ich sonst nie, aber hier wollte ich aus fairnis mitteilen:
Hab die guten Quartalszahlen für "sell on good news" genutzt. Hab da zu viele Bauchschmerzen bei so einem Anstieg.  Geld in anderen Tech-Firmen geparkt.  Wenn alles nach Plan läuft bin ich zu Weihnachten wieder da XD  

09.08.17 03:52

750 Postings, 900 Tage gevogevonetflix

Experte: Das Geschäftsmodell von Netflix ist ein Ticket zum Konkurs

http://aktien-boersen.blogspot.de/2017/08/...smodell-von-netflix.html  

09.08.17 12:10

750 Postings, 900 Tage gevogevonetflix

30.08.17 15:44

750 Postings, 900 Tage gevogevonetflix

Mit 7.000 Dollar zum Millionär: Börsen-Star Netflix

http://boerse.ard.de/aktien/aktie-des-tages/...ktie-des-tages100.html  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben