Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 1161
neuester Beitrag: 24.03.17 00:22
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 29023
neuester Beitrag: 24.03.17 00:22 von: ford26m Leser gesamt: 2766859
davon Heute: 407
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1159 | 1160 | 1161 | 1161  Weiter  

1190 Postings, 2338 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

 
  
    
47
18.04.12 19:02
Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1159 | 1160 | 1161 | 1161  Weiter  
28997 Postings ausgeblendet.

5566 Postings, 5635 Tage bullybaer#28987

 
  
    
1
23.03.17 16:26
Leider ist die Marge bei der LH nicht vom Umsatz sondern viel mehr von anderen Faktoren abhängig. Sonst hätte ich der Berechnung noch einigermaßen folgen können. So ist das für mich eine Milchmädchenrechnung.

Der Gewinn der LH ist viel mehr von der Kostenstruktur abhängig wie übrigens auch bei den meisten anderen Unternehmen, die sich in einer harten Wettbewerbssituation befinden. Bei einem viel höheren Ölpreis stimmt die Rechnung hinten und vorne nicht mehr. Außer ich hätte bei der Zahlenbekanntgabe irgendwas falsch verstanden.  

150 Postings, 164 Tage DoppeldeckerKosteneinsparungen

 
  
    
23.03.17 16:27
Man scheint auch an anderen Schrauben zu drehen. Ob das nun gut oder schlecht ist, das muss sich erst noch zeigen.

http://biztravel.fvw.de/...gang-fuer-vielflieger-mehr/393/170606/4070

Aber an der Qualität der IT dürfte der Kranich mal Hand anlegen, wenn man den diesbezüglichen Faden im Vielfliegertreff verfolgt. Was da an teils massiven Bugs gemeldet wird, die dann monatelang bestehen bleiben und so dem ein oder anderen Kunden den Absprung von LH erleichtern, dass ist schon schräg.

 

369 Postings, 70 Tage KäptenNeubewertung

 
  
    
23.03.17 16:28
Wer es sich nicht vorstellen kann
Schaut euch K+S oder Salzgitter ThyssenKrupp an alle haben früher ein KGV um 5 gehabt bevor sie teilweise mehr als verzehnfacht haben
Hätte sich Damals auch keiner vorstellen können und wer weiß vielleicht wird in Zukunft auch die Lufthansa mit einem KGV von 20-30 gehandelt wenn sie jedes Jahr eine Dividende schmeißen!!!!  

1091 Postings, 6245 Tage buckweiservielleicht gibt es noch altienrückkäufe

 
  
    
1
23.03.17 16:30
Die den Kurs auf über 100 treiben  

5780 Postings, 1527 Tage BÜRSCHEN15.07 so der Täubchen-Lemmingsstrom versiegt !

 
  
    
1
23.03.17 16:39
Ganz langsam zurück auf die 14 vorm Komma  

5780 Postings, 1527 Tage BÜRSCHENSo Täubchenrestpostenverkauft.

 
  
    
23.03.17 16:50

86 Postings, 613 Tage luftschnapperRechne

 
  
    
23.03.17 17:07
ich da richtig. Wenn es 0,5? Divi gibt, dann habe ich doch 3,33% Ertrag von jetzt bis zur HV,
oder?  

369 Postings, 70 Tage KäptenMarge bulybaer

 
  
    
23.03.17 17:14
Habe einfach mal ein normales Maß gewählt
Die US-Airlines haben eine höhere aber irgendwie muss ich ja etwas nehmen und 10% halte ich für realistisch
Die Lufthansa Technik hat auch ca 10% Marge und greifen die Kosteneinsparungen wird auch die Marge steigen
Sollte der Ölpreis steigen steigt auch der Umsatz die Tickets steigen auch
Mit einem höheren Ölpreis und Tickets könnte der Umsatz schnell 10-15% höher liegen dann bräuchten wir für den gleichen Gewinn nur eine Marge von 8%
Also wie man es dreht und wendet steuern wir auf eine rosige Zukunft hin  

16590 Postings, 4015 Tage minicooperbürschili...du alter taubenzüchter

 
  
    
23.03.17 17:19
Und seitenrandsteher....wie sehen eher die 16 vor dem komma als die 14.
erst gestern hast du noch von 12 oder 13 vor dem komma geträumt.


-----------
schaun mer mal

17 Postings, 64 Tage azionista90@Luftschnapper

 
  
    
23.03.17 17:29
Da rechnest Du richtig, Luftschnapper. Schon allein die Dividendenrendite ist beim aktuellen Zinsniveau attraktiv. Du solltest aber nicht vergessen, dass für den Kauf und Verkauf der Aktien nochmal Gebühren hinzukommen, die Deine Rendite schmälern...  

854 Postings, 1253 Tage henri999@azionista90 / Luftschnapper zur Dividendenendite

 
  
    
23.03.17 18:07

A bisserl Essig in den Wein:

Die Dividende ist im jetzigen Kurs bereits eingepreist. Wenn am Tag der Dividendenausschüttung der Aktienkurs bei 16 Euro liegen sollte, kann man vom Kurs die Dividende gleich wieder abziehen, d.h. der Kurs der Aktie liegt nach der Zahlung der Dividende bei 15,50 (sog. Dividendenabschlag). Außerdem müssen die Kapitalerträge natürlich versteuert werden. Wenn's gut läuft, wird aber oft ein Teil des Dividendenabschlags am Tag der Dividendenzahlung gleich wieder "aufgeholt". Aber das ist dann eigentlich nichts anders als eine "normale" Kurssteigerung. Heute hätte die LH-Aktie mit aktuell plus 49 Cent sogar fast den gesamten Dividendenabschlag aufgeholt.  

86 Postings, 613 Tage luftschnapper@henry/azionista90

 
  
    
23.03.17 18:13
Das mit den Kosten und der Steuer ist mir klar.
Genauso das die %Zahl sinkt, wenn der Kurs steigt  

86 Postings, 613 Tage luftschnapperDanke

 
  
    
23.03.17 18:14
euch beiden  

1091 Postings, 6245 Tage buckweiserauch das die dividende vom Kurs abgezogen wird?

 
  
    
23.03.17 18:14
.....  

369 Postings, 70 Tage KäptenMini

 
  
    
23.03.17 18:18
Muss meine Aussage von gestern revidieren das der Kurs nur bis 15? diese Woche läuft könntest recht haben das wir diese Woche noch die 15,53 sehen
Ich drücke die Daumen
Habe in diesem Fall aber gerne unrecht  

16590 Postings, 4015 Tage minicooperkäpten, lh ist ultrastark

 
  
    
23.03.17 18:23
das könnte klappen bis morgen abend ...schaun mer rmal
-----------
schaun mer mal

369 Postings, 70 Tage Käpten17?

 
  
    
23.03.17 19:28
Bis zur Hauptversammlung was meinst du Mini
Müsste der Kranich doch schaffen!!!  

16590 Postings, 4015 Tage minicooperwarum nicht käpten

 
  
    
23.03.17 20:47
wenn die 15.53 durch ist, sind 17 eurole bis zu hv möglich....  
-----------
schaun mer mal

2200 Postings, 578 Tage Turbo27Daueroptimismus

 
  
    
1
23.03.17 21:04
wenn Trumps Gesetzentwurf abgelehnt wird, krachen alle Indizes ein

Ich tippe auf erneuten Test der Widerstände, dann massiven Abverkauf

Aber jeder hat andere Strategien und Investments

Cash is King  

1834 Postings, 4412 Tage 123456a@Turbo27

 
  
    
23.03.17 21:17
So könnte es kommen. Derzeit eine 50:50 Chance.
Nicht umsonst wurde die Abstimmung verschoben. Die wissen schon warum. Selbst der Republikaner Mark Meadows sieht derzeit keine Mehrheit für das AHCA.  

854 Postings, 1253 Tage henri999Turbo, ich glaube ich nicht an einen massiven ...

 
  
    
23.03.17 21:31

.... Abverkauf. Grund: Die US-Indices hätten sonst bereits im Vorfeld der Healthcare-Entscheidung  -   allein schon wegen der Unsicherheit, ob Obamacare abgeschafft wird oder nicht  -  weiche Knie bekommen.

Alle 3 US-Indices trotz der offenen Entscheidung fast unverändert. Sie waren in der Spitze sogar deutlich höher als gestern (DOW z.B. um ca. 100 Punkte). Den nachbörslichen DAX und auch den LH-Kurs hat alles wenig gekümmert. Die Abstimmung findet jetzt am Freitagmorgen statt, Ausgang völlig ungewiss.

https://www.tagesschau.de/ausland/usa-obamacare-kongress-101.html  

369 Postings, 70 Tage KäptenGlaube

 
  
    
23.03.17 21:37
Nicht das es große Auswirkungen auf die Märkte haben wird vielleicht ein kleiner Ausschlag und gut is  

1091 Postings, 6245 Tage buckweiserQ1 2016

 
  
    
1
23.03.17 21:43
https://investor-relations.lufthansagroup.com/...-ersten-quartal.html

war nicht besonders gut, wobei 2015 einen Einmaleffekt hatte, dieses Jahr dürfte es besser laufen  

3338 Postings, 2157 Tage lifeguardkochen auch nur mit wasser

 
  
    
23.03.17 23:02
die ach so tollen jungs von den hedgefonds kochen auch nur mit wasser. gerade hat wieder ein grosser name aufgegeben und zahlt seinen kunden aus, was noch da ist...

Eton Park: Wall-Street-Star schließt Hedgefonds - SPIEGEL ONLINE
Mit seinem Hedgefonds Eton Park war der frühere Goldman-Sachs-Banker Eric Mindich jahrelang ein Star der Finanzbranche. Doch das Jahr 2016 verlief katastrophal. Nun gibt Mindich auf - so wie einige Kollegen vor ihm.
 

105 Postings, 331 Tage ford26m@ henri obamacare vote

 
  
    
24.03.17 00:22
... sollen die Indices ein wenig wackeln, ist gut so für die 20+ Mio Menschen (Trump-Wähler), die ihre obamacare behalten dürfen ...

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1159 | 1160 | 1161 | 1161  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben