Aixtron- und die Banken stufen fröhlich auf kaufen

Seite 1 von 2033
neuester Beitrag: 19.02.20 13:11
eröffnet am: 18.08.09 15:23 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 50813
neuester Beitrag: 19.02.20 13:11 von: Alexandrow Leser gesamt: 8445850
davon Heute: 1329
bewertet mit 85 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2031 | 2032 | 2033 | 2033  Weiter  

18.08.09 15:23
85

97352 Postings, 7281 Tage KatjuschaAixtron- und die Banken stufen fröhlich auf kaufen

Ist ja langsam krank, was da abläuft.

Okay, Aixtron profitiert stark vom durchschrittenen Tief bei LED-Nachfrage. Gut, ich hab es begriffen.

Aber

KUV09 von 4,0
KBV09 von 5,5
KGV09 von 50

Würde mich mal interessieren, welche Wachstumsraten die Banken für 2010 und 2011 unterstellen.

ariva.de
-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2031 | 2032 | 2033 | 2033  Weiter  
50787 Postings ausgeblendet.

15.02.20 10:47

24 Postings, 176 Tage BigGeld@Buckelflip........

Hattest bestimmt beim schreiben viel Intus (Alk)  in deinem Körper. ????  

15.02.20 12:09
1

2284 Postings, 925 Tage BigBen 86Stimmung

Warum sind wieder alle so negativ eingestellt ? Nur weil der Kurs mal 2 Tage leicht gefallen ist ? Schaut euch denn Chart seit Jahresanfang an ...  es gab immer kurze Seitwärtsphasen bevor es wieder stieg.

Die Chipbranche hat bisher durch die Bank gute Q Zahlen vorgelegt.  
Auch Konkurent Veeco vorgestern mit guten Zahlen ( wurde ja auch mit einem ordentlichen Kursanstieg honoriert )

Die Investitionsbereitschaft der Unternehmen steigt wieder !

Also atmet mal locker durch die Hose !

Und OVPD ist erst aus dem Rennen wenn es dazu eine Meldung gibt. Hier weiß nieman mehr. Ich habe manchmal das Gefühl, dass manche User andere absichtlich verunsichern wollen ...  

15.02.20 12:45
1

4145 Postings, 1412 Tage köln64@ BigBen

vielleicht setzen wir gedanklich auch aufs falsche pferd. der glücksbringer könnte auch MicroLED sein.  

16.02.20 09:41

24 Postings, 118 Tage imb7Micro LED

Ist noch etwas weit weg, oder?  

16.02.20 12:13

4145 Postings, 1412 Tage köln64@ imb7

da gab es doch mal einen artikel wo stand, das xyz...playnidride? ein werk in taiwan eröffnet und in die microled massenproduktion geht. das war vor ca. 4 bis 6 monaten.  

16.02.20 14:19

24 Postings, 118 Tage imb7Hatte ich nich mehr auf'm Schirm...

Das wird ein Kracher!!

Wie lange könnte das wohl dauern bis zählbare Umsätze generiert werden?

Für Interessierte hier ein Artikel vom 9.01.19

https://www.aixtron.com/de/presse/...r%20Micro%20LED-Produktion_n1110
 

16.02.20 14:52
1

10 Postings, 3 Tage Amoliena17Löschung


Moderation
Moderator: dhe
Zeitpunkt: 17.02.20 11:45
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: SPAM

 

 

16.02.20 15:52

4145 Postings, 1412 Tage köln64@ imb7

schaue noch mal auf die aix homepage/ presse......10.12.2019. anlage für MicroLED von aixtron wurde von PlayNitride qualifiziert !  

16.02.20 18:02
3

24 Postings, 118 Tage imb7Danke Köln64,


PlayNitride investiert insgesamt 100 Mio. USD !! Davon dürfte ein Teil in Aix Anlagen fliessen....

Hier noch eine Nachricht vom 12.01.20 www.microled-info.com/playnitride

Der in Taiwan ansässige PMOLED-Displayhersteller RiTDisplay gab bekannt, dass er plant, seine ersten MicroLED-Displays im Jahr 2020 auf den Markt zu bringen. RiTDisplay zielt darauf ab, tragbare Displays in Serie zu produzieren und hofft, bereits 2020 bedeutende Einnahmen zu erzielen.

Im Mai 2019 gab RiTDisplay eine strategische Partnerschaft und einen Share-Swap mit dem MicroLED-Entwickler PlayNitride bekannt. Im Juni 2019 wurde berichtet, dass eine in den USA ansässige Smartwatch-Marke im dritten Quartal 2019 einen Designprozess mit einem von RiTDisplay und PlayNitride gemeinsam entwickelten Micro-LED-Display starten wird. Berichten zufolge sollte RiT im vierten Quartal 2019 mit dem Versand von Mustern beginnen.  

16.02.20 18:24
1

2284 Postings, 925 Tage BigBen 86OVPD

Auch bei OVPD wird nur bewusst Unsicherheit verbreitet ...

Die Chancen überwiegen die Risiken deutlich !  Setzt mal alle Puzzle-Teilchen zusammen ... Abbruch sieht ganz anders aus ...

Die Aixtron Ingenieure werden ihr Bestes geben und hoffentlich einen guten Job abliefern ...
 

17.02.20 15:53
1

210 Postings, 813 Tage Alexandrowaktuelle Analyse Anlegerbrief

IXTRON: Wende deutet sich an - Aktienanalyse

Facebook "Like"-Dummy"Tweet this"-Dummy"Google+1"-DummyEinstellungen
Dauerhaft aktivieren und Datenüber­tragung zustimmen:
FacebookTwitterGoogle+


17.02.20 15:05
Der Anlegerbrief

Krefeld (www.aktiencheck.de) - AIXTRON-Aktienanalyse von "Der Anlegerbrief":

Die Experten von "Der Anlegerbrief" nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Aachener Herstellers von LED-Produktionsanlagen AIXTRON SE (ISIN: DE000A0WMPJ6, WKN: A0WMPJ, Ticker-Symbol: AIXA, Nasdaq OTC-Symbol: AIXXF) unter die Lupe.

Um eine langanhaltende Verlustserie zu beenden, habe sich AIXTRON in den letzten Jahren auf die aussichtsreichsten Produktbereiche fokussiert - mit Erfolg: 2017 sei der Turnaround gelungen, in der Folgeperiode sei bereits eine EBIT-Marge von rund 15% erzielt worden. Im abgelaufenen Geschäftsjahr habe der Aufwärtstrend hingegen gestockt, aber vermutlich nur vorübergehend.

Vor allem die Schwäche der Halbleiterindustrie habe den Spezialmaschinenbauer in 2019 belastet und im dritten Quartal zu einem Umsatzrückgang von 17% geführt. Trotzdem habe das Unternehmen mit einer EBIT-Marge von 10% noch sehr profitabel gewirtschaftet - ein gutes Zeichen. Zumal der Auftragseingang eine Wende andeute: Während das Bestellvolumen auf Neunmonatsbasis noch um 35% zurückgegangen sei, habe es im dritten Quartal isoliert betrachtet um 17% zugelegt.

Die Lage in der Halbleiterindustrie helle sich langsam auf. Das könnte dazu führen, dass AIXTRON am 27. Februar, wenn die Zahlen für 2019 veröffentlicht würden, einen optimistischen Ausblick ausgebe und damit der Aktie Rückenwind verleihe.


Als Spekulation auf dieses Szenario haben die Experten von "Der Anlegerbrief" den Titel in die Empfehlungsliste aufgenommen. Das Kursziel für die AIXTRON-Aktie laute 14,00 Euro. (Ausgabe 16 vom 15.02.2020).  

18.02.20 09:10
1

2068 Postings, 762 Tage Der Paretodas kann ja heute lustig werden

.... Apple verfehlt Prognose wegen Coronavirus

 

18.02.20 09:25
1

682 Postings, 1020 Tage Scratchinoch ein weiter weg nach

unten bis ich wieder einsteigen würde.
Obwohl die Abwärtsfahrt ja rasant Tempo aufgenommen hat.

Sorry aber fast exakt der selbe Ablauf Anstieg, Fall hier seit 06/2018  

18.02.20 12:00
1

2284 Postings, 925 Tage BigBen 86Apple

Durch die Apple-Gewinnwarnung, die nicht wirklich überraschend kam,  werden heute alle Tec-Werte in Sippenhaft genommen ...

mMn ist Aixtron von allen Halbleitern aber am Wenigsten von den Folgen des Coronaviruses betroffen. Die Produktion kann normal weitergehen. Die Maschinen ( China ) werden nur etwas später in Betrieb gehen. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben ... ;-)

 

18.02.20 12:16

682 Postings, 1020 Tage ScratchiViel

Erfolg bei 9? komm ich wieder an Bord falls wir die nochmal sehen.  

18.02.20 13:12

4145 Postings, 1412 Tage köln64@ BigBen

laut aixtron hat das corona virus keine auswirkungen auf das unternehmen.
allerdings fliegen derzeit keine aixtron mitarbeiter nach china.  

18.02.20 14:24
1

2068 Postings, 762 Tage Der Pareto..,"keine Auswirkungen auf die tägliche Arbeit"

war die Aussage im O-Ton.

Und das man das Büro in China vorerst geschlossen hält - neben dem Reiseverbot nach China.

... letztlich ist der Auftragseingang dann die entscheidende Kennzahl ob es nach den
Zahlen rauf oder runter geht.

 

18.02.20 15:56

4145 Postings, 1412 Tage köln64@ Pareto

ja das war o- ton !  

18.02.20 18:56

2284 Postings, 925 Tage BigBen 86Heutiger Kursverlust

Natürlich kann der Kurs nicht immer steigen ... aber den heutigen Kursverlust fand ich schon überzogen.
Es wusste ja wohl jeder, dass der Virus "Bremspuren" in der Wirtschaft hinterlassen würde ...
An der Börse hat man ja heute so getan als ob bisher keiner davon gewusst hätte ... ;-)  

18.02.20 19:28

210 Postings, 813 Tage AlexandrowDas

liegt heute wohl mehr an apple als am virus  

18.02.20 20:06
1

2284 Postings, 925 Tage BigBen 86@alexandrow

Die Apple-Umsatzwarung wurde aber durch den Virus verursacht ! Unterbrochene Lieferketten + weniger Konsum in China ...  

19.02.20 11:27

5263 Postings, 1092 Tage gelberbarondas hin und her

des Kurses ist zum Kotzen verdammt noch mal  

19.02.20 12:06

2068 Postings, 762 Tage Der Paretoirgendetwas ist halt immer ...

Bleibt die Hoffnung, dass AIX wenig Lieferanten aus China hat.

Schaut man sich heute mal ADVA an, kann einem ja Angst und Bange werden.
 

19.02.20 12:58

4145 Postings, 1412 Tage köln64@ Pareto

nach einen fachartikel zu urteilen, hat der aixtron konkurent veeco nur wenig chancen auf dem china markt.  

19.02.20 13:11

210 Postings, 813 Tage AlexandrowKöln

kannst du bitte diesen Artikel mal einstellen oder linken?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2031 | 2032 | 2033 | 2033  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben