HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 1 von 29
neuester Beitrag: 23.01.19 09:57
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 707
neuester Beitrag: 23.01.19 09:57 von: Seicocorp Leser gesamt: 85107
davon Heute: 16
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
27 | 28 | 29 | 29  Weiter  

24.10.17 18:37
8

2734 Postings, 1018 Tage BaerenstarkHF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Also ich eröffne dann mal den ersten Thread zu HELLOFRESH.

Hellofresh eine Beteiligung von Rocket Internet wagt am 2.11.2017 den Gang an die Börse.

Die Ziele von HF sind klar vormuliert vom CEO Dominik Richter. Sie lauten starkes weiteres Wachstum auf dem Weg hin zu nachhaltigen Profitabilität. HF strebt mittelfristig eine EBITDA Marge von 12-15% an. Zur Zeit liegt man noch in der Verlustzone aber man macht starke Fortschritte was die letzten Q-Zahlen belegen:
https://www.gruenderszene.de/allgemein/hellofresh-umsatz-2017?ref=prev

Das Umsatzwachstum ist unbegrenzt stark auch in 2017. Es sollte dieses Jahr schon Richtung ca. 950 Millionen Euro gehen.

Die höchste Finanzierungsrunde belief sich auf einer Bewertung von 2,6 Milliarden Euro und die letzte auf eine Bewertung von 2 Milliarden Euro.

Durch einen verpatzen Börsengang von Blue Apron  in den USA geriet HF leider medial unter Druck. Jedoch lieferte HF bis jetzt IMMER ab und hält an seine Ziele weiterhin fest.
Ja man strebt jetzt sogar an in 2018 in dem Heimatmarkt von Blue Apron Marktführer zu werden. Das Wachstum in den USA ist sehr stark bei HF.

Meiner Meinung nach wird das Thema "Amazon" welche in den "Kochboxenversand" einsteigen wollen viel zu hoch gehangen.
Hellofresh ist weltweit sehr stark aufgestellt und nicht komplett abhängig vom US Geschäft wie es bei Blue Apron der Fall ist.

Ich bin auf die Q3 Zahlen von HF gespannt und dann vor allem auf die Q4 Zahlen nach dem IPO.

Die Zeichnungsspanne je Aktie liegt bei 9,00 - 11,50 Euro und entspricht  beim höchsten Kurs eine MK von 1,5 Milliarden Euro für Hellofresh.

Meiner Einschätzung nach ist das viel zu gering und bei den Zielen die HF hat ( und ich schätze Dominik Richter eher als konservativ ein als abgehoben) dürfte eine Zeichnung oder ein Kauf im Bereich des IPO Kurses sehr lohnenswert sein mittel bis langfristig gesehen.

Hier die IPO News:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...en-euro-einnehmen-5764409

Aktuell wird der Kurs in der Vor-IPO Zeit bei L&S auf 12,20 Euro getaxt....

Freue mich auf rege Diskussion ÜBER Hellofresh die sachlich bleibt......  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
27 | 28 | 29 | 29  Weiter  
681 Postings ausgeblendet.

22.01.19 15:32

93234 Postings, 6890 Tage Katjuschakönnten durchaus Gewinnmitnahmen sein

Immerhin hat der Kurs vom Tief über 60% zugelegt, und das innerhalb von 3 Wochen.

Im Grunde ist es ganz normal, dass Anleger in dem Umfeld auch mal ihre Gewinne mitnehmen oder (wenn sie schon länger investiert sind) nun froh sind zu 8-9 ? verkaufen zu können und somit ihre Verluste begrenzen, die sie 2018 erlitten hatten. Manch ein Aktionär, der beispielsweise im September/Oktober bei 11 ? eingestiegen ist, ist sicher froh jetzt nur mit 20% Verlust verkaufen zu können statt zu 40-45% Ende Dezember.

https://de.marketscreener.com/HELLOFRESH-SE-38533857/fundamentals/

Letztlich muss man sich aber nach den Perspektiven des Unternehmens richten. Da kann man skeptisch sein wie gilbert10, wenn man auf den aktuellen Gewinn/Verlust schaut und vom Geschäftsmodell eh nichts hält. Da kann man aber auch optimistischer sein, da HF grundsätzlich auf einem guten Weg zu sein scheint, da man weiter stark wächst und nahe am Breakeven ist, in manchen Bereichen sogar schon kleine Gewinne macht. Muss man jetzt halt hoffen, dass man ab Q3, spätestens Q4 auch auf Konzernebene Gewinne macht. Sollte man gegenüber 2018 nochmal rund 25% im Umsatz wachsen, sollte das Ziel auch erreichbar sein. Vielleicht reicht es sogar schon auf Jahresbasis in 2019 sogar schon zu einem leicht positivem Ebitda von 0-5 Mio ?. Ich halte die Schätzungen bei marketscreener für ganz realistisch, sowohl was Umsatz als auch Gewinn angeht.

-----------
the harder we fight the higher the wall

22.01.19 16:01

17 Postings, 38 Tage dx30dxGewinnmitnahmen in dem Ausmaß?

Gestern waren wir vorbörslich bei knapp 10 und jetzt kleben wir an der 8? Marke. Finde ich doch schon einiges dafür das es nur Gewinnmitnahmen sind. Hfftl geht es bald wieder nach oben  

22.01.19 16:08

685 Postings, 2065 Tage PuhmuckelSoviel würde doch heute nicht

gehandelt. Nach den Zahlen scheint mir das Risiko zu sinken. Bin daher jetzt rein.  

22.01.19 16:24

3458 Postings, 798 Tage dome89wie bereits erwähnt ob RI

nachwievor etwas verkauft wissen wir nicht. Ist aber durchaus denkbar. Den Bestand ca. auf 25 Prozent bringen ist nicht verkehrt. Man hat dann ja immernoch genug.  

22.01.19 16:46

93234 Postings, 6890 Tage Katjuschadx30dx, das Ausmaß muss man ja ins

Verhältnis zur Vola insgesamt setzen.

Wenn der Kurs vorher von über 11 ? auf unter 6 ? innerhalb weniger Wochen gefallen ist und sich dann von unter 6 ? auf fast 10 ? erholt hat, ist eine 20% Korrektur des Anstiegs ganz normal.

Erst 45-50% runter, dann 60-65% hoch, und nun wieder 20% runter, und das alles innerhalb von nur zwei Monaten. Für meinen Geschmack ein normales Verhältnis. Unter Umständen geht es sogar nochmal 5-10% runter, nur aufgrund von Gewinnmitnahmen. Wenn man das Gap bei 7,4 ? noch schließen, würde, hätte man etwas mehr als die Hälfte des Anstiegs konsolidiert. Ich geh daher davon aus, dass wir irgendwo um die 7,5-7,6 ? dann wieder nach oben drehen. Es sei denn, der Ausblick des Unternehmens auf 2019/20 wird eine negative Überraschung. Das werden wir aber erst in zwei Monaten genauer einschätzen können.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

22.01.19 17:48

1275 Postings, 3458 Tage gilbert10Katjuscha

Ich erklaere dir warum ich bei HF so skeptisch bin oder wieso ich die shorte. Ich schaue mir zum shorten immer gerne die unternehmen an, die Rocket int. an die Boerse bringt. Die Hauptsache ist aber das Geschaeftsmodel von HF. Mit Sicherheit haben die eine Fangemeinde aber zwar haben die jetzt Paar Ergebnisse verbessert aber ich frage mich wie will dieses Unternehmen jemals in die Gewinnzone. Die Rohstoffe fuer die Ko hboxen sind angeblich jetzt schon 2-3mal so teuer als wenn man das Zeug im Supermarkt kauft. Dann Logistik, kuehlen muss man die Lebensmitteln auch.. Ich schaetze das es relativ kostenintensiv ist..dann ist im Raum die Frage wie gross ist dieser Markt eigentlich? Ich schaetze das der besonders gross ist. Das naechste ist 10Jahre boersenrally.. fuer Zykliker? Na ja.. es kommen jetzt viel bessere Unternehmen unter die Raeder.. Die HF stand an meiner shortliste ganz weit oben..ich bin sogar gehebelt short auf die. Es kann jederzeit zu einem kleinem Rebound kommen aber der wird denke ich gleich wieder abverkauft.. Meine Meinung.. Mal schauen 2020 was Gewinn betrifft aber ich bin da skeptisch.. Sorry fuer die Rechtschreibfehler..  

22.01.19 17:51

1275 Postings, 3458 Tage gilbert10Der markt..

Nicht besonders gross.. Sorry fehler))  

22.01.19 18:07
1

93234 Postings, 6890 Tage Katjuschawie sie jemals in die Gewinnzone kommen wollen?

Na guck dir doch die Zahlen an!

In einzelnen Regionen ist man bereits in der Gewinnzone, zumindest auf Ebitda-Ebene, und war es vor 1-2 Quartalen bereits auf Quartalsbasis fast auf Konzernebene, bevor man sich entschieden hat nochmal eine Investitionsoffensive zu starten.

Für mich ist deine Meinung zum Geschäftsmodell ja in Ordnung. Ich hab kein Problem mit pessimistischen Einschätzungen dazu. Ich selbst bin ja kein großer Optimist bezüglich des Geschäftsmodells. Aber das sind eben nur pessimistische Meinungen von uns. Die Zahlen sagen etwas anderes. Die sehen immer besser aus. Und Meinungen zum Geschäftsmodell sind eben vorläufig nur Meinungen. Die können auch optimistisch sein. Ich kenne mittlerweile in meinem Freundeskreis immer mehr Leute, die HF als Kunde ausprobieren und damit in etwa der Hälfte der Fälle auch zufrieden sind und es daher weiter nutzen. Klar wird HF immer auch eine gewisse Fluktuation haben, was Kunden betrifft, die nach dem ausprobieren wieder abspringen, aber das übergeordnete Wachstum ist immer noch sehr hoch, weil man neue Kundengruppen erschließt und regional wächst. Irgendwann wird man dann einen gewissen Grundumsatz bzw. Kundenstamm haben, für den man nicht mehr Werbung machen muss. Und dieser Kundenstamm bringt dann die Gewinne. Bis dahin wird man aber eher versuchen, weiter stark zu wachsen.
Mal davon abgesehen find ich deine Argumente zu den Kosten etwas merkwürdig. Natürlich braucht man eine Logistik, Kühlboxen, etc., aber das ist ja in den aktuellen Zahlen enthalten. Guck dir die Bruttomarge an, und überleg dir dann, ob HF bei höheren Umsätzen Gewinne machen kann! Das ist letztlich entscheidend. Das man Herstellungs, Personal- und Logistikkosten hat, ist nichts ungewöhnliches, sondern versteht sich von selbst. Man muss halt diese Kosten im Produktpreis berücksichtigen, und zwar so, dass man mittelfristig ex Sonderkosten noch pro Lieferung etwas verdient. Das werden die Manager schon entsprechend durchgerechnet haben, wie hoch Prise pro Box oder pro Vertrag sein müssen, um am Ende ab einem bestimmten Konzernumsatz profitabel zu sein. Die eigentlichen Risiken liegen sicherlich woanders, nämlich in der Frage des Wettbewerbs und der langfristigen Kundenbasis, sprich wie lange bleiben geköderte Kunden dabei. Was ich also schon angesprochen hatte. Man braucht letztlich einen bestimmten Kundenstamm, für den man nicht alle 3 Monate neu werben muss. Wenn der groß genug ist, um die laufenden Kosten zu stemmen, wird der Konzern stetig Gewinne machen. Ob bzw. wann dieser Punkt erreicht ist, das ist letztlich die alles entscheidende Frage. Deine Argumentation zu Kosten für Herstellung und Logistik sind für Manager normalerweise Grundfragen, die sie längst kalkuliert haben und beeinflussen können. Wichtig sind die Dinge, die sie nicht komplett beeinflussen können.
-----------
the harder we fight the higher the wall

22.01.19 18:22
1

67 Postings, 872 Tage BB1910@gilbert

Wahnsinnig tiefsinnige Analyse: glaube kosten zu hoch, rocket internet ist Mist etc.

Guck dir doch die Zahlen an meine Güte. In den Märkten die 2012 etabliert wurden macht Hellofresh Gewinn bei deutlich zweistelligem Wachstum und Margen von knapp 10%.
Und das bei einer komplett neu geschaffenen Produktkategorie. Es kann ja sein, dass du skeptisch bist, aber begründe bitte einfach mal mit den Zahlen und dem Ausblick.

Und komm nicht mit aktuellem Gewinn, sonst hättest du Amazon die letzten 20 Jahre shorten müssen  

22.01.19 18:22

1275 Postings, 3458 Tage gilbert10Katjuscha

Du hast mich nicht verstanden was die Kosten betrifft... Ich meine.. schon jetzt sind die Kochboxen ca dreimal so teuer als wenn man die selber einkauft und HF liegt kraeftig in roten Zahlen... bei diesen Preisen. Daher ist mir nicht ganz klar woher die Gewinne kommen sollen... wird die Kochbox in Zukunft noch teuerer oder ist dieser Markt so gross das die es durch die Menge erzielen oder erweitern die ihr Geschaeft.. irgendwelche voellig anxere Aktivitaeten.. keine Ahnung. Ich bleibe skeptisch aber ich kann mich auch irren.. keine Frage.. lassen wir es laufen und irgendwann ziehen wir Bilanz.. alles andere ist Kaffeesatzleserei.  

22.01.19 18:24

1275 Postings, 3458 Tage gilbert10BB1910

Mir musst du das nicht klar machen ider mi h ueberzeugen .. Erkläre es dem Aktienkurs.. der spricht klare Sprache und dse luegt nicht))  

22.01.19 18:31

62 Postings, 3436 Tage SeicocorpSorry ...

für die kurze Zwischenfrage. Ich konnte immer mit der Maustaste bestimmte Bereich aus dem Chart herauszoomen. Das geht seit einiger Zeit nicht mehr. Weiß jemand warum das nicht mehr geht.
Danke und Gruss
 

22.01.19 18:36

93234 Postings, 6890 Tage Katjuschawenn Aktienkurse nie lügen, könnte man an der

Börse auch niemals Gewinne machen, weil tiefe Kurse dann bedeuten würden, dass es immer weiter abwärts geht, was natürlich Schwachsinn ist.

Der Apple-Kurs ist jahrelang gefallen. Hätte man deshalb 2002 nicht kaufen sollen?

Ich will jetzt HF nicht mit Apple vergleichen, aber das ist eher eine Grundsatzfrage. Ich würde sogar behaupten., Aktienkurse lügen immer, allein schon weil sie sich danach weiter bewegen. Ein Aktienkurs stellt somit niemals so etwas wie eine richtige Bewertung der Zukunft dar. Man muss sich immer überlegen, was sich an der Perspektive, der Gewinnmarge etc. und damit an der Bewertung ändern könnte.

Allein in Deutschland fallen mir hunderte Aktien ein, denen man 2002 oder auch 2008 keine Überlebenschance gab, und die heute um ein Vielfaches über dem damaligen Niveau stehen. Auch das muss nicht auf HF zutreffen, aber zu behaupten, weil der Kurs gefallen ist, "lügt der Kurs nicht", ist immer so ziemlich die fragwürdigste Aussage, die ich immer wieder in Foren lese. Denn es geht ja an der Börse gerade darum heraus zu finden, welcher Kurs eben aktuell nicht angemessen ist. Viele der Aktien, die in den letzten Monaten stark gefallen sind, könnten aktuell Kaufchancen sein, nicht nur HF.
-----------
the harder we fight the higher the wall

22.01.19 18:38

93234 Postings, 6890 Tage KatjuschaSeico, hier bei Ariva?

Also an den Chartfunktionen hier bei Ariva hat sich seit etlichen Jahren nichts geändert.

Herauszoomen konnte man eigentlich noch nie, es sei denn ich versteh grad nicht was du mit zoomen meinst. Du kannst natürlich einzelne Zeiteinstellungen wählen, aber wenn eine Einstellung gewählt ist, dann nochmal zoomen?
-----------
the harder we fight the higher the wall

22.01.19 18:46

1275 Postings, 3458 Tage gilbert10Katjuscha

Das ist kene merkwuerdige Aussage.. es kommt drauf an wie man es betrachtet.. falls du long bei HF bist hast du Verluste, falls du short bist hast du Gewinne.. wenn Kurse nicht angemessen sind das.. Klar.. Kein Thema.. Habe jetzt im Januar auch wieder zugelangt.. auf der short so wie auf der long Seite. Wenn du meinst das HF unterbewertet ist dann kaufe.. Ich rede dir das nicht ais oder so.. es gibt unterbewertete Aktien garkeine Frage aber die HF gehoert in meinen Augen nicht mal dazu. Aber wie gesagt.. vieleicht hast du recht.. keine Ahnung  

22.01.19 18:46
2

62 Postings, 3436 Tage SeicocorpKatjuscha,

ich konnte bis ca. vor 1 Jahr immer mit der linken, gedrückten Maustaste (z.B. aus dem 1 Jahres-Chart) einen kleinen, von mir gewünschten Bereich rauszoomen, ohne extra die Datumsdaten in das Eingabekästchen einzugeben.  Das war total nützlich und natürlich schnell.  

22.01.19 18:49

93234 Postings, 6890 Tage Katjuschaokay Seico, das war mir nicht bewusst. Hatte ich

nie probiert.
-----------
the harder we fight the higher the wall

22.01.19 18:50

93234 Postings, 6890 Tage Katjuschailbert, es kommt nicht drauf an, ob man

im Verlust ist oder im Gewinn, sondern wie das in der Zukunft aussieht.

Im übrigens sind sicher auch einige Aktionäre im Gewinn, logisch, wenn der Kurs 40% über Tief steht.
-----------
the harder we fight the higher the wall

22.01.19 18:58

1275 Postings, 3458 Tage gilbert10Katjuscha

Klar.. Ich habe mir auch aus meiner Sicht super Aktien die einfach kaputt geshortet wurden ins depot gelegt.. Aber aktien die Gewinne erzielen, gute dividende bezahlen.. wo einfach alles passt.. das sind die besten Sachen.. umgekehrt genau so.. und das ganze weil sich die Realitaet frueher oder spaeter durchsetzt.  Und nochmal.. Wenn du denkst das HF gut ist.. kaufen.. wenn ich sehe das die Entwicklung vielversprechend aussieht habe ich kein problem damit die Seiten zu wechseln..vielleicht sehen wir uns mal auf der lo g seite.. wer weisst das schon)))  

22.01.19 19:02

1275 Postings, 3458 Tage gilbert10Katjuscha

Bitcoin habe ich auch ausgelacht und dann ging es los das mir schwindelig wurde.. also.. ich sage nie nie)))  

22.01.19 21:11
1

29047 Postings, 6775 Tage Robindas

GAP von Freitag morgen ist noch offen . Schluss Donnerstag 7,22 und eRÖFFNUNG fREITAGEuro 8,10 .  Wird spannend morgen . Nasdaq  kracht voll ein  

22.01.19 23:18
1

2475 Postings, 6615 Tage Bengali@ Seico

Geht seit der letzten Umstellung nicht mehr. Jedenfalls bei mir. Einige Funktionen haben sich verschlechtert leider.

Gruß Bengali  

23.01.19 08:39
1

62 Postings, 3436 Tage Seicocorp@ Bengali

Danke. Ok dann weiß ich das. War eine gute Funktion.
VG  

23.01.19 09:28

841 Postings, 2072 Tage chaculMein

post 660 bitte ignorieren, endgültige Zahlen kommen erst am 06.03.....sorry, mein Fehler:-(

https://www.hellofreshgroup.com/websites/...0/financial-calendar.html  

23.01.19 09:57
1

62 Postings, 3436 Tage Seicocorp@ Katjuscha & Bengali

Wollte nur noch kurz mitteilen, daß Ariva an der Wiederherstellung der Zoomfunktion arbeitet. Hat aber noch keinen fixen Termin genannt :-)
VG  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
27 | 28 | 29 | 29  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: crunch time, Newtimes