Gedanken zur Klöckner-Aktie

Seite 1 von 419
neuester Beitrag: 22.11.17 13:05
eröffnet am: 01.11.07 08:17 von: christi16 Anzahl Beiträge: 10457
neuester Beitrag: 22.11.17 13:05 von: rots Leser gesamt: 1644128
davon Heute: 930
bewertet mit 32 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
417 | 418 | 419 | 419  Weiter  

4 Postings, 3958 Tage christi16Gedanken zur Klöckner-Aktie

 
  
    
32
01.11.07 08:17
...eines ist doch mal klar:
Klöckner will rund 400.000.000 EUR Gewinn machen!!!

...gemessen an der Börsenkapitalisierung (46.000.000 Stück) mal 36,50 Euro also rund 1,7 Milliarden....

...wenn jemand den laden übernimmt, hat er das in 5 Jahren wieder raus!!!!!

Das ist doch Spitze und GÜNSTIG!!!!
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
417 | 418 | 419 | 419  Weiter  
10431 Postings ausgeblendet.

11726 Postings, 3248 Tage RoeckiEs klöcknert mal ...

 
  
    
14.11.17 09:29
wieder in den Keller! 9? voraus! Schröder von deraktionaer.tv hat mal wieder in die Grütze gegriffen. Ist aber nicht seine Schuld, sondern der Wert hat keinen Wert für Langfristanleger.

Es rühlt sich Jahr über Jahr in der Scheisse!  

1834 Postings, 2849 Tage FairSpiritHm, kann natürlich stimmen; dann wäre ...

 
  
    
14.11.17 09:29
meine Analyse im Eimer!  

10 Postings, 57 Tage Padre PioDerAktionär

 
  
    
1
14.11.17 11:06
Man muss aber auch so fair sein und sagen dass Schröder schon bei 9? gesagt hat dass man die Aktie mit einem engen Stop einsammeln kann. Das hat ja auch gut geklappt, und dass die Aktie nach so einer Rallye, sofort wieder so tief sinkt - damit hab auch ich nicht gerechnet.
Noch ist ja nichts verloren gestern wurde punktgenau die 78.6% Fibo Marke der September Rallye getestet. Es wäre meiner Ansicht nach sehr wünschenswert wenn Klöckner die 9.40? nicht mehr unterschreitet.
Abwarten..  

1834 Postings, 2849 Tage FairSpiritJahresendrally abwarten.

 
  
    
1
14.11.17 14:52
Ich tippe bis zum Jahresende auf Kurse von 13 ? und darüber! Ende Januar wird es sich herumsprechen, daß die Jahresziele weit über der Erwartung des Marktes liegen, und das wird den Kurs explodieren lassen. Gispert wird dann über 'Disruption' einen seiner 'flammenden'  Vorträge halten, und das in seinem fließend gesprochenen 'Atlantikplatt'; das wird die potentiellen Investoren, ( unter vielen anderen auch Black Rock ), von den Stühlen reißen; die Kaufwut wird von Gispert so angestachelt, daß der enge Markt förmlich explodiert!   .... :)) Black Rock kann dann mich anbetteln, ich werde aber hart bleiben und meine Aktien behalten, es sei denn, Black Rock zahlt mir pro Aktie 64 ?, das könnte mich natürlich vielleicht nach Überschlafen einer Nacht etwas weicher stimmen!

P.s.: Wer meiner Analyse keinerlei Glauben schenkt, der muß zur Strafe einen ausgeben!

                                                                          ;-)))  

87 Postings, 571 Tage Ulrich-14-@fairspirit

 
  
    
4
14.11.17 16:30
--ein offenes Wort an Dich: Benutze das direkte DU, da ich vermute--dass wir ähnlich alt an Erfahrung sind---meine Börsenerfahrung feiert demnächst 40 jähriges Jubiläum--

--lese deine Postings die letzten Monate still mit--vor Monaten habe ich mich zu den Algorithmus-Tradern hier im Forum geäussert, da ich hoffte/ dachte ein paar unerfahrenen Möchtegern-Börsianern teure Erfahrungen zu ersparen--aber das geht an der Börse leider nicht---

--deine charttechnischen Postings zu Klöckner--sind allererste Güte-----wer sich nur daran gehalten hat, der konnte mit Klöckner dieses jahr x-fach schöne trading-Gewinne machen--denn die charttechnisch  soo berechenbaren hohen Wochenschwankungen machen diese Aktie zum idealen Trading-Vehikel--

so gut deine Chartanalyse, so problematisch sind deine sonstigen Postings. Ob es eine Überschätzung von Herrn Loh ist--oder aus welchen Gründen auch immer:  Wer sich in eine Aktie verliebt, der macht in dieser Aktie viele Fehler---denn: Liebe macht blind---und was im Liebesleben vielleicht nicht zu vermeiden ist--sollte man an der Börse unterlassen.

Nur so kann ich mir erklären--dass immer wenn die Klöckner-Aktie einen Kurssprung gemacht hat (10%+)--statt dem Chart folgend Gewinne zu realisieren--euphorische Kuesziele hier rausgehauen wurden.....Jahresendrallye blabla etc.

Im Langfristchart ist die Bodenbildung in Klöckner weit fortgeschritten--das gibt Hoffnung auf einen stark positiven Trend in 2018. Und: Trends entstehen langsam---und ihre Beschleunigung haben sie immer erst in Ihrer Spätphase( 2020???) Sehr positiv auch, dass die Aktie bei kleinem Voumen fällt--aber bei starkem Volumen anzieht--derzeit gut zu sehen--

und; so gut wirklich gute Chartanalyse ist---auch die Charts kennen die Zukunft nicht--daher Demut zum eigenen Können---und keine Verliebtheit in Aktien--

und nun halt ich wieder die Klappe--  

5 Postings, 9 Tage mamamiaamoreUlrch

 
  
    
2
14.11.17 17:45
Ich glaube, das hat nichts mit Verliebtsein zu tun. Die Mehrzahl der Anleger verstehen gar nicht, was gerade mit KCO passiert, wo die Risiken und wo die Chancen des neuen Geschäftsmodells sind - auch nicht die Analysten, weil sie fixiert sind auf die Stahlbranche und keine Ahnung von E-Business haben. Hier wird gerade ein Unternehmen gänzlich umgekrempelt, aber bewertet wird das Unternehmen nach Maßstäben von gestern.  KCO ist fundamental eine solide Aktie, und wer von dem neuen Geschäftsmodell und dessen erfolgreichen Umsetzung überzeugt ist, sollte sich von der Volatilität dieser Aktie nicht verunsichern lassen. Und wenn man das neue Geschäftsmodell verstehen will, dann muss man sich sehr intensiv mit der Transformation des Unternehmens beschäftigen.  

1834 Postings, 2849 Tage FairSpiritHallo ulrich-14!

 
  
    
2
14.11.17 18:30
Danke für die offenen Worte!
Du hast Recht! In eine Aktie darf man sich nicht verlieben, sie sollte nur dem einzigen Zweck dienen, zu ein wenig Geld zu kommen, und ......, das gilt allerdings nur für mich ...., ein wenig in Spannung zu bleiben und mich einer gewissen Herausforderung zu stellen. Es ist richtig, ich beschäftige mich ebenfalls schon ziemlich lange mit der Börse; ich habe aber auch in meinem Leben viel Lehrgeld zahlen müssen (schätzungsweise -350 000 ?); hierbei war ich allerdings nicht verliebt in eine Aktie sondern die fundamentalen Fakten wurden falsch veröffentlich! Es handelte sich dabei um die Hypo Real Estate und die Commerzbank. Gegen falsche Fundamentalfakten kann man nichts machen, hier muß man Insider sein, um die Wahrheit zu kennen, und das war ich nicht! Ein schwacher Trost verblieb mir, beide Vorstandsvorsitzende  standen unter mächtigen Druck, doch das war auch alles!
Gott sei Dank handelte es sich nur um Spielgeld, das heißt, es war nur Geld, was ich an der Börse ertradet hatte, und es blieb noch genug übrig, um das Börsen-Hobby weiter zu betreiben; darüber hinaus habe ich nie mit vollem Einsatz getradet, ich habe mir beispielsweise eine Wohnung von meinen Börsenerträgen direkt an der Seeseite von Laboe gekauft und im Laufe der Jahre ca. 10 teure Autos von BMW 700 angefangen bis zu einem  Audi A3 etron Plugin Hybrid vor 10 Tagen.   ....

Warum erzähle ich Dir das? --- Ich wollte Dir damit anzeigen, daß mir die Börsenregel, 'sich nie in eine Aktie zu verlieben', bestens bekannt ist. Mir ist auch die Börsenregel "hin und her macht Kasse leer" bekannt! Daher analysiere ich sorgfältig, bevor ich mich für eine Aktie entscheide und zwar sowohl "technisch" als auch fundamental!

Was Loh und Rühl angeht, habe ich im Gegensatz zu vielen "Bashern" hier in diesem Forum, stets meine Beurteilungen begründet! Die Wut vieler Investoren ist für mich absolut nachvollziehbar, doch  so kommt man leider nicht weiter! Loh ist tatsächlich für mich der Garant, daß Rühl unter Aufsicht steht, denn erstens ist Loh vom Fach und zweitens ist er so hoch investiert, daß er das nötige Gewicht im Aufsichtsrat besitzt und er verliert eine Masse Geld, wenn er Mist baut! Ich wünschte, Blessing hätte damals ein ähnlicher Aufsichtsrat zur Seite gestanden, als er die fatale Entscheidung traf und die Dresdner Bank übernahm! Leider war das nicht der Fall, und die Commerzbankaktie fiel über Nacht von 25 ? auf 11 ? und danach auf 2,50 ?! Das war ein Gefühl wie Weinachten! :)) Bei der Hypo Real Estate war es dann sogar noch schlimmer! Danach ließ ich die Finger von Bankaktien!

So nun habe ich genug geplaudert! Was meine Analysen angeht, so freut es mich, daß meine Arbeit wohlwollend zur Kenntnis genommen wird! Ich veröffentliche sie in diesem Forum, weil ich mich noch meiner ersten Schritte seit 1964 erinnere, wo ich gern fundierte Hilfe gefunden hätte; das gab es jedoch nicht, und so mußte ich mir alles mühsam erarbeiten, das möchte ich vielen Teilnehmern hier ersparen, außerdem sollen sie ja auch der fachlichen Auseinandersetzung dienen, denn nobody is perfekt!

Freundliche Grüße aus dem schönen Laboe!  

1834 Postings, 2849 Tage FairSpirit9,87 ? nächstes Trader Hoch! ...

 
  
    
2
15.11.17 10:16
Begründung: Der Parabolic SAR (grüner Punkt) markiert diesen Widerstand. Die Indikatoren befinden sich alle im voll 'überverkauften' Bereich und signalisieren demzufolge einen kurzfristigen 'pull back'.  
Angehängte Grafik:
chart_halfyear_kl__ckner_(1).png (verkleinert auf 26%) vergrößern
chart_halfyear_kl__ckner_(1).png

38 Postings, 63 Tage bauerklFairSpirit

 
  
    
15.11.17 21:10
glaubst Du wirklich an einer 13,- bis Jahresende????
Ich habe ihn so langsam verloren...;-(  

1834 Postings, 2849 Tage FairSpirit@bauerkl ...

 
  
    
2
16.11.17 08:22
Ob ich an die 13 ? glaube, da kann ich sagen  J A  !!! Ob ich diese bereits bis zum Jahresende erwarte, da muß ich leider sagen. N E I N  !

Ich bin kein Prophet, ich kann nicht in die Zukunft blicken! Ich scheue mich auch, Prognosen zu stellen; eine Analyse ist keine Prognose! Eine Analyse ist eine reine Auswertung bestimmter Kriterien und Gegebenheiten ( Fakten) !!! Diese lese ich wie in einem Buch und werte sie aus, und das nach bestem Wissen! Daraus folgt dann der Trend, beziehungsweise sogar eine Prognose, die jedoch mit sehr vielen Imponderabilien  (Zufälligkeiten, Risiken, Manipulationen) behaftet sind. Diese Imponderabilien sollte man immer bedenken, und nie ganz und gar ausschließen.

Ein Herr Schröder vom 'Aktionär', der lässig vor einem Riesen-Chart von Köckner steht und mit einer Hand in der Tasche dann lässig seinen 'Senf'  abspult und nur Aufwärtspfeile in den Chart zeichnet, ist lächerlich und unprofessionell! Was aus so einem Mist herauskommt, sieht man dann oft schnell danach! ...

Also, die 13 kommt ganz sicher, das kann jedoch erst dann eintreten, wenn der Markt wahr nimmt, daß bei Klöckner die sogenannte 'disruption' (Rühls Lieblingswort) greift und wenn der Dax konsolidiert und die Investoren sich nach zurückgebliebenen/vernachlässigten Aktien umsehen, und dazu gehört zur Zeit auch die Klöckner

Alles klar? .... Freundliche Grüße!

 

10 Postings, 57 Tage Padre PioAuch Klöckner gekauft..

 
  
    
3
16.11.17 08:31
Habe nach dem jüngsten Abverkauf, ThyssenKrupp und auch Klöckner ins Depot gelegt. Stop erstmal unter 9?. Mein Ziel liegt bei 12.70-13.00?. Wobei ich langfristig das Potenzial für einen Anstieg bis 18-19? sehe - ist nur meine persönliche Meinung, kann mich natürlich auch vollkommen irren und wir fliegen durch die 9? runter.
Viel Erfolg allen.  
Angehängte Grafik:
kloeckner.jpg (verkleinert auf 65%) vergrößern
kloeckner.jpg

1834 Postings, 2849 Tage FairSpiritMein Beitrag in #10436 ...

 
  
    
1
16.11.17 08:32
Dieser Beitrag ist offensichtlich völlig falsch verstanden worden (siehe Anfrage von 'bauernkl' / #10441). Dieser Beitrag sollte ironisch verstanden werden, und das scheint mir gründlich daneben gegangen zu sein. Tja,  ich konnte noch nie im Leben witzig sein, und das hätte ich eigentlich endlich mal zur Kenntnis nehmen können! Ich werde mich ändern!   ....  

1834 Postings, 2849 Tage FairSpirit@Padre ...

 
  
    
1
16.11.17 08:40
Deine Striche zeigen eines aber ganz klar: Bei 9,40 ? ist ein Kreuzwiderstand, und der sollte eigentlich halten!

FG.  

1834 Postings, 2849 Tage FairSpiritMeine Traderprognose ...

 
  
    
3
16.11.17 08:52
Kurzfristig: 10,40 ? plus.
Mittelfristig: 10,60 ? plus

Begründung:

1. Alle Indikatoren signalisieren 'Kauf'
2. Parabolic SAR markiert ersten Widerstand bei 9,87 ?
3. Wolkenoberkante bei 10,40 ?
4. Donchian Channel Oberkante bei 10,60 ?  
Angehängte Grafik:
chart_halfyear_kl__ckner_(1).png (verkleinert auf 26%) vergrößern
chart_halfyear_kl__ckner_(1).png

674 Postings, 3740 Tage rotsHerr Rühl

 
  
    
1
20.11.17 08:06
Ebeling von ProSieben hat es vorgemacht, steigern Sie den Unternehmenswert in dem sie endlich zurücktreten.  

5 Postings, 9 Tage mamamiaamoreGeduld, Geduld, Geduld,...

 
  
    
2
20.11.17 11:22
In der Tat, die Underperformance von Klöckner ist eklatant, aber man kann nicht allein Rühl dafür verantwortlich machen, denn die Geschäftsentwicklung ist positiv. Rühl wird seine Jahresprognose erfüllen bzw. sogar übertreffen.
Es ist zudem illusorisch zu glauben, dass Rühl in absehbarer Zeit KCO verlassen wird. Der Mann dreht gerade das Unternehmen auf links und hat offenbar dafür die volle Rückendeckung des Aufsichtsrates.   Es wäre m.M.n. auch nicht klug, zum jetzigen Zeitpunkt den Vorstandsvorsitzenden auszuwechseln.

Übrigens, Salzgitter markiert heute wieder mal ein 5 Jahreshoch, doch für KCO scheint sich kaum jemand zu interessieren.  

11726 Postings, 3248 Tage RoeckiAaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhh ...

 
  
    
1
20.11.17 15:38

168 Postings, 1755 Tage mattangriffso habe nun die Papiere

 
  
    
1
21.11.17 09:34
- mit leichtem Verlust - wieder an den Mann gebracht. Der Kursverlauf nervt nur.
Das ist einfach keine Tradingposition für mich, gäääähhn.
Das ist nicht auszuhalten, sich nicht wirklich von der Stelle zu bewegen, da "zocke" ich lieber weiter mit ein paar ausgebombten US - Werten. Mal geht es gut, mal schlecht, da weis ich wenigstens, wenn ich Sch.... gebaut habe, dass es an mir gelegen hat.

Allen Investierten viel Geduuuuld,

VG mattangriff
 

76 Postings, 351 Tage SpesHoffentlich...

 
  
    
21.11.17 12:34
... wird die Geduld hier dann aber auch irgendwann belohnt - wenn moeglich noch in diesem Leben.  

11726 Postings, 3248 Tage RoeckiKlöckner(vonNotreDame)-Jahresendrally ...

 
  
    
1
21.11.17 13:09
... schon gelaufen?

 
Angehängte Grafik:
zzz.jpg
zzz.jpg

368 Postings, 166 Tage uranfaktsnee,

 
  
    
21.11.17 15:50
denke es geht jetzt los  

426 Postings, 1248 Tage Kater MohrleKursbuchwert Verhältnis 0,87

 
  
    
21.11.17 16:09
hat Focus Money geschrieben.
Wäre echt was für Warren Buffett.
Hier gibt es Teile des Geschäftes gratis.
Nur Ruhe, den Leerverkäufern fliegt das Blech weg.  

1834 Postings, 2849 Tage FairSpiritHeute wieder die 10 ? ...?

 
  
    
22.11.17 09:11
 
Angehängte Grafik:
chart_week_kl__ckner.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
chart_week_kl__ckner.png

674 Postings, 3740 Tage rotsHier geht einfach nichts

 
  
    
22.11.17 13:04

674 Postings, 3740 Tage rotsDa kannste Analysen

 
  
    
22.11.17 13:05
Fahren ohne Ende  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
417 | 418 | 419 | 419  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben