Crash Warnung für November.

Seite 2 von 7
neuester Beitrag: 17.11.10 17:04
eröffnet am: 30.10.08 23:14 von: loshamoon Anzahl Beiträge: 159
neuester Beitrag: 17.11.10 17:04 von: plusminus1 Leser gesamt: 16060
davon Heute: 3
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  

01.11.08 13:42
3

3256 Postings, 4854 Tage loshamooneinmal dax.....

.....

 
Angehängte Grafik:
dax_lang.gif (verkleinert auf 76%) vergrößern
dax_lang.gif

01.11.08 13:43
2

3256 Postings, 4854 Tage loshamooneinmal dow..

....

 
Angehängte Grafik:
dow_lang.gif (verkleinert auf 77%) vergrößern
dow_lang.gif

01.11.08 14:00
3

3256 Postings, 4854 Tage loshamoonzur zeit werden in den medien...

.....phantasien über kursrallyes und ende der krise publiziert.

all das ist nur eine deftige verarsche....man versucht die anleger zu ermutigen zu kaufen bzw. zumindest nicht zu verkaufen.....mal sehen ob es klappt.  

01.11.08 14:02

15373 Postings, 4260 Tage king charlesna toll

endlich ist für die medien mal eine gute nachricht eine gute nachricht
-----------
Grüsse King-charles

01.11.08 14:27
3

407 Postings, 4268 Tage Ein Schweizer@Loshamoon, Diesmal geb ich Dir Recht

Es werden jetzt jede Menge Bullen reingelockt damit dann auch ordentlich Cash da ist wenn die Talfahrt beginnt.

Die Autobauer sind ja bald die schlimmeren Gängster als die Bänker. Erst verdienen sie sich dumm und dämlich an grossen Spritfressenden SUV`s nur weils grad hipp ist, und jetzt wollen auch sie gerettet werden, diesmal aber mit dem schlagkräftigen Argument der Arbeitsplatzerhalltung. 1 Arbeitsplatz Autobauer = 4 Arbeitsplätze Zulieferer. Schöne Aussichten aber die Quittung für die Gier.

Das Ganze ist wie ein Urwald. Der letzte Baum ist schon lange gefällt, aber sie zeigen uns am Fernsehen immer noch die alten Aufnamen.

 

01.11.08 14:30
2

5115 Postings, 5152 Tage ackergestern ist mittlerweile die 17te bank in den USA

in die insolvenz gegangen. das interessiert  mittlerweile niemanden mehr,das ist schon tagesgeschäft!  

01.11.08 14:43
4

97325 Postings, 7279 Tage KatjuschaIosha, ich weiß ja nicht welche Medien du

kosumierst, aber überall da wo ich hinschaue (ARD, ZDF, 3.Programme, n-tv, n24) wird weiterhin zum Ausstieg aus Aktien geraten. Wo du irgendwo liest oder hörst, das man in Aktien einsteigen soll, ist mir ein Rätsel.  

01.11.08 15:05
3

3256 Postings, 4854 Tage loshamoonich lese zeitungen.....

......handelsblatt, faz, ftd........4800 wird als boden bezeichnet....kursziel bis 6600.

wenn du lesen kannst.....einfach mal reinklicken und wundern.  

01.11.08 15:11
5

3256 Postings, 4854 Tage loshamoonder gewünschte boden....

....ist noch lange nicht in sicht und die ausbildung dauert üblicherweise monate, d. h. seitwärtsbewegung.

und bei 4800 kann kein boden sein, das ist eher ein zwischenstopp, der boden liegt 1000 punkte tiefer.

was grade passiert ist auch üblich......man lässt den markt erholen um dann weiter abverkaufen zu können. ich denke beim dax ist die obergrenze bei 5300. bei dow ist die obergrenze am freitag bei 9400 schon abgeprallt.

 

01.11.08 19:27
1

97325 Postings, 7279 Tage KatjuschaEntschuldige mal Iosha, aber

dann scheinst du an selektiver Zuwendung zu leiden. Etliche Zeitungsartikel und Börsenbriefe sprechen davon, dass wir noch lange keinen Boden haben, sondern lediglich ne Gegenbewegung sehen könnten.

Mal abgesehen davon frag ich mich, wie man daraus auf eine eine Halbierung des Dax und Dow im November schließen kann, nur weil ein paar Zeitungsfritzen was von kurzfristig steigenden Kursen schreiben.

Bleib lieber bei deiner üblichen Argumentation, dass wir in Kürze üble Aussagen der Allianz bekommen werden. Wenn ich mich recht erinnere hast du das für Ende Oktober /Anfang November vorausgesagt. Na dann schaun wa mal.  

01.11.08 19:50

3256 Postings, 4854 Tage loshamoonherzlichen glückwunsch...

.....wenn du allianz entsprechend meiner prognose geshortet hast. die hat sich ja in wenigen tagen mehr als halbiert.....

dann würde ich jetzt mal bei der münchener rück nachlegen.

der grund warum sich dow und dax nochmals halbieren, liegt an der yen-problematik in zusammenhang mit den leistungsbilanzdefiziten.

falls interesse besteht, warum das so ist, bitte melden, will nicht lange postings schreiben, wenn es keinen interessiert.

 

01.11.08 20:47

97325 Postings, 7279 Tage KatjuschaIch seh auf lange Postings

Außerdem sind doch Boardmails genauso lang.

Erklär mir mal den Unterschied!

Du darfst also gerne hier argumentieren. :)  

01.11.08 20:51

14644 Postings, 6890 Tage lackilu#1

wo hammmm se dennnn dich losgelassen, sorry ist ja total daneben,gesoffen ???????  
Angehängte Grafik:
affen-69.gif
affen-69.gif

01.11.08 21:59

529 Postings, 6121 Tage dilucaloshamoon

crash warnung über  deinen verstand,ich schätze das in den nächsten 4 wochen dein gehirn bis auf 1800 punkte fallen wird !
somit wird dein EQ unter dem durschnitt liegen,und das letzte glimmen eines sterbenden sternes kurz vor dem erlöschen ist.  

01.11.08 22:06
1

1280 Postings, 4145 Tage watergatezum Thema Verstand:

es ist kein E(conomic) Q(uotient) sondern ein I(ntelligenz Q(uotient)
:)  

01.11.08 22:09

529 Postings, 6121 Tage diluca40

so hab ich 's auch gemeint mit dem EQ..........  

01.11.08 22:11

1280 Postings, 4145 Tage watergateJess

01.11.08 22:53

114 Postings, 4250 Tage jeffs#loshamoon

kannst du bitte deine argumentationskette bzgl. yen & leistungsbil.def. weiterführen  

01.11.08 22:58

114 Postings, 4250 Tage jeffsbezeichned: freedom bank (17th bank)

$287 million in assets and $254 million in deposits  

02.11.08 01:34

42 Postings, 4128 Tage afruCrash

Ich bin zwar kein Experte aber das der DAX auf 1800 Punkte sinken kann glaube ich einfach nicht.Außer es gibt Leute die hier versuchen Angst zu machen und Anleger zum Verkauf zu überzeugen.

Vielleicht fallen ein paar unsichere Aktien aber spätestens bei den nächsten positiven Quatarlszahlen wird wieder gekauft .

Wäre es rein technisch  wirklich möglich das der DAX soweit runterfallen könnte?

Ich glaube dann würde hier auch keiner mehr Aktien kaufen wenn das wirklich möglich ist.

Was zb ist mit HochTief die machen doch Milliarden an Umsetzen wie sollen die weiter sinken gegen 0??? 

 

02.11.08 05:24

2225 Postings, 4230 Tage aliasfelli808boerseisshit

Du redest absoluten Blödsinn! Informieren , Denken dann Schreiben...Bei dir sollte Ersteres und dann Zweiteres folgen..Sonst hat das keinen Sinn...Schwachsinn den du hier redest , unglaublich..
-----------
Das Leben ist wie ein Papierflugzeug, sitzt du drin und es regnet dann bist du am Arsch(In Englisch klingt das besser:))

02.11.08 08:36

7521 Postings, 6275 Tage 310367ahier mal ein paar zehlen aus meiner region

in unserer region hier hat sich die krise bereits volle kann nieder geschalgen

hier aktuelle zahlen

ktm kühler                                                     120 entlassungen
wienerberger...                                            kompletter produktionsstop in 14 tagen
palfinger                                                      500 entlassungen...stammpersonal kurzarbeit
ktm motoren                                               100 entlassungen....kurzarbeit in einigen tagen
sag                                                             keine übertsunden mehr...normalarbeitszeit
amag                                                          noch nichts bekannt gegeben...ca.300 arbeiter
das ganze auf ca.35 km

die entlassungen sind grossteil leasingarbeiter gewesen

dazu kommt jetzt noch kabellieferant

ekb                                                                  kurzarbeit und 5 wochen betriebsurlaub
ktb                                                                                 detto

02.11.08 08:43
1

35553 Postings, 4283 Tage DacapoIch stimme dem Threaderöffner in allen Punkten

voll zu....
-----------
Tipfehler bzw.Rechtschreibfehler
dürfen selbstverständlich von euch eingerahmt werden....

02.11.08 08:48

7521 Postings, 6275 Tage 310367aals nächstes kommt dazu

dass sehr viele die letzten 6-8 jahre mit fremdwährungskrediten häuser gebaut haben, natürlich mit endfälliger tilgung.
all jene werden jetzt mehr oder weniger gezwungen, in euro zu wechseln, weil sich  yen,chfr, entsprechend negativ entwickelt hat. wer im yen allerdings seit ca 6 jahren dabei ist, hat nur einen kursrückgang, keinen kapitalzuwachs nach dem wechseln.
jetzt kommen auf die alten schulden noch mal ca.10-15% drauf. von den tilgungsträgern mal ganz abgesehen, die bei weitem nicht mehr die summe errreichen, wie sie die "banken" berrechnet haben. waren sie doch grossteils mit 8% rendite von den instituten berrechnet worden.

nun sollte eine zusatzfinanzierung von leuten abgschlossen werden, die überverschuldet sind , teilweise arbeitslos und 6% zinsen nun für den euro zahlen sollen...BRAVO!!!!!

dies wird eine enorme belastung für die banken geben, vorweg für die regionalbanken, die jetzt NOCH halbwegs vernünftig da stehen.

02.11.08 09:11
1

7787 Postings, 6697 Tage all time highg.morgen


ich stimme ebebfalls in allen punkten zu, nur glaube ich, der thread wurde um 2 wochen zu spät eröffnet.


PS.hätte VW den DAX nicht manipuliert, würde die zukunft noch schlechter aussehen, denn so haben einige DAXwerte zwischenzeitlich den boden gefunden und werden sich wieder erholen.
Doch wie gesagt, VW hat dem DAX nocheinmal mit einem "blauen" auge davonkommen lassen.

Aber áuch ein DAX bei 3000 punkten wäre meiner meinung nach gerecht, doch da man ja an der börse die zukunft handelt, wird anscheinend bereits eine stufe übersprungen und bereits mit einer neuen hausse gerechnet. ;-)


mfg
ath

 

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben