Löschung

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 26.03.10 16:32
eröffnet am: 17.03.10 18:03 von: boddi4711 Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 26.03.10 16:32 von: deutsche_ba. Leser gesamt: 13231
davon Heute: 2
bewertet mit -1 Stern

17.03.10 18:03
1

435 Postings, 3721 Tage boddi4711Löschung


Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 03.07.14 14:16
Aktionen: Löschung des Beitrages, Thread geschlossen
Kommentar: Regelverstoß - Bitte einen der bestehenden Threads zum Thema verwenden. Danke.

 

 

18.03.10 12:27

44 Postings, 5878 Tage HellseherleWirecard: Abverkauf in Richtung 7,00 Euro

Wirecard - WKN: 747206 - ISIN: DE0007472060 Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 8,00 Euro Rückblick: Die Aktie von Wirecard bildete am 14. Januar ein Hoch bei 10,25 Euro aus. Danach setzte ein starker Abverkauf ein. Die Aktie fiel auf 8,38 Euro ab. Auf diesem Niveau deutete sich eine Bodenbildung an. Am 08/09. März scheiterte die Aktie allerdings am Widerstand bei 9,43 EUro. Damit brach die Aktei nicht über die Nackenlinie eines Doppelbodens aus, sondern scheiterte daran. Seitdem wird der Wert wieder verkauft. Im heutigen Handel kommt es zu einem deutlichen Einbruch. Aktuell verliert die Aktie fast 11,5% und durchschlägt das Tief bei 8,38 Euro. Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig mag sich die Aktie zwar leicht erholen, möglicherweise sogar gen8,38 Euro, aber danach ist ein Abverkauf in Richtung 7,00 Euro kaum zu vermeiden.

http://www.geld.com/aktien/bnews_2108973.html  

18.03.10 13:01
2

789 Postings, 6079 Tage Feedbackach ja die charties

meiner meinung nach völliger schw....inn
wenn nen abverkauf (charttechnisch vorgegeben) nicht zu vermeiden wäre dann würde nie ein trendbruch ne trendwende noch sonst was passieren. komisch das ständig fehlsignale generiert werden. kann man dann aber leicht begründen weil ja da der stundenchart was anderes sagt als der tageschart und dann bolinger hier und kerze da und am schluss mixt man einfach 5 verschiedene chartbetrachtungsweisen zusammen und schubs siehe da hat ja doch alles genau nach charttechnik funktioniert. sorry als anleger der nach fundamentalen daten investiert  ist mir die charttechnik ziemlich schnuppe (wobei man sie durchaus mal in überlegungen mit einbeziehen kann, man weiß ja das genug drauf hören)  und da es mehr von meiner sorte gibt werden auch die charts immer wieder durchgewirbelt.

take care

feedback

ps: soll nix persönliches sein betrifft charttechnik im ganzen  

18.03.10 15:06

44 Postings, 5878 Tage HellseherleWirecard Kurs könnte schnell unter 3 Euro fallen..

..hier mal einige Überlegungen: Die wirecard wickelt Zahlungen für diverse Online casinos und Poker-Seiten ab ich kenne da z.b click2pay, der umsatz soll rund 20% betragen meine ich gelesen zu haben. Es sollen verschiedne Tochterfirmen von Wire Card undurchsichtig sein, was sich ja gestern im Fall Olaf Schuett bestätigt hat. Fingierte Firmen, Konten. Und nun nochmal- die Wire Card macht nee menge umsatz mit denen, die nach unserem Recht illegales Glücksspiel betreiben und wickelt die Zahlungen für diejenigen ab, die sich der Teilnahme am illegalen Glückspiel schuldig machen. Ist es dann verwundlich, wenn solch ein unternehmen nicht sonderlich transparent ist und tochterfirmen dort haben wo z.b solche casions auch eine lizenz haben. Soll das Unternehem nun sagen, so liebe investoren eure kohle haben wir gemacht in dem wir Menschen es ermöglichen Straftaten zu begehen??? Ist doch dann wohl besser wenn die sagen, he leute wir wissen nicht(wollen gar nicht) wo unsere Tochterfirmen die Kohle herhaben.  Ich behaupte nun das die Zahlungabwickelungen für online Casinos ein höhere marge bringen, weil: wenn jemand über z.b Click2pay Geld auf Kredit (lastschrift) auf ein casino einzahlt und die lastschrift nicht einlöst, dann bleibt das Unternehem auf dem Betrag sitzen den etwas einklagen was für illegale zwecke benutzt wird ist sittenwidrig und sittenwidriges ist halt nicht einklagbar.

Ich bin der Meinung wir haben großes Glück, wenn wir in den nächsten Tagen noch über 8 Euro rauskommen. Das ist wirklich viel Geld für die Aktie. Viele sind bei 3 oder 4 Euro eingestiegen, dick im Gewinn. Ich würde zumindest den gewinn abschöpfen und der rest ist dann eben ein spekulativer Einsatz...  

18.03.10 15:14
2

210 Postings, 3519 Tage NordexrealistBUY Kursziel 13 Euro

WestLB belässt Wirecard auf 'Buy' - Ziel 13 Euro
18.03.2010 | 14:01

LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die WestLB hat Wirecard nach der jüngsten Kursschwäche auf "Buy" mit einem Kursziel von 13,00 Euro belassen. Der Einbruch sei lediglich die "normale" Angstattacke des Marktes mit Blick auf ein Unternehmen, das in den vergangenen drei Jahren um jeweils 41 Prozent gewachsen sei, schrieb Analyst Adrian Hopkinson in einer Studie vom Donnerstag. Es gebe keinen Anlass zur Sorge hinsichtlich der weiteren Geschäftsentwicklung. Der Anbieter von Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr dürfte aktiv an der Sektorkonsolidierung mitwirken. Das gegenwärtige Kursniveau biete attraktive Kaufgelegenheiten.  

18.03.10 17:52

6449 Postings, 4823 Tage charly2Wirecard - man sollte doch achtsam sein!!

18.03.10 17:59
1

88285 Postings, 3564 Tage windot@Hellseherle, wirecard könnte auch schnell auf 13.

... Euro und mehr steigen.
Die Tatsache das Wirecards Infrastruktur auch von Verbrechern genutzt wird, bedeutet noch lange nicht, dass  Wirecard mit solchem Gesindel auch paktiert.
Keine Bank der Welt ist verpflicht solange sie nicht Kenntnis von verbrecherischen Aktivitäten ihrer Kunden hat deren Zahlungsvorgänge zu überprüfen.
Wirecard transferiert Geld (wie so ziemlich jede Bank es tut) und nutzt dafür die neuen Möglichkeiten unserer Zeit, nicht mehr und nicht weniger.

Vielen Dank für Deine Ratschläge was man denn nun mit seinen Wirecards am besten machen sollte, aber 4 oder gar 3 Euro - das sind doch wohl eher die Fanatasien von jemanden der gerne nochmals zu solchen Kursen einsteigen möchte.  

18.03.10 18:21

88285 Postings, 3564 Tage windot@charly2

Zitat aus Deinem Link:

"Nun steht Wirecard nicht in Kontakt mit diesem Boten, doch der Umstand, dass gerade das Wirecard-Zahlungsabwicklungssystem von Kriminellen genutzt wurde, wirft kein gutes Licht auf das Unternehmen."

Für mich ein absoluter Unfug! Bei einem anderen, dem wohl weltweit bekanntesten Zahlungsdienstleister kann jeder Verbrecher x sein Geld bar einzahlen und an einem beliebigen Ort auf dieser Welt wird dieser Betrag auch bar an y ausgezahlt. Der Zahlungsdienstleister hat das Geld nicht unrechtmäßig erworben sondern stellt nur die Dienstleistung zur Verfügung. Sicherlich stören sich viele daran aber so ist es nun mal.  

18.03.10 18:47

791 Postings, 3570 Tage MuuShi...

ihr solltet euch mal alle einkriegen...es gibt keinen aber auch garkeinen Grund hier durchzudrehen...alles lau...was hier abgelassen wird

Wenn man sich mal den Chart so betrachtet, ist seit dem Vorstands Wechsel ein Abwärtstrend zu erkennen...alles ok...aber keiner von Euch erkennt dass die E-commerce-markets weiter schön an dynamik gewinnt. Nicht umsonst rechnet wirecard für 2010 mit einer EBITDA zwischen 70 und 75 Mio. Euro. Nur zum Vergleich für das Geschäftsjahr 2009 lag diese bei 60,8 Mio. Euro. Wer die Hosen voll hat, soll halt weg bleiben, aber bitte nicht soviel Grütze in die Welt hinaus posaunen. Danke.

Gruß

 

26.03.10 16:32

1461 Postings, 3711 Tage deutsche_bank24ab geht die Post

Wenn ich das hier lese, dann überlege ich mir, ob ich nicht besser meine Post-Aktien verkaufe. Die Post verschickt doch so viele kriminelle Briefe ....... wenn das mal gut geht .....  

   Antwort einfügen - nach oben