Jinko Solar vor einer Neubewertung ?

Seite 1 von 544
neuester Beitrag: 27.06.17 16:15
eröffnet am: 21.11.14 12:00 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 13577
neuester Beitrag: 27.06.17 16:15 von: ulm000 Leser gesamt: 2382562
davon Heute: 1903
bewertet mit 43 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
542 | 543 | 544 | 544  Weiter  

13694 Postings, 3200 Tage ulm000Jinko Solar vor einer Neubewertung ?

 
  
    
43
21.11.14 12:00
Ich bin kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber seit 3, 4 Wochen wird der Jinko-Thread von 2, 3 User dermaßen voll gespamt, dass er wirklich schlecht lesbar ist und richtige, interessante Diskussionen wie in der Vergangenheit kaum noch aufkommen. Auch ist der Threaderöffner des alten Jinko-Thread nicht mehr an der Diskussion beteiligt, so dass keiner darauf schauen kann wie es im Jinko-Thread auf und zu geht.

Außerdem bietet sich in der Tat ein neuer Thread an, denn Jinko hat in dieser Woche einen 225 Mio. $-Deal vertraglich abgeschlossen für sein Power-Geschäft und wird wohl bis Mitte nächsten Jahres einen YieldCo, der dann über ein Portfolio von um die 900 MW verfügen wird, an die US-Börse bringen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
542 | 543 | 544 | 544  Weiter  
13551 Postings ausgeblendet.

3287 Postings, 2020 Tage Taktueriker8121$

 
  
    
23.06.17 20:00
war abzusehen und wie immer eine harte Nuss die 21$
Dennoch eine dunkelgrüne Woche mit keinem Minustag und heute Schlusskurs auf der 21$ würde für nächste Woche alle Optionen offen lassen.
Glaube wir knacken diese Marke jetzt aber nicht ohne weitere News und konsolidieren nächste Woche um die 20$.
Aber vielleicht haut ja Trump nächste Woche noch einen raus und wird zum neuen Solarfreund...

Vg und schönes Wochenende.
Taktueriker  

5475 Postings, 1717 Tage H731400Q2 EPS

 
  
    
24.06.17 10:20
wenn es wirklich um 1 Dollar liegt und die Guidance stimmt und man es hochrechnen würde auf 4 Quartale mit einem KGV von 10 hätten wir Kurse von 40 Dollar, oder ? Die Frage ist halt was mit dem schei....Suniva Case wird, kommen Strafzölle in den USA geht es hier Ruck zuck 20% wieder runter. Das macht die ganze Sache ganz schön unberechenbar. Wer hätte gedacht das Trumps Aussagen zur Mauer so eine positive Auswirkung auf die ganzen Solaraktien hat, unglaublich !  

356 Postings, 479 Tage WallstreetknightAllen einen Guten Wochenstart

 
  
    
26.06.17 10:47
werft schonmal den Grill an.
Bald gibts gegrillte Shorties ;)  

1918 Postings, 1773 Tage brody1977Wie lange noch...

 
  
    
26.06.17 11:14
...wird es weiter rauf gehen? Wir standen im November letzten Jahres noch unter 13$! Das sollte man bei aller Euphorie nicht vergessen. Man sollte nie vergessen, auch mal einen Teil raus zu nehmen...  

356 Postings, 479 Tage Wallstreetknight@ brody

 
  
    
26.06.17 11:31
Hallo brody , du hast vollkommen recht.
Jedoch kann man die Charts gut deuten. 13$ bzw. 12? waren der Tiefstpunkt eines Abwärtstrends. Seitdem hatten Jinko einen Seitwärtstrend und es ist jetzt durchaus möglich dass der Aufwärtstrend startet. Solange die GDs 200, 100 und 20 nicht mehr nach unten gebrochen werden besteht Hoffnung . Erster Anlauf  wären jetzt nochmal die ca 19,40. werden die nachhaltig gebrochen, dann kommt das nächste 24 Monatshoch von ca 27,70 ?.
Also vorerst alles im grünen Bereich .  

1918 Postings, 1773 Tage brody1977@wallstreet

 
  
    
26.06.17 11:42
&all- ich bin auch weiterhin bullish eingestellt, aber ich bin auch schon sehr lange dabei. Deshalb weiß ich, dass Freut und Leid in kurzer Zeit sehr dicht zusammen liegen können.
Hatte früher auch Aktien von Yingli, Renesola und Sunedison im Depot. Im Moment nur noch Jinko als Solarwert. Das scheint auch die richtige Entscheidung gewesen zu sein!!!  

18 Postings, 278 Tage atrianIch weiß garnicht was ihr habt

 
  
    
26.06.17 11:47
Der letzte Freitag jetzt, war doch mal wieder ein guter Jinko Friday ;)
Sonst fällt dieser immer wieder auf 16 ? zurück.
Ich steh schon seit 2 Jahren im Minus mit Jinko und so langsam sehe ich Grün am Ende des Tunnels ;)
Aus Zock, ist bei mir halt Long geworden.  

1530 Postings, 629 Tage siliconvalleyJinko

 
  
    
26.06.17 12:28
Stand vor gut 2 Jahren bei? 28,- und es gab mehr Mitbewerber. Die Zeichen stehen heute doch wesentlich besser, oder mache ich einen Denkfehler?  

63 Postings, 180 Tage matti_tapio@atrian

 
  
    
26.06.17 12:52
wahre worte...., aber nach 2 jaehriger Durstrecke endlich meinen EK erreicht.  

37 Postings, 378 Tage TraderderHerzen? Kursmarken

 
  
    
26.06.17 16:13
Aus dem Eurochart sind keine wichtigen Chartmarken abzulesen da die Aktie in Dollar gehandelt wird.

Hoffe so langsam hats auch der Letzte verstanden.  

1918 Postings, 1773 Tage brody1977@trader

 
  
    
26.06.17 16:30
kannst du vergessen. Manche wollen dass nicht verstehen.
Das man manchmal was mitnehmen sollte, wird heute wieder voll bestätigt! Wieder an der 21$ verkackt.  

5475 Postings, 1717 Tage H731400wenn das nicht wäre

 
  
    
26.06.17 18:02

63 Postings, 2778 Tage DeliberatelyCIGS Module

 
  
    
27.06.17 10:02
Momentan gibt es eine ganze Reihe von Herstellern, die große Kapazitäten für
CIGS Module errichten. Diese haben immerhin auch einen Wirkungsgrad von etwas mehr als 22% und sind preisgünstig herzustellen. Entsteht hier nicht eine gefährliche
Konkurrenz für Jinko?

Deliberately
 

1918 Postings, 1773 Tage brody1977Kredit

 
  
    
27.06.17 12:31
schlägt der neue Kredit (Japan) vielleicht auch auf die Stimmung?!  

566 Postings, 1203 Tage bernddasbrot1980oh man

 
  
    
1
27.06.17 12:35
ist jetzt auf einmal wieder alles schlecht ??
letzte Woche von einem Höhenflug zum anderen und nun stimmt wieder alles nicht ?

soll Jinko nun wieder Richtung 14 € laufen, wie immer auf und ab in dieser Range ?

hierbei kann einem nur schlecht werden bei dem ewigen auf und ab, erst kann es nur nach
ober gehen, dann sieht es auch so aus, jetzt eine Kreditaufnahme und die soll wieder
schlecht sein, nein, muss keiner verstehen

und die 20 € erreichen wir wieder nie.  

1918 Postings, 1773 Tage brody1977Euro

 
  
    
27.06.17 12:36
dazu der sch... starke Euro, der kurz vor dem höchsten Stand seit Ende 2014 steht! Das ist zwar nicht entscheidend für wichtige Trendlinien, kostet uns aber Geld da der Kurs in Euro sinkt...  

37 Postings, 378 Tage TraderderHerzen@brody

 
  
    
27.06.17 13:18
Wenn der Euro Kurs steigt, steigt auch Jinko in Euro. Dachte ich jedenfalls?? Kannst du mich da mal aufklären? Danke  

984 Postings, 3349 Tage sleupendriewerda könnte es aber auch eine überkompensation geben

 
  
    
27.06.17 13:24
denn die ASP bei jinko werden immer noch in USD gerechnet - bei 33.5us-cent/wp wäre jinko schon unter 30?-cent/wp - insofern sind nächstes jahr in europa durchaus preise um 30?-cent/wp vorstellbar, wenn der markt aufgeht und auch die chinesischen produktionskapazitäten in europa auf den markt kommen ...

oder anders formuliert - wenn der europäische markt auch bei sub-40? cent/gut laufen sollte - dann wären hier grandiose ASPs von um 45us-cent/wp möglich ...

ich denke - die wahrheit liegt in der mitte - aber ein starker euro kann ein treiber für die margen als auch die umsatzseite der chinesischen hersteller im nächsten jahr sein ...  

984 Postings, 3349 Tage sleupendriewerco2

 
  
    
27.06.17 13:52
wenn macron und vor allem die EU  

984 Postings, 3349 Tage sleupendriewerco2

 
  
    
27.06.17 14:15
wenn macron und vor allem die EU mit 30?/t co2 durchkommen - erhöht das den stromgestehungspreis für braun-/steinkohlekraftwerke um ca 3 bzw. 2 cent/kwh

http://www.iwr.de/news.php?id=33959

macron macht das natürlich um die wettberbsfähigkeit der akw in frankreich zu erhöhen - denn damit werden die strompreise an der eex, ... von derzeit ca. 3 cent/kwh richtung 5-6 cent/kwh steigen - was edf sanieren könnte ... (ansonsten werden die ein massives problem mit flamanville, hinkley point, dem retorfit bei den laufzeitverlängerungen und en ungenügenden rückstellungen für die stillegung bekommen - gleichzeitig wird es - nachdem die reservekraftwerksdebatte ende 2018 auslaufen wird, wenn die notwendige leistung quasi um eine grössenordnung aufgrund der auflösung der deutsch-österreichischen strompreiszone sinkt (richtung 1-2GW - locker mit irsching abzufangen - alles andere geht ex) so zu einer massiven konsolidierung des deutschen nettostromexports kommen können - und damit zu einer konsolidierung alter braunkohle-/steinkohleblöcke - alte braunkohleblöcke sind ehedem durch die stickoxid-emissions-richtlinien der EU ab 2021 existenzgefährdet - also double trouble für die jungs und eine steilvorlage für die bundesregierung die dinger - diesmal ohne subventionen in höhe von 1.6mrd - loszuwerden -  sind ca. 10GW - und führt erstmal zu einer mehr als vollständigen auflösung des nettoexports von 50TWh ...

und hier wird's dann spannend für solar - denn es entsteht zum einen wieder echte nachfrage (man kann die ehemalige tageslastkurve auch umkehren - mit einem peak in den nachtstunden für fossile blöcke - so wie es früher einen am tag gab -dann kommen auch wieder die g&d-blöcke ins spiel - und die hätte frankreich auch gerne am netz - denn die fahrweise der eigenen akw in pseudo-mittellast ist ziemlich resourcenfressend und degradierend für die blöcke ...) und zum anderen sind die auktionen in D bereits jetzt im bereich von 5-6 cent/kwh - das würde bedeuten : "subventionsfreie" auktionen - der gesetzgeber hat kein interesse mehr zu deckeln - ausser aus räumlichen überlegungen - und die ASP bleiben wahrscheinlich dann stabil - weil absatz möglich ist und jeder zum grenznutzen verkauft - gleichzeitig sinken die herstellkosten wohl weiter ...

keep the fingers crossed, dass macron und die EU damit - wohl gegen widerstand aus D - damit durchkommen ...  

984 Postings, 3349 Tage sleupendriewerman muss sich auch mal klar machen

 
  
    
27.06.17 14:21
wenn die EU (insgesamt) 30+GW abnimmt - und damit gleichzieht mit china - dann ist das zwar defakto eine verfünfachung des derzeitigen marktes für die module fliessen aber bei 40us cent/wp gerade mal 10mrd ? (man beachte usd -> ?) bei einem wechselkurs von 1.2?/usd ...

eigentlich ein lacher für die handelsbilanz ...  

984 Postings, 3349 Tage sleupendriewerwertschöpfung innerhalb der EU

 
  
    
27.06.17 14:22
wäre min. genauso hoch (durch errichtung, anbindung, wechselrichter, .... )  

984 Postings, 3349 Tage sleupendriewerfür jinko

 
  
    
27.06.17 14:24
wenn die sich auch nur die typ. 10% marktanteil sichern - aber mit 3GW sicher ein netter anteil von 30% am jährlichen ausstoss - weitere 30% in china - die restlichen 40% lassen sich sicher in sout east asia, japan, indien, südamerika und ggf. auch mittel-/nordamerika verteilen ...  

1918 Postings, 1773 Tage brody1977@trader

 
  
    
27.06.17 14:29
wenn der Euro steigt geht es für Jinko im Eurokurs runter! Der Euro ist heute fast ein Prozent im Plus! Das vorbörsliche Minus ist schon allein durch die Währung da.  

13694 Postings, 3200 Tage ulm000Der Euro ist ein Problem ohne Frage

 
  
    
1
27.06.17 16:15
und so wie die US Wirtschaftsdaten aussehen (alles andere als klasse) und die EU Wirtschaftsdaten (gestern der Ifo-Index auf Rekordhoch und die EU Einkaufsmanager mit > 55 deuten schönes Wachstum in diesem Jahr an), dann dürfte der US Dollar wohl noch schwächer werden bzw. der Euro noch stärker. Dass in den USA in diesem Jahr noch 2 Zinserhöhungen anstehen kann man wohl in die Tonnen werfen. Dazu sind die US Wirtschaftsdaten viel zu schwach.

Wenn schon eine Post, dann sollte auch Jinko vorkommen und deshalb hier ein nettes Filmchen über die Jinko Produktion in China:

https://www.youtube.com/watch?v=EsSgUr-W0V8  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
542 | 543 | 544 | 544  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ananas, der boardaufpasser, diplom-oekonom, Bigtwin, manchaVerde, mod, Obelisk, pianoforte, teutonica, trebrreh