"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10672
neuester Beitrag: 14.09.19 22:43
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 266796
neuester Beitrag: 14.09.19 22:43 von: silverfreaky Leser gesamt: 18211583
davon Heute: 2208
bewertet mit 347 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10670 | 10671 | 10672 | 10672  Weiter  

02.12.08 19:00
347

5866 Postings, 4323 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10670 | 10671 | 10672 | 10672  Weiter  
266770 Postings ausgeblendet.

14.09.19 14:06
1

18149 Postings, 3208 Tage charly503nun nochmal harcoon,

mir geht es und ging es bisher immer, betone, immer, um die Fakten. Was der ist oder wie der heisst ist mir im Prinzip egal, ich kann mich nicht auf ihn mit seinem Namen berufen, weil ihn niemand kennen wird. Hier ist er doch auch völlig unbekannt bis gestern. Bei WIKI Korrektoren sicher schon! LOL.
Aber, die Fakten die er darstellt und bildlich aufzeigt, die er in seinem Vortrag  noch weiter unterlegt hat, sprechen doch ziemlich deutlich aus, was er eigentlich damit sagen will. Denkt drüber nach und plappert nicht allen Müll, der seit hunderten von Jahren den Schülern erzählt wird, nach. Oder aber seit so fair und widerlegt meine Thesen oder Hypothesen. Soviel Zeit muss sein und nicht darüber zu konstatieren, wo der mal zum Doktor befördert wurde. Die Sendung regt auch nicht zum insofern darüber nachzudenken an, ob die Steinzeit nicht vorhanden oder sonstwas. Da war eine Behauptung angesagt die da heisst, der Mensch stammt nicht vom Affen ab. Da hilft auch nicht des Julius555 Beitrag weiter denn, auch da wird hypothetisch geplaudert was unbewiesen ist! Der Prof. sagt eindeutig, die Menschen können höchstens
3 Generationen zurückdenken, alles andere muss auzs Büchern gelesen und nachvollzogen werden, was fast nie gelingt. Nicht mal mit fast 20 Jahren zurück a 9/11 ist bis heute bekannt, was denn nun die Dinger hat stürtzen lassen, auch ohne Flieger.  

14.09.19 14:58
1

1942 Postings, 797 Tage goldikCharly#772 Letzter Versuch:"Oder aber seid so fair

und widerlegt meine Thesen oder Hypothesen..." Wer wagt es, Ihnen zu widersprechen, da Sie ganz offensichtlich in einer ganz anderen Welt leben, als der überwiegende Rest der Menschheit.Wenn Sie alles was als Argument ins Feld geführt wird und Ihnen nicht in den Kram passt,ignoriert und als Müll bezeichnet wird.Ihr (mMn) einziges "Argument" :Wenn alle gegen mich argumentieren, beweist das, ICH HABE RECHT.? Wird Ihnen nun etwas klar? ich befürchte, nein.  

14.09.19 15:04

1942 Postings, 797 Tage goldikharcoon,ich befürchte, hier muß auch bald

jemand zum Doktor befördert werden.(Tut mir leid, charly,der mußte gemacht werden)
#766,770,771, informativ +g.a., danke harcoon.  

14.09.19 15:48
2

12181 Postings, 3203 Tage 47ProtonsNun, ich befürchte, es müssen mehrere zum Doc

befördert werden. Die Frage ist nur noch:
Vor oder nach einem SUV-Verbot?
Eventuell mit einem Wiener Fiaker?
Charly 503 wohl nicht. Warum nicht?
Charly 503 stellt zwar vieles in Frage, behauptet aber nicht, sondern sucht nach Antworten.
Im Gegensatz dazu möchten die Verfechter "wissenschaftlicher Erkenntnisse" diese als "absolute
Wahrheiten" verstanden wissen und verstehen jede Frage als "Verschwörungstheorie".
Die Wahrheit ist doch, dass für keine der Thesen Beweise vorliegen.
Also hört mit diesem Quatsch auf!  

14.09.19 16:27
3

12181 Postings, 3203 Tage 47ProtonsÜbrigens, niemand spricht den Usern ...

- die daran glauben wollen - das Recht ab, im Zuge der "Evolution" vom Affen abzustammen.  

14.09.19 16:51

26 Postings, 336 Tage Maxgoldi23Frage an den Goldthread: Welche Münze am besten?

Hey liebe Edelmetallfreunde! Da der Goldpreis momentan ja wieder ein bisschen herunterzubrechen scheint, würde ich als langfristiger Investor die Gelegenheit schon gerne nutzen, um mich noch mehr einzudecken. Wollte mal fragen, wie ihr das mit den Gold-Anlagemünzen so handhabt. Gibt es da Lieblingsmünzen, bzw. Münzen die Ihr bevorzugt kauft.
Ich favorisiere vor allem Maple Leaf Gold Münzen (eine Unze), weil die zu 99,99% wirklich aus Gold bestehen und nicht noch aus Silber und Kupfer. Deshalb kann man da den Preischart (z.B. auf https://www.gold-preisvergleich.de/gold/goldmuenzen/maple-leaf/) auch fast 1:1 mit Gold abgleichen.
Bei Krügerrand und American Eagle schaut das ja etwas anders aus: Die beiden Münzen enthalten zu fast 10% noch andere Metalle außer Gold? Ist das also nur was für Sammler oder kann das für ein ausgewogenes Portfolio sorgen, solche Münzen auch zu kaufen. Meiner Meinung ist da der Preisaufschlag durch die Beimischung der anderen Metalle nur höher und mir bringt das nichts so wirklich.
Bin mal gespannt auf eure Meinungen. :D

 

14.09.19 16:52
9

2434 Postings, 808 Tage ResieJetzt drehen DIE völlig durch :

Die guten Menschen stellen wirklich die Forderung das der Vatikan Boote kauft und sie dann unter der
Flagge des heiligen Stuhls, die Schlepperei vollziehen mit dem Papst als Käptain Iglo sozusagen . Wer wird denn schon einem "Vati-kahn" verbieten in seinen Hafen einzufahren? Sitzt dort nicht die größte Bande weltweit ? Die haben so viel auf dem Kerbholz, man glaubt es kaum, Verbindungen zur Mafxa, Geldwäsche, Auftragsmxxde, Prostxxution , Kinderschxndxr ... alles dabei! Daher ALLE Migranten zum Vatikanstaat schicken (zumindest die unbekleideten Minderjährigen sind dort sehr gefragt), wenn die es so wollen - aber wie viele hat "Vati Clan Staat" wirklich bisher aufgenommen ? Keinen einzigen !! Die evangelische Kirche in Deutschland hat sofort reagiert und will auch ein Schlepperschiff entsenden.

Die brauchen doch keine Schlepperboote - der Papa muß doch nur alle segnen dann können die eh über´s Wasser laufen . Meinen "täglichen, heiligen Stuhl" spende Ich gerne fuer diese edle Initiative. Ab morgenfrüh werd ich zu sammeln beginnen . Wie war noch die Adresse von diesem, ach so armen Vatikan ?    

14.09.19 17:16

1942 Postings, 797 Tage goldikResie, ich konnte mir ein Schmunzeln

nicht verkneifen, wg Vati-Kahn (heißt der nicht Oliver?), befürchte aber, #778 bleibt nicht lange öffentlich,zuviel  sarkastische Übertreibung. (Morgen ist Akhe wieder an Board, war ´ne lange "Auszeit".
Wer beantragte eigentlich die "Meldung"?)  

14.09.19 17:44

2434 Postings, 808 Tage ResieGoldig ,

welche Meldung ? Sie tun ja mehr wissen als die Resie . Hab ich hauptsächlich wegen Frl. Anke gepostet , damit mein Liebling morgen wieder aktiv werden kann :-)  

14.09.19 18:10
2

1539 Postings, 1932 Tage Einzahler#777:

Ich bevorzuge als Österreicher österr. Goldmünzen, vorwiegend Dukaten und Philharmoniker, habe aber auch Kronen und Gulden. Österreich war berühmt für wunderschöne Briefmarken und auch die Goldmünzen bestechen durch ihre kleinen Details. Weiters bilde ich mir ein, dass ich so eine Münze jederzeit, egal wo ich mich auf der Welt gerade befinde, in jeder Bank zu einem fairen Kurs wieder los bringe.
Mir gefällt auch mein einziger Krügerrand weil er so schön rötlich durch die 10% Kupferanteil ist, ausserdem ist er dadurch etwas härter und kratzfester.
Letztendlich ist es eine reine Geschmacksfrage was du kaufst, in Österreich ist halt der Spread bei Dukaten und Philharmoniker am geringsten, auch ein kleiner Vorteil. Kauf keine zu grossen Münzen, das könnte in Zukunft bei weiteren Preissteigerungen ein kleiner Nachteil sein, Stichwort Bargeldobergrenze und Tafelgeschäft.  

14.09.19 18:24

1942 Postings, 797 Tage goldikResie,Melden im Sinne von Anzeige,

steht direkt unter bewerten (Akhenate  gesperrt bis 15.09.19 10: 39 , nach 4 gelöschten Beiträgen/ je 1Tg gesperrt, d.h. vom 8.-12. 9. gesperrt,ist das evtl. Willkürmoderation?)  

14.09.19 19:23
1

2434 Postings, 808 Tage ResieTja , wenn man sich ....

die Meldeliste anschaut , was da alles als "pöhse" gemeldet wird , und den Mods unnötige Arbeit aufhalsen tut , muss wahrscheinlich damit rechnen , dass er/sie wegen solchen Dingen sich keine Freunde macht - dies ist nämlich auch als "Bösartigkeit" einzustufen . Selbst schuld .  

14.09.19 20:22

18149 Postings, 3208 Tage charly503endlich ham's

x Venezuela bekommt freundschaftliche Hilfe x  

14.09.19 20:24
2

18149 Postings, 3208 Tage charly503sicher Umbau der link Einstellung?

14.09.2019 19:34:09 [Unsere Zeit]
Venezuela bekommt freundschaftliche Hilfe  

14.09.19 20:37
1

5487 Postings, 2242 Tage warumistDer gute Tony gegen die Hassrede.

Woher kennen wir das, Harcoony?

"Auf dem Weg in den Gesinnungs-Gulag"

https://youtu.be/6dn7WxHtUBs  

14.09.19 21:00

13798 Postings, 5402 Tage pfeifenlümmelÖl war ja nun

wirklich schon zu billig geworden, nun fördern die Saudis nur noch die Hälfte nach dem Drohnenangriff.
Die Saudis machen die Mücke und wer schließt die Lücke?  

14.09.19 21:36
1

4731 Postings, 3017 Tage Silverhair#...777 bevorzugte Goldvarianten

Erstmal: Eagle , Krügerrand und Britannia bestehen auch aus 1 Unze Gold. Beimengungen machen die Münzen schwerer.
Man kann sich ja einbilden, diese oder jene Münze "gefällt mir besonders". Das ist temporär.
Hat man sie, will man andere....
Nach der 1. Kiste, weiß man "die hab ich", aber angucken tut man nur die, die man auch noch gern hätte. Die geht in die "Beobachtung" und nach vielen vielleichts und wenns paßts dann doch meist noch.
Ich habe nur wenige Leute kennengelernt, die stur Barrenunzen als Anlage kauften.
Meist jene, die wirklich Geld "wegbringen" wollten.
Das ist natürlich die preiwerteste Variante der Anlage. Allerdings guckten die auch weniger auf Preis und Händler. Somit relativiert sich das.
Gut gemacht haben sie beim heutigen Au- Preis  trotzdem.
Naja, und dann gibts die Verrückten, die Sammler.
Denen ist oft das angebotene "Heute Gold" zweifelhaft.
Wie die Endlos-Dukaten, die 900er Märker,  Philis, ML usw sind das alles nur Anlagegold.
Das wird stets nur Goldpreis bringen.
Ich mag Medaillen. Die sind zu den Münzen nochmal enorm vielfältiger.
Das Merkwürdige dabei ist die Preisabsurdität. Man kann sich bei der Scheideanstalt über den lächerlichen und seltsam runtergestuften Preis informieren. Oder man schaut in Münzportale, Versteigerungen, Kataloge.
Dort findet man die "richtigen!", evtl die "wow" -Preise.
zB Stücke im Gewicht eines 1/3 ; 1/4 Dukaten fast zu Preisen einer Unze.
Was spricht dagegen, sich sowas zuzulegen.
Soweit ich weiß, fallen Stücke, die einen gewissen Preis ( 6x Goldpreis oder so) kosten, unter Sammlerstücke und sind/waren von der Goldabgabe verschont.
Nicht immer machts die Menge, manchmal auch .....  

14.09.19 21:53

4731 Postings, 3017 Tage Silverhair@ Charly

Lies mal den Artikel über Rosneft bei RT aktuell.
Der erzählt was ganz anderes über den venezuelanischen Ölhandel.
Rosneft vertreibt es nämlich weltweit. Denn dieses (wars "saures Öl"? ) wird in Fernost benutzt. Die können mit der süßen Ami-Schmiere nichts anfangen.
Die Amis haben diesen Handel "noch" nicht sanktioniert.
Darum barmt auch niemand so um Venezuela.
Wir werden auch hier mit Halbwahrheiten und politisch taktischen Infos versorgt.
Was da bei den Sanktionen wirklich echt ist, ... ich halte mich da mittlerweile raus.
Es ist und bleibt eine moderne Raubritte - Form der Belagerung und des Aushungerns.

Vorhin kam "die glorreichen 10" über die "Verlierer der Geschichte" - die Mauerbauer.
Was fehlt, waren die modernen Mauerbauer USA und Israel.....unnd die logische Entwicklung
 

14.09.19 21:54

16581 Postings, 5304 Tage harcoones sei mir gestattet zu bemerken,

dass wissenschaftliche Erkenntnisse niemals die absolute Wahrheit sein können, sonst wären es keine wissenschaftliche Erkenntnisse.

Genau genommen ist es doch umgekehrt, die Verfechter unbewiesener Theorien und Mythen betrachten ihre Erkenntnisse als absolute Wahrheit und dulden keinen Widerspruch.  

14.09.19 22:07

16581 Postings, 5304 Tage harcoonmisstraut man dem Konsens der Wissenschaftler,

der den momentanen Stand der Forschung widerspiegelt, muss man sich eben mit den Theorien von Bauingenieuren und Science fiction-Autoren zufrieden geben.  Ist doch auch schön. Wie sagte schon Albert Einstein? "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt".  

14.09.19 22:10

1942 Postings, 797 Tage goldikGut analysiert,harcoon.

14.09.19 22:13

16581 Postings, 5304 Tage harcoonFehlerkultur

Ein ehrlicher Wissenschaftler gibt Fehler zu und arbeitet ständig daran, sie zu korrigieren. Jemand, der seine Fehler verschweigt oder verleugnet und ständig anderen die Schuld gibt, ist mit Sicherheit kein Wissenschaftler, sondern ein Politiker. Nähere Einzelheiten verbietet mir die Höflichkeit.  

14.09.19 22:33
1

13798 Postings, 5402 Tage pfeifenlümmelBundespräsident und Verständnis von Neutralität

Gauland schrieb, ein Bundespräsident sollte sich nicht in Parteipolitik einseitig einmischen. "Er ist Bundespräsident für alle Parteien und für alle Deutschen. Ich unterhalte mich gerne mit ihm unter vier Augen über das, was bürgerlich ist und sein sollte. Öffentliche Parteinahme gegen eine demokratische Partei gebührt nicht dem Amt des Bundespräsidenten", so Gauland.
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/...rgerlich-a-1286626.html
-----------------
Der Wähler wird entscheiden, das ist ganz allein entscheidend.

 

14.09.19 22:43

13545 Postings, 2528 Tage silverfreakyabsolute Wahrheit gibt es

nicht.Wir Menschen können nur Teilwahrheiten vom Absoluten widerspiegeln.
Das zeigt sich übrigens auch in der Physik und Mathematik.Dort muss ja immer ein Definitionsbereich angegeben werden.
Selbst die angebliche maximale Geschwindigkeit von Licht ist eine Mähr.Dort geht man ja von max. 300 000 km/s aus.
Auch diese Geschwindigkeit ist mediumbezogen.Wäre das wahr, dürfte Verschränckung nie funktionieren.Dort passieren Änderungen ja in Nullzeit.
Es ist geradezu banal das die heutigen Wissenschaftler solche Widersprüche noch stehen lassen und gleichzeitig mit einem Modell hantieren das nachweislich falsch ist.







 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10670 | 10671 | 10672 | 10672  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben