Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 1201
neuester Beitrag: 25.02.20 10:53
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 30023
neuester Beitrag: 25.02.20 10:53 von: e-wow Leser gesamt: 2829597
davon Heute: 1663
bewertet mit 30 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1199 | 1200 | 1201 | 1201  Weiter  

07.09.17 11:26
30

9386 Postings, 1309 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1199 | 1200 | 1201 | 1201  Weiter  
29997 Postings ausgeblendet.

24.02.20 16:19

2927 Postings, 1842 Tage EuglenoWer hat denn was dagegen

wenn ich danach frage, wer die interessanten Berichte löscht?  

24.02.20 17:35

9386 Postings, 1309 Tage SchöneZukunftWer hat denn was dagegen

Es gibt offensichtlich Personen die ein Interesse daran haben meinen Thread kaputt zu machen. Aber das werden sie nicht schaffen.

Wir haben alle Zutaten für eine Schöne Zukunft. Im Bereich Energieversorgung heißt das Windkraft, Photovoltaik, Stromspeicher und elektrische Mobilität. Und Tesla hat einen wichtigen Anteil daran.

Wir dürfen uns unsere Zukunft nur nicht von Blockierern wie z.B. der AFD kaputt machen lassen.

 

24.02.20 18:18

9386 Postings, 1309 Tage SchöneZukunftModel 3 Standard Range aus China mit

prismatischen Zellen? Fertig gepackt von CATL? Das wäre ja eine sehr überraschende Entwicklung.

Anscheinend eine reine Lösung für das günstigere Modell aus China aus Kosten- und Verfügbarkeitsgründen. Vielleicht aber auch ein Deal mit den lokalen Behörden um den chinesischen Hersteller zu puschen.

Der Investorentag zum Thema Batterien wird immer spannender.

 

24.02.20 18:59

9386 Postings, 1309 Tage SchöneZukunftModel Y Kofferraum

Man sieht schön die drei einzeln umklappbaren Elemente der mittleren Sitzreihe und den Platz der trotz der dritten Sitzreihe zur Verfügung steht.
 

24.02.20 19:40
2

2927 Postings, 1842 Tage Eugleno@SZ

? Es gibt offensicht­lich Personen die ein Interesse daran haben meinen Thread kaputt zu machen?

Freut mich, das du das auch schon feststellst. Der mit der Hundekrawatte hat ja heute seine Bulldoggen angewiesen, sich zu mäßigen. Heute ist es ja recht ruhig hier. Hoffen wir also, dass die Weisung auch für das Tesla Forum gilt.  

24.02.20 20:58

1718 Postings, 708 Tage StreuenMein Beitrag über die AFD ist angeblich OT

Eine Begründung dafür gibt es nicht und es gibt auch keine Widerspruchsmöglichkeit mehr.

Das die Anti-Fortschrittspartei und die Tesla-Aktie sehr direkt zusammen hängen hat mein Link ja deutlich gezeigt:
https://www.rbb24.de/studiofrankfurt/wirtschaft/...-sich-von-AfD.html

Und der TE hat es in #29996 ja noch mal explizit bestätigt, dass AFD in Bezug auf Elektroautos, Energiewende und Tesla eben nicht OT ist. Als ob der Aktien-Markt und die Politik nicht miteinander verzahnt wären.

Das die AFD Lügen über die geplante Tesla-Fabrik in Brandenburg verbreitet kann ja jeder nachlesen:
https://www.watson.ch/digital/analyse/...o-fabrik-das-sind-die-fakten

Damit ist die AFD sicherlich genauso wenig OT wie Trump oder andere rechtspopulistische Anti-Fortschrittsparteien:
https://www.swr.de/swraktuell/...l,interview-der-woche-quent-100.html

Jeder Prozentpunkt mehr für eine Partei die die fossilen Öl-Konzerne unterstützt ist negativ für Tesla, umgekehrt ist es ein Segen wenn die Partei wie in Hamburg verliert.  

24.02.20 22:17

241 Postings, 658 Tage RainerF.@Streuen AfD Relevanz

"Das die Anti-Fortschrittspartei und die Tesla-Aktie sehr direkt zusammen hängen hat mein Link ja deutlich gezeigt"

Wobei die AfD keinen Einfluss auf den Teslakurs haben dürfte, der Einfluss von Donald Trump auf den US Aktienmarkt hingegen ist unbestritten.  

24.02.20 22:25

2927 Postings, 1842 Tage EuglenoSo

das war also, wie gestern angekündigt der erste Einschlag des Coronavirus.

Fast zweistellig. Wie gehts nun weiter? Morgen turnaround Tuesday oder weiter Harakiri?  

24.02.20 22:44
1

2927 Postings, 1842 Tage Eugleno@Reiner

ich würde nicht soweit gehen zu behaupten die AFD hätte einen Einfluss auf den Tesla Kurs. Sehr wohl ist aber bekannt, dass sie die den Bau des Werks in Grünheide verhindern wollten. Und das ist ein nicht zu unterschätzet Akt gewesen. Weil man hier ja jeden noch so bekannten Kram mit ner Quelle belegen muss, um nicht gelöscht zu werden:

https://www.google.de/amp/s/www.rbb24.de/...en-tesla.htm/alt=amp.html


Jetzt weiter in getrenntem Post , da das sowieso wieder gemeldet wird. . .

 

25.02.20 00:29

2927 Postings, 1842 Tage EuglenoUnd wieder

Leugner des Klimawandels und die internationalen Verstrickungen vom Heartland Institut in den USA über die  AfD bis hin zu neuen Strategien die Jugend mit weiteren Lügen zu verunsichern.

http://www.inkl.com/news/...rsion-of-greta-thunberg?share=ElPNAjfMdyY  

25.02.20 08:56

2927 Postings, 1842 Tage EuglenoDas Heartland "Institut"

versucht nun über die sozialen Medien auch die Jugend auf die Spur zu bringen. Ziel und Zweck ist es den Klimawandel zu leugnen. Betroffen davon ist natürlich auch Tesla, da ja der normale Autoverkehr, bestehend aus Verbrennern wesentlich zum Klimawandel beiträgt. Tesla als Ausweg aus der Misere hat da natürlich einen schweren Stand gegen big Money und Big Oil.

Interessant ist, dass die Influenzerin auf einer Gehaltsliste steht und deren Mutter als Anwältin AFD - Parteimitglieder in deren zahlreichen Straftaten vertritt. Alles nachzulesen hier:

http://www.inkl.com/news/...rsion-of-greta-thunberg?share=ElPNAjfMdyY  

25.02.20 08:57

2927 Postings, 1842 Tage EuglenoDoppelt

kann nicht schaden. Kritische Berichte über die AFD in Bezug auf Tesla verschwinden ja wieder auf wundersame Weise.  

25.02.20 08:59
2

6959 Postings, 1628 Tage ubsb55Schöne Zukunft

"Man sieht schön die drei einzeln umklappbaren Elemente der mittleren Sitzreihe und den Platz der trotz der dritten Sitzreihe zur Verfügung steht."

Das die anderen Autobauer da noch nicht drauf gekommen sind. Da zeigt sich wieder, wie weit Tesla voraus ist, um Schaltjahre.  

25.02.20 09:13

2927 Postings, 1842 Tage EuglenoAuch die CDU

lügt und betrügt das Wahlvolk, wo sie nur kann. Wer die noch wählt, ist selbst schuld.

Kernkraft erhält deutlich mehr Subventionen als die Erneuerbaren Energien
EU-Energiekommissar Günther Oettinger hat nach Informationen der Süddeutschen Zeitung einen Subventionsbericht zur Energiepolitik manipulieren lassen.

https://www.ingenieur.de/technik/wirtschaft/...R7a8llqp7EOvBmTPyw5EDw


 

25.02.20 09:39
1

1718 Postings, 708 Tage StreuenModel Y Auslieferungstermine bestätigt

Immer mehr Tesla-Kunden berichten über die Bestätigung der Auslieferung im März. Also definitiv Q1 und nicht wie ursprünglich geplant in Q3.

https://electrek.co/2020/02/25/...-deliveries-customers-confirmation/

Das Model 3 lag ein halbes Jahr hinter dem Plan, das Model Y liegt dafür ein halbes Jahr vor dem Plan. Die Fabrik in China zeigt ja den Erfolg der Lernkurve die Tesla durchlaufen hat.  

25.02.20 09:43
2

2927 Postings, 1842 Tage EuglenoCDU Nr. 2

Genosse Altmeier darf nicht fehlen. Was ist denn mit dem Windkraftausbau? Man hört gar nichts mehr. Vielmehr schlägt er vor mehr Wasserstoff zu importieren. Der Autofahrer der Zukunft soll also wartungsintensive, teure PKW mit teurem Treibstoff fahren und nach wie vor an der Tankstelle tanken und dort auch noch sein Bier kaufen. Damit ist sein Klientel zufrieden. Dem Wahlvolk erzählt man irgendwelche Geschichten von Kinder-Kobalt und dürren Lithium Wüsten.

Tesla akzeptiert man wohl als Nischenprodukt. Der Rest wird mit H2 auf Linie gebracht.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/...fblase-platzt-4663905.html

"41-mal, hat "taz"-Journalist Malte Kreutzfeldt nachge­zählt, erwähne die Bundesregierung in ihrem Klimaschutzprogramm 2030 den Wasserstoff als zen­trales Element für den Klimaschutz. "0-mal wird erklärt, wo der zusätzliche Ökostrom für dessen Erzeugung herkommen soll, wenn die Ausbauziele nicht stark angehoben werden.""  

25.02.20 09:49
1

2927 Postings, 1842 Tage EuglenoDer Thread

behandelt doch mit Tesla und Solardächer erneuerbare Energien:

Da ist es doch interessant, wie die Politik manipulativ tätig ist:

https://www.ingenieur.de/technik/wirtschaft/...R7a8llqp7EOvBmTPyw5EDw  

25.02.20 10:03
1

9386 Postings, 1309 Tage SchöneZukunftAFD vs Tesla vs Zensur

Das Thema geht mir ehrlich gesagt gegen den Strich. Parteipolitik möchte ich hier eigentlich nicht haben. Aber ich kann auch nicht akzeptieren dass in meinem Thread zensiert wird. Zumindest ohne dass wenigstens ein Moderator eingebunden ist.

Das die ganzen Beiträge jetzt verborgen sind ist ein Unding. Ich werde daher so lange zur AFD weiter die Tesla-relevanten Informationen hier sammeln bis der Spuk ein Ende hat.  

25.02.20 10:04
2

884 Postings, 672 Tage e-wowEugleno - Wasserstoff

Vor einigen Wochen hatte ich ja mal von den Bedarfen der Wasserstoffgroßabnehmer wie Thyssen-Krupp, Bayer, BASF aus NRW berichtet, die sich produktionstechnisch alleine schon für ca. die ges. BRD-Jahresproduktion angemeldet hatten. Das Resultat kann man ja aktuell im Handelsblatt nachlesen. Bemerkenswert: Von der Verwendung für PKW-Antriebe ist da logischer weise nichts zu lesen. Wenn man dafür was abbekommen sollte, wovon ich schon ausgehe, wird das für nicht mehr als Nischenanwendungen reichen. Jedenfalls wird es sich für die kommenden 10 bis 15 Jahre in keinem auch nur annähernden Verhältnis zu BEV etablieren können. Dafür Ist der gründe oder auch blaue Wasserstoff einfach zu kostbar für die wirklich sinnvollen Anwendungen.
https://www.handelsblatt.com/politik/...5446-JBZEYckt0maaqxAcQRXM-ap6

 

25.02.20 10:17
1

2927 Postings, 1842 Tage Eugleno@SZ

ich wiederhole die Beiträge und vor allem die Links lediglich, weil sie wie ich geschrieben hatte auf wundersame Weise verschwinden.

Wäre ja schade um die interessanten Hintergrundinformationen. Vor allem, wenn man im weitesten bzw. auch teils im direkten Sinne eine Verbindung zu Erneuerbaren bzw. direkt zu Tesla erkennt.

Deshalb kommt es Dir vielleicht so vor, als würde das etwas Überhand nehmen. Dies ist aber lediglich dem o. g. Umstand geschuldet. Die Machenschaften auszublenden wäre naiv. Aber gut: Gibt es Meldungen zu Tesla? Was machen die beiden Fledermäuse? Schlafen die noch? Und wurden schon genug mit Moos ausgepolsterte Streichholzschachteln gesammelt, um die Waldameisen einzeln abzutransportieren?  

25.02.20 10:19
1

9386 Postings, 1309 Tage SchöneZukunftAFD vs Tesla vs Zensur

Ich fasse die Berichte in meinem Tread zum Thema AFD vs Tesla zusammen. Wer das als OT meldet hat entweder den Zusammenhang nicht verstanden oder hat andere Interessen, soviel ist klar.

Die AFD arbeitet mit Falschaussagen bis zu Lügen gegen:
- Teslas Fabrik Neubau in Brandenburg
- Elektroautos im Allgemeinen und Tesla im Speziellen
- die wissenschaftlichen Erkenntnisse über den Mensch gemachten Klimawandel
- die drohende Klimakatastrophe
- Erneuerbare Energien im Allgemeinen
- Windräder im Speziellen  

Damit vertritt die AFD direkt die Interessen ausländischer Öl-Multis, Diktatoren und korrupter Regime und stellt sich geben günstigen heimischen Strom und deutsche Arbeitsplätze. Ein Großteil der finanziellen Mittel für diese Kampagnen kommt folgerichtig auch aus den fossilen Industrien, die um ihren täglichen Umsatz von 8 Milliarden Dollar bangen.

Beteiligt an der Desinformationskampagne, neben der AFD bzw. teilweise auch zusammen, sind:
- Heartland Institute
- Vernunftkraft
- EIKE
- VLAB
- und viele viele mehr, bei 8 Milliarden Tagesumsatz bleibt schon ein gewisses Budget übrig

Und natürlich die Quellen dazu:
http://www.inkl.com/news/...rsion-of-greta-thunberg?share=ElPNAjfMdyY
https://www.ingenieur.de/technik/wirtschaft/...R7a8llqp7EOvBmTPyw5EDw
https://www.rbb24.de/studiofrankfurt/wirtschaft/...r-gegen-tesla.html
https://www.swr.de/swraktuell/...l,interview-der-woche-quent-100.html
https://youtu.be/pxLx_Y6xkPQ
 

25.02.20 10:19

884 Postings, 672 Tage e-wowkristische Gedanken

mal abseits von der braunen stinkenden Gülle, die leider in diversen Gehirnen ihre zersetzende Wirkung entfaltet hat:
Hoffen wir mal, dass das Corona-Virus keine Auswirkung auf die Produktion der Tesla-Steuereinheiten haben wird. Die findet bei Samsung in China statt, soweit ist das verstanden hatte. Es handelt sich immerhin um das "Herz" eines jeden Teslas.

 

25.02.20 10:31
1

2927 Postings, 1842 Tage EuglenoCorona

Natürlich ist die Entwicklung des Virus die entscheidende Frage. Aus meiner Sicht kann Italien ja nun beweisen, dass man als moderne Gesellschaft so etwas in den Griff bekommt.

Die Quarantäne sollte ja binnen 3 Wochen Wirkung zeigen. Ich bin da aber skeptisch. Finde aber sehr gut, wie die Italiener das handhaben.

Ein täglicher Blick hierauf lohnt immer:

https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/...4740fd40299423467b48e9ecf6  

25.02.20 10:32

2927 Postings, 1842 Tage EuglenoImmerhin

klickt man auf die roten Punkte sieht man, dass sich EIN Italiener schon von dem Virus erholt hat.

EINER!  

25.02.20 10:53

884 Postings, 672 Tage e-wowSZ #30019 Klimawandelleugner

Im angehängten Artikel wird mittels Undercover-Recherchen gut beschrieben, wie gekauft und manipuliert wird.

Wichtige Geldgeber sind die Öl- und die Kohlelobby, Rüstungsindustrie und Multimiliardäre wie Robert Mercer, ein amerikanischer Hedgefond Manager, der auch Trump und Cambridge Analytica möglich gemacht hat. Der hat im Jahr 2017 eine Summe von 800 000 Dollar an Heartland überwiesen, 2018 gingen dann mehr als acht Millionen Dollar an den Verschleier-Fonds Donors Trust.

Katarina: Auf jeden Fall. Vor allen Dingen durch die AfD, die Leute von ?EIKE? als Experten einlädt, damit sie im Bundestag sprechen. Diese Experten erzählen dann, dass der Mensch nicht den geringsten Einfluss auf den Klimawandel habe, dass man überhaupt keinen Klimaschutz betreiben könne ? und das steht dann im Protokoll vom Bundestag. Das ist Einflussnahme, das ist Lobbyismus.

Wie funktioniert das?

Jean: Die Hauptstrategie ist, alles zu hinterfragen. ?Ist der Klimawandel wirklich menschengemacht? Ist er wirklich gefährlich?? Fragen über Fragen, die den Handlungsprozess verlangsamen und aufhalten sollen. Immer nach dem Motto: Ich darf doch wohl noch fragen ? aber die Fragen sind nur dazu da, die Debatte aufzuhalten. Die andere Strategie ist, an die Freiheit zu appellieren. Der Vorwurf, ihr wollt uns alles wegnehmen, ihr seid eigentlich Kommunisten, Ökosozialisten, und so weiter.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1199 | 1200 | 1201 | 1201  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: berliner-nobody, Neutralinsky, seemaster, Volkszorn