Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 2850
neuester Beitrag: 20.11.19 13:08
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 71245
neuester Beitrag: 20.11.19 13:08 von: max0512 Leser gesamt: 12511088
davon Heute: 45534
bewertet mit 111 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2848 | 2849 | 2850 | 2850  Weiter  

21.03.14 18:17
111

6141 Postings, 7081 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2848 | 2849 | 2850 | 2850  Weiter  
71219 Postings ausgeblendet.

20.11.19 12:29

887 Postings, 382 Tage el.mo.derbestezock.

und mit welcher Begründung? Ich sehe nicht dass das HB irgend etwas unrechtmäßiges getan hat.
Du etwa?  

20.11.19 12:30
1

376 Postings, 1342 Tage alwayslong1@ el.mo.

el.mo. : @derbestezock.
da hast DU dir aber nicht den Protagonisten in der Kausalitätskette rausgepickt.
Was kann das HB für deine schlechte Laune?

Erstens kann das Handelsblatt etwas für unser aller schlechte Laune, so wir sie denn tatsächlich wegen solch eines Blättchens haben sollten.
Zweitens ist es sehr wohl der richtige Protagonist, denn hier wurden mit Absicht oder Dummheit oder Unwissenheit/Inkompetenz Dinge behauptet die so nicht stimmen. Und wenn das Blättchen etwas von seiner längst vergangenen journalistischen Vergangenheit retten will, erscheint heute eine Richtigstellung an gleicher Stelle in gleicher Aufmachung mit Rahmen.
Und ich erklär Dir jetzt nicht wo der Artikel falsch war, dann Du weißt das ganz genau, denn blöd bist Du nicht aber – ohne Worte.
Und wenn es tatsächlich eine Klagemöglichkeit gibt – ich bin dabei.
   

20.11.19 12:32
2

338 Postings, 1392 Tage M.Sc.Auch wenn ich el.mo.'s ...

... Ansichten i.d.R. nicht teile und selber long bin und bleibe. Ganz unrecht hat er nicht...
Das die 110 auf TG gehalten haben, auf Xetra sogar 112, und wir sogar kürzlich schon wieder über 118 hatten ist natürlich trotzdem super.  

20.11.19 12:32
2

2706 Postings, 3215 Tage AlmanStatement von WC zu den heutigen Vorgängen

20.11.19 12:33

338 Postings, 1392 Tage M.Sc.bezieht sich auf #71214

"den Tag nicht vor dem Abend loben".  

20.11.19 12:33

150 Postings, 100 Tage fanat1chmmm...

Illairen : Katastrophenszenarien


    #71212

20.11.19 12:21

Nach den ganzen Katastrophenszenarien gestern im Forum hab ich mich fast darauf eingestellt, dass der Kurs dank des Leerverkäufer-Packs heute auf 100 fallen könnte. Natürlich hätte ich meine Aktien trotzdem nicht hergegeben.

Bin positiv überrascht, dass die Aktie das so gut verkraftet hat. Jetzt ärgert es mich fast, dass ich nicht noch nachgekauft habe.


Ne... Also 100 hab ich in keinster Weise in Gefahr gesehen. Das war ja "nur" Tradegate das so geprügelt wurde.

Da müssen bei Xetra die 10 fachen Mengen wieder geworfen werden. Ich habe aber auch mit einem Knick an die 110 gerechnet. Nachdem ich aber die Indien Meldung gesehen habe und die Stellungnahme, war ich schon SEHR entspannt wieder... 

Sollte kein Weltuntergang passieren, sehe ich die 110? auch WIRKLICH nicht mehr in Gefahr. Wie viel wollen die sich denn sonst noch Leihen und werfen um den Kurs irgendwie noch mehr zu drücken....

Da muss jetzt echt schon was krasses passieren, wie z.b. MB tritt zurück plötzlich nachdem die ermittlungen da sind oder so.... Und selbst DANN brauchen sie immer noch aktien zum werfen :P

 

20.11.19 12:33

2706 Postings, 3215 Tage Almansorry gibts schon im Forum

also Post vergessen....  

20.11.19 12:34

887 Postings, 382 Tage el.mo.@always..

wenn du genau so schlau wärst wir ich, wüsstest du, dass das HB nicht eine Aktie von A nach B bewegt hat. Ihr seid immer noch genau so blind wie zu Beginn des Jahres. Klar kannst du den Schuldigen immer an andere, falscher Stelle suchen, bringt dich aber nicht weiter.  

20.11.19 12:40
2

296 Postings, 139 Tage Investor GlobalGedankenkraft : Es wird Zeit

#71013
" das Wirecard Anzeige erstattet! "

War ja eine lange Nacht, bis 1:oo Uhr noch im Forum verbracht.

1) Ihr müsst bei Wirecard als Investierter Druck machen, das das Handelsblatt wegen Manipulation des Kurses
verklagt wird. Alte Meldung und diese unkorrekt wieder gegeben.

Tel. 089 44 24 2000  Nach der Ansage die 5 drücken. Ist mit Bandaufzeichnung.
Die Dame Bitten eure Beschwerde weiter zu leiten.

2) Beim Handelsblatt anrufen und dehnen mitteilen, das Ihr als langjähriger Leser ( Kauf Kiosk ),
in Zukunft keinen Cent mehr für dieses Blatt aufwenden werdet.
Begründen wegen gestern.

Tel. 089 54 59 07 21  von der Telefonauskunft bekommen. Bei mir war Anrufbeantworter dran, egal auf Band sprechen.
Mal sehen wie lange der Wixer dann noch schreiben darf.

 

20.11.19 12:41
5

376 Postings, 1342 Tage alwayslong1@ Dorothea1

Dorothea1 : Bank Mandiri
Als Ehefrau eines Indonesiers freue ich mich sehr, dass Wirecard heute die Kooperation mit Bank Mandiri hinsichtl. digitaler Finanzlösungen verkündet hat. Die staatliche Bank Mandiri ist die  zweitgrößte Bank Indonesiens und (gemessen an Assets) z.Z. die 12.größte Bank in ganz Südostasien!
Somit ist Wirecard erneut ein super Schachzug gelungen!  "

Ja und welch ein Vertrauensbeweis denn hier ist ja offenbar auch noch eine staatliche Stelle involviert und es geht um so heikle Dinge wie Zölle und Steuern.

Ich fand die Meldung nach der HB Schlammschlachte heute Morgen wie ein Schlag ins Gesicht des Schreiberlings und des HB.

Die neue Payment-Lösung ist Ergebnis der Integration der indonesischen Generaldirektion für Zoll und Verbrauchsteuern (DJBC) mit Bank Mandiri über offene Schnittstellen. So können Firmenkunden schnell und einfach DJBC-Rechnungen suchen, ihren Status überprüfen und Zahlungen durchführen. Sie profitieren von Echtzeitinformationen, schnelleren Transaktionszeiten und effizienteren Zahlungsprozessen und vermeiden damit doppelte Zahlungen.

„Neben unserem starken Angebot im Bereich Finanzdienstleistungen wollen wir auch die finanziellen Anforderungen der Generaldirektion für Zoll und Verbrauchsteuern erfüllen“, kommentiert Dadang Ramadhan, SVP Government and Institutions bei Bank Mandiri. „Über die Hälfte der indonesischen Zollzahlungen werden bereits über unseren MCM-Kanal abgewickelt. Dank unserer Kooperation mit Wirecard werden wir die Nutzerzahlen weiter steigern können.“  
 

20.11.19 12:41
2

335 Postings, 174 Tage Draghi1969Wenn jemand wissen will..

...warum sich FT noch nicht gemeldet hat -so kann ich beruhigen- Bafin leitete Untersuchung gegen FT ein und ist noch im Laufen!
Natürlich versuchen nun LV sich einzudecken- ist auch  z.T geglückt- ABER fragt euch warum jetzt andere Zeitung aufgewärmte Berichte dramatisch publizieriert haben?
Das ust Zermürbungsstrazegie ausserhalb Handel- das beruhigt mich insofern, da dies das beste Zeichen ist WCI zu schaden und ARK nicht wirksam ist- wenn überhaupt.

Hauptsächlich befinden sich hier kleine Fische, welch in Panik verkaufen/ wieder verkauft haben- wegen paar Hundert Aktien- Nur wer so dumm! ist und mit Stopporder seine Verluste reslidiert, dem ist nicht zu helfen und spiiet den LV in die Tasche.
Zugegeben- ich hasse diese Typen Abgrundtief und schau momentan lieber nicht auf mein Depot- ein neuer 911 in Luxusausführung steckt momentan in der FT- Kacke
.
Ich freue mich auf "Übermorgen" .
Grillfest wäre ein Traum- wünsche den LV finanzielen ...
Lg .  

20.11.19 12:42
1

697 Postings, 684 Tage StochProz@Sidewalker DressageQueen3 Argumente klingen

aber bisher sehr plausibel und sachlich. Konvertiten neigen ja normalerweise eher zu Extremmeinungen... ;)

Letztendlich sind wir doch alle eine große Investorenfamilie. Und Respekt, Kommunikation und Vergebung sind doch die irreduziblen Essentialien jeder glücklichen und dauerhaften Familienbeziehung...

Be long or loose!  

20.11.19 12:44
1

442 Postings, 1195 Tage StrohimKopp911 in Luxusausführung

... wenn der 911er in der Kacke steht, ist das gut für die Öko-Bilanz

Radfahren ist auch viel gesünder. Selbst im Spätherbst ;)  

20.11.19 12:45
3

28 Postings, 889 Tage Rentner-1957Na,wo sind denn

die ganzen " Körbchenaufsteller " bei 100 ?,plötzlich ist wieder Ruhe im Karton.Zumindest fallen nicht mehr alle auf den regelmässigen Schwindel herein und der Kurs erholt sich jedesmal wieder schneller !  

20.11.19 12:46

376 Postings, 1342 Tage alwayslong1@el.mo.

el.mo. : @always..
wenn du genau so schlau wärst wir ich, wüsstest du, dass das HB nicht eine Aktie von A nach B bewegt hat. Ihr seid immer noch genau so blind wie zu Beginn des Jahres. Klar kannst du den Schuldigen immer an andere, falscher Stelle suchen, bringt dich aber nicht weiter.  

Und wenn Du so schlau wärst wie ich, wüsstest Du, dass Börse und deren Kurse ziemlich viel mit Psychologie und Stimmung zu tun hat, auch wenn das jeder von sich weist, weil ja jeder der größte Pragmatiker ist und nur nach fundamentalem entscheidet.
Ich bemühe mich zwar nach Kräften, zumindest habe ich immer eine ganz gute Informationsbasis, aber einen „Bauch“ habe ich eben auch noch, wenn auch nicht pysisch
 

20.11.19 12:47
1

76 Postings, 861 Tage max0512Felix ist wieder auf Twitter aktiv

Also der hält die Leser für verdammt dämlich ..
https://mobile.twitter.com/FelixHoltermann/status/1197118576399912960  

20.11.19 12:47

335 Postings, 174 Tage Draghi1969Und FT wird natürlich

...auch kopierten Handelsblattbericht veröfentlichen- paar Zeilen geändert da sonst auch noch Plagiatklagen;)
Aber das "Crummsche Ur- carzinom" setzt keine Metastasen mehr frei.  

20.11.19 12:52
2

25 Postings, 178 Tage HerriotMoin

es ist ja hinlänglich bekannt das Holtermann vom HB (ich wollte dieses Element schon als Herrn betitelt haben) seit Jahren das Deutsche Gegenstück zu Mr. McCrum ist, dieser kann nur auf diesen FT -Niveau seine Schmierereien unters Volk bringen und wieder mal Millionen an Anlegergelder vernichten.
Es geht hier ja zu wie im Wilden Westen--erst Hängen dann Verhandlung!--.
Ich würde mal sagen " der kann nur Wirecard" ,ist meiner Meinung nach schon Paranoid,  weshalb hat er nicht vor einigen Wochen in seinen Verhör von Herrn Braun diesen nicht direkt mit den Vorwürfen Konfrontiert, diese Type, ist eine "Ratte"  andere Worte fallen mir im Moment nicht ein.
Mich wundert nur das die Chefredaktion solche Berichte einfach so passieren läßt,für mich als jetzt ehemaligen Stammleser heißt das im Klartext ein Kunde weniger für das HB.
Was in den letzten Jahren eine Mediale Hexenjagd um WC abgezogen wurde ist im höchsten Maße unseriös.
Wie Herr Byblos hier schon erwähnte,auch meine Empfehlung an Herr Braun würde lauten sich die beste in diesem Bereich zur Verfügung stehende Anwaltliche Betreuung zu Leisten um diese Schmierfinken mit einer Öffentlichen Richtungsstellung zur Verantwortung zuziehen ,wenden Sie sich doch  an die Politik und Schreien dort mal nach Hilfe ,das Sie um den Ruf des Unternehmens besorgt sind, das sie sich Sorgen um den Erhalt von ca. 5000 Arbeitsplätzen machen usw.Herr Braun die Zeiten der Zurückhaltung sind vorbei,"Auge um Auge,Zahn um...???-".
 

20.11.19 12:52
2

697 Postings, 684 Tage StochProz@max0512 Holtermann, der kein Bilanzrecht kann

20.11.19 12:54
3

507 Postings, 211 Tage Newbiest75Immerhin wird der kleine

Felix jetzt keine WG mehr brauchen.

Damit ist der Junge endlich von der Straße weg. Achnee, doch nicht. Er ist ja jetzt die Borsteinschwalbe der Leerverkäufer.

Irgendwas kann jeder. :-)  

20.11.19 12:55

16 Postings, 39 Tage Zeitfahrerals Anleger ist man jetzt schon zufrieden

wenn pro LV-Attacke nicht mehr ganz so weit runtergeprügelt werden kann, langsam gewöhnt man sich dran ... (// Sarkasmus off //)  

20.11.19 12:58
1

697 Postings, 684 Tage StochProz@max0512 Holtermann und die Überheblichkeit

Zitat:

"Überheblichkeit: Tipps für den Umgang mit arroganten Personen
Der Grat zwischen gesundem Selbstvertrauen und Überheblichkeit ist schmal. Zu wissen, dass man gut ist, dass die eigene Idee richtig und besser ist als die Ideen der anderen, ist das Eine. Andere dies spüren zu lassen, etwas ganz anderes. Paart sich Überheblichkeit dann noch mit Macht (etwa bei Führungskräften), wird es schnell unerträglich. Solche Menschen nehmen kein Blatt vor den Mund, poltern herum, beleidigen und verletzen und putzen jeden Gedanken von der Platte, der nicht von ihnen stammt. Kann ja nicht gut sein, war nicht von mir! Der Selbstgefällige ruht in sich wie in einem Faradayschen Käfig. Keine Frage, gesund ist das nicht. Vor allem für das Umfeld. Wie aber gehen Sie mit überheblichen Menschen um? Wir hätten da ein paar Ideen?"

Quelle: https://karrierebibel.de/ueberheblichkeit/  

20.11.19 13:03
3

45 Postings, 239 Tage Zero0499@all

Helft uns doch mal bitte ein wenig auf Twitter den Felix unter die Arme zu greifen :)  

20.11.19 13:06
1

8455 Postings, 3215 Tage halbgotttUnzureichende Berichterstattung vom Handelsblatt


Nach Börsenschluss einen Artikel veröffentlichen, ohne Stellungsnahme des Unternehmens ist daneben.

In Deutschland gibt es ein Presserecht, Verdachtsberichterstattung ist unlauter, es gilt die journalistische Sorgfaltspflicht. In England könnte das möglich sein, in Deutschland aber nicht. Handelsblatt hätte zwingend eine Stellungsnahme des Unternehmens einholen müssen.

Sehr wichtige und relevante Aspekte beim Handelsblatt Artikel wurden glatt unterschlagen, das Unternehmen kann sich dagegen nachts um 12 nicht wehren.

Es fehlt im Artikel

- daß das fehlende Testat einzig die lokale SFRS Rechnungslegung betrifft, dies aber für die Bilanzlegung völlig unerheblich sein müsse, da einzig und entscheidend die IFRS Bilanzlegung ist.  Kann nicht wahr sein, daß das Handelsblatt diesen sehr wichtigen und relevanten Aspekt komplett ignoriert

- daß im Geschäftsbericht ausdrücklich auf die Unsicherheit Singapur hingewiesen wird, daß dies aber die IFRS Bilanzlegung eben nicht tangieren würde.

- der Grund, warum das Testat verweigert wurde, nämlich weil wichtige Unterlagen von Singapur beschlagnahmt wurden und nicht zur Verfügung standen.

- die sehr wichtige Angabe, daß der lokale Abschluss für das Geschäftsjahr 2018 kurz vor Fertigstellung steht

- die Relevanz von etwaigen Unregelmäßigkeiten. Im Verhältnis geradezu winzige Umnsätze sind möglicherweise falsch bilanziert, es ist aber eine Nichtigkeit, die für die Fundamentalanalyse komplett unerheblich sein muss.

- ein Disclaimer in dem klar und deutlich gekennzeichnet wird, daß die Autoren nicht short positioniert sind.

In dem aber das Handelsblatt nach Börsenschluss so einen Artikel raushaut, extra zu einem Zeitpunkt, wo es nicht klargestellt werden kann, wird in voller Absicht gg die journalistische Sorgfaltspflicht verstossen, es ist ein klarer Verstoss gg das Presserecht.

Hier sollten sich die Aktionäre zusammentun, den Presserat wg Verstoss der jounalistischen Sorgfaltspflicht einschalten, die BAFIN wg kursbeeinflussender Falschberichterstattung informieren und gg das Handelsblatt eine Klage einreichen, die Kosten dafür kann man sich teilen.

Wir sind hier nicht in England, wo man Feld Wald Wiese behaupten kann und es ohne Konsequenzen bleibt. Auch damals bei Zatarra, die waren irgendwo weit weg, Fidschi Inseln oder sonstwo, und konnten rechtlich nicht belangt werden. Mal sollte in einer Gegenoffensive mal versuchen, sich nicht immer nur zu verteidigen oder daß einzig dem Unternehmen zu überlassen, es geht auch um die Interessen der Aktionäre.

Hier in Deutschland ist so eine vollkommen unzureichende Verdachtsberichterstattung höchst fragwürdig und rechtlich relevant.

Welche Aktionäre wollen sich hier zusammentun? Bedingung ist, daß man mindestens füngstellig investiert ist und das auch nachweisen kann. Also Klarname, Anschrift, Kontaktdaten und ein Auszug aus dem Depot. Wenn wir hier 10 Aktionäre zusammenkriegen, könnten wir diesbezüglich uns gegenseitig offenbaren und aktiv werden. Der zeitliche Aufwand wäre sehr begrenzt, der mögliche finanzielle Aufwand und das damit verbundene Risiko würden wir vorab abklären, bevor wir tatsächlich aktiv werden sollten.

Wer also unverbindlich Interesse hat, schickt mir eine Boardmail, ich sammele das und würde mich dann ggf. nächste Woche bei allen Interessierten melden.


 

20.11.19 13:08

76 Postings, 861 Tage max0512bringt leider nicht viel

- denke Felix ist hier ziemlich engstirnig
Mehr erreichen könnte man wahrscheinlich wenn man sich direkt an HB bzw. die Chefredaktion wendet ..  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2848 | 2849 | 2850 | 2850  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienlord, butschi, Bigtwin, Heute1619, Mesias, Newtimes, Rudi1969