2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Seite 1 von 801
neuester Beitrag: 23.09.19 13:51
eröffnet am: 26.12.18 10:39 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 20014
neuester Beitrag: 23.09.19 13:51 von: chefkoch1 Leser gesamt: 1437263
davon Heute: 3738
bewertet mit 38 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
799 | 800 | 801 | 801  Weiter  

26.12.18 10:39
38

32492 Postings, 2903 Tage lo-sh2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Liebes Traderkolleginnen und Kollegen,

wieder ein Jahr um,  die Zeiten werden volatiler. Um die Erfahrungen zu teilen, gibt es dieses Forum.
Bevorzugt gehandelt und besprochen werden hier:
GDAXi (DAX PerformanceIndex), DOWJONES, S&P 500, Nasdaq, Nikkei, EURUSD, USDJPY, GBPUSD, Gold, Silber, Öl, BitCoin.
Darüber hinaus sind natürlich alle Top-Tipps willkommen,  die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs im Depot, unterstützen.

Bevorzugte Webseiten für meine Information:

https://news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
https://de.investing.com/economic-calendar/
https://de.investing.com/earnings-calendar/
https://www.dividendenchecker.de/
www.wallstreet-online.de/aktien/signale/top
https://www.wallstreet-online.de/statistik/...h-30-tage-handelsspanne

Danke im Voraus für eure Tipps und Infos für ein aufstrebendes Depot und gute Trades in 2019 !

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
799 | 800 | 801 | 801  Weiter  
19988 Postings ausgeblendet.

23.09.19 12:33

2789 Postings, 1831 Tage WasWäreWennAllein der Anstieg seit ca 11 Uhr

ist ne Lachnummer. Wenn es nun mal schlecht um die Konjunktur steht, dann sollte es erstmal nur abwärts gehen. Das Hochgeziehe der letzten Wochen war schon Verarsche genug.  

23.09.19 12:35

9208 Postings, 1334 Tage Potter21@WasWäreWe zu # 19987: Eick wird es uns dann in

seiner Tabelle mitteilen, denn diesbezüglich haben hier viele (wie auch meine Wenigkeit) einen Tipp abgegeben.  

23.09.19 12:35
1

2789 Postings, 1831 Tage WasWäreWenn@rostlaube

das ist noch meine Hoffnung...Q3 Berichte...der überwiegende Teil sollte schlecht ausfallen und das dann über Q4 hinaus, weil besser wird es nun mal nicht.  

23.09.19 12:36

79 Postings, 39 Tage Rostlaube@was wäre wenn, bisher glauben auch

viele es handele sich nur um einen Schnupfen, Warte mal ab, wenn doch eine Lungenentzündung ansteht:-)  

23.09.19 12:42

2789 Postings, 1831 Tage WasWäreWennGenauso schaut es aus

2008 hat man auch alle vorgegaugelt das alles super ist und dann kam es bitter.
Und immer wenn sowas ansteht, werden den Kleinen Aktien als super Invest schmackhaft gemacht und dann?
Auch das Immobilien anpreisen....Zinsen super niedrig, jetzt bauen kaufen etc...aber zu welchen Preisen.
Das ist purer Selbstmord...nur Häuser zur Mieteinnahme sind perfekt, alles andere Nonsens.  

23.09.19 12:45
3

9208 Postings, 1334 Tage Potter21Die Briten haben den Brexit gewollt und nun fangen

die ersten Bescherungen wie die Insolvenz  von Thomas Cook an. Anstatt in dieser Welt zusammenzurücken, wählten die Briten den Alleingang. Die wirklichen Konsequenzen bekommen die Briten allerdings erst noch spüren, wenn es zum Brexit kommt. Ein sehr trauriges Kapitel in der EU, wie ich finde.  

23.09.19 12:51
2

79 Postings, 39 Tage RostlaubeStellenabbau wird sich in Industrie und

Dienstleistungssektoren noch steigern. Der Umstieg in E Mobilität sowie Absatzprobleme werden Stellen kosten und die Commerzbank fängt auch schon an Stellen zu streichen. Da profitieren nur die Aktionäre von. Aber wo kein Einkommen auch kein Konsum. Da beißt sich die Ratte in den Schwanz.

Da nutzt es auch nichts Zinsen weiter zu senken.....  

23.09.19 13:02

2789 Postings, 1831 Tage WasWäreWennDer Dax hat schon wieder 80 Punkte seiner Verluste

zurückerobert...wie kann da sein. Das muss doch eher anders herum laufen...unglaublich sowas  

23.09.19 13:03

2789 Postings, 1831 Tage WasWäreWennUnter 12000 wäre

fürs erste richtig  

23.09.19 13:04

2789 Postings, 1831 Tage WasWäreWennStattdessen ziehen die Großen das Teil schon

wieder hoch...ein Witz  

23.09.19 13:06

2789 Postings, 1831 Tage WasWäreWennMal schauen was der Ami heute macht

23.09.19 13:07

9208 Postings, 1334 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 16,3015 +13,70% !! +1,9643

Stuttgart mit - 21,28 shortlastig.
Das permanente Aufheben von Shortsignalen im Dax geht einem echt auf den Wecker.
@WahnSee, werfe endlich die Deutsche Bank-Aktienpakete auf den Markt. SAKU , Lue, Daxxer und ich wollen mal einen blutroten Monday sehen.  

23.09.19 13:08

79 Postings, 39 Tage RostlaubeFrag lieber was Trump twittert.

das entscheidet über den Verlauf. Das Unwort des Jahres "Trump" und/oder  "twittern"  

23.09.19 13:08

2789 Postings, 1831 Tage WasWäreWennGenau...minus 10%

wäre gerechtfertigt  

23.09.19 13:10

79 Postings, 39 Tage Rostlaube@was wäre wenn, Du musst geduldig sein

,-) wer nicht sehen oder hören will der wird irgendwann den Schmerz fühlen. Spätestens dann fallen die Märkte  

23.09.19 13:11
1

691 Postings, 502 Tage endakameli@Potter: 15:45 PMIs Amiland abwarten

Vielleicht geht's dort dann auch ne Etage tiefer.  

23.09.19 13:17

2789 Postings, 1831 Tage WasWäreWenn@rostlaube

ja, Geduld zahlt sich ja bekanntlich aus  

23.09.19 13:19

79 Postings, 39 Tage Rostlaubeeine kleine Zusammenfassung

Eigentlich war die Ausgangslage am Montag nicht so schlecht. Und zunächst konnte sich der Dax auch auf dem Niveau des Freitags halten. Doch am Vormittag kamen Hiobsbotschaften von der deutschen und europäischen Konjunktur.
 

23.09.19 13:20

2789 Postings, 1831 Tage WasWäreWennHalbleiterwerte heute

schön negativ, nur ein Wert tanzt da wie schon die ganze Zeit aus der Reihe...Dialog...die Aktie hab ich ja gefressen. Aber auch dort kommt die Korrektur.  

23.09.19 13:24
1

2789 Postings, 1831 Tage WasWäreWennZitat

...Die Geschäfte der deutschen Industrie laufen so schlecht wie seit dem Höhepunkt der weltweiten Finanzkrise Mitte 2009 nicht mehr. ..

Nur steht der Dax nicht dort wo er 2009 stand...da gibt es noch ordentlich was aufzuholen...  

23.09.19 13:30

2789 Postings, 1831 Tage WasWäreWennFrüher hätte man den Dax

bei solchen Aussichten mit 5 % abgestraft...aber die sind ja nicht weiter schlimm...alles ist gut...genau Leute...  

23.09.19 13:32

2789 Postings, 1831 Tage WasWäreWennSelbst wenn der Dax bei 10000 steht

ist noch lange kein Weltuntergang...was spricht also dagegen...wir laufen in eine Rezession und der Markt grinst mit 1% Abschlag heute. Ich sag es nochmal...totale Verarsche hier  

23.09.19 13:35

9208 Postings, 1334 Tage Potter21@endakameli: Im Abwarten bin ich mittlerweile

sowas von gut, aber ich meine das, was Lueley meint. Einfach mal ein kristallklarer Trendtag, wo man nur brav den Stopp-Loss hinterherziehen muss und durch Abwarten am Ende des Tages die Früchte erntet. Wie lange hatten wir das schon nicht mehr? Für den Dax wäre es heute nun wirklich sehr leicht gewesen, mit Unterschreiten der 12.280 bis hin zur 12.200 und tiefer zu fallen. Die Rahmenbedingungen für ein ausgeweitetes Shortszenario dafür waren heute mehr als genial. Die Bänkster, die am Hebel sitzen, wollen uns Trader doch nur nerven und spielen mit uns. Es muss halt auch mal wieder Tage geben, wo es krasse Shortsignale gibt, die dann auch bestätigt werden. Wenn man einen günstigen Shorteinstieg gefunden hat, freut man sich auch mal auf mehr. Die Bänkster gönnen uns Tradern das aber schon lange nicht mehr. Durch Verwirrung und Aufhebung von Signalen erhaschen sie unseren SL und verdienen dadurch ordentlich an Ordergebühren. Ich erkennen das ja ganz klar an meiner SL-Statistik. Ein Beharren auf die Hauptrichtung kostet definitiv bei mir mehr Ordergebühren. Trotzdem macht mir das Trading weiterhin viel Spass und die werden mich auch nicht  mürbe machen können. Man muss für sich rechtzeitig erkennen, wie die Marktlage ist und sich dementsprechend jeden Tag neu darauf anpassen. Die Bänkster haben ihre Schrauben, an denen sie drehen können und wir haben halt unsere Schrauben, um zu justieren. Die Kunst ist es, die Fehlsignale, die von ihnen gesetzt werden, rechtzeitig zu erkennen, um in der Hauptrichtung des Tages dabei zu sein.  

23.09.19 13:36

2789 Postings, 1831 Tage WasWäreWennDie 7 Euro bei der De Ba

sollten aber schon noch fallen heute. 5 Euro wären fürs erste ok. Ich will einen Reversesplit sehen...so wie bei der COBA damals  

23.09.19 13:51
1

2397 Postings, 3783 Tage chefkoch1WasWärewe. # 20011

Laut Bundesbank deckt sich das nicht so ganz mit Deinen (gewünschten) Aussagen:

https://www.handelsblatt.com/politik/konjunktur/...eGzaD1GCYIrMfS-ap4

Artikel ist von heute, hier wird von einer Normalisierung gesprochen. Sehe ich ähnlich - m.E. ist Schwarzmalerei völlig überzogen.

Gute Trades @ all

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
799 | 800 | 801 | 801  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Gurkenheini, Newtimes, oInvest, tick