LION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft

Seite 1 von 15
neuester Beitrag: 17.07.18 17:17
eröffnet am: 29.10.17 09:40 von: juche Anzahl Beiträge: 356
neuester Beitrag: 17.07.18 17:17 von: Tiktak Leser gesamt: 59166
davon Heute: 28
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15  Weiter  

29.10.17 09:40
4

7638 Postings, 4981 Tage jucheLION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft

Es ist Zeit, einen neuen Thread zu beginnen.

Die Zocker verabschieden sich schön langsam von der Aktie und verkaufen sogar unter dem Wert der letzten Kapitalerhöhung. Somit ist die Bezeichnung ?Zockeraktie? auch nicht mehr zeitgemäß. Es handelt sich bei LION E-Mobility um eine seriöse Holding mit besten Aussichten, die nun auch in Nordamerika präsent ist.

Die Fakten sollten nun in den Vordergrund treten. Unternehmensbeschreibung laut Homepage:

?Die LION E-Mobility AG ist eine im Jahr 2011 gegründete, börsennotierte Schweizer Holding mit aussichtsreichen strategischen Investments im E-Mobility Sektor, insbesondere im Bereich elektrische Energiespeicher und Lithium-Ionen-Batteriesystemtechnik.
Das Unternehmen besitzt 100% der deutschen LION Smart GmbH, einem Entwickler von Batteriepacks und Batterie-Management-Systemen. Die LION Smart GmbH hält zudem einen 30% Anteil an der TÜV SÜD Battery Testing GmbH, einem erfolgreichen Joint Venture mit der TÜV SÜD AG.?
http://www.lionemobility.de/de/startseite

Die vor wenigen Monaten vereinbarte Zusammenarbeit mit dem österreichischen Unternehmen Kreisel Electric GmbH  wird  die Umsätze bald vervielfachen. Für den Heimspeicher MAVERO liegen laut Kreisel mehr als 200.000 Vorbestellungen vor. Dies wurde bei einer Veranstaltung, an der auch Vertreter von Kreisel Electric und LION E-Mobility teilgenommen haben, erwähnt.

Nachdem das neue Werk von Kreisel Electric in Oberösterreich - in Anwesenheit von Arnold Schwarzenegger - im September  eröffnet wurde, beginnt nun die Serienproduktion des Heimspeichers MAVERO, für den LION exklusiv das Batteriemanagementsystem liefert.
http://www.kreiselelectric.com/

Jochen Kauper vom ?Aktionär? hat den Stückwert des Batteriemanagementsystems bei einem Großauftrag auf 200 ? 300 Euro geschätzt.
http://www.deraktionaer.de/aktie/...interguende-und-ziele--298260.htm

Mit dem weltweiten exklusiven Liefervertrag an Kreisel, der vorerst bis 2021 abgeschlossen wurde, wird sich also der Umsatz der Lion E-Mobility AG  ab sofort gewaltig erhöhen. Alleine mit den bisherigen Vorbestellungen des MAVEROS steht in den nächsten Jahren ein Umsatz bei LION E-Mobility von geschätzten 50 Mio. Euro an.
http://www.finanznachrichten.de/...iemanagementsystem-deutsch-016.htm

Die kürzlich erfolgte Kapitalerhöhung um 3,5 Mio. Euro erfolgte zu einem Kurs von 8 Euro.
http://www.finanznachrichten.de/...enkapitalerhoehung-deutsch-016.htm

Aktienkurs derzeit 7,45 Euro

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15  Weiter  
330 Postings ausgeblendet.

29.06.18 10:49

7638 Postings, 4981 Tage jucheChinesen bauen Batteriefabrik in Deutschland

und liefern Batterien im Wert von mehreren Milliarden an BMW....
schließt sich der Kreis langsam ? handelt es sich dabei um die LIGHT-Batterie ? oder wird das BMS von Lion eingebaut ?

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...-in-Thueringen-article20504088.html  

29.06.18 15:04

110 Postings, 946 Tage Mustang66Vor 14 Tage war es noch so

https://www.focus.de/auto/elektroauto/...-deutschland_id_9054741.html

Bin mal gespannt ob überhaupt was von Lion verbaut wird. Mir fehlt der glaube dafür und Gründe werden auch im Artikel aufgeführt.

 

29.06.18 15:52

55 Postings, 432 Tage Marty McFlyMr. Bopp

Bezüglich Mr. Bopp gibt?s im Nachbarforum auf WO ein paar Informationen zur bisherigen ?Erfolgsgeschichte? - die ist nicht so wirklich überzeugend wie es in meinem Link gestern geklungen hat. Der Herr ist ziemlich vielseitig unterwegs und die Entwicklung der Aktienkurse der betreffenden Firmen ist nicht so doll. Aber lest selbst nach.  

29.06.18 17:32
2

61 Postings, 250 Tage TiktakHier wird nur Schwarz gemalt..

Lion Smart baut zur Zeit die Light Batterie in den I3S das ist Fakt. Sollte es so sein, das man bei gleicher Baugröße die Doppelte Reichweite erreicht, und noch dazu Kostengünstiger hergestellt werden kann, wird kein Hersteller daran vorbei kommen. Jetzt muss Lion Smart dem Beweis erbringen. Den i3S haben sie vor 14 Tagen abgeholt es kann also nicht mehr lange dauern.  

29.06.18 20:53
2

55 Postings, 432 Tage Marty McFlyTiktak

Die Technik ist eine Sache, aber wenn man den o.g. Artikel über CATL aufmerksam gelesen hat, dann wird auch eins klar. Neben der Technik muss der Zulieferer auch schnell und zuverlässig auf Masse liefern können und das kann Lion m.E. momentan noch nicht bieten. Weshalb sie es einfach schon deshalb schwer haben werden den Fuß so richtig in die Tür zu bekommen - innovative Technik hin oder her. Um auch dieses Kriterium erfüllen zu können bräuchte man entweder sehr viel Geld oder einen entsprechenden Partner, der entweder Geld oder die Produktionsmittel hätte.
Ich will damit nicht schwarz malen, ich glaube an die Produkte. Ich will damit nur sagen, dass ein tolles überzeugendes Produkt eingebaut in das mögliche Zielfahrzeug noch lange nicht bedeutet daraus automatisch eine Cash-Cow zu machen.  

30.06.18 07:29

61 Postings, 250 Tage Tiktak@Marty McFly

warum gehst du davon aus das Lion Smart selbst Produziert.  Lion kann auch gutes Geld mit Lizenzen verdienen und als Bedingung oben drauf wird das BMS von Lion Smart verkauft. So stelle ich mir das zumindest vor, denn eine Batteriefabrik wird Lion nicht aufbauen wollen.
Hier noch mal zur Erinnerung:

?Die LION E-Mobility AG freut sich bekannt zu geben, dass ihre 100% Tochter LION Smart GmbH einen Entwicklungsauftrag für einen kundenspezifischen, modularen Batteriebaukasten sichern konnte. Der über ein Jahr laufende Entwicklungsauftrag zielt auf eine anschließende Serienproduktion ab. LION Smart ist stolz darauf, die im Unternehmen aufgebauten Kompetenzen in einem solchen Vorhaben beweisen zu können: insbesondere das unternehmenseigene Batterie-Management-System (BMS) ist zentrale Komponente des Entwicklungsprojektes. "Wir sehen die weitere Anwendung unseres Batterie-Management-Systems und unserer Kompetenzen in einem zielgerichteten Entwicklungsprojekt als Beweis einer zukunftsfähigen Unternehmensstrategie die konsequent auf professionelle Entwicklung in Richtung Serieneinsatz setzt. Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns auf ein spannendes Projekt", so Tobias Mayer, Geschäftsführer der LION Smart GmbH.?

DGAP-News: LION E-Mobility AG: LION Smart GmbH unterzeichnet Entwicklungsauftrag für Batteriebaukasten (deutsch) | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...tteriebaukasten-deutsch  

30.06.18 10:38
2

7638 Postings, 4981 Tage juchewar ja auch in der gestrigen Meldung wieder

zu lesen:

"Die Strategie des Unternehmens sieht vor die LIGHT Battery zum Serienprodukt zu entwickeln, das vorhandene Batterie-Management-System zu diversifizieren und die Aktivitäten im Batterietestbereich verstärkt auszubauen."

Also keine eigene Serienproduktion der LIGHGT-Battery;  wäre auch mit der Handvoll Leute, die Lion beschäftigt, nicht möglich.  Im Falle einer Serienproduktion durch einen Lizenznehmer würde es natürlich in der Kasse gewaltig klingeln, da den Lizenzeinnahmen kaum Ausgaben gegenüber stehen würden.  

01.07.18 09:28

55 Postings, 432 Tage Marty McFlyVorredner

Ja, da gebe ich euch recht, so ist die Taktik von Lion. Aber ich sehe es auch etwas kritisch nur Lizenzen zu verkaufen und nicht selbst zu produzieren. Man macht sich wieder sehr abhängig von anderen. Das sehen wir ja bei Kreisel, die kommen nicht in die Pötte und der Lion-Kurs geht nahezu unverschuldet auf Tauchstation. Gut der Vergleich passt jetzt nicht ganz, aber ich hoffe ihr versteht was ich damit meine. Lion hat durch die Zwischenstelle vieles nicht in der Hand. Würden sie selbst produzieren oder dies durch einen Partner machen lassen, könnten sie mehr selbst beeinflussen und hätten ihr Schicksal selbst in der Hand.
Naja, bisher ist ja der Kundenname meiner Kenntnis nach noch nicht bekannt, daher schauen wir mal was kommt und wer das eigentlich ist.  

03.07.18 09:40

61 Postings, 250 Tage TiktakInfo

03.07.18 12:15
9

7678 Postings, 2725 Tage halbgotttmein Gespräch mit Tobias Mayer

Habe soeben sehr lange und ausführlich mit Tobias Mayer (CTO der LION Smart GmbH) telefoniert, Walter Wimmer ist gerade in Schanghai.

? von Daniel Quinger hätte man sich getrennt, weil es in der jetzigen Phase nicht mehr um weitere detailversessene neue Innovationen gehen würde, sondern um das vordergründige und unmittelbare Ziel der Serienreife. Dem wäre alles unter zu ordnen. Er hat sich sehr ausführlich dazu geäußert und ist in dem Punkt optimistischer denn je.

? ob Daniel Quinger nun seine Aktien verkaufen würde wollen? Könne man nicht wissen, wäre aber eher unwahrscheinlich, denn niemand könne besser wissen, wie es um das Unternehmen bestellt wäre.

? Bei der Investorenpräsentation 2018 auf der Homepage ( https://www.lionemobility.de/de/investoren ) wird ein detaillierter Einblick in die Shareholder Struktur gewährt, ob sich daran etwas wesentliches geändert hätte? Nach seinem Wissen nein, bzw. aufgrund der Verwässerung nach der letzten kleineren Kapitalerhöhung nur sehr unwesentlich.

? warum die strategischen Investoren nicht genannt werden würden? Es hätte unterschiedliche Gründe, es stünde aber möglicherweise zu erwarten, daß sich dies bei den künftigen Investoren ändern könne, insbesondere wenn es konkret um Serienreife ginge

? wann der BMW mit BMS von Lion präsentiert werden würde? Das würde im 3. Quartal passieren

? was die Gründe für den mehrfach verschobenen Verkaufsstart des Mavero wären und ob man diesen nun endlich tatsächlich erwarten könne? Sehr interessante Äußerungen dazu, bitte nur per Boardmail

? ob man einen direkten Kontakt zur Zeitschrift "Der Aktionär" gehabt hätte? Ja, hätte man gehabt. Ganz interessante Äußerungen dazu, auch hier bitte per Boardmail

? zum unmittelbaren Kursverlauf haben wir natürlich auch diskutiert. Es wäre möglich, daß der Aktienkurs gedrückt worden wäre, im Bundesanzeiger wurden auch schon mal leerverkaufte Aktien meldepflichtig, das wäre damals aber kaum erfolgreich gewesen.

 

03.07.18 16:22
1

61 Postings, 250 Tage TiktakDanke

05.07.18 09:54
2

7638 Postings, 4981 Tage jucheinteressanter Artikel im Handelsblatt:

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...eller-wurde/22766260.html

ist Hr. Wimmer zufällig derzeit zufällig in China ?  ;-)  

06.07.18 11:10

1 Posting, 12 Tage karl737walter wimmer

da Herr Wimmer auch als Sohn eines Landwirts aufgewachsen ist werden sich wohl zwei Landwirts-söhne in Schanghai über alternative Erntetechniken unterhalten:))    

06.07.18 12:23

3 Postings, 4159 Tage schmalo111Lass diese blöden Kommentare

06.07.18 22:43

78 Postings, 1457 Tage luk42@juche

... hab alles umgekrempelt... nix gefunden ... aber wäre der Hammer, wenn du Recht hättest.  

16.07.18 12:56

7638 Postings, 4981 Tage jucheHab mir noch ein paar Stücke gekauft,

lange kann es ja nicht mehr dauern bis zur Präsentation der neuen LIGHT-Battery.  

16.07.18 17:05
2

7678 Postings, 2725 Tage halbgotttwird der Aktienkurs gedrückt?


ich schrieb folgendes:

? zum unmittelbaren Kursverlauf haben wir natürlich auch diskutiert. Es wäre möglich, daß der Aktienkurs gedrückt worden wäre, im Bundesanzeiger wurden auch schon mal leerverkaufte Aktien meldepflichtig, das wäre damals aber kaum erfolgreich gewesen.

Konkret meinte CTO Tobias Mayer weiterhin, es wäre unsinnig, immer wieder mit winzigen Stückzahlen zu handeln, weil dafür die Ordergebühren im Verhältnis viel zu hoch wären, dies könne ein Hinweis darauf sein, daß die Aktie gezielt gedrückt werden würde. Wenn man sich das heutige Orderbuch so anschaut, konkret wurden 40 Stück verkauft um den heutigen Tiefstkurs bei 4,02 zu erreichen. 40 Stück machen aber absolut keinen Sinn, darüber kann man nur schmunzeln.
 

16.07.18 17:06
1

61 Postings, 250 Tage Tiktak@ juche

Das sehe ich auch so. Am 10.06.2018 wurde der BMW abgeholt, und ich glaube er ist schon auf der Straße unterwegs und sammelt Daten. Man möchte bei der Vorstellung bestimmt die ersten Erfahrungen mitteilen, und nicht nur das Auto ausstellen. (Ist ja von außen ein normaler BMW I3s)

Allen eine schöne Woche  

16.07.18 17:58

7638 Postings, 4981 Tage juchedass gezielt gedrückt wird, ist im Orderbuch

offensichtlich zu verfolgen.

Die Frage ist nur, wer das macht und mit welchem Hintergrund. Ist  mir aber schlussendlich auch ziemlich egal; entscheidend wird sein, ob die LIGHT-Battery das hält, was angekündigt wurde...
und das werden wir spätestens in wenigen Wochen wissen.  

17.07.18 09:44

7638 Postings, 4981 Tage jucheJahresabschluss 2017

ist nun auf der Homepage veröffentlicht:

https://www.lionemobility.de/de/investoren  

17.07.18 16:49

633 Postings, 215 Tage Claudimalgute news heute!! könnte wieder etwas schwung

rein bringen.  

17.07.18 17:17

61 Postings, 250 Tage TiktakWann wohl die ersten Analysten

aus ihren Löchern kommen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: I033