Kraft Heinz Company - Buy and Hold ?

Seite 7 von 45
neuester Beitrag: 14.10.19 20:55
eröffnet am: 16.02.17 00:03 von: Spaetschicht Anzahl Beiträge: 1125
neuester Beitrag: 14.10.19 20:55 von: Schwaub Leser gesamt: 284026
davon Heute: 181
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 45  Weiter  

29.08.18 22:02

2503 Postings, 2674 Tage cesarIch glaube aufgrund der aktuellen

dividenden rendite von gut 4 % ist die aktie nach unten gut gesichert solange die Umsätze und Gewinne einiger massen konstant bleiben

eine halbierung des aktien  kurses würde bedeuten eine dividenden rendite von 8 %

natürlich unter der Prämisse das Gewinn und umsatz gleich bleiben

und ich kann mir aktuell nicht vorstellen das wir 8 % renditen bekommen , vielleicht aber doch wenn die zinsen in den usa auf 5-7 % steigen werden die aktien auch automatisch federn lassen  , weil warum soll man aktien kaufen wenn man sicher 5-7 % bekommt dann würde eine Kraft auch weiter fallen

gut wenn man aber letzten endlich auf die Dividende schaut kauft man einfach nach und freut sich eben über die dividende hoffentlich bleibt die inflation unter 3 % damit man was davon hat  

30.08.18 10:35

60 Postings, 2743 Tage WattenscheiderIch sehe

aktuell keinen Grund, warum die Renditen in den USA auf 5-7% steigen sollten.

Wir werden noch 2 Leitzinserhöhungen sehen und das war es dann erst mal.

Trotzdem bin ich über die Kursentwicklung bei KraftHeinz ein wenig enttäuscht. Ich nutze diese
"Schwächephase" aktuell um meinen Durchschnittskurs zu verringern.

Ich vermute, dass ein größerer Kauf eines Konkurrenten ansteht und sich die Investoren daher zur Zeit zurückhalten. Wobei der Kurs im letzten Jahr ja nach oben explodiert ist, als die Übernahme von Unilever publik wurde.

 

01.09.18 19:45

2503 Postings, 2674 Tage cesarich glaube man sollte nicht alles so ernst nehmen

die Börse ist kein Sprint , es ist ein Marathon -

und bei Kraft schlage ich ausschließlich wegen der dividende zu und hab eigentlich kein austiegsplan , allso ich weiß gar nicht wann ich diese Aktie wieder verkaufen sollte , weder habe ich ein Stopp noch ein ausstieg zenario wenn der Wert auf 100 steigen sollte da ich nicht weis ob er dann wieder Fällt

ich kann diesen Wert nicht beurteilen  

11.09.18 14:54

1377 Postings, 1939 Tage Fu HuKHC steht stabiler da als manch anderer

Lebensmittelriese in Amerika/Europa. Viele kämpfen deutlich mit den schrumpfenden Haushaltskassen der Konsumenten und ich denke das wir sicher den ein oder anderen großen fallen sehen werden. Vielleicht warten die KHC Directors ja nur bis das sich eine günstige Möglichkeit für eine Übernahme bietet.  

11.09.18 15:00

4095 Postings, 1063 Tage dome89khc hat nur den Nachteil

Das man sehr us lästig ist globalere übernahmen wären schick. Unilever ist z. B. Im asiatischen Markt bereits vertreten sind aber nicht so günstig aber wachsen halt auch besser. habe auch ne posi ja aufgebaut nachkaufen werde ich aber vorerst noch nicht.  

11.09.18 16:27

1377 Postings, 1939 Tage Fu HuIch befürchte Unilever will sich nicht hergeben

ebenso könnte das dann massive Probleme mit dem Kartellgericht geben bzw. würde Nestle da warscheinlich mit irgendwas hineingrätschen. Aber es gibt genügend andere große Konzerne die EU/Asien bedienen.  

20.09.18 00:10

2503 Postings, 2674 Tage cesarIch gaube ein ernstes Problem von Kraft

könnte werden /sein  das ihnen am ende die Preise von den Discounter Diktiert werden und Kraft und andere Hersteller ihre Margen verlieren und zu einfachen Lieferanten degradiert werden
das problem ist der Weg zum endverbraucher  

20.09.18 10:01

4095 Postings, 1063 Tage dome89damit hast du teilweise recht

aber die Discounter mit Eigenmarken müssen auch wo produzieren und das die eigene Produktionswerke aufbauen vermute ich nicht. In DE ist das ja gut zu erkennen. Edeka Nestle oder Unilever mit Kaufland.  

24.09.18 17:35

2503 Postings, 2674 Tage cesarTeilweise aber ist es den Discounter

extrem Egal sie schmeisen einfach marken raus wenn die nicht springen darin sehe ich eine Gefahr -

gibt es überlegungen von seiten der Produzenten sich eventuell von den discounter unabängiger zu machen sich einzukaufen oder andere Strategien weis einer bescheid was da Läuft  

25.09.18 09:45

558 Postings, 678 Tage Tekoshincampbell soup

wird nachh buffet ja nicht gekauft welches unternehmnen kann es dann sein??  

25.09.18 17:20
1

7 Postings, 730 Tage MisterM90Gedanken zu Kraft Heinz

Hallo zusammen,



nachdem die Aktie in den letzten gut zwölf Monaten fast 50% ihres Wertes abgegeben hat, habe ich mich entschlossen, mit einer ersten kleineren Position bei um die EUR 49,00 zu investieren.




Meine Überlegungen dahinter:



a) Die KHC ist bilanziell,  wie ich finde, gut aufgestellt. Mit einer EK-Quote von 55% ist man solide finanziert und nicht zu hoch gehebelt.
b) Die Vorsicht und Weitsicht des Managements gefällt mir. Hervorzuheben ist die "geplatzte" Übernahme von Unilever. Klar, Diversifikation über die USA hinaus ist sinnvoll, aber nicht um jeden Preis. Zumal Unilever auf der einen Seite schon recht hoch bewertet ist, auf der anderen Seite passen da die Bilanzrelationen nicht so, der Konzern ist deutlich stärker gehebelt. Dass man sich nicht auf eine Preisschlacht eingelassen hat, zeugt von Vernunft.

c) Schwächere Quartale rechtfertigen nicht, dass eine Aktie so sehr runtergeprügelt wird. Es geht nicht immer nur kerzengerade nach oben, ab und an kommen Rückschläge, die es wegzustecken gilt, oder noch besser: man nutzt sie!

d) Trend zu gesünderem Essen, bzw. zu frischerem Essen. Es ist und bleibt zunächst einmal ein Trend. Dass das Unternehmen darauf reagieren kann und es auch tut, beweist die Übernahme von "Ethical Bean Coffee". Sehr kluger Schachzug, der auf der einen Seite den Trend zu mehr Kaffeetrinken, auf der anderen Seite den zu nachhaltigerem Konsum anspricht. Hier denke ich schon, dass es da künftig weitere Zukäufe geben wird.

e) Die starke Präsenz in Nordamerika ist auf der einen Seite eine Schwäche, aber auch eine Stärke. Die KHC verdient hier nach wie vor gutes Geld und wird es weiterhin tun. Die Cashflows passen.

f) Die Stärkung der eigenen Marken steht unter anderem im Vordergrund. Dieses kann helfen, die Präsenz im Markt zu verbessern. Markenbindung ist wichtig und die KHC tut auch z.B. mit der Bewerbung von Fertigessen mit Oprah Winfrey ihr Übriges dafür.

g) Die Internationalisierung wird vorangetrieben. Und genau hier liegt meiner Meinung nach ein großer Hebel. Die KHC hat sehr starke Marken und die Einführung in anderen Märkten, seien es nun Schwellenländer oder Industrieländer, wird helfen, die Ergebnisse zu stabilisieren und die derzeitige Schwäche im nordamerikanischen Markt abzufedern. Mittel- bis langfristig wird die Internationalisierung zu Wachstum und damit zu mehr Umsatz respektive Gewinn kommen. Damit kann KHC organisch wachsen, was größeren Wettbewerbern schwererfallen dürfte.

h) In Summe herrscht bei dem Wert fast so etwas wie Panik, die Sorgen werden übergewichtet. Die Chancen? Meiner Meinung nach verkannt.



Fazit: Ein gesundes Unternehmen mit temporärer Schwäche. Die Bewertung ist aktuell, gemessen am breiten Markt, für mich eher mäßig.
Ich denke, dass es hier auf lange Sicht gute Einkaufskurse bei um die EUR 50,00 gibt.

 

26.09.18 16:59

4095 Postings, 1063 Tage dome89dow all time high kraft heinz testet wie es aussie

ht nochmal das low bie 54/55. Buchwert wäre dann ziemlich genau bei 1. Rendite 4,5 Prozent. Momentan zukaufen bei höchstpreisen ist auch nicht das gelbe vom Ei. Vorallem wen man es über dick Schulden macht. (Zinserhöhung + erhöhter Preis). Bin ja schon Seit letzten Tief bei 58 Dollar rein. Ne zweite/Dritte Tranche warte ich noch etwas ab :). Dividende läuft ja ganz schön... Wobei mich hier immer noch das geringe bzw sogar negative organische Wachstum stört. Ansonsten ganz ordentlich.  

26.09.18 20:44
1

120 Postings, 1754 Tage Robert5jo

also ich finde das unternehmen grundsätzlich ein guter kauf, aktuell kann ich dir nicht helfen, wie du es machen solltest, da aktuell eine sehr ruhige zeit ist.
der handelskonflikt mit china und usa scheint sich ja nicht zu wenden oder am tiefpunkt zu sein. allgemein geh ich von noch tieferen kursen aus.
das ist aber nur meine sicht...
 

28.09.18 12:58

558 Postings, 678 Tage Tekoshineinsammeln wie viel nur geht!

gerade haben wir echt günstige kurse bei Kraft heinz!  

30.09.18 11:10

7 Postings, 730 Tage MisterM90Nachkaufen

Grundsätzlich sehe ich das auch so. Wenn es hier noch weiter runtergeht, dann kaufe auch ich nach.
Denn die Qualität des Unternehmens ist nunmal gut.



Ich bin nicht investiert, damit mein Geld große Sprünge macht. Die Aktie ist solide, bringt eine gute Dividende und wird mittelfristig auch ein Kursplus hergeben. Damit ist mir geholfen.



Wer natürlich auf der Suche nach schnellen Gewinnen ist, der darf gerne bei anderen Titeln zugreifen.

 

01.10.18 14:23

4261 Postings, 3231 Tage SpaetschichtJetzt erst mal einen Kaffee...

Kraft Heinz Canada announced today that it has completed the acquisition of the assets of Ethical Bean Coffee. Founded in 2003, Ethical Bean Coffee is
Kraft Heinz Canada announced today that it has completed the acquisition of the assets of Ethical Bean Coffee. Founded in 2003, Ethical Bean Coffee is a leading roaster of 100% Fairtrade, certified organic coffee. Based in Vancouver, British Columbia, Ethical Bean is committed to social responsibility, global awareness and environmental accountability.

Carlos Piani, President of Kraft Heinz Canada said: ?Kraft Heinz Canada is continuously looking for ways to deliver superior quality, extensive variety, and finer products to Canadians. We believe quality coffee starts at the source, which involves responsible sourcing and supporting the hard-working dedicated farmers at origin. The acquisition of Ethical Bean Coffee reinforces our pledge to the sustainable health of our people, our planet and our Company.?

Lloyd Bernhardt, co-founder of Ethical Bean stated: ?We are proud of what Ethical Bean has been able to accomplish over the past fifteen years, building a brand with a solid reputation across North America for great tasting coffee, that is sustainably sourced. With Kraft Heinz?s expertise and scale, we?re confident that Ethical Bean Coffee will continue to deliver on that reputation to a much wider audience.?  

06.10.18 18:56
1

7 Postings, 730 Tage MisterM90Neues von KHC

KHC hebt einen Venture-Capital-Fonds aus der Taufe:

http://ir.kraftheinzcompany.com/news-releases/...venture-capital-fund

Ich bin mal gespannt, was da so passiert... Ich kann mir aktuell noch nichts unter diesem Fonds vorstellen.

 

06.10.18 19:02

7 Postings, 730 Tage MisterM90Also vorstellen schon...

Steht ja in der Meldung drin. :-D Aber mir fehlt da trotzdem die Phantasie, wo sie die ganze Kohle hinpumpen wollen.

Doch die Jungs und Mädels werden sich dabei was denken. :-)

 

11.10.18 22:18

4095 Postings, 1063 Tage dome89tagestief geschlossen

macd nicht mal anähernd so tief wie beim letzten mal wird spannend könnte nochmal ne Etage tiefer Richtun 48/50 Dollar gehen  

11.10.18 22:36

3957 Postings, 4546 Tage Shenandoahhaengt nur am Gesamtmarkt

dow verlor 2000 punkte. rrebound sollte bald kommen.  

31.10.18 14:39

54 Postings, 353 Tage AktiengierschlundKann mir bitte wer erklären warum KHC so...

... niedrig bewertet wird? Ich kann mir das nämlich wirklich nicht erklären.

Ok, das Ergebnis je Aktie ist nicht berauschend, aber die sind minimal verschuldet und sitzen auf einem Haufen Cash. Die sind so flexibel für diese Zeit aufgestellt wie kaum ein anderes Lebensmittelunternehmen. Das Management ist auch weitsichtig und vernünftig.  

31.10.18 15:56

4261 Postings, 3231 Tage SpaetschichtNein , nicht wirklich

Die einzige Erklärung die ich hier habe  ist das 3 G Capital 7 % seiner Anteile verkauft hat gerade als die Aktie auf dem Weg nach oben war und vielleicht das schwächelnde US-Segment .  Die letzten QZ waren sogar sehr ordentlich (unten !! ). Vielleicht hat man Angst das 3g noch mehr verkaufen könnte ..

Kraft Heinz shares fall after 3G Capital trims stake
https://www.cnbc.com/2018/08/08/...-after-3g-capital-trims-stake.html

Kraft Heinz: Besser als erwartet
Der US-amerikanische Lebensmittelkonzern Kraft Heinz Company hat mit seinen Quartalszahlen die meisten Marktbeobachter überrascht. Und zwar positiv.
 

01.11.18 13:48

657 Postings, 1953 Tage Mr-DiamondHeute kommen Zahlen

Der Kursrutsch gestern war wegen den schwachen Zahlen von Kellog. Gestern waren alle Food Werte schwächer. Auch General Mill zum Beispiel. Warten wir mal die Zahlen heute ab. Kellog hat die Erwartungen sicher etwas gesenkt, was dafür die Chancen auf eine positive Überraschung etwas erhöht.
 

01.11.18 14:27

3514 Postings, 1337 Tage poolbayMüssten

doch längst da sein die Zahlen...

Kommen doch immer vorbörslich in den USA...

Und dort ist ja auch noch Sommerzeit.

Seltsam...  

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 45  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben