Neuer Vorstandsvorsitzender

Seite 1 von 7
neuester Beitrag: 26.06.15 05:54
eröffnet am: 24.04.09 12:02 von: sahe Anzahl Beiträge: 157
neuester Beitrag: 26.06.15 05:54 von: N E U Leser gesamt: 43089
davon Heute: 1
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  

24.04.09 12:02
7

39 Postings, 3832 Tage saheNeuer Vorstandsvorsitzender

 Leute, lasst Euch nicht beirren. Mit dem Dr. Lanthaler geht die Post jetzt ab bei Evotec. Der hat das Buch geschrieben  'Die Ich -Aktie'. Ich denke, man sollte jetzt Evotec Aktien kaufen.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
131 Postings ausgeblendet.

24.11.10 17:27

2593 Postings, 5909 Tage micha1Es sieht nach einem Ausbruch aus!!

 
Angehängte Grafik:
chart_month_evotec.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_month_evotec.png

24.11.10 17:53

2593 Postings, 5909 Tage micha1Xetra hat auf TH geschlossen ;-)

26.11.10 07:17

405 Postings, 4071 Tage hanshoffmanneigentlich macht evotec immer

noch Miese. Andererseits ist der Laden nun so vernetzt, dass ab 2011 Überschüsse erzielt werden sollten.
Nur - was hat der Vorstand dann mit diesen Erträgen vor?
-----------
Tempus est etiam maiora conari!

26.11.10 09:24

1971 Postings, 4217 Tage Zockermaus@hanshoffmann

WL fragen, dann weißt Du Bescheid!

LG Maus
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

26.11.10 18:22

7006 Postings, 3321 Tage carlos888Klingt sehr überzeugend

Evotec (WKN 566480, ISIN DE0005664809): Evotec-CEO Lanthaler: "Nach oben sehr viel Fantasie" - Deutsches Anleger Fernsehen
Evotec-Chef Dr. Werner Lanthaler geht mit gutem Beispiel voran. Seit September 2009 hat er insgesamt 110 Tausend Aktien seines Unternehmens in mehreren Tranchen gekauft, zuletzt 10.000 Stück am 11.11.2010 zu einem Preis von 2,48 Euro. Mittlerweile hat die Aktie ein neues Jahreshoch markiert. Auf die Frage, ob er denn mehr Potenzial sieht als das Kursziel von Close Brothers Seydler in Höhe von 3,00 Euro, antwortete Dr. Lanthaler: "Es ist nicht meine Aufgabe, den Markt zu kommentieren. Der Markt ist der Markt. Es ist meine Aufgabe, ein operativ gutes Unternehmen zu führen und das tue ich mit allem, was ich kann und mit allem Spaß, den ich dabei hab'." <p> Der Evotec-Chef hat im Moment allen Grund zur Freude. Der Umsatz stieg nach neun Monaten um ein Drittel auf 38,8 Millionen Euro, während das operatives Ergebnis bei einer Millionen Euro nach einem Verlust von 32,9 Millionen im Vorjahreszeitraum stand. Das Unternehmen hatte bereits im ersten Halbjahr 2010 einen operativen Gewinn erzielt. <p> Auf die Frage, wo er Evotec in den nächsten drei Jahren sieht, sagte Dr. Lanthaler: "Das wird dann auch von der Umsatzseite her ein beachtliches Unternehmen im Biotech-Bereich werden. Sie werden sehen, dass das Unternehmen Cash generiert. Dieses Cash wird in höchst innovative Frühforschung eingesetzt. Und auf der anderen Seite werden wir weiter Allianzen bilden mit den besten Pharma-Partnern auf der Welt und auch mit den besten Biotech-Partnern auf der Welt." Mehr dazu im Interview.
 

03.12.10 17:24

383 Postings, 3492 Tage klarer-kopfmein juwel im depot

ich bin erstaunt über diese ruhe hier sind alle glühwein trinken oder ski fahren?
haaaaalllooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo? keiner da?

ich bin zumindest erstaunt das wir uns bei diesem kurs halten ohne einbruch das sieht stark aus und ich denke in den nächsten 2 wochen gibts noch ne gute nachricht vom ceo
und ich geh davon aus das der kurs noch ein bissl gen norden gehen wird  

05.12.10 16:26

6229 Postings, 3457 Tage mo1esschaut

euch mal medinavi an

Auch gesundheitsbranche

 

27.12.10 15:36
1

39 Postings, 3832 Tage saheEvotec am Jahresende

Leute, mit Evotec läuft es phantastisch, vielen geht es zwar zu langsam, darüber muss man sich aber wundern. Seit Dr. L. am Ruder ist, geht die Aktie in wunderbarer Weise - zwei vor, eins zurück- immer weiter aufwärts. Die Kosten wurden gesenkt, das Geschäftsfeld leicht verändert und Evotec kommt langsam in die Gewinnzone. Das Tragende für die Zukunft werden die neu geknüften Geschäftsbeziehungen sein. Selbst, wenn am Ende des nächsten Jahres der Kurs nur um einen Euro höher läge als jetzt, wäre das ein gutes Ergebnis. Wir können sicher sein, der Kurs wird höher liegen. Evotec ist eine der solidesten Anlagen, die es gibt! Wer seine Aktien verkauft, ist selber Schuld. Ein gutes Neues Jahr für alle Aktionäre von Evotec. Behandelt eure Aktie gut!  

31.07.11 12:19
3

39 Postings, 3832 Tage saheHedgefond oder Aktienmanipulation

 Freunde der Evotec Aktie, ich denke, mit den Problemen in den USA hat unsere Aktie rein gar nichts zu tun. Da gibt es ganz andere Aktien, deren Geschäft von den USA abhängig sind. Die fallen nicht so wie Evotec. Überhaupt fällt der Gesamtmarkt nicht so wie unsere Aktie. Hedgefonds verdienen an fallenden Kursen. Und es gibt auch andere Börsenhaie, die Kurse von kleinen Aktien gerne manipulieren. Hedgefonds leihen sich bei anderen Fonds oder Banken Aktien gegen eine Gebühr und verkaufen in großen Mengen diese geliehenen Aktien, wodurch der Kurs nach unten wegsackt. Bei niedrigstem Kurs wird zurückgekauft und die ausgeluschte Aktie an den Verleiher zusammen mit der Leihgebühr zurückgegeben. Wenn man das weiß, weiß man auch, was hier gerade passiert. Entgegenwirken kann man nur, indem man seine Aktien hält und gerade bei niedrigen Kursen nicht verkauft. Wenn der Hedgefond dann zum Rückgabetermin Aktien aufkaufen muss,steigen die Kurse, wenn keiner bereit ist, zu diesen Niedrigkursen zu verkaufen. Es gibt keinen vernünftigen Grund, dass Evotec in den Keller geht. Hier handeln gegenläufige Interessen, die Gewinne durch fallende Aktien machen wollen. Haltet deshalb eure Aktien und gebt sie nicht billig her.

Evotec hat letztes Jahr erstmalig in seiner Geschäftsgeschichte Gewinn gemacht und wird diesen Gewinn in diesem Jahr vergrößern. Das sind keine Gründe für einen Kursabsturz, im Gegenteil.

Ein anderer Grund für eine Kursmanipulation nach unten, könnte auch die gewollte und billige Übernahme einer soliden Firma sein.

Alles Gründe, seine Aktien nicht abzugeben. Dies ist die einzige Möglichkeit, dem Treiben entgegenzuwirken. 

 

31.07.11 19:07
1

88533 Postings, 3682 Tage windotMeine Aktien gibt es nicht zum Schleuderpreis!

31.07.11 22:29
2

18619 Postings, 4878 Tage HirschmannIndirekt haben aber viel Aktienverluste

mit den USA zu tun.

Größter Punkt ist halt die Angst !

Klar hat Evo nichts mit der USA an sich zu tun aber die Anleger fürchten das die Märkte in den Keller gehen und ziehen deswegen ihre Kohle vorerst mal ab.

In der Regel hätten wir das auch ohne Probleme machen können um nachher günstiger reinzukommen.
Da haben wir wohl nicht geschaltet denn normalerweise hätte ich lieber 10% Minus in Kauf genommen um nachher vielleicht 30% günstiger reinzukommen. Macht dann unterm Strich 20% mehr Gewinn.
So haben möglicherweise einige Investierte gedacht.

Großanleger können es eigendlich nicht gewesen sein denn dafür war der Umsatz zu gering.

Aber gut, Morgen dürften die Börsen wieder steigen und dann sehen wir ja mal was unsere Evo draus macht.
Noch eine nette News Plus gute Zahlen/Aussichten und Evo könnte bald wieder zu neuen Höhen aufsteigen.  

01.08.11 09:32
1

1971 Postings, 4217 Tage Zockermaus@Hirschmann

stimme ich Dir zu und jetzt sind ohne News schon 2,30 ? wieder leicht zu erreichen. Wir sind nahe dran.
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

01.08.11 09:56
1

18619 Postings, 4878 Tage HirschmannHallo Maus

Ja das ist eben das Spiel was die GROßEN mit uns Kleinanlegern treiben können.

Andererseit kann man davon auch Profittieren wenn man mutig genug ist bei fallenden Kursen einzusteigen und den Schwung nach oben mit auszunutzen.  

02.08.11 09:25
1

1971 Postings, 4217 Tage Zockermaus@Hirschmann

heute Nachkaufmöglichkeit unter 2,20 ?. Z. Zt. 2,15 ?.  
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

02.08.11 09:32

18619 Postings, 4878 Tage HirschmannBei dem miserablen Marktumfeld

ist das schon riskannt.

Schade, dachte gestern,dass die jetzt mal starten.

Mal abwarten was heute noch so kommt.  

02.08.11 09:43

1971 Postings, 4217 Tage Zockermaus@Hirschmann

ja, so ist das. Wir erleben es schon die ganze Zeit. Erst steigt der Kurs, dann werden den Tag darauf wieder die Gewinne mitgenommen. Der miese Gesamtmarkt sorgt dafür. Vielleicht bringt die Abstimmung im Schuldenstreit in der USA, die heute sein soll, noch einmal die Wende. Mal schauen!  
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

02.08.11 14:18

12 Postings, 4002 Tage diksorWarum...

sollte eigentlich die EVOTEC aktie nicht nochmals den 1.8 Euro level sehen? So gut die aktivitäten von Lanthaler auch sein moegen, ich halte sie für ausgezeichnet, aber eine garantie für stätig steigende kurse sind sie natürlich nicht. Ob die aktie nochmals die 6.00 Euro sehe kann würde ich überhaupt bezweifeln. Immerhin hätte die company dann eine marketcap von 700 Mio. Euro, dass erscheint für einen diensleister im biotech space relativ viel. Trading chancen werden kommen, die frage ist halt nur, wann man davon gebrauch macht. Viele haben hier sicher geglaubt den level von 2.00 Euro wird es nicht mehr geben... jetzt scheinen die zu kippen. Ich denke die 1.50 Euro gibt's noch in 2011.

 

02.08.11 18:19

39 Postings, 3832 Tage saheHedgefonds

 Wie ich schon sagte, bei hohem Umsatz fällt die Aktie. Typisch Hedgefonds. Haltet eure Aktien fest.

 

03.08.11 18:21

39 Postings, 3832 Tage saheDr. Lanthaler hat keine Aktien verkauft

 Hallo Weltenbummler, Dr. L. hat keine einzige Aktie verkauft. Dein Link zeigt auch, dass diese Nachricht stimmt. Wenn du willst kannst du dir dieses bei Evotec bestätigen lassen. Denn wenn Dr.L. verkauft, würde ich auch verkaufen. So sitzen wir den Hedgefonds oder wen auch immer aus.

 

03.08.11 19:10

12 Postings, 4002 Tage diksorDer sell-off...

ist doch ganz sicher mit den ueberzogenen erwartungen an die performance der EVOTEC zu erklaeren. Nachdem der makt gekippt ist, werden einfach margin positionen wieder reduziert oder im worst case, vom broker zwangsverkauft. Bin mir nicht sicher ob es auf dem niveau schon zu "forced selling" gekommen ist, aber immer wenn die hype einer aktie steil nach oben laeuft, ist die gefahr eines ruecksetzers sehr hoch. Dazu kommt das low des boerse jahrs 2011 und fertig ist der "perfect storm". Falls die EVOTEC nicht nur heisse luft produziert wird man sich um die langfristige performance keine sorgen machen muessen. Aber die notwendige portion pragmatismus tut wohl immer gut. Jetzt wird man die achterbahn am weg nach unten wohl bis zum stillstand abwarten muessen. Wo die zum stillstand kommt, ist ja noch voellig offen.

 

23.11.12 19:27

39 Postings, 3832 Tage saheVorstand Evotec

 Herr Lanthaler liegt im Krankenhaus und erholt sich. Er steht zu Evotec und hat bis zum heutigen Tage nur Aktien zugekauft. Aber was ist mit dem restlichen Vorstand. Die packen Evotec Aktien offensichtlich nicht an. Peinlich. Kein Vertrauen? Wo bleibt da die Vorbildfunktion? Das sollte sich kurzfristig ändern. So geht das nicht.

 

03.06.15 06:01

171 Postings, 1603 Tage IRLK.Insider Käufe Stand 2015

06.06.15 12:38

4244 Postings, 1676 Tage Taylor1Echt

26.06.15 05:54

56 Postings, 1584 Tage N E UEVT Seitenlinie - halten 3,60Euro ?

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben