Hypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0

Seite 1 von 844
neuester Beitrag: 21.09.18 19:12
eröffnet am: 26.07.13 11:40 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 21087
neuester Beitrag: 21.09.18 19:12 von: Jrjakob Leser gesamt: 3669831
davon Heute: 46
bewertet mit 107 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
842 | 843 | 844 | 844  Weiter  

26.07.13 11:40
107

11719 Postings, 4778 Tage ScansoftHypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0

Ich habe mich in den letzten Monaten substantiell an Hypoport beteiligt. M.E. bietet die Aktie auf dem derzeitigen Niveau die reelle Chancen von nennenswerten Überrenditen in den nächsten 2-3 Jahren. Die Gründe für die Einschätzung stelle ich anschließend kurz dar und erläutere sie kurz:

1) Antizyklisches Investitionsmöglichkeit in der Finanzdienstleistungswirtschaft
Die Finanzdienstleistungswirtschaft in Deutschland befindet sich aktuell in der Krise, was man auch an den Aktienkursentwicklungen der Peers von Hypoport MLP, OVB und Aragon ersehen kann. Entsprechend sind die Bewertungen der dort operierenden Unternehmen allgemein depressiv mit teils einstelligen KGV´s. Da der Finanzdienstleistungsmarkt eher zyklisch verläuft deutet sich hier ein zyklischer Tiefpunkt an. Weiterer Vorteil von depressiven Marktstimmungen ist bekanntlich, dass nicht mehr zwischen guten und schlechten Unternehmen unterschieden wird (ähnlich wie in einer euphorischen Marktstimmung). Strukturell ist der Finanzdienstleistungsmarkt weiterhin ein Wachstumsmarkt, da die Marktmacht der Banken tendenziell sinkt und der Bedarf zur Altersvorsorge weiterhin hoch bleibt, da der Staat zunehmend seine Leistungsversprechen nicht mehr finanzieren kann. Im Vergleich zu Banken haben die Finanzdienstleistungsunternehmen den Vorteil im Hinblick auf die Assets deutlich transparenter zu sein und somit weniger unkalkulierbare Bilanzrisiken aufzuweisen. Für ein antizyklisches Investment insoweit ein interessantes Marktsegment.

2) Strukturell überlegendes Geschäftsmodell
Hypoport hat m.E. ein im Vergleich zum Wettbewerb strukturell überlegendes Geschäftsmodell, was dem Unternehmen ermöglichen wird auch in einem stagnierenden bzw. rezessiven Marktumfeld zweistellig organisch zu wachsen.
a) Allfinanzvertrieb Dr.Klein
Hypoport besitzt einen "normalen" Finanzvertrieb wie ähnlich z.B. AWD, OVB, Bonnfinanz, DVAG und MLP. Der Unterschied ist, dass dieser Vertrieb vollständig internetfokussiert und nachfrageorientiert ist. Dr. Klein berät, wenn eine Nachfragesituation beim Kunden vorhanden ist und "drückt"( in der Regel) keine ungewollten Produkte auf. Folge ist eine höhere Beratungsqualität und einhergehend eine relativ gute Markenreputation. Die notwendigen Leads werden sehr effizient über eigene Seiten (v.a. vergleich.de) im Internet generiert, wobei einfache Produkte über den Telefonvertrieb und komplexe Produkte über den Filialvertrieb verkauft werden. Im Unterschied zu reinen Onlinevertrieben wie Check24 und finanzen.de verfügt Dr.Klein auch über ein "Offline" Filialvertrieb der als Franchisemodell betrieben wird, was dem Unternehmen eine kapitalschonende Expansion in diesem Bereich ermöglicht. Dies zeigt, dass Dr.Klein im Gegensatz zu den vorgenannten Strukurvertrieben bei entscheidenen Elementen anders (m.E. besser) organisiert ist. Dieses "neue" Geschäftsmodell des Vertriebs scheint sich auch verstärkt in der Branche durchzusetzen, da Dr.Klein für sein Modell seit Jahren neue Berater gewinnen konnte, während bei fast allen Vertrieben diese Kennziffer rückgängig ist. Mit steigender Beraterzahl steigt bekanntlich auch die Vertriebsmacht und damit einhergehend der Wert des Vertriebes.

b) Europace
Das interessanteste Asset von Hypoport ein Europace. Ein Marktplatz für Finanzprodukte, der als Cloudsoftwarelösung bei Vertrieben und Produktgebern platziert wird. Dieser Marktplatz ist in seiner Konzeption einzigartig in Deutschland und wird über Finmas und Genopace aktuell auch im Sparkassen und Genossenschaftsbankensektor platziert. Der Marktplatz ermöglicht einen sehr effizienten Vertrieb bzw. die Abwicklung von Finanzierungsprodukten und scheint ein Marktbedürfnis zu befriedigen. Jedenfalls steigen die Umsätze auf dieser Plattform kontinuierlich an und haben zuletzt 2012 ein Volumen von 28 Mrd. erreicht. Insofern kann man nunmehr feststellen, dass sich diese Geschäftsidee bzw. dieses Geschäftsmodell in Deutschland durchgesetzt hat. Gerade bei neuartigen Geschäftsmodellen besteht regelmäßig die Gefahr, dass diese scheitern. Dies sehe ich bei Europace nicht mehr, da der erreichte Track Record eine beeindruckende Sprache spricht. Sobald sich eine Plattformlösung durchsetzt, proftiert der Inhaber dieser Plattform von zwei positiven Effekten. Dem Marktplatzeffekt und den hohe Grad an Skalierbarkeit( vgl. Ebay). Beide Effekte werden in den nächsten Jahren immer deutlicher hervortreten, da bislang die Investitionen in dem Plattformaufbau im Vordergrund standen, die bis dato schon über 50 Mill. EUR (mehr als die aktuelle Marktkapitalisierung) betragen haben (aufgrund der Höhe der bislang geleisteten Investitionen sehe ich auch das Replacementrisiko durch Wettbewerber als gering an). Die "Erntezeit" bei Europace beginnt also erst langsam.
c) Maklertätigkeit für die Wohnungswirtschaft
In seinem dritten Geschäftsbereich ist Hypoport als Makler in der Wohnungswirtschaft tätig. Nach eigenen Angaben ist man hier Marktführer. Dies kann ich nicht verifizieren, allerdings generiert Hypoport hier seit Jahren kontinuierlich Ebitmargen von 30%, so dass hier offenbar ein Wettbewerbsvorteil gegeben ist.

Zu der zugegeben schwierigen und strittigen Frage der Bewertung des Unternehmens nehme ich im Verlauf der kommenden Tage nochmal gesondert Stellung.  
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
842 | 843 | 844 | 844  Weiter  
21061 Postings ausgeblendet.

17.09.18 14:28

584 Postings, 4539 Tage Drilledopp200

damit ist das höchste Kursziel der Analysten erreicht. Mal sehen, was als nächstes Kursziel ausgerufen wird.

Damit wurde das Rennen gegen Wirecard klar gewonnen.
 

17.09.18 15:07

610 Postings, 1067 Tage unratgeberwitzigerweise

hat die EZB just heute mit Erreichen der 200 EUR-Marke die neuen 200 EUR Scheine vorgestellt, die nächstes Jahr in Umlauf kommen... wenn die neuen 200 EUR Scheine dann in Umlauf kommen, braucht man dann für eine Hypoport-Aktie 2 solche Scheinchen und das Wechselgeld reicht dann noch für nen Kasten Öttinger :-)

( https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ro-banknoten-vor-6606101 )  

17.09.18 16:08

648 Postings, 336 Tage irgendwieNein

dann werden neue 500er ausgegeben.  

18.09.18 11:56

11719 Postings, 4778 Tage ScansoftEs ist wieder soweit, nach dem

Intraday Bruch der 200 EUR Marke gibt es wieder eine Matching Aktion für die Deswos.

Jetzt müssen wir hier mit 200k Spendenvolumen nachziehen. Wenn Hypoport bei 1000 EUR steht, sollte der Top bei 1 Mill. liegen. Wären ja nur dann umgerechnet 1000 Hypos:-). Aber der Weg ist vorgezeichnet und RS und sein team werden uns schon dorthin führen!
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

18.09.18 14:23

11719 Postings, 4778 Tage ScansoftSpendenaktion 200

https://www.ariva.de/news/...r-sammeln-geld-fuer-hilfsprojekt-7163467
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

18.09.18 14:49

1668 Postings, 6866 Tage NetfoxIch bin auf jeden Fall auch wieder dabei

- auch wenn ich für die Aktion keine einzige Hypoport-Aktie verkaufen werde.

@Scansoft - Na, wie sieht´s heute mit der Wette aus...
winklaugthing

 

18.09.18 14:51
1

11719 Postings, 4778 Tage Scansoftich wette erst wieder

gegen dich bei der Frage, wann der Kurs die 500 erreicht. Mit Blick auf Nemetschek sage ich hier 2021.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

18.09.18 16:35

1668 Postings, 6866 Tage Netfox@Scansoft

Ach, Mensch!frown Erst wieder bei 500? Und ich dachte, ich bekomme die Kiste Oetinger bis zur HV vollundecided Wenn Hypo heute noch läppische 2,5% plus macht, ist der Kurs ja über 200? und du hast die Flasche wieder zurück. Na? Noch ne Stunde Zeitlaugthing 


 

18.09.18 17:47

3194 Postings, 3401 Tage AngelaF.@Netfox

Schön, dich auch wieder mit an Bord zu wissen. :-)

Vielleicht sind ja dieses Mal auch ein paar Nemetschekaktionäre der Meinung, dass die Matching-Aktion eine gute Gelegenheit ist, der Dankbarkeit mittels einer Spende zum Ausdruck zu bringen.

Frau Meinicke von DESWOS hat vorhin deutlich gemacht, dass alle ganz begeistert sind. Und sehr gespannt. :-)
 

18.09.18 19:36
1

1191 Postings, 404 Tage CoshaSmart InsureTech baut Plattform

Der Artikel ist doch irgendwie durchgerutscht...

"Die Versicherungsbranche bemüht sich seit Jahren um einheitliche Standards zum Datenaustausch. Bislang jedoch unzureichend. Die in Vertrieben und bei Versicherern vorhandene IT ist meist veraltet und fragmentiert ? aber vor allem kostspielig. Deswegen bedarf es Alternativen, damit die Erfolgsgeschichte der Versicherungswirtschaft fortgeschrieben werden kann, sagt Stephan Gawarecki, Vorstand der Hypoport AG - und nennt Lösungen."

https://be.invalue.de/d/publikationen/vwheute/...-der-assekuranz.html  

19.09.18 12:39
1

362 Postings, 1137 Tage matze91News von Hypoport


Hypoport bietet aktuell 195 Jobs, davon 65 in IT und 45 in der Kundenberatung. Hypo wächst un d wächst .......

Wie bei Hypoport gearbeitet wird, hier einige Infos

https://tech.europace.de/github-workflow-best-practices/

Ist schon interessant und beeindruckend…..
„Kultur der Wissensweitergabe, Kontinuierliche Verbesserung statt Perfektion…….“

Schönen Tag noch  

19.09.18 12:44

1475 Postings, 6225 Tage staycoolkurze Frage in die Runde - T&S Balkenfarbe

Rot > minus
Gruen > Plus
Grau > Keine Kursaenderung
Weiss > Was bedeutet ein weisser Balken? Ist mir vorher nie aufgefallen hier.

Danke  

21.09.18 17:55
1

1668 Postings, 6866 Tage NetfoxWas war denn das für eine Schlußauktion

heute???  

21.09.18 17:57

610 Postings, 1067 Tage unratgeberSeh ich falsch?

Schluß ~105000 Stücke???  

21.09.18 18:00

1475 Postings, 6225 Tage staycool20 Melonen

Da meinen es aber welche Ernst.  

21.09.18 18:01

793 Postings, 1863 Tage 11fred11will RS

sich jetzt mal selber eine Immobilie kaufen. Könnte sich ja auch einen Kredit vermitteln lassen :)
Vielleicht hat er einen Käufer gefunden und macht es so schlauer, als vor einiger Zeit seine Vorstandskollegen.
Denn es muss ja auch einer abgeben, wenn wer für 20 Mio kauft.  

21.09.18 18:02

242 Postings, 1327 Tage petro001Umsatzhammer!

Tagesumsatz heute auf Xetra 23,97 Mio., mehr als zehn Mal so viel wie im Durchschnitt der letzten 30 Tage.

Was geht denn hier ab?  

21.09.18 18:03
1

793 Postings, 1863 Tage 11fred11oder einer verkauft,

um für unsere Aktion zu spenden :)
Scansoft, warst du das?  

21.09.18 18:11
3

648 Postings, 336 Tage irgendwieAm Hexensabat

sind oft solche Umsätze sichtbar. Über 100000 Stück in der Schlussauktion.

Beispiel auch bei Corestate über 200000 Stücke in der Schlussauktion.

Wenn es ein normaler Verkäufer gewesen wäre dann müssten ja die Stücke auch im Geld und bei dem Kurs noch unlimitiert drin gewesen sein.  

21.09.18 18:34
1

610 Postings, 1067 Tage unratgeberirgendwie

Bei Hypoport hab ich das noch nie gesehen, nicht mal annähernd, wenn ich mich richtig erinnere...  

21.09.18 18:35

292 Postings, 829 Tage MBerlinSchlussauktion

Bei Wirecard waren es zum Schluss über 2,7 Mio. Stück. Das hatte ich bisher auch noch nicht gesehen. Allerdings kann man sich das mit dem Dax Aufstieg erklären. Aber bei Hypoport? Das macht einen wirklich nachdenklich.  

21.09.18 18:46

97 Postings, 513 Tage aberbittemitsahneHypoport 2.0

Die ganze Woche hālt sich die Aktie in dem Bereich von 195-198 € was meint Ihr kommt die 200 € am Montag zum Fallen?
Bin auch erstaunt ūber die Schlussaktion.
Hier noch ein Artikel der anderes besagt:

https://www.godmode-trader.de/analyse/...auf-dem-letzten-loch,6430985

Schōnes Wochenende  

21.09.18 18:56
5

40 Postings, 600 Tage noriscJa Ja

so einen Artikel kann ich auch schreiben. Und ich sage euch entweder es geht rauf, oder  runter.
Vielleicht bleibts auch so wie es ist.  Aber Bestimmt :)  

21.09.18 19:03

40 Postings, 600 Tage noriscTrotzdem haben wir ein ATH

auf Xetra zum Schlusskurs.  

21.09.18 19:12

914 Postings, 2961 Tage JrjakobDas hat mit den 1,5 Mio neuen Wohnungen zu tun

die heute auf dem Wohnraumgipfel verabredet wurden.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
842 | 843 | 844 | 844  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben