Stolz auf Deutschland sein?

Seite 1 von 1151
neuester Beitrag: 16.10.19 16:47
eröffnet am: 27.12.18 21:45 von: minuteman Anzahl Beiträge: 28771
neuester Beitrag: 16.10.19 16:47 von: manchaVerd. Leser gesamt: 936409
davon Heute: 2911
bewertet mit 70 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1149 | 1150 | 1151 | 1151  Weiter  

14.08.18 09:57
70

3686 Postings, 774 Tage clever und reichStolz auf Deutschland sein?

Ich war neulich in Polen, dort habe ich ganz selbstverständlich junge Leute mit Shirts in der Nationalflagge gesehen. Gleiches ist mir in anderen Ländern aufgefallen, u.a. USA, Frankreich. In Deutschland undenkbar. Warum Nationalstolz wie in anderen Ländern sei es USA, Frankreich, Mexiko und und und bei uns verpönt ist. Seit Jahrzehnten darf die Flagge und der Stolz und Patriotismus (Liebe zum deutschen Vaterland) bei uns nur bei Sportereignissen gezeigt werden, zumindest erscheint mir das so. Denn sonst wird man als rechtsradikal bis Neonazi diffamiert. Unsere Merkel hat die Flagge angewidert entsorgt nach der vorletzten BT - Wahl als man ihr eine in die Hand gab. So ein Vorgang wäre unmöglich in anderen Ländern, in Deutschland Alltag. Man muss zum Beispiel nur gegen die Flüchtlingspolitik sein, und man wird als "rechts" beschimpft. In Talkshows wird uns gezeigt, wie mit Menschen umgegangen wird, die Angst um die eigene Identität haben, in den Zeitungen lesen wir, welcher Moderator wieder mit jemandem "abgerechnet" hat, der zum Beispiel für konsequente Abschiebungen und Obergrenze ist, wir mussten uns von einer Politikerin öffentlich Kultur absprechen lassen. Und wir durften sehen, wie die Kanzlerin dieses Landes die Deutschlandfahne in die Ecke schmeißt...Darf ich auf meine Eltern stolz sein, auch wenn ich nichts für deren Erfolg kann? Stolz auf Großeltern und Enkel, als Deutscher? Kann ich als Deutscher auf meine Fußballmannschaft stolz sein? Stolz sein auf die Heimatregion aus der man stammt etc.?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1149 | 1150 | 1151 | 1151  Weiter  
28745 Postings ausgeblendet.

16.10.19 11:18
4

4153 Postings, 497 Tage MuhaklJa mod

Wer hier Freude empfindet der ist ein Psychopath
Jo wirklich  

16.10.19 11:27
8

21235 Postings, 6931 Tage modGestern sagte zu

mir ein seriöser Geschäftsmann:
"Unter 4 Augen, die Dame gehört vor Gericht wegen Verletzung ihres
Eids bei der Vereidigung!"

"?Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe."

Nur es gibt (wohlweisslich?) keine Strafgesetz-Rechtsnorm, die dieses unter
Strafe stellt.
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

16.10.19 11:45
11

58219 Postings, 7293 Tage Kicky26 Jahre Gefängnis für Afghanen aus Deutschland

der in Amsterdam 2 Menschen erstochen hat
"Ein Afghane, der 2018 in Amsterdam zwei Touristen niedergestochen hatte, ist zu einer Haftstrafe von 26 Jahren und acht Monaten verurteilt worden. Es sei eine terroristische Tat, urteilte das Gericht am 14.10.2019 in Amsterdam. Seine Schuld für zweifachen Mordversuch sei bewiesen. "Der Mann handelte aus einem terroristischen Motiv.?
Der Afghane mit Wohnsitz in Deutschland hatte vor Gericht seine Tat nicht bereut und mit der Verteidigung des Islams begründet. Er habe "unehrliche und grausame Menschen? töten wollen, hatte der 20-Jährige im September gesagt. Der Täter hatte im August 2018 auf dem Amsterdamer Hauptbahnhof willkürlich zwei Besucher aus den USA mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt. Ein Mann ist durch die Attacke querschnittsgelähmt. Das Gericht sprach den Opfern Schadenersatz von rund drei Millionen Euro zu. Der Täter, dessen Asylantrag in Deutschland abgewiesen worden war, wohnte in Ingelheim in Rheinhessen. Von dort war er nach seiner Aussage aus Wut über einen geplanten und später abgesagten Karikaturen-Wettbewerb des Rechtspopulisten Geert Wilders nach Amsterdam gefahren. "Ich bin in die Niederlande gekommen, um meinen Propheten zu verteidigen?,
https://rsw.beck.de/aktuell/meldung/...6-jahre-gefaengnis-fuer-taeter
in Deutschland wäre er zweifelsohne in die Psychiatrie eingewiesen worden, terroristische Angriffe werden hier offenbar anders definiert , ein armer heimatloser durch seine Religion verwirrter Asylbewerber .....  

16.10.19 11:55
9

21235 Postings, 6931 Tage mod@ p # 749

Wurde dieser Kriminelle, der 3 unschuldige  Leben zerstört hat,
auch unkontrolliert und unregistriert, ohne Pass
hier nach D hereingewunken?
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

16.10.19 12:03
4

14012 Postings, 4247 Tage objekt tief#745, logische Folge

Masseneinwanderung -- Masseneinbuergerung

das kann nur gewollt sein. Anders nicht erklärbar.  

16.10.19 12:05

48 Postings, 559 Tage TwostrokejonnyFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

16.10.19 12:19
7

21235 Postings, 6931 Tage modIch glaube eher

Populismus, emotional gesteuert, z.B.

AKW-Unfall in Japan --> Volk verunsichert -->Handeln  zur Beruhigung --> Ausstieg

Flüchtlingsansturm --> Zurückweisen -->schlechte öffentl. Bilder, mache mich unbeliebt
--> Reinlassen

AM tut alles, um in die Geschichte als Retterin, Edle  einzugehen.
Hintergrund ist ihre christl. Prägung durch das Elternhaus.
Allerdings verhält sie sich im Alltag oft nicht christlich:
z.B. Kohl fertig machen, Rüttgen Rauswurf.

Komischer Weise stört es niemanden in dieser ach so christlichen Partei
und in der Öffentlichkeit, wenn man andere - ehemals Befreundete -
fertig macht.
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

16.10.19 12:41

4153 Postings, 497 Tage MuhaklKicky-#28750

Unter dem Motto
"Nun sind sie halt mal da"
Zitat: Merkel  

16.10.19 12:43
7

58219 Postings, 7293 Tage KickyExtinction Rebellion die weltweite Umsturzbewegung

sollte uns Sorgen machen
https://peymani.de/...eltweite-umsturzbewegung-sorge-bereiten-sollte/
".... In Kürze feiern die in Großbritannien gegründeten ?Rebellen? ihr einjähriges Bestehen. Grund genug, sich die Gruppierung einmal genauer anzusehen, die nach eigener Darstellung in mehr als 70 Ländern aktiv ist. Inzwischen sollen es auch hierzulande fast 100 Ortsgruppen sein, von denen über die Hälfte als ?aktiv? eingestuft werden. Hinter den Städteblockierern steht die britische Firma Compassionate Revolution Ltd., was so viel bedeutet wie ?mitfühlende Revolution?. Mitfühlend sind die XR-Rebellen allerdings ganz und gar nicht.
Ihnen ist es völlig egal, dass sie Millionen in Beugehaft nehmen, um ihre Ideologie durchzusetzen. In ihrem radikalen Kampf gegen alle Normalbürger, die sie zur Bedrohung des Planeten erklärt haben, beschränken sich die Störer bislang auf zivilen Ungehorsam. Noch veranstalten sie keine Hetzjagden auf Andersdenkende, noch beschränkt sich ihre Gewaltbereitschaft auf Sachbeschädigung, Nötigung und Freiheitsverletzung,..
Die britische Polizei stuft XR unterdessen als ?internationale Rebellion? ein und nahm bei den jüngsten Protesten in London mehr als 1.200 Personen fest. Der frühere Leiter der Terrorismusabwehr von Scotland Yard, Robert Walton, fordert daher auch ein kompromissloses Vorgehen gegen die Organisation, die sich seiner Einschätzung nach aus der Mitwirkung politischer Extremisten und Anarchisten speist und den Klimaschutz als Tarnung missbraucht. Gerade in ihrem Mutterland bläst den Extinction-?Aktivisten? inzwischen erheblicher Gegenwind ins Gesicht. Und auch immer mehr Blockadeteilnehmer murren. Öffentlich beklagen sie, dass ihnen die Konsequenzen ihrer Ordnungswidrigkeiten und Straftaten von den Organisatoren viel zu spät aufgezeigt worden seien.

Immerhin loben die Hintermänner des linksanarchistischen Netzwerks umgerechnet bis zu 450 Euro pro Woche für jeden aus, der ihrer Umsturzbewegung zum Erfolg verhelfen will und nachweist, dass er seine Lebenshaltungskosten nicht selbst tragen kann. Allein zwischen März und September 2019 gab die Organisation dafür über 400.000 Euro aus. Das Geld fließt reichlich, denn hinter dem Netzwerk stehen potente Financiers, deren Motive allerdings mitunter undurchsichtig scheinen. Es ist alles andere als eine Randnotiz, dass die von einem britischen Hedgefonds-Milliardär mitfinanzierten Drahtzieher der Weltrebellion durch ihre monatlichen Beihilfen zum Lebensunterhalt ungeniert ?Aktivisten? anwerben..."

 Ramin Peymani kam aus dem Iran und ist inzwischen ein bekannter Publizist
Er schrieb das Buch "Endstation Klodeckel: Sind wir wirklich noch zu retten?"
https://www.amazon.de/...Klodeckel-Sind-wirklich-retten/dp/3734747430
"Unbeirrt beschreiten die Gutmenschen ihren Irrweg. Sie dürfen sich dabei auf den breiten Rückhalt der deutschen Medienlandschaft verlassen, in der sie als Meinungsführer selbst agieren. Politisch, journalistisch und gesellschaftlich hat sich auf diese Weise ein linker Mainstream etabliert, der in die privatesten Bereiche vordringt und sich unverhohlen in die persönliche Lebensführung der Menschen einmischt. Er diktiert, was wir denken und sagen dürfen, definiert die gesellschaftlichen Spielregeln einseitig neu und duldet keinen Widerspruch."  

16.10.19 12:49
8

58219 Postings, 7293 Tage Kickyder Täter von Limburg ist kein Terrorist ?

"Es handelte sich nach den bislang vorliegenden Informationen um einen 32-jährigen Syrer, dem nach seiner Ankunft in Deutschland seit 2016 ?subsidiärer Schutz? gewährt wurde, der nun aber vor seiner Abschiebung steht. Der Mann soll wiederholt durch Drogendelikte, Gewaltbereitschaft und sexuelle Belästigung aufgefallen sein, wie die BILD-Zeitung weiß. Der gewöhnlich gut informierten Redaktion zufolge hatte er am Tattag mehrfach versucht, Lastwagen zu kapern, bis es ihm zum Feierabendverkehr gelang. Er hat wohl als Einzeltäter gehandelt und verfügt über keine Verbindungen zu islamistischen Netzwerken. Ob er sich auf Allah berief, wie Zeugen aussagten, oder nur Hass auf das Land Ungläubiger empfand, das ihn abschieben will, spielt allerdings keine Rolle. Zum Glück kam niemand zu Tode, und die Zahl der Verletzten stellte sich schließlich etwas kleiner dar als zunächst befürchtet. Wie Sie sehen, unterscheidet nichts diesen Fall von dem zuvor konstruierten fiktiven Angriff. Und doch erleben wir, dass der mediale Umgang mit der Tat ein diametral entgegengesetzter ist. Einen Tag nach dem Anschlag ist von Terror schon nicht mehr die Rede. Es habe sich ja um einen Einzeltäter ohne IS-Hintergrund gehandelt..."
https://peymani.de/...ten-bestimmter-taeter-kein-terror-sein-duerfen/

man vergleiche mit dem Urteil von Amsterdam und dem dortigen Einzeltäter - ein Afghane , der angereist war aus Deutschland um Niederländer zu betrafen, er war auch keinem Netzwerk angeschlossen  und offensichtlich religiös vernebelt....  

16.10.19 13:03
4

58219 Postings, 7293 Tage Kickyklare Marschroute gegen Islamismus und Salafismus

fordert Ismael Tipi
"... Im Kampf gegen den Islamismus braucht es eine wachsame Gesellschaft. Das kann aber nicht allein der Schlüssel zum Erfolg sein. Eine Gesellschaft kann nur so frei und nur so stark sein, wie die Politik sie sein lässt. Deutschland hat schon durch zahlreiche Maßnahmen im Bereich der Terrorabwehr und der verbesserten Überwachung auf die veränderte Bedrohungslage reagiert. Dennoch lässt mich das Gefühl nicht los, dass sich in Politik und Gesellschaft eine gewisse Resignation ausbreitet, gerade wenn ein Terroranschlag uns wieder vor Augen führt, wie verletzbar unsere Demokratie doch zu sein scheint. Eine Resignation, die den Kampfgeist zu betäuben droht und damit zunehmend dem politisch oder dem militant-terroristischen Islam das Feld überlässt.

Das ist eine unverzeihliche und grob-fahrlässige Einstellung. Es gibt viele gesetzgeberische Möglichkeiten und Spielräume, auf die weiterhin schwerwiegende Bedrohung durch Salafisten und Islamisten zu reagieren. Die Ausnutzung dieser Möglichkeiten möchte ich einfordern....
Erstens: Islamistische oder salafistische Vereine müssen schneller geschlossen werden können. Dasselbe gilt auch für islamistisch gesinnte Zentren und ihre Hinterhofmoscheen. .....
Zweitens: Es braucht als Konsequenz schnellere und härtere Verurteilungen bekannter Fundamentalisten und Dschihadisten. Sind diese erst einmal von der Kanzel geholt, muss das juristische Nachspiel unmissverständlich klarmachen, dass ein Arbeiten gegen Freiheit und Rechtsstaatlichkeit mitnichten ein Kavaliersdelikt ist...
Drittens: Ein entscheidender Meilenstein auf der anti-islamitischen Marschroute ist für mich die direkte Abschiebung und rechtsstaatliche Verfolgung ausländischer Hassprediger und islamistischer Gefährder...
Viertens: Es braucht ein Kopftuchverbot für junge Mädchen in den Grundschulen und ein darüberhinausgehendes Verbot der Vollverschleierung, ...

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/...-salafismus-in-deutschland/  

16.10.19 13:13
4

58219 Postings, 7293 Tage KickyBosnien Tausende Migranten unter Allahu Akbar Rufe

auf dem Weg in die Sozialparadiese  Kommentar am Ende des Schweizer Videos
keien einzige Frau, kein einziges Kind ....

https://www.bitchute.com/video/EqzVhc8M62tS/  

16.10.19 13:20
9

58219 Postings, 7293 Tage Kickyagressiver Asylbewerber in Krefeld kostet monatl.

42000 Euro, weil er ständig bewacht werden muss
http://www.allcrime.watch/daskriminalforum/viewtopic.php?t=4709
Warum gibt eine Stadt 42.000 Euro im Monat dafür aus, damit ein einzelner, aggressiver Asylbewerber beaufsichtigt werden kann? ? Diese Frage beschäftigt gerade die Politik im Krefelder Stadtrat, wo die meisten Politiker das Thema am liebsten klein halten möchten. An die Öffentlichkeit gelangt ist die hohe städtische Ausgabe durch eine Rückfrage der parteilosen Stadträtin Ruth Brauers. Sie wollte in der vergangenen Sitzung wissen, warum die Aufsichtskosten für den Asylbewerber nicht niedriger ausfallen können.

Tatsache ist, dass dieser Flüchtling seit März in einer Unterkunft im Ortsteil Fischeln auffällig ist. ?Durch aggressives Verhalten?, wie es im Amtsdeutsch in der Ratsvorlage heißt. Damit der Mann durch sein Verhalten nicht andere Menschen gefährdet, hat die Stadt einen Wachdienst beauftragt: rund um die Uhr, jeweils zwei Personen. Das kostet 1400 Euro am Tag, macht im Monat 42.000 Euro für die Stadtkasse. Und weil eben dieser Betrag die ?Erheblichkeitsgrenze? überschritten hat, musste der Rat um Zustimmung gefragt werden. Inzwischen sind Kosten auf 270.000 Euro aufgelaufen..."

auch NRZ berichtete darüber https://www.nrz.de/region/niederrhein/...o-pro-monat-id227260635.html
 

16.10.19 13:31
8

12847 Postings, 4660 Tage noideader Fall von dem Somalier der in Offenburg

einen Rentner verprügelte (aha , nur verprügelt schreibt die Presse, das könnte man auch anders nennen)
der jetzt ein Pflegefall ist! Er benötigt jetzt intensive Pflege, welche im Monat auf mehrere tausend Euro kommt.  Das Gericht muss nun prüfen, ob eine paranoide Schizophrenie vorliegt und der Täter damit schuldunfähig ist ! War ja klar, dass das so kommt !!

Die beiden Söhne müssen nun für die hohen Kosten der Pflege aufkommen !! Sie haben zwar schon die BRD verklagt, ihre Chancen sind aber wohl sehr gering :-(

 

16.10.19 13:33
7

12847 Postings, 4660 Tage noideaMann bei Streit in Karlsbad getötet

dpa/lsw

Bei einem Streit zwischen zweier Gruppen von je drei Männern, welche mit Messern aufeinander losgegangen sind, wurde einer so schwer verletzt, dass er noch vor Ort verstarb.

Alle sechs Beteiligten stammen aus Afghanistan.
 

16.10.19 13:37
6

94317 Postings, 7295 Tage seltsamDen "Witz" mit der schweren Kindheit und dem

Trauma der Flucht und das elende Lebenbisher  kann man wirklich nicht mehr bringen, er ist nicht mehr zum lachen.  

16.10.19 14:12
1

58219 Postings, 7293 Tage Kicky6 Afghanen prügelten sich einer ist tot

Dabei wurde ein 31 Jahre alter Mann so schwer am Hals verletzt, dass er trotz der hinzugeeilten Rettungsdienste noch am Tatort seinen Verletzungen erlag. Ein 22-jähriger Begleiter des Opfers trug Verletzungen am Arm davon und musste im Krankenhaus behandelt werden.
Bei der Fahndung nach den Tätern nahm die Polizei drei Tatverdächtige fest. Während ein 20-Jähriger in einem Linienbus am Ortsausgang von Langensteinbach aufgegriffen werden konnte, nahmen Streifenbeamte nach Hinweisen aus der Bevölkerung zwei 18-jährige Tatverdächtige in einer Gartenhütte fest. ...
https://kraichgau.news/bretten/c-blaulicht/...einbach-getoetet_a48214
vemutlich 2 davon unbegleitete Minderjährige ...
das Karlsbad liegt übrigens bei Karlsruhe

"Wohnungen zur Asyl-Anschlussunterbringung befinden sich nur wenige Häuser weit vom Bahnhof entfernt ? deshalb machten schnell Gerüchte die Runde. Der Bahnhof ist aber vor allem als Treffpunkt junger Leute bekannt, heißt es von Anwohnern. ...bei zweien erhärtete sich der Tatverdacht und sie wurden am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt."
https://bnn.de/lokales/ettlingen/...rfall-in-karlsbad-langensteinbach  

16.10.19 15:00

4153 Postings, 497 Tage MuhaklKicky

Zu den 42 000 ? Kosten in Krefeld
gibt's nur eines-in den Flieger -wenn keine Herkunft bekannt ist-Falschschirm rum-Klappe auf-willkommen im Nirwana  

16.10.19 15:27
2

88 Postings, 853 Tage 1 SilberlockeVoith schließt Werk in Sonthofen

Der Gertriebebauer schließt sein Werk
Für die meisten Mitarbeiter kam die Nachricht aus heiterem Himmel: Der Getriebebauer Voith Turbo
will sein Werk in Sonthofen im Allgäu schließen. Betroffen sind rund 420 Beschäftigte. in Sonthofen
werden unter anderem Turbogetriebe für den Energiebereich produziert. Auch für den Standort im
sächsischen Zschopau soll das aus kommen. Das Unternehmen will mit den Schließungen Geld sparen.
,, Wir wollen Voith Turbo effizienter und schlagkräftiger aufstellen", teilte Voith Manager Uwe Knotzer mit
Voith hat seine Zentrale in Heidenheim und beschäftigt dort 4000 Mitarbeiter.
Es ist für alle ein Riesenschock sagt Birgit Dolde,Betriebsratvorsitzende in Sonthofen.Dies auch ,
weil sich der Schritt weder angekündigt habe noch wirtschaftlich nachvollziehbar sei. Man habe einen
hohen Auftragseingang in Sonthofen, der Umsatz stimme, die Kollegen arbeiten im Drei Schicht-
Betrieb und machten Überstunden, sagt sie. Wie die Zukunft für die Sonthofener aussieht, kann
Voith- Sprecher Lars Rosumek noch nicht sagen. ,, Wir wollen faire Lösungen".
Nun stünden Gespräche mit dem Betriebsrat über einen Interessenausgleich an.
Quelle :Allgäuer Zeitung Nr.238  15 Oktober 2019.  

16.10.19 15:27
7

27426 Postings, 4961 Tage AnanasOb blond, ob braun, ich liebe alle Frauen !

Frauen haben sogar bei ARIVA vortritt. Unsere Linda stellt wiedermal einen Rekord auf. 2  Postings von ihr wurden nur innerhalb einer Minute moderiert - in der Kürze liegt die Würze ? mehr muss man dazu nicht sagen.

Ich wünsche unsere Superfrau 2 angenehme Tage.

?Linda40?

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.10.19 13:34
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diskriminierung
Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.10.19 13:34
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

LG.

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
pineapple-1443385_960_720.png
pineapple-1443385_960_720.png

16.10.19 15:33
1

4153 Postings, 497 Tage MuhaklIch gehe heute mal aus

16.10.19 15:49
1

4153 Postings, 497 Tage MuhaklMir raus

16.10.19 16:36
3

1959 Postings, 1081 Tage Qasar#746 solche Aussagen zu unserer Kanzlerin

werden in der Öffentlichkeit zensiert.
Ich habe kürzlich einen Kommentar in der FAZ und SZ zum Thema 'Merkel: die Bahn muss schneller werden' geschrieben, in etwas süffisant ironischem Tonfall zwar, dennoch seriös faktenbasiert.
So etwas wird nicht veröffentlicht.
In den Medien des ÖRR gibt es solche Fakten überhaupt nicht, da herrscht eitel Sonnenschein bzgl Merkel.
Das ist ihr grosser Trumpf: Die Legendenbildung durch die Staatsmedien, siehe ZDF-Doku über 2015, in der sich nachweislich Falschdarstellung befindet, zB bzgl Ungarn.  

16.10.19 16:40

897 Postings, 374 Tage indigo1112"Horrormeldungen"...

...ein Asteroid bedroht die Erde...klar, immer den Menschen schön Angst einjagen...
...die tagtäglichen "Klimawahnsinngeschichten" reichen anscheinend nicht mehr aus, um den Dumm-Michel vollends zu verängstigen...

... ganz nebenbei ist in China  heute wieder ein Sack Reis umgefallen und im Urwald ist ein Affe vom Baum gefallen...
... ursächlich ist, wer hätte das gedacht, natürlich der Klimawandel...

https://www.merkur.de/welt/...nd-alarmiert-esa-warnt-zr-13112606.html  

16.10.19 16:47
1

4649 Postings, 1688 Tage manchaVerdeAlso, der

Asteroid könnte lt. dem Bericht die Erde am 16.09.2084 treffen.

Habe ich mir im Kalender notiert. Werde mir für den Tag nichts weiter vornehmen. So einen Asteroideneinschlag erlebt man schließlich nicht jeden Tag !

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1149 | 1150 | 1151 | 1151  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, badtownboy, Fernbedienung, Grinch, ixurt, Katjuscha, Philipp Robert, Radelfan, Salat19, SzeneAlternativ