HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 1 von 18
neuester Beitrag: 23.05.18 09:56
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 449
neuester Beitrag: 23.05.18 09:56 von: neymar Leser gesamt: 46903
davon Heute: 156
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18  Weiter  

24.10.17 18:37
8

2422 Postings, 776 Tage BaerenstarkHF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Also ich eröffne dann mal den ersten Thread zu HELLOFRESH.

Hellofresh eine Beteiligung von Rocket Internet wagt am 2.11.2017 den Gang an die Börse.

Die Ziele von HF sind klar vormuliert vom CEO Dominik Richter. Sie lauten starkes weiteres Wachstum auf dem Weg hin zu nachhaltigen Profitabilität. HF strebt mittelfristig eine EBITDA Marge von 12-15% an. Zur Zeit liegt man noch in der Verlustzone aber man macht starke Fortschritte was die letzten Q-Zahlen belegen:
https://www.gruenderszene.de/allgemein/hellofresh-umsatz-2017?ref=prev

Das Umsatzwachstum ist unbegrenzt stark auch in 2017. Es sollte dieses Jahr schon Richtung ca. 950 Millionen Euro gehen.

Die höchste Finanzierungsrunde belief sich auf einer Bewertung von 2,6 Milliarden Euro und die letzte auf eine Bewertung von 2 Milliarden Euro.

Durch einen verpatzen Börsengang von Blue Apron  in den USA geriet HF leider medial unter Druck. Jedoch lieferte HF bis jetzt IMMER ab und hält an seine Ziele weiterhin fest.
Ja man strebt jetzt sogar an in 2018 in dem Heimatmarkt von Blue Apron Marktführer zu werden. Das Wachstum in den USA ist sehr stark bei HF.

Meiner Meinung nach wird das Thema "Amazon" welche in den "Kochboxenversand" einsteigen wollen viel zu hoch gehangen.
Hellofresh ist weltweit sehr stark aufgestellt und nicht komplett abhängig vom US Geschäft wie es bei Blue Apron der Fall ist.

Ich bin auf die Q3 Zahlen von HF gespannt und dann vor allem auf die Q4 Zahlen nach dem IPO.

Die Zeichnungsspanne je Aktie liegt bei 9,00 - 11,50 Euro und entspricht  beim höchsten Kurs eine MK von 1,5 Milliarden Euro für Hellofresh.

Meiner Einschätzung nach ist das viel zu gering und bei den Zielen die HF hat ( und ich schätze Dominik Richter eher als konservativ ein als abgehoben) dürfte eine Zeichnung oder ein Kauf im Bereich des IPO Kurses sehr lohnenswert sein mittel bis langfristig gesehen.

Hier die IPO News:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...en-euro-einnehmen-5764409

Aktuell wird der Kurs in der Vor-IPO Zeit bei L&S auf 12,20 Euro getaxt....

Freue mich auf rege Diskussion ÜBER Hellofresh die sachlich bleibt......  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18  Weiter  
423 Postings ausgeblendet.

16.05.18 18:47

2422 Postings, 776 Tage Baerenstark@Carmelita

Es steigen doch neue Investoren ein....
Was Ihr immer direkt da so negatives hinein interpretiert....

Aber gut es soll ja auch Pessimisten geben und nicht nur Optimieren;-)

Die Zahlen haben sich nicht geändert und da beim Börsengang kaum Aktien am Markt kamen weil alle Großinvestoren keinen zusätzlichen Drück auf die Aktie bringen wollten da das IPO es sowieso schon so schwer hätte nutzen Sie nun zum Preis knapp oberhalb des IPO Kurses und die stabilisierte Lage aus um Ihr Anteile anderen Investoren anzubieten.

Wärst Du auch so kritisch gewesen wenn die Großinvestoren beim IPO schon direkt Kasse gemacht hätten?

Auch wenn das für den Kurs kurzfristig ungünstig ist so wird langfristig sehr gut sein meiner Meinung nach.  

16.05.18 18:49

2422 Postings, 776 Tage BaerenstarkSorry für die Rechtschreibfehler

Tippe hier auf'm Handy rum da ich im Cafe sitze und mein Feierabend genieße;-)  

16.05.18 18:59

496 Postings, 90 Tage Carmelitahaha auf die Antwort hab ich schon gewartet

ja super nachricht, die aktien wandern jetzt in starke Hände, komisch dass der Kurs nicht steigt  

16.05.18 19:07

2422 Postings, 776 Tage Baerenstark@Carmelita

Weil einige das nicht verstehen wie anscheinend Du auch nicht. Aber dann würde ich Dir raten hier sicherlich nicht weiter zu kaufen denn es gibt noch prozentual einige Altaktien die den Besitzer wechseln werden.
Ich sage lass uns mal in 2-3 Jahren wieder sprechen. Und ob Du Sie so viel günstiger bekommen wirst als zur Zeit bei 11-12 Euro denke ich nicht.
Aber Geduld solltest Du schon haben wenn Du weiter investiert bleibst oder doch noch zukaufen solltest.....aber das ist nicht so deine Stärke meiner Meinung nach.......  

16.05.18 19:21

22 Postings, 425 Tage deRazerNaja weh tut es schon :(

alle gewinne dahin, najaa ich schau mal was morgen passiert, falls noch weiter runter geht kaufe ich auch noch mal bissle nach!
Jetzt aber noch nicht, kann morgen schon noch bissle fallen denke ich..  

16.05.18 19:26

273 Postings, 6640 Tage rocketKein Problem

Ist ja schließlich keine KE. Nach guten Zahlen ist es der beste Zeitpunkt solch eine Anzahl an Anteilen zu veräußern. Vor den Zahlen wären die Auswirkungen wohl weitreichender gewesen. Nach der Platzierung geht es wieder zum aussichtsreichen Tagesgeschäft über.  

16.05.18 19:30

273 Postings, 6640 Tage rocketAußerdem

soll die Platzierung heute schon über die Bühne gehen. So ist der Spuk schnell vorbei.  

16.05.18 20:16

39572 Postings, 4449 Tage biergottIst doch klar, das Aktionäre der ersten Stunde

Irgendwann Kasse machen.... die sehen sicherlich auch wieder andere Investments, wo sie zeitig einsteigen können und nicht nur in den nächsten 2 Jahren eventuell nen Verdoppler schaffen, die wollen potentiell viel höhere Renditen.

Gut sind die schnelle Platzierungen der letzten Wochen und das sich das alles nicht über Monate oder Jahre hinzieht. So viele Aktien muss man erstmal fix verkauft kriegen. Insofern hat Baerenstark schon Recht, das da auch gute Nachfrage da ist und somit auch wieder neue feste Hände ins Rennen gehen. Dauert halt auch einfach mal paar Tage/Wochen...  

16.05.18 20:25

22 Postings, 425 Tage deRazerWeiß man eigentlich zu welchem preis

die Aktien verkauf werden sollen? wer weiß vielleicht liegt der Kurs auch über den jetzigen :D
Und noch ne frage, Rocket Internet soll ja ungefähr noch 58mio Aktien halten, denkt ihr die werden auch noch in nächster Zeit alle verkauft oder soll des noch eine weile dauern?
Weil so wie der Markt solche Nachrichten aufnimmt ist ja echt schlimm, nach so spitzen zahlen!

 

16.05.18 20:34
1

2422 Postings, 776 Tage BaerenstarkDas sind Chancen

Also für mich ist das eindeutig das diese Rücksetzer Chancen sind.

Wie schon gesagt machen Altaktionäre bei einem IPO meißtens Kasse da Sie als Erstinvestoren eh Ihren Gewinn vor einem IPO machen und das nicht zu knapp.

Hier bei HF lag ein ganz besonderer Fall vor das darf man nicht vergessen. Eigentlich sollte die Aktie sogar höher an die Börse gebracht werden. Dann kam das ganze Desaster mit dem verpatzen Börsengang von Blue Apron der sich sehr negativ auf HF auswirkte was aber NICHT gerechtfertigt war wie nun auch die ganzen Skeptiker von damals einsehen MÜSSEN.

Also musste bezügl. des Börsengangs eine Idee her das man das IPO zu einem reduzierten Preis aber immer noch stabil an die Börse bekommt ohne den Markt mit Aktien direkt zu überschwemmen.
Deshalb und nur deshalb sind die Altaktionäre dabei geblieben und haben keine Aktien zum IPO abgegeben da HF auch auch mit Geld durch das IPO ausgestattet werden sollte.

Und genau deshalb geht man jetzt hin nach 2 Quartalen in denen es SUPER Zahlen gab und verkauft so langsam seine Anteile an neue Großinvestoren.

Diese Verunsicherung ist eine Chance für Einsteiger meiner Meinung nach die mittel bis langfristige Ziele haben.

Durch die immer noch leichte Verunsicherung sackt dann so eine Aktie wie HF auch mal stärker ab (wohlgemerkt nachbörslich ....nicht im Haupthandel bisher).

Dies hat aber alles absolut nichts mit den hervorragenden Perspektiven für HF zu tun und mit dem super Zahlen im Rücken sondern dies ist alleine der Verunsicherung geschuldet die durch Leute entsteht die so denken wie z.B der User Carmelita.

Klarer Einschätzungsfehler des Users meiner Meinung nach. Zumindest wer die selben Ziele hat die ich immer nenne...  

16.05.18 20:38

39572 Postings, 4449 Tage biergottÜbrigens:

Laut Homepage hatten Ezil und Amonk 7,31% der Aktien, sicherlich seit IPO. Nun stehen aber 8,85 % aller Aktien zum Verkauf. Sie haben also nach dem IPO sogar noch zugekauft und sicherlich auch damit nochmal nen guten Schnitt gemacht...  

16.05.18 20:48
1

22 Postings, 425 Tage deRazersorry biergott

aber 160.128.752 x 0,073 ergibt 11.705.411 Aktien und das ist doch fast genau die summe die verkauft wird^^  

16.05.18 20:50

22 Postings, 425 Tage deRazerAber ja Baerenstark hat recht

Geduld ist gefragt und ich hab jetzt auch schon mal bissle nachgekauft! schauen wir mal was morgen passiert :)  

16.05.18 20:56

496 Postings, 90 Tage Carmelitawenn man hinten liegt

ist man immer long ;-) um es psychisch für sich hinzubekommen, fakt ist man kann hello fresh aktuell zu 11,09 kaufen, nachbörse hin oder her  

16.05.18 21:00

39572 Postings, 4449 Tage biergottBei Ariva stehen 133,1 Mio...

Oh, dann hab ich mich wohl verwirren lassen...  

16.05.18 23:17

1 Posting, 11 Tage Scooby33-rsIch

verstehe nicht wieso der kurs so drastisch fällt. Die Aktien werden ja nur an Großinvestoren verkauft. Der eine steigt aus und ein anderer wieder voll ein. Im Prinzip ändert sich nichts. Der eine hat ja auch die Aktien von den Rocket zu 12,30 gekauft. Ist jetzt auch im Minus. Bin leider auch wieder im Minus seit heute aber bleibe dabei. Die zeit wird es bringen.  

16.05.18 23:37

496 Postings, 90 Tage Carmelitainsiderkauf

11,09 wär wahrscheinlich ein top einstieg gewesen, hmm, ich kratz mal ein paar mäuse zusammen und hoffe das ich die nächste tage zum zug komme  

17.05.18 07:37

84 Postings, 4472 Tage Bert WabierWarum Kurssturz?

Warum fällt der Kurs an der Börse so deutlich, wenn der Ausstieg doch per Bookbuilding außerhalb der Börse vonstatten geht?

Es kommt ja dann kein Verkaufsdruck auf, dürte also alleine an den Erwartungen liegen. Klar, es gibt für jedes verkaufte Stück auch einen Käufer. Das könnte man jedoch auch beim Verkauf von Insidern behaupten. Wobei, ist ja eigentlich ein Insiderverkauf.  

17.05.18 10:20
1

68 Postings, 325 Tage Catchup-WinnerAktien zu EUR 11,00 platziert - 7,3 Prozent

Der Essenslieferant Hellofresh hat über Nacht seinen zweitgrößten Aktionär verloren. Der Startup-Investor Phenomenon Ventures verkaufte seinen kompletten Anteil von 7,3 Prozent über die Investmentbank Berenberg an institutionelle Investoren. Der Preis lag mit 11,00 Euro je Aktie um neun Prozent unter dem Xetra-Schlusskurs vom Mittwoch, wie Berenberg am Donnerstag mitteilte.

Am Donnerstagmorgen wurden die Papiere von Hellofresh mit 12,00 Euro gehandelt. Einige Investoren, die beim Börsengang der Beteiligung von Rocket Internet zu kurz gekommen seien, hätten die Gelegenheit genutzt, um einzusteigen, sagte ein Banker.  

17.05.18 10:21

68 Postings, 325 Tage Catchup-WinnerChance auf SDAX Aufnahme im Herbst erhöht

Durch die Platzierung der 7,3 Mio an mehrere Investoren erhöht sich die Chance auf den SDAX - da mehr Streubesitz und mehr Börsenumsatz zu erwarten sind.  

17.05.18 10:37

39572 Postings, 4449 Tage biergottDas sollte locker machbar sein.

Nach Marketcap ist man Ende April eh schon auf Platz 84 gewesen. Und von den aktuellen Umplatzierungen kann man wirklich mehr Börsenumsatz erwarten, so dass man auch dort recht locker unter die Top 100 kommen sollte (aktuell 104). Kann man quasi ne Wette drauf abschließen.  

17.05.18 11:23

1 Posting, 10 Tage Dimitri_89Wo kann ich die Platzierung einsehen?

23.05.18 09:56

87 Postings, 61 Tage neymarHellofresh

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben