Crash Warnung für November.

Seite 4 von 7
neuester Beitrag: 17.11.10 17:04
eröffnet am: 30.10.08 23:14 von: loshamoon Anzahl Beiträge: 159
neuester Beitrag: 17.11.10 17:04 von: plusminus1 Leser gesamt: 16062
davon Heute: 1
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 Weiter  

02.11.08 17:49
1

3256 Postings, 4855 Tage loshamoon1800 im dax....

......ich sage damit doch nur, das bei dax 1800, die liquiditätsblase aus den aktienkursen vollständig eliminiert ist. die daxwerte repräsentieren dann nur noch die gezahlten dividenden......1800 ist der maximale tiefpunkt.

aber dieser tiefpunkt ist sehr instabil und nicht langfristig.  

02.11.08 17:50

4620 Postings, 4843 Tage Nimbus2007Losha du Flaschpfeife...

bei 1800 Punkten im Dax wären alle Dax-Werte wertlos!...
Schonmal was von einem Performance-Index gehört?

Warum schreib ich hier eigentlich? *selbstohrfeig*...ach ja...weil misch des uffrescht.^^

Alle Daxwerte einstellig...*vordiestirnklatsch*

Tschö....lach....heul...*autsch*  

02.11.08 17:51

4620 Postings, 4843 Tage Nimbus2007streiche ein s

02.11.08 17:51
1

3256 Postings, 4855 Tage loshamoon1800 im dax....

.....sagen nur aus......ab hier fangen wir von vorne an. die börse wird das vorausnehmen, was ca. 6 monate später auf dem devisenmarkt passieren wird: neue währung, ab hier fangen wir von vorne an.  

02.11.08 17:57
1

3256 Postings, 4855 Tage loshamoonwenn die währung.....

.....abgelöst wird....sind automatisch alle daxwerte bei null.....das ist das was ich sage.

bisschen nachdenken und nicht linear in alten gedankenmustern rumstochern......

wenn ich eine stabile währung unterstelle, würde der dax nicht auf 1800 fallen, wenn die aktionäre das szenario einer währungsreform einpreisen.....und genau das sage ich......sehen wir die 1800......  

02.11.08 17:59

1 Posting, 4125 Tage ahubiEine Transaktionssteuer muss her

Dann hat man Geld um sowas wie jetzt in Zukunft zu verhindern.

Eine Transaktionssteuer sollte auf alle Finanztransfers weltweit einheitlich erhoben (Aktien, Derivate, Futures Swaps usw...) und zwischen 0,05 Prozent und 1,0 Prozent liegen. Bei spekulativen Transfers, die zur Gewinnerzielung auf geringe und kurzfristige Schwankungen von Kursen setzen (Daytrading), würden das enorme Steuereinnahmen bringen.

Den Steuersatz sollte die Notenbanken je nach Wirtschaftslage bestimmen. -genauso wie die Zinssätze.
Die Steuer sollten die Banken bei jeder Transaktion verechnen und an die Notenbank abführen.

Aber von dem redet niemand...

http://www.finanzmarktkrise.de  

02.11.08 17:59
1

3256 Postings, 4855 Tage loshamoonnimbus 2007....

....ich streiche kein s.......ich streiche dich......aufwiedersehen.  

02.11.08 18:01
2

35553 Postings, 4284 Tage DacapoIch erwarte Mitte 2009 eine Währungsreform....

Bis dahin ist alles gegen die Wand gefahren und das Geld nichts mehr wert....
-----------
Tipfehler bzw.Rechtschreibfehler
dürfen selbstverständlich von euch eingerahmt werden....

02.11.08 18:07
1

1433 Postings, 4299 Tage powermanWofür brauchen wir eigentlich

George Lucas, Steven Spielberg oder Stephen King ? Wir haben doch Loshamoon ;)  

02.11.08 18:13
2

994 Postings, 4625 Tage Newcomer007losha

Dein Ziel, möglichst viel Aufmerksamkeit zu bekommen, hast du mal wieder erreicht.

Scheint dir wirklich nur darum zu gehen anders kann ich mirs nicht erklären.

Einfach mal eine irrwitzige Prognose posten, mit bisschen Halbwissen verzehren und

die Aufmerksamkeit ist deine...

Du bist und bleibst ne Lachnummer...Tut mir leid um die die dir Vertrauen schenken 

 

02.11.08 18:45
1

214 Postings, 4226 Tage thai06Dacapo, sollten wir in die Hyperinflation abdriften,

und Geld wird wertlos...dann waere es doch besser Aktienanteile von soliden Unternehmen zu besitzen, auch wenn diese weniger Wert haben...Oder nicht ?! Das ware doch dann auch eine Art Sachwert...Oder...???

 

02.11.08 18:52

413 Postings, 4204 Tage S.GarisonIch glaube

nicht an das Horrorszenario in November, erwarte jedoch den beste Börsenmonat in der Börsengeschichte.

Ich rate von kleine spekulative Werte ab.

Da die Standardwerte eine Kaufniveau erreicht haben, wäre es da auch sinnvoll, jetzt zu investieren - z. B. Andritz, RHI, Singulus, Telekom Austria, Flughafen Wien, Erste Group Bank etc.


Gruß  

02.11.08 18:58

2531 Postings, 5131 Tage SilberlöweMan sollte hier folgende Fragen diskutieren.

Wieso wird auf höchster Ebene in Europa ein Pretton Woods 2 diskutiert?
Wieso brauchen wir gleich nach den US-Wahlen weitere internationonale Finanzgipfpel?

Könnte die momentane Situation viel schlimmer sein als momentan alle glauben?
Keiner von uns kann voraussagen, was passieren wird, aber sollte es eine Währungsreform
wirklich geben, werden alle die viel gespart haben zu den großen Verlieren gehören.

Wie sieht die Situation mit Aktien von guten Unternehmen aus?
Kann man in so einem Fall auch alles verlieren oder ist man hier auf der sicheren Seite?  

02.11.08 19:09

214 Postings, 4226 Tage thai0688, das ist die gleiche Frage, nur weiss das scheinbar niemand...

02.11.08 19:16
2

214 Postings, 4226 Tage thai06Meine Urgrossmutter hatte um 1929 ...30...usw. die ganze Kohle daheim gebunkert,

nach der Inflation lag das dann im Keller , fuer mich in den 70ern als Spielgeld. Da waren so viele Nullen auf den Scheinen,....vermutlich fuer Null Value.  

02.11.08 19:26
3

4021 Postings, 4636 Tage MikeOSWenn der Fall von 1.800 Punkten im Dax eintritt,

dann sind die Kurse der Titel im Dax auf dem Niveau von ca. 1.150 Punkten im Kursdax, also quasi auf den Stand seit Einführung des Dax zurückgefallen.
Die Dividenden wurden ja rechnerisch und werden immer wieder in die Titel reinvestiert. Der Anteil der Dividenden an der Performance fällt und steigt mit dem Dax und ist keine konstante Größe.

Der schlechte Chicago Einkaufsmanager-Index ist die Spitze des Eisbergs einer scharfen Rezession, die aufzieht. Immerhin der niedrigste Stand seit 2001. Interessant nur, dass er am Freitag ignoriert wurde.
Interessant finde ich vor diesem Hintergrund wieviele institutionelle Anleger derzeit optimistisch für die Aktienmärkte sind, obwohl die Talfahrt der Realwirtschaft gerade erst ins rollen kommt.
 

02.11.08 20:02

7521 Postings, 6276 Tage 310367agaspreiserhöhung in österreich 20-27%

ab november...naja, eine deflation kann man das nicht nennen

mfg

02.11.08 20:03

7521 Postings, 6276 Tage 310367ametallpreiserhöhung seit jänner 08

02.11.08 20:06

7521 Postings, 6276 Tage 310367alebensmittelerhöhung

15-90% im jahr 08


ich denke mal, die infaltion hat schon begonnen,zumindest der anfang

mfg


02.11.08 20:06

7521 Postings, 6276 Tage 310367aheizöl

02.11.08 20:08

7521 Postings, 6276 Tage 310367akomisch, nur strom hat sich nicht verteuert

02.11.08 20:10
2

413 Postings, 4204 Tage S.Garison*

Was wir seit Wochen an den Börsen erleben, ist eine maßlose Übertreibung. Das ganze
Spiel und starke Kursschwankungen scheint mir irgendwie zentral gesteuert zu sein.

Haben wir vielleicht mit abgesprochene Finanzkrise zutun?

Die Frage ist berechtigt. Denn vieles wird hinter der Kulisse abgespielt und weit entfernt
von den Augen der Öffentlichkeit.
Ich wage zu sagen, dass die Finanzkrise von den Zentralbank - FED
geplant und mit großen Investmentbanken abgesprochen wurde.



 

02.11.08 20:15

7521 Postings, 6276 Tage 310367as.garison

und dann lassen sie schlachtschiffe wie gm oder ihre vorzeige-investbanker lehman den bach runter gehen. ;-)

nene....das spiel ist aus. es ist nur mehr eine frage der zeit, wenn das licht komplett ausgeht.
das ganze ist bereits in die realwirtschaft übergegangen. und das in rasanter geschwindigkeit.

die rettungspakete gelten nur mehr, um die normalversorgung der bevölkerung sicher zu stellen..strom,gas,öl,benzin,nahrung,etc.

mfg

02.11.08 20:19
2

42 Postings, 4129 Tage afruDramatik

pur heute,wenn ihr wirklich so denkt warum habt ihr dann noch Geld an der Börse?

Warum seid ihr noch hier im Forum tätig?

Warum verramscht ihr euer gespartes Geld nicht schnell noch bevor es Wertlos ist?

Plausiebel klingt die ganze Sache schon und es wird auch irgendwann kommen ebenso der 3. Weltkrieg und das Ende der Menschheit.

Unser Staat wird bevor es soweit kommt noch zig Rettungsprogramme starten,die Börsen werden geschlossen um Chaos zu vermeiden usw. 

 

02.11.08 20:26
1

7521 Postings, 6276 Tage 310367aafru

habe voriges jahr meine endfällige tilgung aufgelöst und aufs offene kapital zurückbezahlt.(hausfinanzierung)

hab chf umgewechselt mit 9% gewinn

und hab mir im april einen cabrio gekauft. habe gold...silber münzen.

und die eiserne reserve wird wohl mit untergehen, was solls. nur ganz auflösen werde ich sie nicht.

udn ich freue mich, wenn ich meinen banker die letzten 100.000 in bar von meinem haus bezahlen könnte....mit einem tag arbeit vielleicht...gggggggg

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben