Israel, der nächste Konflikt ist vorprogrammiert.

Seite 4 von 11
neuester Beitrag: 17.07.10 17:26
eröffnet am: 19.06.10 12:45 von: casinoplus Anzahl Beiträge: 275
neuester Beitrag: 17.07.10 17:26 von: casinoplus Leser gesamt: 14405
davon Heute: 3
bewertet mit 66 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 11  Weiter  

20.06.10 14:42
1

11452 Postings, 3650 Tage exquisit+ 1 x "r" bitte - grrr!

20.06.10 14:45

1465 Postings, 3488 Tage Muppetshow@exquisit

nee eher nich.. wat meinste damit??

"die übrigens dem Gründer weder bekannt noch mit ihm verwand war"

also kannte der neue Bäcker die Geldgeber nich, oder wie?

aber das sind doch alles nur Mutmaßungen, oder hast du handfeste Beweise.?  

20.06.10 14:46
5

7765 Postings, 5069 Tage polo10und der Zionismus ist

der moderne Faschismus  

20.06.10 14:51
1

1465 Postings, 3488 Tage Muppetshowheute in der FTD

Niebel attackiert Israel
Israel verweigert Dirk Niebel die Einreise in den Gaza-Streifen, der Entwicklungshilfeminister schlägt zurück. Mit harten Worten kritisiert er die Entscheidung der israelischen Regierung. Das Land mache einen "großen außenpolitischen Fehler".
Entwicklungshilfeminister Dirk Niebel hat die Entscheidung der israelischen Regierung, ihm die Einreise in den Gazastreifen nicht zu erlauben, scharf kritisiert. "Die Einreiseverweigerung für den deutschen Entwicklungshilfeminister in den Gazastreifen ist ein großer außenpolitischer Fehler der israelischen Regierung", sagte der FDP-Politiker, der auch Vizepräsident der deutsch-israelischen Gesellschaft ist, in der Montagsausgabe der "Leipziger Volkszeitung". Niebel wollte an diesem Sonntag in dem von der radikalen Hamas beherrschten Gazastreifen ein Klärwerk besuchen, für die die Bundesregierung knapp 40 Mio. Euro bereitgestellt hat.

Mit Blick auf die von der israelischen Regierung
angekündigte Lockerung der Gaza-Blockade sagte der deutsche Minister, "wenn die israelische Regierung Unterstützung für ihre neue Gaza-Strategie erwartet, dann muss sie zunächst selbst für mehr Transparenz und für eine neue Partnerschaft sorgen". Die Blockade sei "kein Zeichen von Stärke, sondern eher ein Beleg unausgesprochener Angst".
Die Zeit, die Israel angesichts der internationalen Proteste gegen die Gaza-Blockade und der stockenden Friedensverhandlungen mit den Palästinensern noch bleibe, neige sich dem Ende zu. "Es ist für Israel fünf Minuten vor Zwölf", sagte Niebel. Israel sollte jetzt jede Chance nutzen, "um die Uhr noch anzuhalten".
Israel hatte zuletzt angekündigt, die Blockade des palästinensischen Gazastreifen zu lockern. Das Sicherheitskabinett beschloss, künftig mehr Güter auf dem Landweg in das Gebiet zu lassen. Im Gazastreifen leben rund 1,5 Mio. Menschen. Rund zwei Drittel von ihnen hängen von ausländischer Hilfe ab, die nach israelischer Kontrolle über den Landweg in den Küstenstreifen gelangt.



http://www.ftd.de/politik/international/...kiert-israel/50130911.html  

20.06.10 14:56
1

29411 Postings, 4665 Tage 14051948KibbuzimLöschung


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 21.06.10 08:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 

20.06.10 15:01
5

7765 Postings, 5069 Tage polo10Löschung


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 21.06.10 08:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bezugspost wurde moderiert

 

 

20.06.10 15:14

29411 Postings, 4665 Tage 14051948KibbuzimLöschung


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 21.06.10 08:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bezugspostings wurden moderiert

 

 

20.06.10 15:22
12

9454 Postings, 3496 Tage casinoplusNiemand behauptet das!

Hamas kämpft gegen die Besetzung Palästinas. Selbst wenn Hamas Verbrechen begeht, bleibt sie eine Befreiungsorganisation.
Solange die Israelis Palästina besetzen, solange werden die Palästinenser sich dagegen wehren. Auch wenn die Mittel dazu nicht zu befürworten sind. Aber die Mittel der Israelis sind auch nicht besser!
Gezielte Liquidierung, Belagerung der Zivilbevölkerung und  Ermordung von Zivilisten
Israel hat Hamas keine andere Wahl gelassen.

Es wäre mir lieber, wenn die Siedler und Hamas verschwinden, aber durch Israels Politik der verbrannten Erde, wird Hamas nur stärker und die gemäßigten Palästinenser schwächer.

Ich glaube, dass Israel diese Politik bewusst verfolgt, um die Besetzung und Vertreibung der Palästinenser zu rechtfertigen.

Schau dir an, was viele Zionisten über Deutschland, während und nach dem Krieg, gedacht und gesagt haben
Ein Zitat von Ilja Ehrenburg:
"Von jetzt an ist das Wort 'Deutscher' für uns der schlimmste Fluch. Von jetzt an läßt das Wort 'Deutscher' das Gewehr von alleine losgehen. Wenn Du nicht einen Deutschen am Tag getötet hast, war der Tag verloren. Wenn Du glaubst, daß Dein Nachbar für Dich den Deutschen tötet, hast Du die Gefahr nicht verstanden. Wenn Du einen Deutschen getötet hast, töte einen weiteren - nichts stimmt uns froher als deutsche Leichen."

http://www.oberschlesien.org/peter-rathay.de/Heimat/ehrenburg_Ilja.htm


Und so denken vielleicht auch manche Hamas-Aktivisten über Israel. Aber die israelische Propaganda verfälscht viele Aussagen einiger Hamasmitglieder.

Die Dämonisierung der Hamas durch böswillig verzerrte Zitate:
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=13448  

20.06.10 15:32
deswegen ja der Verweis,wie schon so oft in diesem Forum,auf die Charta der HAMAS,ihr Gründungsmanifest.
Sie kämpft gegen den "Weltzionismus",das geht weit über Israel hinaus und steht in direkter Traditionsfolge zu der Politik des deutschen Nationalsozialismus.

-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

http://www.iww.org/

20.06.10 15:35
4

3030 Postings, 5456 Tage ORAetLaboraKibbuz,

Du kannst Hamas mit Hitler nicht vergleichen!

Wie würdest du reagieren, wenn jemand dein Haus besitzt und dich im Keller einsperrt? Wäre deine Selbstverteidigung Faschismus?  

20.06.10 15:37
1

29411 Postings, 4665 Tage 14051948KibbuzimMan kann aber sehr wohl

inhaltliche Gemeinsamkeiten feststellen und diese dann benennen,das macht aus der HAMAS nicht die NSDAP,
aber der Kernpunkt beider ideologischen Systeme war und ist der Antisemitismus.

Ich empfehle allen etwas mehr zu lesen,statt sich bloß in solchen Threads ohne theoretische Grundlage zu äußern.
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

http://www.iww.org/

20.06.10 15:40
2

10765 Postings, 4993 Tage gate4shareWenn wir von inhaltlichen Gleichheiten reden......

dann lass doch mal Parallelen suchen, zwischen dem Handeln Israels und anderen schlimmsten Verbrecher in der Menschheit?

Ist es schlimm, wenn jemand auch dort Paralellen finden will, zu den Verbrechen im zweiten Weltkrieg?  

20.06.10 15:42
5

3030 Postings, 5456 Tage ORAetLaboraKibbuz,

Antizionismus ist nicht Antisemitismus, außer Du behauptest, dass Zionismus eine gewaltfreie Friedensbewegung ist?  

20.06.10 16:07
9

9454 Postings, 3496 Tage casinoplus#86, da bin ich anderer Meinung

Im Falle Hamas darf man nicht über Ideologie sprechen. Denn Hamas ist kein Staat. Ihre einzige Ideologie, ist die Befreiung ihres Landes. Aber der Weltzionismus verfügt über den Staat Israel und hat wohl eine Ideologie nämlich die Besetzung von ganz Palästina und die Vertreibung derer Bewohner. Die Siedlungspolitik der Israelis zielt auf das hinaus und die Siedler betonen auch diese Ideologie klar und deutlich.

Ehrlich gesagt, kann von einem besetzten Volk, wie den Palästinensers nichts anders erwartet werden, als dass sie gegen diese Siedlerbanden mit allen Mitteln kämpfen.
Deswegen kritisiere ich alle zionistisch-orientierten israelischen Regierungen. Sie bringen auch die israelische Bevölkerung durch ihr skrupelloses und kaltblütiges Vorgehen gegen die Palästinenser in Gefahr.

Mein Wunsch (und da bin ich nicht der einzige) wäre, dass Israel sich von den im Jahr 1967 besetzten Gebieten zurückzieht, die Zwei-Staaten-Lösung akzeptiert und damit sowohl den Israelis als auch den Palästinenser viel Leid erspart! Das wäre das größte und wertvollste Geschenk für beide Völker.  

20.06.10 16:15
5

10765 Postings, 4993 Tage gate4shareEs ist keinesfalls irgendwie systematisch

wenn man einige oder viele Verhaltensweisen eines Landes ablehnt.

Jeder kann mit Fug und Recht und massiv das israelische Verhalten in Bezug auf seine Gegner, der Landanektierung, der Herrschaft über die menschen in Gaza kritisieren, oder auch nur im mindestens Antisemitisch zu sein, auch nicht antizionistisch.

Es ist reine Kritik an den Massnahmen. Wenn jedoch solches Handeln die Regel wird, und sich dieses immer wieder im Handeln zeigt, dann kann die Überlegungen aufkommen, ob solchen Handeln denn typisch ist, für das land, oder sogar für das Volk.
Hier sollte man immer vorischtig sein, wenn man ein Volk für das Handeln eines Staats verantwortlich machen will, denn dieses ist fast immer falsch!

Es gibt sehr viele intellektuelle Juden, überall auf der Welt, die heftig das Verhalten Israels kritisieren,. Sie sprechen von "verabscheuungswürdigen Staatsterror", und beschuldigen sogar alle Menschen sich mit schuldig zu machen, die dagegen nichts unternehmen.

Meiner Meinung nach ist ja aktuell der Höhepunkt, durch Mord in neutralen Gewässern passiert, der keinerlei Folgen für das Land zu haben scheint. Diese staatlichen Morde, sind auch im land selber noch vom Volk gefeiert worden, und man meint , man habe korrekt gehandelt.

Wenn ein Staat, Mord, das noch auf neutralem Gebiet offizielle als berechtigt ansieht, dann ist das ein Unrechtsstaat - ein Verbrecherstaat!

Das ist völllig unabhängig, ob in dem Staat nun Christen, Moslems, oder wie hier wohl die Heimat der Juden ist.
Umso schlimmer, wenn es eine so wichtige Bedeutung für die Juden hat, dann sollten sie sich noch mehr bemühen, sich an die menschlihen Regeln unser Weltgesellschaft zu halten!  

20.06.10 16:28
1

29411 Postings, 4665 Tage 14051948KibbuzimLies dir den Thread einfach mal in Ruhe durch

speziell das Wirrwarr einiger User (Ups...),
dann erschließt es sich von ganz alleine das es hier nicht nur um eine Kritik israelischer Politik geht
und schon gar nicht,daß diese in vergleichbarer Weise angebracht würde wie im Bezug auf das Verhalten anderer Staaten.

Türkei und Kirgistan als Beispiele der letzten Tage nur als minimales Beispiel.
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

http://www.iww.org/

20.06.10 17:30
1

1683 Postings, 3731 Tage BialikLöschung


Moderation
Moderator: digger2007
Zeitpunkt: 20.06.10 18:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers - Leider! Das war sehr aufschlussreich! Gruss Digger

 

 

20.06.10 18:35
1

1683 Postings, 3731 Tage BialikHey Kibbuzim

bin wieder an Board von "ViVa ARIVA Boat People ! "

Ich hoffe du schmeißt mich nicht wieder ins Wasser :DDDD  

20.06.10 18:37
1

29411 Postings, 4665 Tage 14051948KibbuzimPlatsch

-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

http://www.iww.org/

20.06.10 18:38
8

7765 Postings, 5069 Tage polo10nur ein krankes Hirn

kann von "Zionismus ist ein moderne Form von Faschismus" auf "HAMAS also eine antifaschistische Organisation"

schlussfolgern  

20.06.10 18:38
1

7405 Postings, 3629 Tage Lars vom MarsKielholen?

20.06.10 18:39
2

29411 Postings, 4665 Tage 14051948KibbuzimNur ein krankes Hirn

kann Zionismus mit Faschismus gleichsetzen,
da hast du recht.
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

http://www.iww.org/

20.06.10 18:46
5

7765 Postings, 5069 Tage polo10na also, geht doch auch ohne Untertsellung

20.06.10 19:03

29411 Postings, 4665 Tage 14051948KibbuzimDas Sprüchlein mußt du aufsagen

während du vor dem Spiegel stehst,Herzchen !
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

http://www.iww.org/

20.06.10 19:05
7

7765 Postings, 5069 Tage polo10Nur ein krankes Hirn

kann "Antizionismus" mit Antisemitismus leichsetzen,
da hast du recht.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 11  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben