MANZ Automation AG

Seite 2 von 111
neuester Beitrag: 13.10.19 15:12
eröffnet am: 18.09.06 13:58 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 2767
neuester Beitrag: 13.10.19 15:12 von: naivus Leser gesamt: 720962
davon Heute: 112
bewertet mit 46 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 111  Weiter  

30.04.07 10:09
1

8335 Postings, 4671 Tage rekiwiKurs

wo soll das noch hingehen Der Kurs steigt und steigt..... und ich wollte noch zu 63,//
rein.Das wird wohl nix mehr werden.  

30.04.07 19:12

8335 Postings, 4671 Tage rekiwiWo seid Ihr denn alle ?

Hier herrscht ja......Leere. und das bei den Kursen...........  

30.04.07 19:44

3 Postings, 4559 Tage misters....

Was schätzt ihr ?? Wie lang hält der Kurs in Richtung Norden noch?? Ist ja schon fast unheimlich !?  

30.04.07 22:25

8335 Postings, 4671 Tage rekiwidem schliesse ich mich an

Firma scheint aber fast eine Monopolstellung auf dem deutschen/europäischen Markt zu haben. Das lässt doch mächtig hoffen. Wahnsinn, was da abgeht. Habe keine Ahnung wo das Ende der Fahnenstange sein soll. "Mit Manz Automation wird lediglich noch über Liefertermine, weniger über Preise verhandelt.........." ( Zit. Fokus Money)
Ich bin schwer beeindruckt und nun auch drin, zu heutigen Höchstkursen mit geringer Stückzahl. War zu verlockend. Schon im Taschengeldbereich nett im Plus.
rekiwi  

01.05.07 00:34
1

2438 Postings, 4925 Tage templerrekiwi ich habe hier noch nicht gekauft,

obwohl ich es wahnsinnig gerne tun würde. Eine Top-Firma mit besten Zukunftschancen.  

01.05.07 01:39

8335 Postings, 4671 Tage rekiwitempler

genau das denke ich auch. Meine Angst, dass mir der Kurs wegläuft ist meistens etwas groß. Daher schon mal kleine Position aufgebaut. Verbilligen kann ich dann ja immer noch. Hab´dafür heute SAP rausgeschnissen. Ohne Verlust/ohne Gewinn. Ich hoffe, dass der Kurs von Manz nicht mehr allzu weit zurückkommt. Na, wie gesagt, wäre auch eine gute Gelegenheit nachzukaufen. Eigentlich kann man m. E. bei dieser Aktie nicht viel verkehrt machen.
Schön, dass Du Dich gemeldet hast.
Gruß, einen erholsamen börsenfreien Feiertag
rekiwi  

01.05.07 18:36

3 Postings, 4559 Tage misterskurs

Naja, was mich bisschen verwunder hat, war dass der Kurs gegen Ende vom Monate wieder relativ weit runter ist....Glaubt ihr dass wars mit dem Kursanstieg ??  

01.05.07 22:49

3 Postings, 4559 Tage misters...

Sollte "gegen Ende vom Montag" heißen, sorry  

02.05.07 09:37
1

672 Postings, 6302 Tage chefvonsganzeund weiter gehts!

07.05.07 18:29
1

35 Postings, 4567 Tage Mondschnuppenochmal runter und dann wieder rauf!

da gehts ja kräftig runter, aber bei den Aussichten und Zahlen denk ich nur eine
konsolidierung und wieder hoch, bis Mittwoch sehn wir weiter.
Oder??  

07.05.07 19:19
1

1 Posting, 4553 Tage ullewarum geht es so runter???

ich bin heute mal zu 62,20? rein, habe keine schlechten news gefunden...sollte doch wieder nach oben gehen - die firma "steht doch super da".
was meint ihr - ins fallende messer???

gruß
ulle  

09.05.07 18:17
1

35 Postings, 4567 Tage Mondschnuppe65,76 EUR - Geht wieder aufwärts! Schöne Richtung

Mir scheint die Konsolidierung ist abgeschlossen, war ja auch 2 mal innerhalb einer Woche!  

16.05.07 10:26
2

786 Postings, 6530 Tage Milu_IIaktuell schon wieder

bei 76 Euro, ist ja wie eine Gelddruckmaschine. Gehe bei um die 65 wieder rein, erwarte wieder eine Konsolidierung.  

19.05.07 15:52

3127 Postings, 5310 Tage DahinterschauerMit KGV von 50 ist Manz sehr hoch bewertet

Im Vergleich zu Roth & Rau, die ebenfalls Systeme für die Solarindustrie liefern, Zunahme der AE und Gewinne in ähnlicher Größenordnung aufweisen und ebenfalls im Sept. eine neue Produktionsanlage einweihen, haben jene nur ein KGV von33 und in 2008 von 24 gegenüber Manz von 38 in 2008. Da ist wohl bei Manz auch bereits für 2009 eine hohe Steigerung mit eingerechnet! Kann mir jemand sagen, worauf dieser Optimismus beruht?
Wer von den Solarunternehmen mithalten will, ist doch wohl schon jetzt fleißig am Investieren !? Ich habe Bedenken, evtl. auf eine Hype aufzuspringen, denn ich bin sehr spät auf diese Aktie gestoßen. Vielen Dank für Hinweise  

24.05.07 12:57
2

786 Postings, 6530 Tage Milu_IIvon Börse-Online

Um beachtliche 65 Prozent auf 12,7 Millionen Euro kletterten die Erlöse von Januar bis Ende März. Dabei machte das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) einen Satz um 157 Prozent auf 12,7 Millionen Euro. ?Getrieben wurden die Umsatzerlöse im ersten Quartal insbesondere durch das starke Inlandsgeschäft?, betonte das Unternehmen. So entfallen derzeit etwa 57 Prozent der Erlöse auf den Heimatmarkt.

Für das Gesamtjahr hält Manz Automation an der ? allerdings auch erst vor knapp zwei Monaten abgegebenen - Prognose fest. Demnach rechnet das Management mit Umsätzen in einer Bandbreite zwischen 60 und 63 Millionen Euro. Das EBIT soll sich zwischen 6,0 und 6,5 Millionen Euro einpendeln. Abzüglich Zinsen und Steuern kalkuliert BÖRSE ONLINE derzeit für 2007 mit einem Jahresüberschuss von 4,4 Millionen Euro. Das entspricht einem Ergebnis je Aktie von 1,35 Euro.




Für das Folgejahr bleiben wir ebenfalls bei unserer Prognose von 2,00 Euro Gewinn je Anteilschein. Damit kommt die Manz-Aktie auf ein KGV von knapp 36. Zudem ist das Unternehmen etwa mit dem 3,9fachen der für das laufende Jahr prognostizierten Erlöse bewertet: Allesamt recht sportliche Multiplikatoren. Auf der anderen Seite spricht die enorme Wachstumsdynamik weiter für das Papier. Wir bleiben daher bei unserer Kaufempfehlung.

Aus charttechnischer Sicht sieht die Lage ebenfalls noch recht konstruktiv aus. Zwischen 78 und 82 Euro befinden sich Widerstände. Allerdings sind diverse Aufwärtstrends intakt. Eine nachhaltige Konsolidierung ist erst zu erwarten, wenn der steile kurzfriige Trend bei derzeit 63 Euro bricht.




Einschätzung: KAUFEN
Kurs am 24. Mai: 71,30 Euro
Stoppkurs: 57,50 Euro



 

01.06.07 10:15

786 Postings, 6530 Tage Milu_IIhi,

hab Sie jetzt wieder auf der Watchlist 65,00 Euro, ist aber immer noch  teuer,
Die letzten Tage gehts bei "Manz" nur noch unten. Scheinen einige Ihre Gewinnen mitzunehmen. Wie seht ihr das? Rückschritt von 79 auf 65 Euro sind immerhin knapp 20 %.
Einstiegskurse, oder eher abwarten?  

01.06.07 10:20
3

786 Postings, 6530 Tage Milu_IIhier noch eine Halteempfehlung bzw. Einstieg bei60

Geldanlage-Report - Manz Automation abwarten  

09:13 01.06.07  

Gerbrunn (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom "Geldanlage-Report" raten mittelfristigen Anlegern bei der Manz Automation-Aktie (ISIN DE000A0JQ5U3/ WKN A0JQ5U) einen Rücksetzer in den Bereich um 60 Euro abzuwarten.

Mit einem Kursplus von 197 Prozent seit Jahresbeginn sei die Manz-Aktie noch besser als Roth & Rau (R&R) gelaufen. Die Experten würden sich die Frage stellen, was Anleger am Reutlinger Solarspezialisten so begeistere.

Die Parallelen bei der Kursentwicklung zwischen Manz und R&R seien nicht zufällig. Beide Unternehmen würden bei der Automatisierung und Qualitätssicherung von schlüsselfertigen Solarzellen-Produktionsanlagen eng zusammenarbeiten. Das Automatisierungs-Know-how von Manz ergänze sich dabei optimal mit dem Prozess-Know-how von Roth & Rau, würden die Unternehmensspitzen frohlocken.

Interessant sei, dass Manz früher vor allem mit Produzenten von Flachbildschirmen zusammengearbeitet habe, habe aber rechtzeitig die Zeichen der Zeit erkannt und generiere nun über 70 Prozent der Umsätze mit Kunden aus der Solarbranche.

Die Industrie-Roboter der Schwaben seien Weltklasse im Bereich Durchsatzgeschwindigkeit bei der Eingangsprüfung von Wafern und bei der erforderlichen Sortierung der Solarzellen.

Ein weiterer Vorteil sei folgender: Das Know-how in der derzeit rückläufigen LCD-Sparte könne auch für die Entwicklung von innovativen Lösungen bei Dünnschicht-Modulen genutzt werden. Bei Manz rechne man damit, dass dieser Bereich in den kommenden Jahren auf 25 Prozent des Gesamtmarktvolumens wachsen könnte. Von großem Vorteil sei dabei auch, dass mit den US-Amerikanern Applied Materials ein echter Chip-Gigant als Kooperationspartner habe gewonnen werden können. Manz liege damit voll im Trend der aktuellen Entwicklungen in der Solarbranche.

Die am Donnerstag bekannt gegebenen Quartalszahlen hätten mit einer Umsatzsteigerung von 65 Prozent auf 12,7 Millionen Euro und einem Gewinn vor Steuern und Zinsen von 1,8 Millionen Euro zwar voll überzeugen können. Andererseits sei Manz aber noch teurer als Roth & Rau. Gehe man von einem möglichen Nettogewinn von 3,7 Millionen Euro in 2007 aus, so ergebe sich ein Gewinn je Aktie von 1,14 Euro.

Beim aktuellen Kurs von 70,90 Euro entspreche dies einem 2007er-KGV von satten 62. Selbst wenn das obere Ende der Umsatzprognose bei 63 Millionen Euro erreicht werde, ergebe sich ein für einen Anlagenbauer enorm hohes Kurs/Umsatz-Verhältnis von 3,7. Für Manz spreche, dass negative Überraschungen angesichts des hohen Auftragsbestandes kaum möglich seien. Trotzdem seien im Kurs bereits extrem hohe Erwartungen eingepreist.

Manz sei exzellent aufgestellt und charttechnisch in einem intakten Aufwärtstrend. Nach Meinung der Experten vom "Geldanlage-Report" sollten mittelfristige Anleger allerdings vor einem Kauf der Manz Automation-Aktie einen Rücksetzer in den Bereich um 60 Euro abwarten. (Analyse vom 01.06.2007) (01.06.2007/ac/a/nw)


 

08.06.07 16:51

3127 Postings, 5310 Tage DahinterschauerHalteempfehlung hat bei Manz exakt getroffen

Vor 14 Tagen hatte ich mich noch über den hohen KGV von 50 aufgeregt. Jetzt ist er auf kaufenswerte 38 abgerutscht. Gegenüber Roth & Rau, die ich damals zum Vergleich herangezogen hatte, ist die kleine Differenz auch vertretbar.Beim mittel- und langfristigen Geschäft ist man besser aufgestellt.( Laserbehandlung bei den preiswerteren Dünnfilm-modulen, die nicht mehr auf Silizium basieren und in 2 bis § Jahrennach meiner Meinung marktbeherrschend sein werden). Außerdem dürfte auch des Laborgeschäft expandieren.  

11.06.07 22:36

2438 Postings, 4925 Tage templerWarum steigt Manz

um 15% heute? Ich kenne keine relevanten Nachrichten.  

11.06.07 22:44
1

8335 Postings, 4671 Tage rekiwiich auch nicht

aber freuen kann man sich auch Nachrichten. Langfristig könnte sie gut laufen.Auftragslage ist hervorragend.
LG
rekiwi  

12.06.07 08:51
2

2438 Postings, 4925 Tage templerDeshalb stieg Manz

Ebit-Prognose von 6,5 auf 8,5 Mio ? erhöht


DGAP-News: Manz Automation AG deutsch

08:36 12.06.07

Manz Automation AG hebt erneut Umsatz- und Ergebnisprognose für 2007 an

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Reutlingen, 12. Juni 2007. Die Manz Automation AG, ein weltweit führender
Anbieter von Automatisierung, Qualitätssicherung und Laserprozesstechnik
für die Photovoltaik- und LCD-Industrie, erhöht erneut ihre Prognose für
das laufende Geschäftsjahr 2007. Die Gesellschaft konnte weitere Aufträge
für die Bereiche Kristallin- sowie Dünnschicht-Solarzellen gewinnen, so
dass der Auftragsbestand per Ende Mai 2007 auf über 80 Mio. EUR anstieg.
Der Vorstand rechnet daher nun mit einem Umsatz von 65 Mio. bis 68 Mio. EUR
im Geschäftsjahr 2007. Die EBIT-Prognose wird entsprechend auf 8,1 Mio. bis
8,5 Mio. EUR angehoben. Im Mai hatte das Unternehmen noch ein Umsatzziel
von 60 Mio. bis 63 Mio. EUR sowie ein EBIT von 6,0 Mio. bis 6,5 Mio. EUR
erwartet. Die erhöhte Guidance entspricht einem Umsatzzuwachs von über 50%
gegenüber dem vorangegangenen Geschäftsjahr (2006: 44 Mio. EUR).

Im Durchschnitt beläuft sich die Auftragsfertigungszeit auf sechs bis neun
Monate. Damit ist ein Großteil des aktuellen Auftragsbestandes bereits im
laufenden Geschäftsjahr umsatz- und ertragswirksam. In Anbetracht der
starken Wachstumsprognosen für den Gesamtmarkt, insbesondere im Bereich der
Photovoltaik, erwartet das Reutlinger Maschinenbau-unternehmen für das
kommende Geschäftsjahr 2008 weiterhin deutlich zweistellige Wachstumsraten
bei Umsatz und Ertrag.
 

14.06.07 09:58
1

26 Postings, 4780 Tage spekulativusDeshalb steigt Manz, würde ich eher sagen!

Auch ohne die erhöhte Prognose hat der Kurs schon zweimal die 80 ? in Angriff genommen. Es spricht also nichts dagegen, dass das in kurzer Zeit nicht wieder der Fall sein sollte. Könnte mir gut vorstellen, dass 80 ? die Hürde ist, die es zu knacken gilt, danach steht einem weiteren Anstieg nichts mehr im Wege!  

14.06.07 11:04

58353 Postings, 7300 Tage KickyBorse ARD

24.5.2007....Die Manz-Aktie zählt gemessen an der Entwicklung des Kurses zu den besten Emissionen des letzten Jahres, das Papier kam erst im vergangenen September zum Ausgabepreis von 19 Euro an die Börse.Die beachtliche Kursentwicklung der letzten Monate ist fundamental untermauert, wie die Zahlen zum Jahresauftakt zeigen. Die Reutlinger Firma, die Maschinen für die Automation und Qualitätssicherung in der Produktion von Solarzellen und Flachbildschirmen anbietet, wuchs im abgelaufenen Quartal kräftig.

Von Januar bis März steigerte Manz seine Umsatzerlöse gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 65 Prozent auf 12,7 Millionen Euro. Die Gesamtleistung verbesserte sich um knapp 41 Prozent auf 14,5 Millionen. Manz erzielte 57 Prozent der Umsätze in Deutschland, 27 Prozent entfielen auf den asiatischen Raum.

In Sachen Profitabilität ging es ebenfalls voran. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) kletterte um mehr als 150 Prozent auf 1,8 Millionen Euro. Der Maschinenbauer verbesserte seine Gewinnspanne deutlich: Die Ebit-Marge kletterte auf 14 Prozent nach 9,1 Prozent im Jahr zuvor. Dazu habe die "zunehmende Standardisierung der gefertigten Anlagen, insbesondere für die wachstumsstarke Solarbranche" beigetragen, teilte Manz Automation mit.http://www.boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_230632
12.06.2007 Für das laufende Geschäftsjahr wird nun ein Umsatz von 65 bis 68 Millionen Euro anvisiert, was einem Zuwachs von 50 Prozent entspricht. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) soll auf 8,1 bis 8,5 Millionen Euro steigen.Der erstarkende Optimismus rührt aus den vollen Auftragsbüchern. Man konnte weitere Orders für die Bereiche Kristallin- sowie Dünnschicht-Solarzellen gewinnen. Der Auftragsbestand kletterte dadurch per Ende Mai auf mehr als 80 Millionen Euro.
http://www.boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_233654  

21.06.07 08:59

2438 Postings, 4925 Tage templerDGAP-NEWS

DGAP-News: Manz Automation AG deutsch

11:57 20.06.07

Manz Automation AG hat Kapitalerhöhung im Volumen von 22,80 Mio. EUR erfolgreich platziert

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Reutlingen, 20. Juni 2007. Die Manz Automation AG, ein weltweit führender
Anbieter von Automatisierung, Qualitätssicherung und Laserprozesstechnik
für die Photovoltaik- und LCD-Industrie, hat eine Kapitalerhöhung aus
genehmigtem Kapital erfolgreich platziert. Im Rahmen einer
Privatplatzierung wurden insgesamt 325.650 neue, auf den Inhaber lautende
Stückaktien des High-Tech Maschinenbauers zu einem Preis von 70,00 EUR je
Aktie ausgegeben. Innerhalb weniger Stunden wurden die Aktien vollständig
im Rahmen eines Accelerated Bookbuilding durch ein Bankenkonsortium unter
Führung der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) ausschließlich bei
institutionellen Investoren platziert. Die Kapitalerhöhung stieß auf sehr
große Nachfrage bei Investoren aus dem In- und Ausland. Durch die
Transaktion fließt der Gesellschaft ein Bruttoemissionserlös von rund 22,80
Mio. EUR zu, der insbesondere für zukünftige Akquisitionen eingesetzt
werden soll. So ermöglichen geplante Übernahmen im In- und Ausland Zugriff
auf komplementäre Technologien und zusätzliche Ressourcen, um das
dynamische Wachstum der Manz Automation AG erfolgreich fortzuführen.

Die Kapitalerhöhung erfolgte aus dem genehmigten Kapital und unter
Ausschluss des Bezugsrechts. Durch die Ausgabe der neuen Aktien erhöht sich
das Grundkapital der Manz Automation AG von 3.257.250 EUR auf 3.582.900
EUR. Nach Eintragung der Kapitalerhöhung im Handelsregister werden die
neuen Aktien mit dem Wertpapierkürzel M5Z (WKN A0JQ5U, ISIN DE000A0JQ5U3)
in den Handel im Freiverkehr (Entry Standard) der Frankfurter
Wertpapierbörse einbezogen. Die neuen Aktien sind ab 1. Januar 2007
dividendenberechtigt.

--------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Unternehmensprofil

Die Manz Automation AG entwickelt und fertigt Systeme und Komponenten für
die Automatisierung, Qualitätssicherung und Laserprozesstechnik. Die
Kernkompetenzen des Unternehmens liegen in den Bereichen Robotik,
Bildverarbeitung, Lasertechnik und Steuerungstechnik. Dadurch vereint die
Manz Automation AG gebündeltes Know-how aus elementaren
Technologiebereichen, um optimale Ergebnisse für ihre Kunden zu erreichen.
Untergliedert ist das Unternehmen in die Geschäftsbereiche Photovoltaik
(systems.solar), LCD (systems.lcd) sowie Komponenten und OEM Systeme
(systems.aico) für die Automation in diversen industriellen Branchen.
Darüber hinaus plant die Manz Automation AG zukünftig auch, Laborsysteme
der Pharma- und LifeScience-Industrie mit ihrer Technologie auszustatten
(systems.lab). Die im Jahr 1987 gegründete Manz Automation AG hat ihren
Sitz in Reutlingen und verfügt über Niederlassungen in den USA, Taiwan,
Korea, China und Ungarn. Im Geschäftsjahr 2006 erwirtschaftete die Manz
Gruppe Umsatzerlöse in Höhe von rund 44 Mio. EUR und damit knapp 50% mehr
als im Vorjahr. Über 60% des Umsatzes stammen aus dem Ausland, insbesondere
aus Asien.

Seit dem 22. September 2006 notieren die Aktien der Manz Automation AG im
Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse unter der ISIN DE000A0JQ5U3
bzw. der Wertpapierkennnummer A0JQ5U.

Hinweise: Diese Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot noch eine
Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der Manz Automation AG dar. Die in
dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind ausschließlich für
Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und Aufenthaltsort in Deutschland
haben. Wertpapiere der Manz Automation AG wurden nicht und werden nicht
unter dem U.S. Securities Act von 1933, in der derzeit geltenden Fassung,
registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika weder
angeboten noch verkauft werden. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen
Informationen dürfen nicht in die bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten
von Amerika verbreitet und nicht an 'U.S. persons' - wie in Regulation S
des U.S. Securities Act von 1933, in der derzeit geltenden Fassung,
definiert - weitergegeben werden.


Kontakt
Manz Automation AG
Birte-Christina Benecke
Tel: +49 (0)7121 ? 9000-21
Fax: +49 (0)7121 ? 9000-99
e-mail: bbenecke@manz-automation.com

Investor Relations
cometis AG
Ulrich Wiehle
Tel: +49 (0)611 ? 205855-11
Fax: +49 (0)611 ? 205855-66
e-mail: wiehle@cometis.de


(c)DGAP 20.06.2007
--------------------------------------------------



 

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 111  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben