Neuausricht lt. Vorstand : Blockchain / Clockchain

Seite 129 von 184
neuester Beitrag: 16.10.19 16:19
eröffnet am: 25.06.18 08:43 von: IMMOGIRL Anzahl Beiträge: 4582
neuester Beitrag: 16.10.19 16:19 von: Kater Mohrle Leser gesamt: 182521
davon Heute: 74
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 127 | 128 |
| 130 | 131 | ... | 184  Weiter  

17.09.19 18:38
2

159 Postings, 35 Tage marrybAn 3198

"Basis für zukünftige Erträge ist immer die aktuelle Vermögenslage."

Das ist nicht zu Ende gedacht.

Denn 1.) kennt hier wohl niemand die AKTUELLE Vermögenslage und 2.) können zukünftige Erträge neben der AKTUELLEN Vermögenslage auch aus zukünftigem Vermögen entstehen.

Wer die Vergangenheit auf die Zukunft projeziert, ohne die Gegenwart und die Zukunft einzubeziehen, kann richtig aber auch falsch liegen.

Noch einmal die wichtige Basisfrage, die man nicht einfach mittels Pauschalierung verdrängen sollte:
WIE wurde die AG bewertet ? Davon hängen nämlich ganz grundsächliche Dinge ab.  

17.09.19 18:56

550 Postings, 205 Tage RoothomBewertung...

"Denn 1.) kennt hier wohl niemand die AKTUELLE Vermögenslage und 2.) können zukünftige Erträge neben der AKTUELLEN Vermögenslage auch aus zukünftigem Vermögen entstehen."

Für 1. hilft ein Blick in die Bilanzen.

2. ist grundsätzlich richtig, jedoch hat zukünftiges Vermögen auch einen Preis.

"WIE wurde die AG bewertet ?"

Vermutlich mit den zukünftigen Erträgen auf Basis von Annahmen, die erst noch Realität werden müssen.

Bislang ist davon aber nicht viel zu sehen.

 

17.09.19 19:03

1537 Postings, 1022 Tage Wolle1853199

gsie  

17.09.19 19:18

159 Postings, 35 Tage marrybAn 3202 Zeig mir die Bilanz per 1.9.2019

Wenn die Gegenwart schon mit der Vergangenheit verwechselt wird , scheitert jede sachliche Diskussion.

 

17.09.19 19:21

162 Postings, 465 Tage NHoch2@ Marryb

lies doch einfach mal den ganzen Faden hier durch und du wirst feststellen das deine Argumentation schon vor über einem Jahr fast im O Ton so vorgetragen wurde.

Schaut man sich jetzt an was seit dem gesehen ist, stellt man schnell fest nichts ist geschehen.

Auch im Bericht zur Kapitalerhöhung wurde doch eindeutig festgestellt das ohne weiteres Kapital ein fortbestehen unwahrscheinlich ist. Daran hat sich bis heute nichts geändert, und aktuell sehe ich da auch kein Land in Sicht.  

17.09.19 19:23
1

159 Postings, 35 Tage marrybClockchain AG

Ich klinke mich hier erst einmal wieder aus. Sinnlos.

Eine Zukunfts-basierte Bewertung ist ein hohes Risiko. Ich verstehe nicht, wer durch dieses Wortgefecht hier gegen die Aktie immunisiert werden soll ?

Außerdem macht ein Wortgefecht keinen Sinn. Zu viele unterschiedliche Interessen, die scheinbar verfolgt werden. Da kommt nichts bei heraus.

Viel Glück allen am Markt für Clockchain AG-Aktien. Nur nicht übersehen, dass es Interesse an der Aktie gibt. trotz aller bedenken. ;-)  

17.09.19 19:36

390 Postings, 581 Tage SievertMorgen wieder - 20 % ?

17.09.19 19:36

550 Postings, 205 Tage Roothom"Sinnlos"

Eigentlich wär es ganz interessant, wenn denn mal klare Aussagen auf klare Fragen kämen.

War aber ein netter Versuch. Weiter viel Erfolg!

Und zwischendurch mal ein wenig den Rasen bewegen, würde der Docktor vielleicht raten...  

17.09.19 20:55
1

490 Postings, 3049 Tage mrplayingwarum spamt ihr

hier das Forum zu ?
Gemeint sind beide Seiten.
Die Pusher und die Basher...ist nicht Sinn eines Forums, was ihr seit 2 Tagen hier veranstaltet.

Das ist eine Zockeraktie, wovor dann warnen?? oder auf was für Zahlen wartet ihr?

Lasst das Ding doch einfach laufen, oder habt ihr Basher was gegen Zcokaktie? Dann geht doch einfach weiter...  

17.09.19 21:50
1

550 Postings, 205 Tage RoothomHmmm...

"Gemeint sind beide Seiten.
Die Pusher und die Basher."

"Lasst das Ding doch einfach laufen, oder habt ihr Basher was gegen Zcokaktie?"

Sicher, dass beide Seiten gemeint sind?  

17.09.19 21:55
1

1699 Postings, 637 Tage Der ParetoWo siehst du hier ein Spam ?

hier gibt es zuhauf fundierte und gut recherchierte Infos.

Man muss nur zwischen den Zeilen lesen können.

Kannst du nicht?  Na befolge einfach deinen eigenen Rat und geh
einfach weiter .

 

17.09.19 22:06

343 Postings, 193 Tage Mein2tesHerzdefinieren

> weitere >> Mitglieder der >>> "Aktienflüsterin"  (u.a.) den Begriff Spam? HIER??  

17.09.19 22:08

390 Postings, 581 Tage SievertScheint wieder mehr Interesse zu sein

-Heute höheres Volumen
-230.000 möchte einer oder mehrere kaufen auf Tg
- decken sich jetzt welche ein ? Kommt der tewndwechsel ?

Ich hoffe es  

17.09.19 22:24

490 Postings, 3049 Tage mrplayingzu 3210

wenn du schon auf mein Post reagierst, dann nehme den ganzen Inhalt.

Jeder weiss doch das Pusher das Ding laufen lassen wollen...aber Basher nicht, nur warum nicht?
Lass die Psuher doch auf Zahlen warten...aber warnen?
Die offieziellen habe doch schon gewarnt...wieso dann kleine User/Basher?
Das meine ich damit...jeder der hier investiert, weiss das es nichts fundamentales hier gibt...  

17.09.19 22:31

162 Postings, 465 Tage NHoch2@mrplaying

Belehr dich doch bitte selbst. Und wie jeder einzelne hier zu der AG steht kann dir egal sein und welche Meinung er vertritt sowieso.  

17.09.19 23:36

640 Postings, 760 Tage ScoobBilanz 2018 Löhne Gehälter...

Hust... an Löhne und Gehälter wurden 2018 lt. Bilanz 52 tsnd EUR gezahlt.
Hmmm....   Das ist also die Vergütug des Vorstandes?

Quelle: Finanzbericht UHR.de AG

:)

Schönen Abend
Scoob  

17.09.19 23:48

640 Postings, 760 Tage ScoobBilanz 2018.... seltsame Einträge....

Also ich würde den Steuerberater wechseln....

Beispiel:
Reisekosten Mehraufwand für Arbeitnehmer Verpflegung = 12,18EUR
Wartungskosten für Hard- Software = 0

Gerade die Uhr.AG sollte doch irgend welche Software Wartungsverträge haben?
Seltsam... wird dort noch mit ner Schreibmaschine gearbeitet?

Cloudgebühren, Server Wartung, Virenscanner,.... kümmern die sich selbst darum?  

18.09.19 00:13

640 Postings, 760 Tage ScoobErhöhung des Grundkapitals bis 15.01.2024

Auszug aus dem Handelsregister

Der Vorstand ist durch Beschluss der Hauptversammlung vom 22.05.2018 ermächtigt, das Grundkapital mit Zustimmung des Aufsichtsrates bis zum 15.01.2024 gegen Bar- und / oder Sacheinlagen einmal oder mehrmals um insgesamt bis zu 3.937.500,00 EUR zu erhöhen, wobei das Bezugsrecht der Aktionäre ausgeschlossen werden kann (Genehmigtes Kapital 2018).

Quelle:
https://www.online-handelsregister.de/.../Stendal/U/uhr.de+AG/2072880

:)  

18.09.19 00:31
1

333 Postings, 437 Tage öschischade, dass sich marryb

so schnell wieder verabschiedet hat. Mich hätte echt ihre Meinung interessiert, warum hier ihrer Meinung nach "gebasht" wird.  Ich glaube, dass es sich bei den Kritikern von Uhr.de/clockchain.com  durchweg um Schreiber handelt, die gar nicht investiert sind. Denen also das Auf und Ab des Kurses total egal sein dürfte. Die haben sich aber seit Jahren über die Entwicklung der AG auf dem Laufenden gehalten. Was den sogenannten "Bashern" gewaltig auf den Sack geht, ist die Tatsache, dass hier von Anfang an - auch wider besseren Wissens - Illusionen verkauft wurden, Versprechungen angekündigt wurden, die niemals realisiert wurden und auch nicht  eingehalten werden konnten.
Es geht hier nicht um Rechthaberei allein, sondern in erster Linie darum, großspurigen und unfähigen Leuten die rote Karte zu zeigen. Wenn 260.000 total veraltete Kundenadressen zu je 1,00 Euro kapitalisiert werden, für eine Domain 325.000 Euro bezahlt und in der Bilanz eingestellt wird und eine erst einmal zu entwickelnde Software mit über 6 Millionen bewertet wird, handelt es sich meines Erachtens um reine Hochstapelei. Dies ist meine persönliche Meinung, die ich als objektiver Beobachter nicht hinterm Berg halten möchte.
Übrigens, die Domain Uhr.de steht immer noch zum Verkauf und ich würde mich nicht wundern, wenn es hier mit dem Verkauf , auch nur noch im 5-stelligen Bereich, noch etwas dauert.  

18.09.19 00:32

640 Postings, 760 Tage ScoobMichael Margolis... wer ist das?

Es lohnt sich bestimmt einmal, folgenden Artikel aus dem Jahr 2015 zu lesen.
Mr. Margolis scheint wohl sehr gute Kontakte zu Jean-Claude Biver zu haben.
Er hatte wohl bereits einige Events mit ihm...

Quelle:
https://www.ablogtowatch.com/my-first-grail-watch-mike-margolis/

Jean-Claude Biver? Einfach mal googelen :)

Ist bestimmt eine elitäre Branche und würde ja gerne mal Mäuschen spielen.
Wenn hier Kontakte ernsthaft geknüpft werden würden und auch gepflegt, dann?

Aber leider schweigt sich jeder aus :/

Schade...  

18.09.19 00:55

333 Postings, 437 Tage öschimichael margolis

gibt es mehrere. Handelt es sich hier wirklich um den ehemaligen Hublot-Margolis? ist er noch im unbezahlten Aufsichtsrat, und kann das jemand bezeugen?  

18.09.19 01:02

640 Postings, 760 Tage ScoobMein Fazit...

Meine Recherchen über die Mitglieder des Board von UHR.de AG im Netzt haben ergeben....
Scheinen ja alles ziemlich helle Köpfe im Board zu sein.
Doch was nützt das beste Netzwerk, wenn es nicht genutzt wird?

Seltsame Bude...  :) mit interessanten Menschen.

 

18.09.19 01:04

640 Postings, 760 Tage Scoob#äschi stimme ich zu

Denn wenn es so wäre, Stände der Kurs nicht dort wo er grade ist :)  

18.09.19 06:19

742 Postings, 178 Tage Der Chancensucher3321 Michael Margolis

steht da selbständiger Unternehmer Uhrenbranche
https://www.ariva.de/news/...e-ag-mit-wechsel-im-aufsichtsrat-6992929
das trifft auf die anderen Namen die über Google findet nicht zu.

Klar kann man auch das in Zweifel ziehen. Aber bis vor kurzer Zeit war eine Anwältin eingesetzt vom Amtsgericht mit im AR.
Also das die Meldungen stimmen, die direkt die Org.Struktur betreffen, davon gehe ich mal aus. Man wird sich nicht rechtlich so angreifbar machen und da schummeln, nein das glaube ich nicht.  

18.09.19 09:07
2

159 Postings, 35 Tage marrybÖschi, an 3219

"warum hier ihrer Meinung nach "gebasht" wird"

Genau das ist ein Problem in diesemBörsenforum. Du hast nicht richtig gelesen. Ich habe niemals von Bashen geschrieben. DU legst das allen Lesern hier Augen...sinnlose Diskussion, wo bestimmte User falsch dargestellt werden. Informiert euch gründlicher, was wer geschrieben hat, dann klappt es vielleicht auch mit der Diskussion.

".  Ich glaube, dass es sich bei den Kritikern von Uhr.de/clockchain.com  durchweg um Schreiber handelt, die gar nicht investiert sind."

Glauben ist gut, Wissen ist besser. Es gibt keinen Beweis, dass die Kritiker NICHT investiert waren/sind.

"dass hier von Anfang an - auch wider besseren Wissens - Illusionen verkauft wurden, Versprechungen angekündigt wurden, die niemals realisiert wurden und auch nicht  eingehalten werden konnten."

Warum üben die Kritiker fast nur HIER ihre Kritik, wo es hunderte Unternehmen (D/US/CAN) gibt, die ebenso verfahren ?? Merkwürdig.

"Es geht hier nicht um Rechthaberei allein, sondern in erster Linie darum, großspurigen und unfähigen Leuten die rote Karte zu zeigen."

Über ein Börsenforum ? Wie bitte soll DAS funktionieren ??? Wenig glaubwürdig. Entschuldige. Die Diskussion um die Uhr-Risiken wäre hier unnötig, hätte JEDER den WP gelesen und/oder verstanden bzw. den FTE-Ansatz verstanden.

"Wenn 260.000 total veraltete Kundenadressen zu je 1,00 Euro kapitalisiert werden, für eine Domain 325.000 Euro bezahlt und in der Bilanz eingestellt wird und eine erst einmal zu entwickelnde Software mit über 6 Millionen bewertet wird, handelt es sich meines Erachtens um reine Hochstapelei."

Reine Vermutung. Kennst du dich mit der FTE-Bewertung aus ? Das ist eine zukunftsbasierte Bewertung. Kannst du dir vorstellen, wie das Prinzip funktioniert ? Falls ja: Was ist dann noch dein Problem ? Risiken=Wertpapierprospekt; es wurden KEINE RISIKEN VERSCHWIEGEN; Wachstumsansatz=FTE-Ansatz.  Heute NUll, morgen dausend. DAS ist der Ansatz. Ich halte nichts von FTE & Co.. ALLEIN DESHALB sollten Anfänger diese Aktie bereits weit umgehen.

Freiverkehr, wenig Transparenz. Selbst Schuld, wer da ohne die Risiken zu beachten bzw. ohne sich auszukennen investiert. Das werden auch gut gemeinte Ratschläge hier nicht ändern, wie man im Juni und nun letzte Woche live miterleben durfte !

Ich sähe nur ein Problem, falls die hochbewerteten Aktien für lau im Markt landeten. DAS wäre schon eher Hochstaplerei. ABER: das wäre erst zu beweisen !

Es macht einfach keinen Sinn, Gewinngierigen Börsenteilnehmern die Mündigkeit abzusprechen. Auch die Zocker der letzten Woche haben sich trotz des Risikos entschieden, Aktien zu kaufen.

Man sollte die Zocker vor sich selbst und vor ihrer Angewohnheit (?), sich nicht ausreichend zu informieren, schützen. Dann gehen vielleicht weniger Marktteilnehmer ein hohes Risiko ein und weniger verlieren ihr Geld oder einen Teil davon nutzlos.

OHNE Beweise nützt die ganze Arie hier auf Ariva nichts. Es werden nur unnötig Gesetze und die Boardregeln verletzt.

Das war das Wort zum Sonntag. Und weg...bye.  

Seite: Zurück 1 | ... | 127 | 128 |
| 130 | 131 | ... | 184  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben