MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Seite 1 von 268
neuester Beitrag: 19.03.19 22:15
eröffnet am: 02.01.13 02:57 von: ecki Anzahl Beiträge: 6691
neuester Beitrag: 19.03.19 22:15 von: Petrus-99 Leser gesamt: 1588424
davon Heute: 101
bewertet mit 41 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
266 | 267 | 268 | 268  Weiter  

02.01.13 02:57
41

51327 Postings, 6846 Tage eckiMOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Allen Morphosys-Fans wünsche ich ein schönes neues Jahr, Gesundheit und natürlich weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Mögen sich die Projekte der Pipeline entfalten, so wie aus Raupen die faszinierenden blue Morphos werden:

Ein kurzer Rückblick auf die Überschriften der Threadgeschichte:
2003/2004 Morphosys: Technologieführer mit break even in 2004 oder früher
2005/2006 Morphosys: Outperfomer im TecDax
2007/2008 Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen
2009/2010 Morphosys: Sichere Gewinne und Milliardenpotential in der Pipeline
2011/2012 Morphosys: Die breite Pipeline lässt sich nicht länger ignorieren
Seit nunmehr 10 Jahren habe ich mit immer wieder neuen Threads die Entwicklung Morphosys begleitet. Auch wenn manches länger dauert als früher erhofft, stimmte die Einschätzung der Chancen des Geschäftsmodells, basierend auf der finanziellen Solidität durch Auftragsforschung, seit einigen Jahren ergänzt auch um eine mit Augenmaß finanzierte eigene Pipeline.

Der neue Threadtitel
<b>Morphosys: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen</b>
ist vielleicht etwas nüchtern, aber gigantische Umsätze und Zulassungen stehen halt die nächsten 2 Jahre noch nicht an. Aber die Pipeline bietet die Chance auf weitere Neubewertungen.

Was also ist die letzten 2 Jahre passiert, wo könnten die Schwerpunkte in den nächsten 2 Jahre liegen?
Wie der Threadtitel ausdrücken soll: Primär dürften die Pipelinefortschritte sein. Vor 2 Jahren bestand die Pipelinespitze noch vor allem aus einigen jungen P2-Projekten. Mittlerweile kamen einige dazu und auch die Bestandsprojekte wurden auf weitere Indikationen ausgeweitet und sind teilweise abgeschlossen und könnten in der nächsten Zeit in P3-Studien überführt werden. Weit über 3000 Patienten sind aktuell in MOR-Studien involviert, und laufend werden es mehr. Der Übergang von P2 zu P3-Studien ist für die Bewertung sehr entscheidend: Die Frist bis zu einer möglichen Markteinführung wird immer kürzer. Pharmas nehmen die hohen Kosten nur auf sich, wenn sie sich wenigstens im Bereich um 50% oder mehr eine Zulassungschance versprechen. Und für Fundamentalanalysten und ihre Bewertungsmodelle verschwindet spätestens mit dem P3-Start die Option ein Projekt „der Einfachheit halber“ pauschal mit 0 einzustufen, wie das bei Morphosys bis vor kurzem vielfach noch üblich war.

Was steht nun zu erwarten?
Ein führendes Partnerprojekt ist Gantenerumab von Roche gegen Alzheimer. Bei positiver Zwischenauswertung kann alleine dieses Programm weitere satte Kurssprünge auslösen. Weitere fortgeschrittene Projekte mit Chancen auf P3-Studien in den nächsten 2 Jahren sind vor allem BPS804, BYM338 und LFG316 von Novartis sowie CNTO1959 von Johnson&Johnson. Die Chancen hier einzeln zu besprechen würde den Rahmen bei weitem sprengen, aber klar ist eines: Aus diesen und vielen weiteren Programmen ist in den nächsten 2 Jahren eine Menge an klinischen Daten und Entscheidungen zu erwarten, mit entsprechendem Einfluss auf den Morphosys-Kurs.

Die Bewertung der eigenen Pipeline hängt aktuell natürlich extrem ab von MOR103, das nach einer abgeschlossenen P2a-Studie in rheumatoider Arthritis verpartnert werden soll. Weitere Indikationen werden vermutlich per Option mit verhandelt. Ein erfolgreicher und attraktiver Deal mit satt zweistelligem Millionen-Upfront und potentiell dreistelligen Meilensteinen würde auch die zweite Säule des aktuellen Geschäftsmodells validieren und wäre der Beweis der Qualität der eigenen Entwicklungsabteilung. Dies würde auch auf die anderen eigenen Pipelineprojekte ausstraheln, zu denen sich der Schwerpunkt zwangsläufig verschieben wird.

MOR202 ist in einer lang angelegten P2a-Studie bei multiplem Myelom  mit mehreren Armen aktiv. Bei MOR208 werden aktuell gerade 2 P2-Studien gestartet, nachdem kürzlich in einer anderen Indikation eine P2a-Zwischenauswertung sehr interessante Daten lieferte.

Im Bereich eigener Pipeline dürfte es zusammen mit Absynth und Galapagos Meldungen zu frühen Programmen geben und Morphosys zeigte sich auch offen beim hohen cashbestand bei Gelegenheit auch wieder eine aussichtsreiche Einlizenzierung zu tätigen.

Für alles obige ist eine führende Technologie die Basis und Partner, denen diese Programme auch das entsprechende Geld wert ist. Mit HuCal und dem Hauptpartner Novartis ging es in den letzten 2 Jahren in der frühen Entwicklung anscheinend nicht mehr so reibungslos und enthusiastisch voran wie 2017 beim großen Deal erhofft. Die Neuentwicklung Ylanthia soll der Erfolgsgeschichte HuCAL nun nachfolgen. Dem Partner Novartis wurde der upgrade zu Ylanthia verkauft und im Gegenzug ist Morphosys nun wieder frei weitere Partnerschaften mit Dritten einzugehen. Auch in diesem Bereich soll es fortgschrittene Gespräche geben, so das Morphosys in Zukunft auch wieder ab und an einen neuen Partnerschaftsvertrag mit laufenden Grundumsätzen und neuen Projekten melden könnte.  Dies wäre sehr wichtig, denn Tantiemen aus zugelassenen Medikamenten gibt es in den nächsten Jahren noch nicht, somit sind möglichst steigende Gewinne im operativen Partner-Geschäft die Voraussetzung um wieder mehr in die eigenen Pipelineprojekte zu investieren und gleichzeitig laufende Gewinne zu schreiben.

Rückblickend bemerkenswert und wichtig ist natürlich noch der Verkauf der Foschungs- und Diagnostikantikörpersparte ABD Serotec. Hier konnte in all den Jahren kein dynamisches Umsatzwachstum erzielt werden, wobei die Aussichten auf Tantiemen in der Diagnostiksparte offensichtlich doch ganz gut sind, denn sonst hätte sich der realisierte Verkaufspreis nicht erzielen lassen. Jedenfalls hat Morphosys den Cashbestand erhöht, seine unabhängigkeit von Kapitalspritzen untermauert und kann sich konzentriert ums Kerngeschäft kümmern: Eine technologische Führungsrolle bei  Antikörpern und angrenzden Märkten, sowie eine breite und wachsende Pipeline. Hier ist noch enormes und dynamisches Wachstum für Morphosys drin.

Und jetzt noch zum Kurs und seiner Entwicklung:
Jahresendkurs 2004 war 12,70€, 2006 dann 18,1233, 2008 endete mit 18,75, 2010 dann 18,53, 2012 endlich wieder satt aufwärts mit Endkurs 29,30!

Was hat der Kurs aus dieser Fundamentalentwicklung gemacht?
Jahresendkurs 2008 war 18,75, Endkurs 2010 jetzt 18,53. Im Rückblick kann man also feststellen, das Morphosys heute extrem viel billiger zu haben ist als vor 2 Jahren, denn der komplette fundamentale Fortschritt wurde im Kurs ausgeblendet.

Nun noch eine kurze Nachbetrachtung im chart. Der chart von Anfang 2012 mit 2 optionalen Szenarien:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76
Es ging im Juni herunter bis 16,05. Der blaue Trendkanal wurde damit nicht nach unten ausgereizt. Der Rückgang reichte nur bis knapp an die lila Aufwärtsline heran, die damit Bestätigung erfahren hat.
Im 2. Halbjahr und bis Jahresende ging es dafür bis an die Oberkante des blauen Kanals, ja sogar leicht darüber hinaus.

Und was könnte 2013 passieren?
Der komplette Überblick:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Mit dem Blick auf die Details:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Im negativen, roten Szenario schliesst sich an die hervorragenden Kursgewinne des letzten Halbjahres eine ausgedehnte Konsolidierung an, die durchaus das ganze Jahr dauern könnte.

Im positiven Fall kann die Neubewertungsrallye natürlich noch weitergehen. Damit ein Kurs bis 50 zum Jahresende erreicht wird, müssten aber sicher eine ganze Reihe von positiven News gemeldet werden.
Aus der Welt ist das aber sicher nicht. Erst letzte Woche meinte Chef Moroney im Unternehmenswert auf 2 bis 3 Milliarden wachsen zu können, was einem Kurs von 80 bis 120 Euro entsprechen würde.

Und wenn Moroney das sagt, dann stehen uns sicher spannende Jahre voraus. :-)

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
266 | 267 | 268 | 268  Weiter  
6665 Postings ausgeblendet.

14.03.19 08:33

515 Postings, 687 Tage Olt ZimmermannDann

sehen wir bald die 80? wieder  

14.03.19 09:16

1025 Postings, 358 Tage neymarMorphosys

14.03.19 10:12
1

509 Postings, 3799 Tage WhitehavenDer Kurs bewegt sich

überhaupt nicht nach den Zahlen. Und nur weil es einen höheren Verlust als angenommen gab. Die oft konservativen Schätzungen von Unternehmensseite und das damit enorme Überraschungspotenzial werden überhaupt nicht wahrgenommen, dazu noch JPM mit 135 EUR Kursziel. Mit EVO hat man kurz- und mittelfristig mehr Spaß.  

14.03.19 10:13
3

437 Postings, 6099 Tage Leraunt2018 vs. 2019

Am Vergleich der nackten Prognosen 2018 und 2019 sieht man den enormen Fortschritt:


Finanzprognose und operativer Ausblick für 2018



Für das Geschäftsjahr 2018 erwartet MorphoSys weiterhin Konzernumsätze zwischen 20 und 25 Mio. Euro. Die Aufwendungen für firmeneigene Entwicklung und Technologieentwicklung werden unverändert in einem Korridor zwischen 95 und 105 Mio.


Finanzprognose und operativer Ausblick für 2019



Für 2019 erwartet MorphoSys einen Konzernumsatz in der Größenordnung von 43 bis 50 Mio. Euro. Die Umsatzerlöse werden voraussichtlich Tantiemen für Tremfya(R) in einer Bandbreite von 23 bis 30 Mio. Euro zu einem konstanten Wechselkurs des US-Dollars enthalten. Die Aufwendungen für eigene F&E werden in einem Korridor von 95 bis 105 Mio. erwartet.


Fazit:


Wie immer klammert Morphosys die potentiellen Meilensteinzahlung aus.
Unterm Strich steht da eine Verbesserung von ca 100% am Grundumstaz an - VOR potentiellen Meilensteinzahlung.


 

14.03.19 10:54

515 Postings, 687 Tage Olt ZimmermannDieser Kursverlauf ist

sowas von Sinnbefreit - letzter Juli völlig grundlos auf 125? ( wird sie die nöchsten 10 Jahre nicht wieder sehen ) und jetzt ein Kapitalverlust von über 1 Milliarde Euro - zumal setzt sich jetzt der Chef ab ( mit noch unter 60 Jahren) mehr Enttäuschung geht gar nicht.  

14.03.19 11:57

37 Postings, 13 Tage DampflokAuf Jahresbasis

sieht der Bericht doch gar nicht so schlecht aus?

Quartalsmäßig hat sich viel getan. Das wird jetzt kein Zuckerschlecken werden.  

14.03.19 13:36

1718 Postings, 4124 Tage Blödelknödelgnadenlos gewesen?

ob Whitehaven heute seinen Bestand wie angekündigt unter 84? (gnadenlos) liquidiert hat?

BK  

14.03.19 14:27
1

509 Postings, 3799 Tage WhitehavenBlödelknödel

SL hat gegriffen, ich bin raus, zumindest mit Aktien. Bin jetzt nur noch mit ner kleineren KO Position investiert. Hier hatte ich keinen SL gesetzt, der KO liegt bei 58.  

14.03.19 14:33

37 Postings, 13 Tage DampflokMorphosys läuft in ein Dreieck

oder irre ich da? Ende wäre mitte Juni 2019 bei 92,5?.

Ich bleib schon noch hier, und kauf halt unten nach, EK anpassen und hoffen das MOR208 was wird, oder das die Bilanz besserwerdend über das ganze 2019er Jahr wird.    

14.03.19 15:30

728 Postings, 2120 Tage PuhmuckelOb der morgige Verfallstag

eine Rolle bei der Kursentwicklung spielt?
Finde es eigentlich sehr ruhig dafür, dass es doch erfolgreich dem der Zulassung von Mor208 entgegen geht.  

14.03.19 19:53

1718 Postings, 4124 Tage BlödelknödelWhitehaven

Schade dich als Ideengeber hier zu verlieren. Was hast du alternativ nun mit dem Geld vor? Nachdem Xencor auch stark verprügelt wird, wäre ein Switch von MOR in XEN gar keine dumme Idee? Beide werden von einem MOR208 Erfolg stark profitieren... XEN am Anfang sogar deutlich mehr, weil den Einnahmen keine Ausgaben ggü. stehen.

BK  

15.03.19 11:14

509 Postings, 3799 Tage WhitehavenBlödelknödel

mit einem Derivat bin ich ja noch dabei ;-) Grund war auch,  dass ich den letzten fast 3 Jahren MOR sehr oft als Trader Aktie genutzt habe und damit gut gefahren bin.  Xen hatte ich mir auch schon überlegt, da Sie wie Du sagst ordentlich einen mitbekommen hat. In Evo  bin ich noch drin und aktuell reizt mich ein Dax Short, falls der noch ca.  200 Punkte höher läuft.  

18.03.19 09:26

1108 Postings, 918 Tage 2much4uSchade

Die guten Morphosys-Zahlen von voriger Woche auch wieder abverkauft. Was nützen da Kursziele der Analysten zwischen ? 125,- und ? 150,- wenn die Morphosys-Aktie einfach nicht in die Gänge kommt? Guter Börsentag - Morphosys fällt, schlechter Börsentag - Morphosys fällt.

Langsam hoff ich, dass die Aktie den Vorwärtsgang findet, sonst schmeiß ich sie mit Verlust wieder raus.  

18.03.19 09:32

39 Postings, 673 Tage Threelions-

Ich halte ne ganze Menge von Morphosys, es riecht aber danach, als würde noch der Widerstand bei 78-80 getestet werden...#Seitenlinie.  

18.03.19 10:29

37 Postings, 13 Tage DampflokAufwärtstrend noch lange intakt

zieht mal ein FIBO vom tiefst zum höchsten Kurs und ich denke bei 75? müsste ein guter Boden sein.

Ich sehe bei Morphosys sind solche Schwankungen normal, damals ging es ja auch von 20? auf 80? in 2 Jahren, um in 2 Jahren auf 40? zu fallen um dann in wieder 2 Jahren auf 120? anzusteigen, jetzt fällt es eben auf 75?, aber wo geht es danach hin wieder 40? höher als beim letzten Höchststand?

Aber von 98,35? auf 83,5? ist wieder eine ordentliche Ohrfeige, für dass das ich nicht in Teilkäufe gekauft habe, so wie geplant, aber es könnte ja davonlaufen.... :D  

18.03.19 10:56

2218 Postings, 1260 Tage Petrus-99Charttechnik hin oder her,

aber das einzige was wirklich zählt sind gute Studienergebnisse zu MOR208. Es ist hier leider Casino - rot oder schwarz. Die Zahlen waren völlig uninteressant. Es geht nur noch um Zulassung oder nicht.
Das Risiko ist hier schon fast ähnlich zu bewerten wie bei Steinhoff.  

18.03.19 11:20

509 Postings, 3799 Tage WhitehavenPetrus

ich kann mir kaum vorstellen, dass die ganzen Aktivitäten die in den USA hochgefahren werden, nicht mit einer sehr wahrscheinlichen Zulassung zusammenhängen.  Allerdings sind die Kosten enorm und das stört dann vielleicht wieder den Kursverlauf. Die Shorties haben übrigens auch wieder Ihren Anteil am Kursrückgang.  

18.03.19 12:06

788 Postings, 4507 Tage giogenJetzt noch eine schlechte Meldung

dann haben wir den Salat.

Inzwischen muss die Aktie 50% zulegen damit wir wir das Hoch aus dem letzten Jahr wieder erreichen.  

18.03.19 12:17

509 Postings, 3799 Tage WhitehavenKursverlauf

ist nicht nachvollziehbar, bei Zulassung Gusel waren wir bei 72, seitdem ist viel passiert und jetzt stehen wir gerade mal 10 EUR höher.  

18.03.19 13:09
1

840 Postings, 4015 Tage MIICLaunische Börse

Ich denke das bei Morphosys sehr gute Chancen bestehen langfristig deutlich höhere Kurse als aktuell zu sehen.
Den Abgang von Moroney sehe ich immer noch mit zwei weinenden Augen, aber die Pipeline bietet weiterhin große Chancen.
Die Börse ist nun mal launisch.
Man kann es auch positiv sehen, dieser kursrücksetzer bietet Einstiegschancen ...
-----------
MIIC

18.03.19 14:16

5340 Postings, 4580 Tage VermeerSo richtig kaufen kann man aber erst bei 78

19.03.19 17:19

509 Postings, 3799 Tage Whitehaven-

starker Tag heute und MOR kommt nicht vom Fleck, wenn hier bald mal eine ordentliche Konsolidierung im Gesamtmarkt folgt, dann  sehe ich hier auch wieder Kaufkurse bei ca. 75.  

19.03.19 21:35

37 Postings, 13 Tage DampflokEinfach nicht mehr MOR anschauen bis Juli :D

sich nicht jeden Tag Morphosys anzuschauen, sondern einfach bis Juli auszublenden und dann kann man ja immer noch nachschauen, hat man guten Grund zum Nachkaufen, oder ist alles in Ordnung, der Kurs steht höher und man hat das Nachkaufen verpasst.

Ich weis, das sagt sich halt alles so leicht.  

19.03.19 22:07

5340 Postings, 4580 Tage VermeerDie Meldung von 22:05 Uhr

scheint den Kurs nun wieder drehen zu wollen? (aber L&S ist ja so eine Sache)  

19.03.19 22:15

2218 Postings, 1260 Tage Petrus-99Cool

Mal eben 3? im Plus. Vielleicht sind die 90? wieder in Sichtweite oder ist nur ein kurzes Aufbäumen. Mal sehen wie der Start morgen verläuft.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
266 | 267 | 268 | 268  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben