Liebe Schweizer - eine (seriöse) Frage

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 26.09.06 15:50
eröffnet am: 26.09.06 14:27 von: mob1 Anzahl Beiträge: 18
neuester Beitrag: 26.09.06 15:50 von: mob1 Leser gesamt: 1628
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

26.09.06 14:27

1232 Postings, 7351 Tage mob1Liebe Schweizer - eine (seriöse) Frage

Da es in diesem Forum von Schweizern nur so wimmelt, vielleicht
kann mir ja jemand eine sinnvolle Antwort geben.

Ich muss morgen von Basel nach Stuttgart und würde als Deutscher
mit einem schweizer Betriebswagen die Grenze überqueren. Ich bin
jedoch nicht Mitarbeiter dieser Firma und fahre allein. Die hiesigen
Kollegen sind sich unsicher, ob das Auto im Falle einer Grenzkontrolle
mit der Begründung des Verdachts auf Sachgüterausfuhr beschlagnahmt werden
könnte. Ich habe keine Lust die restlichen Kilometer zu laufen.

Vielleicht weiss einer von Euch, wovon ich rede.!?

Danke,

Gruss
MOB  

26.09.06 14:30

40514 Postings, 6153 Tage rotgrünNimm besser den Zug *g* o. T.

26.09.06 14:30

20329 Postings, 6117 Tage adminich bin zwar keine schweizer

aber ahnung hab ich davon auch nicht....
kann dir nicht helfen.
glaub aber kaum das du da streß bekommst.
die kontrollieren da kaum (fahre seit 8 jahren regelmäßig dahin und bin nie kontrolliert worden)

joker, nicht texten, ARBEITEN! zeit ist bier!

google.de

 

 

26.09.06 14:34
2

4048 Postings, 5686 Tage HeimatloserHi

Bin zwar kein Schweizer und habe null Ahnung, weiß auch nicht wovon Du redest, wollte aber mal meinen Senf dazu geben.

gruß
HL  

26.09.06 14:38

58956 Postings, 6083 Tage Kalli2003ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Du Ärger

bekommst. Solltest aber vor der Grenze die Maske abnehmen, die Knarre unter den Sitz schieben und ne Decke über die geklaute Kohle legen...
(und achte auf die Geschwindigkeitsbegrenzungen!)

So long (oder doch besser short?)  

...be happy and smileKalli  

 

26.09.06 14:39
1

23076 Postings, 5057 Tage scholle19Moin! Also

mein Bruder arbeitet in der Schweiz. Der fährt öfter mit nem Firmenwagen über die Grenze und ist noch nie angehalten worden. Und selbst wenn er angehalten worden wäre, wie hätte er nachweisen wollen das er Mitarbeiter der Firma ist? Also mach dir keine Sorgen!  

26.09.06 14:39
1

5261 Postings, 6117 Tage Dr.Mabusewas addi sagen wollte, ist folgendes:

er kaut seit Jahren Toblerone, verkauft mehrmals jährlich Schweizer Franken, kann nahezu unfallfrei Lenkschlitten fahren und wundert sich bei der Hackfr..., dass er nicht angehalten wird. IM übrigen: ich hab´ keinen blassen Schimmer, schraub´ doch einfach deutsche Nummernschilder dran!  

26.09.06 14:42

5883 Postings, 5830 Tage tafkarden schweizer grenzern ist das schnuppe.

was die deutschen machen, steht auf einem anderen blatt.

it's a sohny,
ralph  

26.09.06 14:43

1232 Postings, 7351 Tage mob1Na klar,

ich weiss schon, waarum ich 'seriöse Frage' und 'sinnvolle Antwort' geschrieben habe.
Danke

Gruesse
MOB  

26.09.06 14:45

58956 Postings, 6083 Tage Kalli2003was können wir den dafür, wenn die Schweizer

Dir nicht helfen wollen? WIR haben wertvolle Tipps abgegeben ...

So long (oder doch besser short?)  

...be happy and smileKalli  

 

26.09.06 14:45

1905 Postings, 4773 Tage pornstarhast du nicht den Fahrzeugschein von dem Wagen ?





________
Alles was ich hier poste, ist eine Satire.
Nichts ist wahr, Alles ist nur eine Geschichte.
Ähnlichkeit mit lebenden oder verstorbenen Personen sind rein zufällig.
Ähnlichkeit mit Tatsachen sind reiner Zufall.
Charts oder andere Meinungen sind keine Kaufempfehlungen.
Alles was ich hier schreibe sind reine Fiktionen.
Ein Bezug aus dieser virtuellen Welt zur realen Welt ist rein zufällig, nie intendiert und unterliegt der Täuschung des Lesers.  

26.09.06 14:52

20329 Postings, 6117 Tage adminlaß dir doch ein herkunftsnachweiß geben.

in dem dir der besitzder des autos erlaubt mit dem auto zu fahren.
wenn du dann angehalten wirst und das ding abgibst, sorgst du auf jeden fall für ultimative lacher bei den grenzbeamten.
ich glaub das interessiert keine sau wenn du da mit nem mausgrauen 75 PS golf über die grenze juckelst.

achja, toblerone ess ich echt gern.

joker, nicht texten, ARBEITEN! zeit ist bier!

google.de

 

 

26.09.06 15:09
1

1961 Postings, 5642 Tage shakerNimm nen Koffer mit auf dem gross "Schwarzgeld"

steht und die buchten dich sicher nicht wegen dem Auto ein! So weisst du zumindest wo das Problem liegt.  

26.09.06 15:19

1232 Postings, 7351 Tage mob1Sehr schön,

sehr schön, daaaanke. Hat sich erledigt, habe mir 'nen Mietwagen
genommen, muss ich wenigstens nicht mit 'nem mausgrauen 75 PS golf'
über die Grenze juckeln.

Gruesse
MOB  

26.09.06 15:30
1

11358 Postings, 5860 Tage .Juergenund dafür son abriss

threaderöffnung mit frage
MOB   26.09.06 14:27

und um
MOB   26.09.06 15:19

sage und schreibe 52 minuten später prob erledigt...mietwagen genommen *lol*

das nächstliegende wär eigentlich ein kurzer anruf beim schweizer zoll gewesen..
aber vielleicht war der hintergrund auch nur kollege wichtig ;-)
 

26.09.06 15:32

5883 Postings, 5830 Tage tafkarmausgrauer 75 ps golf? deshalb machst dir sorgen?



it's a sohny,
ralph  

26.09.06 15:41

302 Postings, 5204 Tage Frau_MahlzahnSo ist die Situation:

Fährt die Ehefrau eines in Deutschland wohnhaften aber in der Schweiz arbeitenden Angestellten (sog. Grenzgänger) zum Einkaufen mit dem in der Schweiz zugelassenen Firmenwagen ihres Mannes, so ist es beim Grenzübertritt nach Deutschland schon mehrfach passiert, dass der deutsche Zoll die Ehefrau wegen versuchter Sachgütereinfuhr angehalten hat und entsprechende Zollgebühren resp. Steuern kassieren wollte. Die Fälle ginge soweit, dass der deutsche Zoll die Fahrzeuge beschlagnahmte.  

26.09.06 15:50

1232 Postings, 7351 Tage mob1Danke

Frau_M. - das ist eine Antwort.

@.juergen, könnte sein, dann müsste ich jetzt aber weitermachen und
sagen, was ich jetzt für ein tolles Auto habe, etc. - ich toller Typ.

Vielleicht habe ich im Gegensatz zu anderen auch einfach nicht die
Zeit um hier jeden Tag rumzuhängen. Vielleicht. Aber das wirst Du wohl
nie herausfinden. ;-)

Gruesse
MOB  

   Antwort einfügen - nach oben