Enphase energy voll unter Strom

Seite 1 von 83
neuester Beitrag: 22.08.19 19:58
eröffnet am: 15.02.13 12:31 von: Balu4u Anzahl Beiträge: 2065
neuester Beitrag: 22.08.19 19:58 von: guppy66 Leser gesamt: 388516
davon Heute: 19
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
81 | 82 | 83 | 83  Weiter  

15.02.13 12:31
5

16540 Postings, 3424 Tage Balu4uEnphase energy voll unter Strom

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
81 | 82 | 83 | 83  Weiter  
2039 Postings ausgeblendet.

20.08.19 11:12

424 Postings, 797 Tage IndianaJones007Fällt mir gerade

schwer hier einzusteigen, der Kurs ist schon ziemlich gut gelaufen....

Kommt er nochmal zurück oder nicht?????

Scheint ja ne gute Story zu sein mit den alternativen Energien in den nächsten Jahren, hatte ich so nicht mehr auf dem Schirm.  

20.08.19 12:25
2

123 Postings, 1402 Tage SebbomanEs sind zwar keine

4,xx € mehr wie bei meinem EK, aber der Einstieg lohn sich definitiv. Ich denke nicht das es kurzfristig nochmal tief gehen wird. Ende des Monats kommen die JinkoSolar Ergebnisse. Die werden sicherlich auch EE weiter hochziehen, zumindest erwarte ich mir hier den nächsten "kleinen" Sprung. Aktuell hängen wir sehr stabil bei 29-30€ fest.

Die kommenden 2-3 Quartale werden EE nochmal in ganz andere Sphären heben. Ich gehe wie einige hier auch von einer min. Verdreifachung des aktuellen Kurses bis spätesten Ende 2020 aus.

Also um auch deine Frage zu antworten: Der Einstieg lohnt sich sicherlich. Rücksetzer wird es immer geben, jedoch sicherlich nicht mehr unter die 20/24€ wenn alles normal verläuft. Das sind aber nur meine persönlichen Eindrücke. Muss bitte jeder selbst entscheiden was er macht oder nicht macht. Gewinnmitnahmen sind sicherlich auch durch Einstige kurz vor der Quartalsergebnissen möglich, da diese wie schon geschrieben richtig fett ausfallen werden.

Ich persönlich hab letztes Jahr gebaut und 50% der Hütte müssen noch abgezahlt werden. Das könnte ich mit EE tatsächlich bis Ende 2020 schaffen :-) Schade nur das Vater Staat sich immer die Taschen aufmacht und fett mit absahnt...  

20.08.19 12:29

424 Postings, 797 Tage IndianaJones007Danke

Sebboman für deine Einschätzung  

20.08.19 17:18

409 Postings, 507 Tage macSteve0702@Kaktus7

"Kaktus", bist du noch dabei?  
Angehängte Grafik:
kaktus.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
kaktus.jpg

20.08.19 18:08

4 Postings, 5 Tage dervluynerEE

Es macht einfach nur spaß dieser Aktie beim wachsen zuzuschauen und wenn man dann noch die ganzen positiven Nachrichten ließt, dann weiß man, dass man alles richtig gemacht hat:-)  

21.08.19 03:55

410 Postings, 3663 Tage kaktus7Hallo MacSteve

Bin noch dabei.
Da es nicht so plötzlich hoch ging, habe ich den VK Auftrag (36$) gelöscht.
Werde auch noch 2 Jahre oder so dabei bleiben.
Bin sehr gespannt, was über "booked out" Quartale verkündet werden wird.

Jetzt habe ich alles außer enphase und ein paar KOs von Ballard verkauft.
Überlege ob ich die Kohle in AOSL oder Bloom Energy Stecke.

Du hattest dir ja schon Gedanken über AOSL gemacht, bzw. bist dort investiert.
Falls du mir deine Überlegungen, grne per Board mail mittelen könntest, wäre ich dir sehr dankbar.
 

21.08.19 13:28
1

409 Postings, 507 Tage macSteve0702Tesla & SolarEdge

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...f-ist-weg-20190154.html

Wallmart klagt Tesla wegen derer fehlerhaften Paneele/Inverter.

Eigentlich nutzt Tesla hauptsächlich SolarEdge, etwas böse natürlich - konnte aber in diesem Fall sehr hilfreich für uns sein.  

21.08.19 17:53

409 Postings, 507 Tage macSteve0702@Kaktus7

Servus, für AOSL hatte ich meine Order vor einigen Tagen zu niedrig gesetzt und nicht erhalten. Sieht technisch fantastisch aus und ich werde Freitag eine Position eröffnen. Bei Bloom Energy (TJ Rodgers) bin ich schon länger dabei.  

21.08.19 18:46

424 Postings, 797 Tage IndianaJones007Hört ja gar nicht mehr auf zu steigen

Schön so.
Das Thema Photovoltaik wieder immer kommen, werde Rücksetzer zum Nachkauf nutzen.

Wie siehts bei euch aus ?  

21.08.19 20:24

1442 Postings, 2052 Tage SpasskyHallo

macSteve, wirst du vor den Zahlen bei Jinkosolar eine Tradingpisition aufbauen?

Wie schätzt du die Zahlen bei Jinkosolar ein?

 

21.08.19 20:41
2

409 Postings, 507 Tage macSteve0702Artikel

https://www.fool.com/investing/2019/08/21/...energy-independence.aspx

In drei Monaten ist es soweit, Ensemble 1.0 wird auf den Markt gebracht.

Die kommende Veröffentlichung von Ensemble bietet mehr Privatkunden die Möglichkeit Solar zu nutzen und eröffnet uns neue Märkte.

Ich höre viel positives aus der Branche. Installateure kommen zurück. Gespanntes Warten auf das IQ8/Speicher Paket.

Ensemble 1.0 mit IQ7 oder/und IQ8 verbunden mit dem Batterie Paket startet im Dezember (USA).

2.0 wird mit IQ8-netzunabhängig sein und ohne Batterie auskommen. Start April 2020 - diese Lösung könnte Enphase zum globalen Standard machen (wobei SolarEdge auch netzunabhängige Lösungen angekündigt hat).










 

21.08.19 21:15
1

409 Postings, 507 Tage macSteve0702@spassky

Hatte schon hier im Forum zu Jinko geantwortet.

+ China hat die Subventionen für Solar wieder aufgenommen
+ das neue Werk bringt starke Kapazitäten und geringere Produktionskosten
+ man hat Aktivitäten verstärkt im Großanlagenbereich
+ Margen steigen
-  negatives Cashflow und Schuldenstand
-  erstes Quartal war sehr schwach (vor allem durch die Streichung der China Subventionen)

Für das dritte und vierte Quartal sind die Aussichten ausgezeichnet, zu diesem Zeitpunkt würde ich sofort einsteigen.

Man wird wohl die Umsätze gegenüber des schwachen ersten Quartals steigern, ebenso die Marge sollte nochmals (hatte man 2% gg. 4/18 verbessert) steigen.

Denke das Risiko ist überschaubar und es ist kein SunRun Flop zu erwarten. Kann noch nicht sagen ob ich eine kleine Position eröffne. Möglicherweise bei einem deutlichen Rücksetzer (19,00).


 

22.08.19 05:25

1442 Postings, 2052 Tage SpasskyVielen

Dank für die nochmalige Zusammenfassung.

Oh ja, bin ein paar Seiten zurückgeblättert und habe deinen Beitrag zu Jinkosolar wieder entdeckt. Hatte ihn sogar bewertet.  Hmmmm.... vielleicht sollte ich einfach mal eine Aktienpause einlegen, da ich wohl zu viel Aktien im Kopf habe und vor lauter Bäumen keinen Wald mehr sehe.  

22.08.19 07:50

410 Postings, 3663 Tage kaktus7hallo macsteve

habe gestern mal eine kleine Position von aosl geholt.
Ich wollte schon vorgestern, aber da ist mir der Kurs davongelaufen.
Habe den letzten CC gelesen. Gefällt mir gut. Muss aber zugebe, dass ich diese Firma nicht so gut kenne wie unsere Enphase.
Hatte mir eigentlich geschworen NIE wieder eine chinesische Firma. Hatte Trina und Ming yang (Windräder). Beide sind vonder Börse als es richtig los ging. Da kam ich mir doch verarscht vor.
Bloom Energie müssten eigntlich steigen. Und wennnur aus dem Grund, dass sie so übertrieben geallen sind. Aber mein Baauchgefühl st da nicht so gut. Auch wenn viele Argumente für Bloom sprechen.
Jetzt bin ich noch ein wenig in Corn/Mais gegangen. Die sind zu stark geallen und die Ernte in USA wird mies.
Ich hoffe bis Ende nächsten Jahres kündigen zu können. (58) Wenns mit Enphase so läuft, wie es projiziert ist, klappt das.  

22.08.19 07:51

410 Postings, 3663 Tage kaktus7Laptoptastatur, sorry

22.08.19 09:30
1

409 Postings, 507 Tage macSteve0702@kaktus

Nun mit chinesischen Firmen gebe ich dir recht, mit NIO und SFUN hatte ich wenig Freude. Mein Schwerpunkt sind eigentlich Rohstoffe und Medikamente. Durch mein Bruderherz (dieses Schlitzohr hat ein sehr erfolgreiches Leasingmodell für Solar und Windparks am Markt) bin in den Bereich der alternativen Energien gelandet.

Wir sind nun wieder kräftig gestiegen, die Chart Experten warten bereits auf den Rücksetzer. Dieser würde uns wenig beunruhigen, bring frisches Geld und eine gute Basis für einen weiteren Sprung. Derzeit ist mir beinahe schon etwas zuviel Hype, ein bloomberg Experte hält sogar 100 Dollar in 2020 für möglich. Persönlich wäre ich mehr als zufrieden mit 50 Dollar in einem Zeitraum von 12 Monaten.

AOSL - diese Branche ist extrem profitabel und das Wachstum vorgezeichnet.
Bloom - ist ein Übernahmekandidat

Jetzt haben es plötzlich alle vorher gewusst ;)))
https://www.deraktionaer.de/artikel/twitter/...ter#Echobox=1566452141

Enphase: Von der Insolvenzgefahr zum Börsenstar

Noch zu Beginn 2017 schien bei Enphase die Gefahr sogar einer Insolvenz hoch: Man hatte Marktanteile im Bereich Modul-Elektronik verloren und darunter stark gelitten. Mit der Übernahme von SunPowers Mikroinverter-Sparte kam die Wende. Der Markt erkannte das im September 2017, wo die Aktie ihre Tiefs (17. Mai: 0,69 US-Dollar) deutlich hinter sich ließ. Der erste Trend führte bis zum Juli 2018 auf über 7 US-Dollar. Nach der Korrektur mit dem schwachen Gesamtmarkt folgte der zweite – und bis heute andauernde – Teil des Trends auf über 30 US-Dollar.  

22.08.19 11:33

409 Postings, 507 Tage macSteve0702Boardmail

Sorry Leute, ich schließe die Boardmail Beantwortung. Habe nun mehr als "200" beantwortet und mir fehlt leider die Zeit dies weiter zu tun. Warum auch immer werden es täglich mehr. Hatte nicht mit dieser Quantität gerechnet. Bitte um Verständnis!  

22.08.19 11:54
1

409 Postings, 507 Tage macSteve0702Artikel

https://www.bloomberg.com/news/articles/...iness-is-changing-currents

Die Systeme Enphase und SolarEdge sind entscheidend dafür, dass Solarenergie funktioniert. Panels produzieren Gleichstrom, der in Wechselstrom umgewandelt werden muss, damit er in Haushalte oder in lokale Stromnetze geleitet werden kann. Das machen Wechselrichter. Die von Enphase und SolarEdge hergestellten Produkte sind so spezialisiert und kostengünstig in der Herstellung, dass die Unternehmen größere Margen erzielen als die meisten anderen Segmente des Solargeschäfts.

"Sie sind besser als alles andere in der Branche", sagte Jeffrey Osborne, ein Analyst für alternative Energien bei Cowen & Co. "Es gibt nichts, was ich gesehen habe, was in Bezug auf die Rentabilität mithalten kann."

Analyst bei Roth Capital Partners , in einem Research-Bericht. Er fuhr fort: "Wir glauben, dass das weltweite Wachstum der dezentralen Solarenergie für beide Unternehmen groß genug ist."  
Angehängte Grafik:
solar_boom.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
solar_boom.jpg

22.08.19 12:19

27 Postings, 72 Tage Resas1@macSteve0702

Steve weist du etwas betr. die Auswirkungen auf SunPower & Enphase durch die neue Offensive von Tesla !?   https://seekingalpha.com/article/...mate-residential-solar-installers
Enphase arbeitet doch auch mit Panasonic zusammen !

Ps. das schliessen deiner Bordmail kann ich verstehen ..smile du bist halt gerfragt !
 

22.08.19 13:11
2

409 Postings, 507 Tage macSteve0702@RESAS1

Servus Resas1, nun Tesla kommt seit Jahren im Solarmarkt nicht wirklich weiter. Sie haben letztes Jahr die Preise extrem reduziert, solche Mietmodelle sind auch nichts Neues. Jetzt auch noch die Probleme bei Walmart, macht das Geschäft nicht einfacher. Meine Sorge hält sich sehr in Grenzen, SunPower ist extrem stark positioniert. Panasonic Solar hat auch Probleme mit dem Wachstum, die Kooperation mit Enphase beschränkt sich derzeit auf einen kleinen Bereich.

Am Ende wird das Wachstum der Solar Branch in den kommenden Jahren derart gewaltig sein, dass für viele Platz ist.

Tesla ist ja auch Shareholder bei Zola, die wiederum (derzeit noch inoffiziell) auf Enphase IQ8 setzen. Wer weiß was daraus noch entsteht.

 

22.08.19 13:29

27 Postings, 72 Tage Resas1@macSteve0702

Servus Steve und danke für die schnelle Antwort ;-)
LG Resas
Ps. habe meine 4k.  AOSL noch unter 11 erhalten und denke dass wir daran auch noch lange Freude haben werden.  

22.08.19 16:23

409 Postings, 507 Tage macSteve0702@Resas1

Gut gemacht!!!

Heute bei Enphase (war zu erwarten) ein Rücksetzer. Wäre gut sich über 33 Dollar zu halten. Dann wieder Anlauf auf die 35 Dollar!  

22.08.19 17:36

409 Postings, 507 Tage macSteve0702SolarEdge CEO

SEDG ist heute unter Druck, Sella (CEO) tritt aus gesundheitlichen Gründen ab. So grausam ist die Börse, gleich geht es 8% runter.  

22.08.19 19:08

6 Postings, 27 Tage guppy66Solaredge

im Sturzflug. Weiß jemand was da los ist?  Da ging's seit gestern Abend mittlerweile schon um  9 % runter.

Ein Rücksetzer mit dem nach dem starken Kursanstieg in der 2. Augustwoche zu rechnen war, oder vielleicht mehr?

 

22.08.19 19:58

6 Postings, 27 Tage guppy66Sorry, meine Anfrage von vorhin

hat sich erledigt.

@macSteve0702: Danke für deine Info, die hatte ich vorhin überlesen.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
81 | 82 | 83 | 83  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben