Griechenland Banken

Seite 1 von 1749
neuester Beitrag: 18.10.17 14:36
eröffnet am: 23.02.17 10:48 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 43715
neuester Beitrag: 18.10.17 14:36 von: Judas Leser gesamt: 5216254
davon Heute: 4202
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1747 | 1748 | 1749 | 1749  Weiter  

9495 Postings, 3813 Tage 1ALPHAGriechenland Banken

 
  
    
49
29.01.15 07:08
Große Verluste durch die Politik für Anleger in Griechenland Banken bedeuten: Informationen der einen Bank können Schlüsse ergeben für die anderen Banken.

Hier sollen deshalb Infos - Meldungen - Strategien und Meinungen zusammengefaßt
besprochen werden, die die umsatzstarken griechischen Banken betreffen.

http://www.piraeusbank.gr/en/idiwtes
http://www.alpha.gr/page/default.asp?id=4&la=2
https://www.nbg.gr/en


29.Ja.2014: "...No one should nurture any illusions..."
http://www.ekathimerini.com/4dcgi/...icles_wsite3_1_28/01/2015_546580


 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1747 | 1748 | 1749 | 1749  Weiter  
43689 Postings ausgeblendet.

1169 Postings, 733 Tage VikingTrading-Posi PB gekauft

 
  
    
16.10.17 08:26
ausnahmsweise vorbörslich, da ca. 1% unter SK Athen vom Freitag.
#43685..Johny: hochinteressant! Buy the rumors..... :-).
 

27 Postings, 2258 Tage Raider2377@ Cameron

 
  
    
16.10.17 13:13
Es wurden keine Mrd. investiert. Es wurden lediglich Kaufoptionen auf einen Warenwert in Milliardenhöhe erworben. Da der Strike mit 3000 USD je Goldunze extrem weit aus dem Geld ist, dürften die Optionen nicht mal einen zweistelligen Millionenbetrag gekostet haben.  

9555 Postings, 6496 Tage Lalapodie will doch wohl nicht schon

 
  
    
16.10.17 13:13
bis Mitte der Woche die 3,XX sehen ....Zug drauf ...  

1794 Postings, 5850 Tage JudasNa dann sollten

 
  
    
16.10.17 15:39
wir Bitcoin kaufen wenn der Dollar so abschmiert..lol  

230 Postings, 175 Tage Lausbubewie

 
  
    
16.10.17 18:41
könnte es weitergehen. Ausblick für die nächsten 3 Monate mittels Sentix. Sehr interessant:   https://www.youtube.com/watch?v=s0dika_nfU8    

892 Postings, 645 Tage hope epi@Graf........

 
  
    
16.10.17 20:06
Sieht gut aus bei der NBG.  
Ich glaube die shortys sind geflüchtet . Ebenso hier im chatt.
Alles unter Vorbehalt. Anderer Meinung?  

237 Postings, 76 Tage GrafWatzmann1969@hope epi

 
  
    
16.10.17 20:42
Geflüchtet würde ich nicht sagen. Noch scheint mir die Aufwärtsbewegung etwas fragil. Was die shorts im Moment wohl vorsichtiger agieren läßt verrät der Blick auf den 3-Monats- bis hin zum 1-Jahreschart. ;o)  

402 Postings, 357 Tage EDE2000Guck

 
  
    
2
16.10.17 23:14
https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/...storen-in-chicago
Faul ist er nicht....
Aber- und das weiß ich aus 1. Quelle (junger Arzt aus Thessaloniki) die Bürokratie! Alles ist laaaaangsam. Hier in Deutschland ist es mitunter schon dröge, aber in GR muss alles verschlankt werden. Die müssen nicht aufschließen, sondern besser werden als der Wettbewerb.  

593 Postings, 391 Tage Johny1926@EDE2000

 
  
    
1
17.10.17 02:35
Der Abbau der Bürokratie gehört zu den Prioritäten der Tsipras Regierung.

Dazu gibt es auch eine Anekdote die Tsakalotos mal im Parlament erzählt hat.
Als er Finanzminister wurde, lag jeden Tag ein Stapel Papiere auf seinem Schreibtisch, die extra von Thessaloniki nach Athen geschickt wurden, weil jedes davon seine unterschrift benötigt. Selbst wenn es sich um Kleinigkeiten handelt. Über seiner Unterschrift waren üblicherweise noch weitere 15 bis 20 Unterschriften anderer Ministerien und Behörden. Die Dokumente wurden in ganz Griechenland hin und her geschickt, von Behörde zu Behörde nur um von allen eine Unterschrift zu erhalten.
Wenn man bedenkt dass die Post 1-2 Werktage braucht und die Bearbeitung vor Ort auch noch 1-2 Werktage, dan kommt man sogar im aller aller besten Fall auf eine Verspätung von mindestens 2 Monate. Da es bestimmt noch den ein oder anderen Feiertag gibt oder sonstige Probleme wird man aber nur selten den aller besten Fall erwischen.

Laut dem Plan der Regierung sollen bis 2019 möglichst alle Dokumente nur noch auf elektronischem Weg kommuniziert werden. Bis 2021 soll Griechenland zu den ersten Staaten Weltweit gehören, die völlig Papierlos arbeiten und Bescheinigungen und Unterschriften nur noch digital abliefert.
Derzeit werden bereits Angestellte geschult und neue Gesetze verabschiedet um die überflüssigen Genehmigungen, Unterschriften usw. abzuschaffen.  

402 Postings, 357 Tage EDE2000Das ist gut

 
  
    
2
17.10.17 08:32
erinnert mich ein wenig nach diesem Asterix Film, in dem die A u. O quer durch die Behörde hetzen...
Es ist aber ja nicht nur mit der Digitalisierung getan. Entscheidend ist, dass das Papier (auch nicht digital) div. Behörden durchlaufen muss, da die Prüfzeit das Hauptproblem ist.
Ich möchte auch einmal eine Anekdote aus dem deutschen Baurecht erzählen. Vor nicht allzu langer Zeit haben wir ein Mehrfamilienhaus gebaut. Das Problem war, dass zwei Parkplätze fehlten, die abgelöst werden mussten. Daraufhin musste einen Grundstückstausch Vertrag geschlossen werden und es mussten, völlig unnötiger Weise, neue Parkplätze geschaffen werden. Unnötiger Weise daher, da es in dieser Umgebung mehr als genug Parkplätze gibt.  Egal. Kann man ja machen. Allerdings mussten diese Parkplätze dann an einer Hauptstraße geschaffen werden. Demnach musste jetzt auch noch der Kreis beteiligt werden. Wir hatten also den Grundstückseigentümer, in unserem Fall die Kirche, die Stadt, den Kreis. Der Tausch Vertrag für zwei Parkplätze dauerte sechs Monate.  Das ist es ja was Unternehmer so nervt. Über all sitzen Bedenkenträger, die bloße keine Entscheidungen treffen wollen. Die sich in alle Richtungen ab sichern wollen, um ihre Sessel zu behalten.  Hinzu kommt natürlich noch in die Angriffe von außen. Wenn zum Beispiel vermutet wird, dass eine seltene Ratte auf dem Grundstück wohnt oder irgendwelche Römer noch ein Stück Ton vergraben haben könnten. Dann ist es endgültig aus. Dann kommt hinzu, dass Gerichtsverfahren Jahre dauern. Recht Sicherheit gibt es nicht. Das ist schon alles in Deutschland Scheiße und in Griechenland ja noch viel schlimmer. Wenn die Griechen es schaffen würden das um 180° zu ändern und damit sich sogar vor Deutschland zu positionieren dann haben wir da wirklich bald blühende Landschaften.  

145 Postings, 1464 Tage Dieter.B.Europas-perfide-abzocke

 
  
    
1
17.10.17 09:01
Ein sehr guter Bericht, der einen kleinen Einblick in die Arbeitsweise der EU bringt......

Mittlerweile belegen auch offizielle Angaben und Zahlen, dass Griechenland von seinen sogenannten Partnern schamlos um viele Milliarden Euro abgezockt wurde und wird.

Wie der griechische Europa-Abgeordnete der Partei Volkseinheit (LAE), Nikos Chountis, in einer Bekanntmachung anführt, „gestehen Draghi und Moscovici die Spekulation in Höhe von 6,2 Mrd. Euro zu Lasten Griechenlands ein, da von den 10,5 Mrd. Euro der Super-Gewinne aus griechischen Anleihen, die sie sich 2012 – 2016 zurückzuzahlen ‚verpflichtet‘ hatten, gerade einmal 4,3 Mrd. Euro gegeben worden sind!„.

„Nur falls dies für die Tragfähigkeit der griechischen Verschuldung für notwendig befunden werden sollte, werden die Gewinne der Jahre 2016 – 2017 nicht an den griechischen Fiskus, sondern auf ein Sperrkonto des ESM transferiert werden!“ Dies geht aus der detaillierten Antwort des Kommissars für den Bereich Wirtschaft und Währung, Pierre Moscovici, an den Europa-Abgeordneten der Volkseinheit (LAE), Nikos Chountis, hervor.........

Hier weiter lesen

http://www.griechenland-blog.gr/2017/10/...ten-griechenlands/2141362/

Quelle: dikaiologitika.gr  

934 Postings, 1644 Tage Angsthase2013ach dieter

 
  
    
1
17.10.17 13:33
die sau wurde in diesem forum bereits mehr als einmal durchs dorf getrieben. und wird dadurch auch nicht richtiger.

was einem investiertem hier sorgen machen sollte, bankingnews.gr:


Welcher historische Großaktionär verlässt und handelt plötzlich? - bald upgraden

Kritische 2 Ratings NPLs 12/2017 und 3/2018 für Stresstests griechischer Banken - IWF fordert Unicredit-Model

KE liegt in der luft, erneute enteignung der aktionäre?  

1794 Postings, 5850 Tage JudasGibt

 
  
    
17.10.17 14:43
es neuen Infos zur Alpha Bank und den NPLs ? Wenn ja wo kann ich nähere Infos finden?  

1405 Postings, 3998 Tage ertiguck

 
  
    
1
17.10.17 16:34
Griechenland: Lagarde zu Premier Tsipras: IWF voll des Lobes für Griechen - Startseite - idowa
Der Internationale Währungsfonds ist voll des Lobes für die Reformen im lange krisengeschüttelten Griechenland. Nach einem Treffen mit dem linksgerichteten griechischen Premier Alexis Tsipras in Washington erklärte IWF-Chefin Christine Lagarde: Ich habe ihm und dem griechischen Volk zu dem bemerkensw ...
 

1405 Postings, 3998 Tage ertida sitzen Trump , Lagarde , tsipras und sicher

 
  
    
2
17.10.17 21:48
daneben unser Wilbour Ross von der EB  und beschließen eine KE damit sich Ross geld halbieren wird .     ; )




     so .... zähneputzen und ab ins Bett .


                                                             Gute Nacht !


   


   

1169 Postings, 733 Tage Viking@erti...so isses..

 
  
    
18.10.17 00:06

593 Postings, 391 Tage Johny1926#43708

 
  
    
1
18.10.17 08:27
Naja  ...ganz so wie dass die deutsche Presse präsentiert ist das ganze dan nun doch wieder nicht.

Tsipras war vorher vor allem deshalb gegen die Investition, weil der Preis zu niedrig ist, gleichzeitig wäre der Park der auf dem Gelände entstehen soll und der Strand, nicht vertraglich für die Öffentlichkeit zugänglich. Außerdem würde sich der Investor nicht an die Kosten für die neue Bahn Linie beteiligen und das obwohl er ja der Hauptprofiteur ist.

Er hat neu Verhandelt, zwar ist der Preis der gleiche, aber dafür ist der Park und der Strand nun Öffentlich und der Investor zahlt einen großen Teil für die neue Bahn Strecke die dahin führen soll. Deshalb ist die Regierung nun auch nicht mehr dagegen. Im Gegenteil.

Das es bei einer so großen Investition mit einer Fläche 3 mal größer als Monaco, mit Hotels, Casinos, Strand, Jachthafen und Wolkenkratzer, zu Verzögerungen kommt ist klar, hierbei nur Griechenland verantwortlich zu machen stimmt aber nicht.

Der Investor hat selber schon sehr lange gebraucht, seine Dokumente einzureichen. Eigentlich wollten die Archäologen schon Anfang des ihre Entscheidung treffen, es war aber der Investor der seine Dokumente erst im Sommer einreichte, statt wie eigentlich vereinbart Anfang des Jahres.

Echt schade, dass die deutschen Medien immer nur versuchen irgendetwas gegen Griechenland zu sagen. Anstatt ALLE Fakten zu erläutern, erzählen sie uns nur, was sie erzählen wollen.  

593 Postings, 391 Tage Johny1926Elektronische Zwangsversteigerungen...

 
  
    
1
18.10.17 08:41
Die ersten elektronischen Zwangsversteigerungen werden ab Ende November durchgeführt.
Sehr wichtig für unsere Banken dass das nun vereinfacht wurde.

http://www.sofokleousin.gr/archives/359987.html  

237 Postings, 76 Tage GrafWatzmann1969Seltsam,

 
  
    
18.10.17 09:44
PB hier auf den Märkten zwischen 2,62 und 2,64, in Athen 2,72 ?. :o(  

1794 Postings, 5850 Tage JudasDie Medien schreiben das was

 
  
    
18.10.17 11:21
ihre Investoren wünschen. In einem Land das scheinbar nicht funktioniert kann man billig einkaufen, es hinterher hochloben lassen und dann teuer verkaufen. So läuft es.  

1794 Postings, 5850 Tage JudasUnd hier Stresstest zeitlicher Ablauf

 
  
    
18.10.17 14:36

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1747 | 1748 | 1749 | 1749  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben