QSC, kritisch betrachtet

Seite 1 von 97
neuester Beitrag: 20.02.20 08:49
eröffnet am: 16.03.17 10:04 von: Deichgraf Z. Anzahl Beiträge: 2414
neuester Beitrag: 20.02.20 08:49 von: 1bastler Leser gesamt: 607091
davon Heute: 79
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
95 | 96 | 97 | 97  Weiter  

16.03.17 10:04
7

1010 Postings, 1080 Tage Deichgraf ZZQSC, kritisch betrachtet

Hallo QSC-Interessierte.

Warum ein neuer thread?
Erstens möchte ich gerne einen informativen kritischen und realistischen thread zum Thema QSC.

Zweitens möchte ich mich am bisherigen thread nicht mehr beteiligen.- Der thread-Gründer ist sehr großzügig im Austeilen von "Nettigkeiten" (Seife +Hirn , blödsinnig, dämlich, Zynismus) gegenüber anderen Usern , aber auf der anderen Seite sich zu fein, eine eklatante Falschmeldung/Aussage einzugestehen/zu korrigieren! Nicht mal ein "sorry" !

"Na klar haben sich diese beiden Experten schon eingearbeitet, schließlich steigt der Umsatz ? und der Gewinn aus dieser Unternehmenssäule ? recht dynamisch."

Wer  Zeit hat belanglose Zweizeiler zu bewerten,kann sich sicherlich in eigener Sache zwecks "thread-Hygiene"/fairness  auch um Korrektur bemühen! Das ist armselig und da helfen dann auch keine dämlichen Bildchen!

Thema QSC!

Als Grundlage mal ein paar wesentliche Punkte bzgl. jüngerer Vergangenheit und status quo:

Die Vision2016  ist nicht nur krachend gescheitert,sondern hat sich stark ins Gegenteil entwickelt!

Das Vertrauen der Anleger wird durch ständige Fehlprognosen(VV Hermann kündigte jüngst Topline Wachstum für 2017 an) , Sonderabschreibungen und nicht enden wollende "Einmalkosten" ständig aufs Neue verspielt!

Nach den Verlustjahren 2014/15 ist auch 2016 gerade mit Verlust abgeschlossen worden.Das erschreckende daran ist, daß 24 Mio Einsparungen in 2016 einfach "verpuffen"!

Zukunftssegment Cloud wächst zwar deutlich ,aber 18,1 Mio Umsatz sind nicht mal 5% vom Gesamtumsatz und das Segment war 2016 obendrein noch defizitär! -2,2 Mio. - Auch ist (bisher)nicht ersichtlich,wie sich diese Umsatzsteigerung aufschlüsselt in Neukunden/switch von Bestandskunden,was eine seriöse Bewertung dieses Umsatzanstiegs unmöglich macht!

Für 2017 ist neuerdings ein weiterer Umsatzrückgang auf 355 bis 365 Mio geplant.

Andererseits wurde von Finanzvorstand Baustert ein Cloudumsatz von 50 Mio. in 2017 für möglich gehalten,in welchem Mix (Neukunde/switch) auch immer.
Vielleicht bringen die Jahrespräsentation (dann ist Q1 gelaufen) mehr Details und einen konkreteren Ausblick2017?

Absolut Pflicht sind für 2017 deutlich schwarze Zahlen,wenn man sich nicht erneut lächerlich machen möchte im erweiterten Vorstand!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
95 | 96 | 97 | 97  Weiter  
2388 Postings ausgeblendet.

13.02.20 12:45
1

146 Postings, 354 Tage Dale77seDa kommt was ...

.. du musst einfach mal über den Tellerrand hinaus schauen und nicht nur das Offensichtliche sehen wollen.
Das ist ein riesengroßes Zahnradgetriebe!!!!

KKR musste doch die DG verkaufen; wie sollten sie sonst die 2,5 b? aufbringen um ein aussichtsreiches Cloud/IoT-Wachstumsunternehmen in das Portfolio zu holen.
Seit 2010 wurde das von denen doch schon genau so vorbereitet. Und komischerweise ein paar Tage nach dem Verkauf sind um 12 Uhr soviele Aktien aufgekauft worden wie schon lange nicht mehr!!!!
Es lichtet sich jetzt alles
Das ist doch glasklar. Richtig ????

Ich darf jetzt nichts mehr weiter schreiben: QUITTE PERIODE

:D

*sarkastischeironieoff*
Ich bitte alle um Entschuldigung. Konnte ich mir einfach nicht verkneifen!!!  

13.02.20 14:08
2

12148 Postings, 3251 Tage crunch timeKulmbacher scheuchen heute wieder die Jünger

13.02.2020, 11:30 ? Michael Schröder -Hot?Stock der Woche QSC : Millionen für digitales Wachstum - https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...s-wachstum-20196646.htm

Klassische Kursreaktion heute, wenn die Förtschknechte wieder auf die Trommel hauen und deren Jünger zwar wie immer nicht wirklich wissen in was sie frisch gescheucht werden, aber aus andressiertem Reflexverhalten dann möglichst alle zeitgleich unlimitiert bei einem marktengen Small Cap reinrennen.  Der Aktionär hat ja in der Vergangenheit schon mehrfach diese Nummer bei QSC abgezogen und dabei gerne die Jünger mit völlig überzogenen Kurszielen gelockt (z.B. 3? => https://www.aktiencheck.de/exklusiv/...fos_von_Alfred_Maydorn-7887709), weil Gier nunmal Hirn frißt und man nur genug Gier erzeugen muß, um die Jüngerherde zügig in das Rennen zu schicken. In der Vergangenheit hatte ja gerne der wegen Marktmanipulation (Scalping => Jünger scheuchen/Taschen damit vollmachen) Wirtschaftskrimminelle Maydorn für die Kulmbacher die QSC-Trommel gehauen.  ( https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Aktionär "...Im Jahre 2010 geriet das Magazin erneut in den Fokus der Staatsanwaltschaft. Alfred Maydorn, Vize-Chef des ?Aktionärs?, wurde 2010 wegen Marktmanipulation und Steuerhinterziehung zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Er hatte im Blatt Aktien empfohlen und danach teuer abgestoßen. Auch nach dem Urteil durfte er 2011 im ?Aktionär? noch seine Lieblingsaktie empfehlen...."). Maydorn arbeitet ja weiter für DerAktionär, weil so eine Verurteilung wegen Marktmanipulation/Jüngerabzocke scheinbar eine Art Adelstitel bei der Förtschtruppe ist. Jetzt ist zur Abwechslung der ehrenwerte Schröder der Trommler.  Dürfte  wie üblich  in der nächsten Zeit wohl weitere mediale Trommelschläge der Kulmbacher geben bis die "Redakteure" wieder für sich genug gemaydornt haben. Na ja, wie dem auch sei, letztendlich pendelt man erstmal weiter im großen Abw.trendkanal der letzte Jahre in Richtung Oberseite des Trendkanals bzw. in Richtung von roundabout 1,50. Ob, wann und wo man genau ankommen wird bleibt abzuwarten.  Hatte ja schon vor längere Zeit darauf hingewiesen, daß aus charttechnischer Sicht diese Aufwärtsbewegung /technische Gegenreaktion eine hohe Wahrscheinlichkeit haben dürfte - mit oder ohne Kulmbach ;) Wäre natürlich hilfreich, wenn QSC im Jahresverlauf weiter mit verbesserten Zahlen die gute Laune weiter erhalten kann. Wirklich sonderlich ambitioniert wirkt die bislang genannte 2020er Prognose nicht. Vielleicht also im Jahresverlauf die Chance diese leicht etwas weiter anzuheben?

15.01.2020 - https://www.ariva.de/forum/...-neubewertung-562256?page=24#jumppos620
30.12.19 - https://www.ariva.de/forum/...-neubewertung-562256?page=24#jumppos618


 
Angehängte Grafik:
chart_free_qsc.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
chart_free_qsc.png

13.02.20 15:58
1

1416 Postings, 7332 Tage fwsQSC-Übernahme scheint möglich

Wenn man die ziemlich hohe Cashposition von QSC kennt und weiß, wieviele (derzeit knappe) IT-Fachleute das Unternehmen beschäftigt, könnte dies für ein anderes größeres IT-Unternehmen, das sich in D. weiter vergrößern möchte, m.E. schon alleine Grund genug sein, um seine Fühler bei QSC mal etwas näher auszustrecken. Dazu in künftig vielversprechenden Bereichen aktiv. Es braucht sicher auch keinen "Aktionär", der auf QSC aufmerksam macht, denn in der Branche weiß man immer um gute Opportunitäten.

Bei einem geplanten Umsatz in 2020 von mehr als 143 Mio. Euro wird QSC beim Kurs von 1,31 Euro im Moment gerade mal mit circa dem 1,1-fachen Umsatz bewertet. Auch dies ist für ein IT-Unternehmen keine besonders hohe Multiple-Umsatzbewertung. Hier einzusteigen könnte sich vielleicht lohnen.  

13.02.20 16:29
2

149 Postings, 356 Tage oraclebmwPotentiale sind schon da...

- interessante Branche (SAP/Hana4, IoT, Cloud), etc.
- schuldenfrei
- 40-60 Mio. Cash
- plus Aktiva mind. 40 Mio.
- plus Wachstum die nächsten Jahre

wenn ein gleicher Futzi kommt, gibts enorm viele

- Synergiehebel

Reicht ja schon wenn 25% übernommen werden, dann geht die Aktie ab

Schlobohm und Eikers werden aber nach der Durststrecke nicht verkaufen, nicht unter 4 Euro, sag ich mal jetzt so.

Ach, die Dividende habe ich vergessen, 3 Cent gibts pro Aktie.

Ansonsten gibt es noch die Riesen, die sich immer ein Geschäftssegment hinzukaufen wollen:

- United Internet
- Bechtle
- etc.

Wäre eine feine Sache wenn ein Ami/Chines mal so ne Mrd. in die Hand nimmt und die QSC Aktionäre beglückt...  

13.02.20 16:54

1416 Postings, 7332 Tage fwsErwartetes Wachstum auch ordentlich

"... Für das Jahr 2022 plant QSC unverändert mit einem Umsatz von 200 Mio. ?, einem nachhaltig positiven Free Cashflow sowie einer EBITDA-Marge von mehr als 10 %. Am 2. März 2020 wird QSC sämtliche vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 veröffentlichen und einen vollständigen Ausblick für das Jahr 2020 geben. ..."

https://www.ariva.de/news/...age-fuer-das-geschaeftsjahr-2020-8145249  

13.02.20 16:55

1604 Postings, 2943 Tage jensosTipp

...hier kommt endlich Schwung in die Aktie...Turnaroundkandidat 2020  

13.02.20 16:55

8 Postings, 10 Tage Alanisa17Löschung


Moderation
Moderator: ARIVA.DE
Zeitpunkt: 13.02.20 18:20
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

13.02.20 17:06
1

37 Postings, 318 Tage BaadermeisterLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 19.02.20 09:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bleiben Sie bitte sachlich.

 

 

13.02.20 17:16

1416 Postings, 7332 Tage fwsLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 19.02.20 16:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

13.02.20 17:36
1

149 Postings, 356 Tage oraclebmwLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 19.02.20 16:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

13.02.20 17:44
1

37 Postings, 318 Tage BaadermeisterHast Du denn dann auch die Bewertung gemacht?

13.02.20 18:04
1

1065 Postings, 2210 Tage sensigo2Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 19.02.20 16:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

13.02.20 18:12

1065 Postings, 2210 Tage sensigo2Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 19.02.20 16:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

13.02.20 18:14

1065 Postings, 2210 Tage sensigo2kann da mal jemand,

13.02.20 18:15

1065 Postings, 2210 Tage sensigo2den Post auch löschen

s2  

13.02.20 18:52

14 Postings, 38 Tage Travis44Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 19.02.20 16:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

13.02.20 20:12

3 Postings, 10 Tage FXTradeMysteriöser Umsatz auf Tradegate heute

Um 08:48 Uhr wurden 220 tausend Stücke bei 1,15 gehandelt. Schon komisch dieser Umsatz, hätte ich auch gerne abgerissen  

14.02.20 01:32

1416 Postings, 7332 Tage fws@FXTrade: Abholen von Stop-Loss

Laut Bundesanzeiger:
UBS Asset Management (UK) LtdLondonMitteilung von Netto-Leerverkaufspositionen
Zu folgendem Emittenten wird vom oben genannten Positionsinhaber eine Netto-Leerverkaufsposition gehalten:
QSC AG
ISIN: DE0005137004
Datum der Position: 28.01.2020
Prozentsatz des ausgegebenen Aktienkapitals: 0,90 %

Wohl nichts mysteriöses: Kann mir dagegen sehr gut vorstellen, daß UBS oder ein anderer LV noch schnell vorhandene Stop-Losses abgeräumt hat, bevor es nach oben ging. Ein Grund, warum ich bei kleineren Werten nie einen SL setze.

 

14.02.20 08:00

283 Postings, 1041 Tage ToelzerbulleHossa

Wir Lagen vor Madagaskar
Und hatten die Pest an Bord
In den Kübeln da faulte das Wasser
Und mancher ging über Bord
Ahoi! Kameraden. Ahoi, ahoi  

14.02.20 23:31

3 Postings, 10 Tage FXTradeKursdaten vom 13. Feb

13.02.2020  09:02:22
1,2180
3.500
13.02.2020  09:02:16
1,2180
3.500
13.02.2020  08:58:05
1,2380
4.100
13.02.2020  08:57:52
1,2380
3.400
13.02.2020  08:49:02
1,2500
2.400
13.02.2020  08:48:27
1,2200
3.000
13.02.2020  08:48:23
1,2200
2.000
13.02.2020  08:48:15
1,2000
9.500
13.02.2020  08:47:59
1,1500
2.222
13.02.2020  08:47:57
1,1500
217.550
13.02.2020  08:47:36
1,2000
1.500
13.02.2020  08:47:28
1,2400
3.750
13.02.2020  08:46:24
1,2700
2.500
13.02.2020  08:46:24
1,2700
2.500
13.02.2020  08:46:20
1,2760
1.300  

14.02.20 23:43

3 Postings, 10 Tage FXTradeKein stoploss

Also für mich sieht das mehr nach einem arrangierten Deal aus, kein abgefischter Stoploss. Erst in kleinen Stückzahlen ca.80000 Stücke zwischen 1,26 und 1,278 gehandelt, schon mal ungewöhnlich hoher Umsatz zu der Uhrzeit. Dann ein Sprung auf 1,24 und 1,20 mit absolut kleinem Umsatzvolumen, danach der Deal bei 1,15 für fast 220.000 Stück und dann wieder alles normal als wäre nichts gewesen.
Das Volumen deutet auch nicht gerade auf einen Kleinanleger mit Stoploss.  

15.02.20 09:32

1010 Postings, 1080 Tage Deichgraf ZZes gab

immer wieder mal Tage mit ungewöhnlichem Handel.
Da wurden z.B.  tagsüber etliche 50 K -Pakete ,die nie vorher im Orderbuch zu sehen waren, nahezu kursneutral  über den Tresen gereicht.(ist schon etwas länger her)
Im Anschluß gab es dazu weder eine Schwellenmeldung noch sonstige  Meldungen, die als Erklärung herhalten konnten.

Die 217K wurden ja zu fallendem  Kurs verkauft. Vielleicht hat auch nur einer ,"der das Geld brauchte" , die Chance genutzt und eine große eingestellte Kauforder sofort bedient?

Egal ,fundamental hat sich in den letzten Tagen nichts verändert und laut offizieller Planung werden 2020/21 mit Verlusten abgeschlossen,sollte es so laufen,wie in der aktuellen Präsentation dargestellt wurde.

Hackathons, Messeteilnahmen und endlose Bloggerei ersetzen nun mal keine Geschäftserfolge mit Substanz,die man vermelden könnte!
..................
Falls hier Spam-Postings eingestellt werden,dann  sofort "melden"  und diesen Dreck bitte nicht auch noch in vielen Kommentaren breittreten ! Danke!  

17.02.20 05:35

9 Postings, 6 Tage sneakalabeg2018Löschung


Moderation
Moderator: ARIVA.DE
Zeitpunkt: 17.02.20 09:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

20.02.20 08:04

283 Postings, 1041 Tage ToelzerbulleHossa die II.

"Falls hier Spam-Postings eingestellt werden,dann  sofort "melden"  und diesen Dreck bitte nicht auch noch in vielen Kommentaren breittreten ! Danke! "

Deichgraf  - entspann Dich!
Dreck und Jeck aus Kölle gehören unzweifelhaft zu QSC!

Wie immer Kursstrohfeuer oder kommt mal was Substanzielles vom Sous chef von Los Pollos Hemanos?
Mit blutleeren Interviews bewegt man jedenfalls NICHTS!

Kölle a laaf you not!  

20.02.20 08:49

533 Postings, 1545 Tage 1bastlerIR- Meldungen

Die letzte IR - Meldung zum Thema Verträge oder ähnlich ist vom 09.12.2019 (beeline)

Seit dem kam nichts mit einer entscheidenden Aussagekraft.

Ganz schön wenig für eine IR- Abteilung - oder - Head of Investor Relations

Nichts Nachhaltiges, keine Meldungen, kein sichtbarer Wachstum.

Schade  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
95 | 96 | 97 | 97  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: atitlan, braxter, Horst.P., kostolini, micjagger, Mr.Cashh, navilover, upolani, zokkr