Wire Card AG

Seite 26 von 28
neuester Beitrag: 03.11.08 16:32
eröffnet am: 10.05.05 13:12 von: Aktienvogel7. Anzahl Beiträge: 676
neuester Beitrag: 03.11.08 16:32 von: uhuj Leser gesamt: 161678
davon Heute: 21
bewertet mit 34 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 22 | 23 | 24 | 25 |
| 27 | 28 Weiter  

23.07.08 11:42
1

39820 Postings, 4934 Tage biergottoha, Straub tritt zurück!

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der im Bilanzstreit mit dem Zahlungsabwickler Wirecard  
stark exponierte stellvertretende Vorsitzende der Schutzgemeinschaft der
Kapitalanleger (SdK), Markus Straub, ist zurückgetreten. 'Leider habe ich habe
in den letzten Tagen erfahren, dass viele Personen kein Verständnis für meine
Position haben', schrieb Straub am Mittwoch an den Vorstand. 'Um weiteren
Schaden von der SdK abzuwenden, trete ich mit sofortiger Wirkung von meinem Amt
als stellvertretender Vorsitzender und Vorstand zurück.'

Die Entscheidung habe er selbst und ohne Druck getroffen. 'Gerne hätte ich mein
aktuelles Projekt noch beendet, doch ich bin mir sicher, dass es in guten Händen
und in einem Stadium ist, in dem es bald abgeschlossen ist.' Straub war im
Streit mit Wirecard um Unregelmäßigkeiten der Bilanz ein stark sichtbarer
Vertreter der SdK. Wenige Minuten nach der Rücktrittsankündigung weitete die
Wirecard-Aktie ihren Tagesgewinn von vier auf knapp acht Prozent aus und
notierte mit 5,82 Euro. Straub war seit 1995 Sprecher der SdK, 1999 wurde er in
den Vorstand gewählt. 2000 wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden
berufen./fn/wiz  

23.07.08 11:42

148 Postings, 4525 Tage didi89129Sdk-Vize Markus Straub tritt zurück

Sdk-Vize Markus Straub tritt zurück - Wirecard-Aktie im Höhenflug
11:36 23.07.08

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der im Bilanzstreit mit dem Zahlungsabwickler Wirecard (Profil) stark exponierte stellvertretende Vorsitzende der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK), Markus Straub, ist zurückgetreten. "Leider habe ich habe in den letzten Tagen erfahren, dass viele Personen kein Verständnis für meine Position haben", schrieb Straub am Mittwoch an den Vorstand. "Um weiteren Schaden von der SdK abzuwenden, trete ich mit sofortiger Wirkung von meinem Amt als stellvertretender Vorsitzender und Vorstand zurück."

Die Entscheidung habe er selbst und ohne Druck getroffen. "Gerne hätte ich mein aktuelles Projekt noch beendet, doch ich bin mir sicher, dass es in guten Händen und in einem Stadium ist, in dem es bald abgeschlossen ist." Straub war im Streit mit Wirecard um Unregelmäßigkeiten der Bilanz ein stark sichtbarer Vertreter der SdK. Wenige Minuten nach der Rücktrittsankündigung weitete die Wirecard-Aktie ihren Tagesgewinn von vier auf knapp acht Prozent aus und notierte mit 5,82 Euro. Straub war seit 1995 Sprecher der SdK, 1999 wurde er in den Vorstand gewählt. 2000 wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden berufen./fn/wiz

Quelle: dpa-AFX



Zugehörige Derivate Werbung  
ABN Amro  Übersicht  
 

23.07.08 11:42
3

148 Postings, 4525 Tage didi89129Sdk-Vize Markus Straub tritt zurück

Sdk-Vize Markus Straub tritt zurück - Wirecard-Aktie im Höhenflug
11:36 23.07.08

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der im Bilanzstreit mit dem Zahlungsabwickler Wirecard (Profil) stark exponierte stellvertretende Vorsitzende der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK), Markus Straub, ist zurückgetreten. "Leider habe ich habe in den letzten Tagen erfahren, dass viele Personen kein Verständnis für meine Position haben", schrieb Straub am Mittwoch an den Vorstand. "Um weiteren Schaden von der SdK abzuwenden, trete ich mit sofortiger Wirkung von meinem Amt als stellvertretender Vorsitzender und Vorstand zurück."

Die Entscheidung habe er selbst und ohne Druck getroffen. "Gerne hätte ich mein aktuelles Projekt noch beendet, doch ich bin mir sicher, dass es in guten Händen und in einem Stadium ist, in dem es bald abgeschlossen ist." Straub war im Streit mit Wirecard um Unregelmäßigkeiten der Bilanz ein stark sichtbarer Vertreter der SdK. Wenige Minuten nach der Rücktrittsankündigung weitete die Wirecard-Aktie ihren Tagesgewinn von vier auf knapp acht Prozent aus und notierte mit 5,82 Euro. Straub war seit 1995 Sprecher der SdK, 1999 wurde er in den Vorstand gewählt. 2000 wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden berufen./fn/wiz

Quelle: dpa-AFX



Zugehörige Derivate Werbung  
ABN Amro  Übersicht  
 

23.07.08 11:48
3

116 Postings, 4548 Tage MoneymaniSdk-Vize Markus Straub tritt zurück...

...und tritt in ein hedge-fond unternehmen ein :-)  

23.07.08 11:51
1

226 Postings, 5326 Tage romnanceRücktritt Na alles klar! Kurs bald wieder 9 Euro

Der Rücktritt sagt doch alles!
Wenn die SdK recht hätte dann würde bestimmt niemand vorauseilend zurücktreten.

Jetzt kann Wirecard wenigstens wieder auf normalen kursen zwischen 9-10 euro weiterarbeiten.  

23.07.08 11:56
2

39820 Postings, 4934 Tage biergottdas würd ich daraus mal nicht schlußfolgern...

23.07.08 12:01
5

228 Postings, 5318 Tage alpha4und außerdem..

der Rücktritt von Straubwegen seiner  "Short-Geschäfte" ist eine Seite,
die Ungereimtheiten bei Wirecard eine völlig andere.
-----------
Con te patiro`....20.8.Ergebnis 2Q

23.07.08 12:03
1

39820 Postings, 4934 Tage biergottjenau...

23.07.08 12:07
1

7694 Postings, 4661 Tage TykoUi, das wird sicher ein kurzer Run werden nach der

News.

Aber es sind zwei versch. Sachen....

Der Druck durch Rücktritt ist das eine, die bestehenden Vorwürfe das andere, zumindest ist der SDK nun erstmal außen vor...

Die werden jetzt sicher Ihrerseits Beweise liefern müssen....

Glaub nach wie vor nicht das alles so glatt bei WC gelaufen ist....
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

23.07.08 12:08
1

226 Postings, 5326 Tage romnanceBald kommt warscheinlich noch die meldung:

Die SdK entschuldigt sich und haben sich von den "verursacher" Straub getrennt....  

23.07.08 12:11

226 Postings, 5326 Tage romnanceAusserdem ein schöner Zock ist es auf jeden fall..

Dat kann ja wohl niemand abstreiten ;-)  

23.07.08 12:13

228 Postings, 5318 Tage alpha4und blutig wirds hier wohl.

auch wieder werden, es bannt sich schon sowas an . Hier
besser -Short alles andere ist (Selbst)-Mord.  
-----------
Con te patiro`....20.8.Ergebnis 2Q

23.07.08 12:17
1

Clubmitglied, 26786 Postings, 5318 Tage BackhandSmashich bin raus aus der Aktie gerade eben

hatte ein Limit gesetzt - hatte sie drei Jahre im Depot - schöner Gewinn - leider stand sie mal viel höher - was soll's

jetzt ist Zockerzeit für Aktie leider - denn was genau daran ist das wird noch kommen


HOPP oder TOP !

Mann darf sich positionieren  

23.07.08 12:18
5

6256 Postings, 5158 Tage FundamentalLogische Konsequenz

War im Grunde nicht anders zu erwarten . Denn wenn jemand
aus einer Schutzgemeinschaft durch den "Schutz" persönlich
profitiert , ist dies in gewisser Weise eine Doppelmoral und
passt nicht zu Ansätzen wie Gemeinnützigkeit usw.

Dennoch: Solange Straub in den Anklagepunkten Recht behält,
hat er eine hervorragende Arbeit gemacht und im Sinne der
SDK gehandelt . Trotzdem passt es nicht dazu , im vollen
Bewusstsein der Aussenwirkung der SDK sich im Vorwege mit
hoch-hebeligen Optionen einzudecken .
Sollte aber nun herauskommen , dasss Straub ganz bewusst
gelogen hat bzw. sich persönlich ganz gezielt mit Terminen
von Optionskäufen bzw. SDK-Publikationen bereichert hat ,
ist dies strafbar .

Solange bewerte ich diesen Rücktritt nur als logische Kon-
sequenz des öffentlichen Drucks .


Er bleibt/wird spannend !
-----------
Es ist noch nie jemand damit reich geworden, sich seine Investments schön zu reden

23.07.08 12:22
5

4734 Postings, 7204 Tage n1608Der Typ gehört in den Knast

und die SDK hat in meinen Augen das letzte Fünkchen an Legitimität verloren. Und an die basher hier im thread noch ein kurzes Wort. Eine Schadenersatzklage gegen die SDK, betrieben von Banken und Fondsgesellschaften wird nicht lange auf sich warten lassen.  

23.07.08 13:09
1

4739 Postings, 5102 Tage AriaariStraub's Rücktritt

scheint der Aktie nicht zu schaden .. ;-)  

23.07.08 13:13
2

639 Postings, 5396 Tage HAMSI_Ina ja ...

er hat seine Millionen, dieser Job bringt ihm ja nicht viel Geld...
Der neue 'Frick' ist geboren...
Wetten
HAMSI  

23.07.08 13:13
1

6256 Postings, 5158 Tage Fundamental@1608

Ich wäre an Deiner Stelle mit derartigen Anschuldigungen
äusserst vorsichtig . Es sind derzeit nichts als Mutmas-
sungen, denn es steht Aussage gegen Aussage . Und  d a s s
es Ungereimtheiten bei Wirecard gab/gibt ist unstrittig .

Zu solche Behauptungen wie der Deinen gehört ein "vermute
ich" o.ä. - ansonsten machst  D u   D i c h  strafbar !
-----------
Es ist noch nie jemand damit reich geworden, sich seine Investments schön zu reden

23.07.08 13:29
3

Clubmitglied, 26786 Postings, 5318 Tage BackhandSmashBilder des Tages ---.....----

Die SdK bezeichnet den Rücktritt Straubs "in gewisser Weise" als Schuldeingeständnis.
 

Straub dürfte an den Verkaufsoptionen auf die Aktie schätzungsweise drei Mio. Euro verdient haben.


Quelle und mehr unter n.tv

   
   
 


 

23.07.08 13:52
4

25551 Postings, 6704 Tage Depothalbiererwahnsinn, ich bin begeistert.

wenn alle bei den banken und analysten fehlverhalten solange und anhaltend verurteilen würden, wie beim herrn straub,
dann könnten sogar mehr als 5 % der user hier dauerhaft gewinne machen...

ps: straub kommt genausowenig in den knast, wie die ganzen insiderhändler, denn er war noch nichtmal insider.

er hat ne überbewertete aktie entdeckt und diese geshortet.  

23.07.08 13:55
2

10635 Postings, 7047 Tage Ramses IIder typ ist ja oberpeinlich

null seriös.

auszug aus seiner email:

"Statt wie in den letzten Jahre den ganzen Januar im Büro zu sitzen um das Schwarzbuch Börse zu schreiben, werde ich im nächsten Jahr Ski fahren gehen, auf einer Hütte ein paar Bier trinken und dann wahrscheinlich irgendwo in den Schnee pissen."  
-----------
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
(René Descartes, frz. Mathematiker u. Philosoph, 1596-1650)

23.07.08 14:23
2

29 Postings, 4689 Tage mignonUnd wir sitzen nicht in einer Hütte,

sondern auf unseren Verlusten. Ich glaube, dem ist sein verbrecherisches Handeln überhaupt nicht klar.  

23.07.08 14:33
1

25551 Postings, 6704 Tage Depothalbiererverbrecherisches handeln?

er hat gegen keine gesetze verstoßen, ganau, wie ein analyst gegen keine gesetze verstößt, der eine aktie bei 300 zum kauf empfiehlt, die 30 wert ist und seine bank verklickert dann um die 300.

das ist brd!  

23.07.08 14:41
1

29 Postings, 4689 Tage mignon???

Aber nicht, wenn man bereits vor der HV auf fallende Kurse setzt und dann auf der HV
"festgestellt" haben will, die Bilanz sei intransparent und allein durch diese "Feststellung" einen Kursverfall der Aktie versacht.  

23.07.08 14:46

3606 Postings, 5006 Tage ToMeister@Depothalbierer

gegen keine gesetze verstoßen....



klingt nobel !


ist aber insider !

- er ist auch bei einer art Gesellschaft die sich "Schutzvereinigung" nennen !

ach ja das war einmal ! (der gute Namen meine ich ach ja jetzt ist ja alles wieder gut - hat ja abgedankt !

übel ist das für die SDK !!!  Haben ihren zweiten Mann wegen so einem Dreck verloren !

Gut das die SDK nicht Börsennotiert ist !

ALLE DENKEN NUR AN SICH UND ICH NUR AM MICH !  

Seite: Zurück 1 | ... | 22 | 23 | 24 | 25 |
| 27 | 28 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienhandel, crunch time