Gazprom 903276

Seite 1 von 1317
neuester Beitrag: 24.06.18 23:39
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 32912
neuester Beitrag: 24.06.18 23:39 von: Lucky79 Leser gesamt: 6829845
davon Heute: 12
bewertet mit 99 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1315 | 1316 | 1317 | 1317  Weiter  

09.12.07 12:08
99

981 Postings, 4376 Tage a.z.Gazprom 903276

hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1315 | 1316 | 1317 | 1317  Weiter  
32886 Postings ausgeblendet.

21.06.18 11:43
4

6940 Postings, 1565 Tage Berliner_Continuoussearchfork

danke für die Info! sie haben sich aber beim Formulieren vertan,

"Deputy Finance Minister Ilya Trunin said, ?We will compensate budget losses by putting an additional burden because dividends for 2017 were not fully paid in 2018. The amount stands at 72 billion rubles.?"

es wurden gar keine Dividende für das Geschäftsjahr 2017 ausgezahlt! noch nicht mal die HV 2018 fand statt. es ist die Rede vom Geschäftsjahr 2016 und die im Jahre 2017 ausgezahlte Dividende! wie kann man eine Nachricht so schlampig formulieren und die dann noch veröffentlichen???

 

21.06.18 11:54
5

6940 Postings, 1565 Tage Berliner_meingott

ja, es ist ganz richtig! ich habe das nicht erwähnt,
da es mir nur um die Aussage von DuViDa ging, die ich sehr unpräzise fand ;-)

wenn man von Fakten spricht, dann sollte man sie nicht "verschönern",
deswegen sind sie Fakten und keine Wunschvorstellungen ;-)

und jetzt zum Thema Quellensteuer:
wenn möglich (es hängt vom Land und gezahlten Ertragssteuern ab), wird die ausländische Quellensteuer zu 100% auf die Kapitalertragsteuer angerechnet; dadurch erhöht sich ein wenig der Nettoertrag  

21.06.18 13:10
Es ist richtig, der Artikel ist zweideutig. Im Endeffekt holt sich aber der Staat zusätzliche Einnahmen und die Aktionäre gehen leer aus. Diese Wilkür ist für den Kurs sehr schädlich  

21.06.18 18:49

3533 Postings, 640 Tage raider7Da Russen mehr Geld

Brauchen müssen sie also mehr im export verdienen

Das heist dass preise steigen müssen,, zb die Gas + Öl preise

Auch dass Russland + Saudi Arabien bereit sind weniger Öl zu fördern dürfte ein fack news sein, denn laut Sputnik ist Russland + Saudi Arabien daran gelegen die Ölförderbeschränkung von 1,8 Mio Barel auf unbeschränkte Zeit zu verlängern
Was ja jeder so tun würde, ist besser als mehr tu fördern + wenigwr Geld zu
verdienen.!?

Der Clou aber war,, dass USA die Opec+ gebeten hat 1 Mio Barel Öl mehr zu fördern..

Darüber kann jeder denken was er will..



 

22.06.18 00:57

151 Postings, 662 Tage TalleDas Teil klebt so an....

...Öl, kaum zu glauben...  

22.06.18 12:48

281 Postings, 697 Tage 09.12.1947 P.wGazprom

da ja nun Naftogaz/Poroschenko laut Nachrichten weiter ihren Vollstreckbaren und Rechtsmäßigen Titel bei knapp 3 Milliarden Außerhalb von Schweden vollstrecken können ist für mich unverständlich was die Vorstände bei Gazprom da abliefern . Meine Meinung ist verloren ist verloren und man sollte zahlen  und nicht so rum eiern bei diesen Aktienkurs, das man endlich aus den negativen Schlagzeilen rauskommt und das vor einer Hauptversammlung nächsten Freitag .  

22.06.18 13:27
trotzdem hoffe ich ja das zur Hauptversammlung die Dividendenhöhe bestätigt wird und das es bis 19.7 zum Stichtag wir die 4 Euro wiedersehen bedingt durch die Dividenden Jäger    

22.06.18 18:00
3

89 Postings, 145 Tage Newbie12das Gerichtsurteil

gegen Gasprom ist lächerlich und politisch motiviert gewesen.
Theoretisch kann man das Urteil übertragen und jeden Verklagen der mit einmal bei EDEKA statt bei REWE einkäuft. Oder Aral kann jeden Verklagen der jetzt bei Jet tankt statt bei Aral, gleiche Prinzip. In meinen Augen also lächerlich das Urteil.

Der Kursrückgang bei Gasprom ist dem Gesammtmarkt geschulded, andre Unternehmen haben im selben Zeitraum die selben Kursrückgänge gehabt.

Und das wichtigste zuletzt, der Ölpreis, der ist zur Zeit recht hoch.
In den letzten 12 Monaten hat der Preis um die 70% zugelegt.
Das letzte Q lag bei ca. 18% besser als im Vorjahr, insgesamt sollten die Gewinne dank des starken Ölpreises ordentlich höher sein.
Dazu kommt die Starke Expansion, diese sollte sich ab den 3Q wohl auch nochmal bemerkbar machen.

Sprich wenn nicht nochmal nen Rücksetzer kommt wie die letzten Tage, könnte die 4€ übernächste Woche wieder zu sehen sein.

Zumindest hoffe ich auf den positiven Trend, bin nämlich gut im - bei GP
 

23.06.18 02:07

3533 Postings, 640 Tage raider7Falls es am Montag

Weiter nach oben gehen sollte bin ich gespannt wer als erster bei 3,60 eingestiegen ist.grins

Am Donnerstag aber wurden Kurse von 3,30 ausgerufen könnte deshalb sein dass keiner zugeschlagen hat und alle auf tiefere Kurse hoffen

Wird spannend werden die nächsten Tage

Also ich hoffe am Montag auf höhere Kurse...  

23.06.18 07:20

136 Postings, 2826 Tage DuViDa@09.12.1947 p.w

ich habe k.A. warum die Leute bevor Dividende ausschütung GP kaufen soll. Danach fäll der Kurs, wegen Abschlag. Was sollst bringen?  

23.06.18 09:23

281 Postings, 697 Tage 09.12.1947 P.wDuViDa

Natürlich hast Du Recht mit den Dividendenabschlag ,ist die Dividende eine Zahlung als wenn man Weihnachtsgeld bekommt und dann wieder auf den Lohnzettel wieder abzieht ,aber wenn der Kurs nach dem Abschlag steigt dann zahlt es sich aus und wer jetzt bei diesen fast Jahrestief eingestiegen ist,ist die Wahrscheinlichkeit auf höhere Kurse gegeben ,bin ja selber die letzten Jahre immer vor dem Stichtag raus da war der Kurs aber höher und dann wieder tiefer rein ,dann loht sich aber nur wenn es auch Richtung Süden geht ,  ,im Grunde genommen eine Spekulation und hinterher ist man immer schlauer und es kommt immer auf den Einkaufskurs drauf an ,hat man unter 4 Euro gekauft kassiert man seine Dividende und bekommt mehr Zinsen als auf der Bank und wartet auf höhere Kurse ,deshalb denke ich das es Richtung Stichtag wieder ein paar Cent hochgeht ..und die auf Dividende scharf sind verkaufen auch nicht und stützen den Kurs ,na ja wir werden sehen...  

23.06.18 10:11

3533 Postings, 640 Tage raider7Falls es am Montag

Weiter nach oben gehen sollte was ich hoffe,,

Könnte sich eine S-K-S chart Formation bilden

Und die könnte für weiter steigende Kurse sorgen

Gazprom ist ja hoffnungslos unterbewertet was viele vergessen haben und diese preisdrückerei einmal zu ende ist

Der Tag ist nicht mehr fern wo Gazprom nicht mehr zu drücken ist,, sozusagen Immun geworden ist.!?

Man möge nur an die gestiegene Preise und umsatz denken,, dann die 3 neuen Piplines wo eine schon/bald Gas nach der Türkei liefern wird

Eines darf man nicht vergessen, von diesen 3 neuen Piplines wird Gazprom nur die Türk Stream allein bezahlen und die ist zum grossem Teil fertig gebaut

Türk Stream2 bleiben noch 250 km über Land nach Bulgarien, dann komplett fertig falls sie aber nach Italien gebaut wird dann etwas länger

China Pipline auch zum grossen Teil fertig gebaut, plus 85%

NS2 auch zum grossen Teil schon bezahlt + Finanziert,, allein Uniper + co haben schon 2 Mrd? hingeblättert,,, Unterwassertrasse + Betonummanttelung der Rohre fasst fertig..!?

Es bleibt also nur das verlegen der Pipline und das dürfte in 1 Jahr dann vergangenheit sein...  

23.06.18 10:28

3533 Postings, 640 Tage raider7Gazprom

Hat von duesen Riesen Investitionen schon das meiste bezahlt + hinter sich gelassen

Was das bezahlen der Türk Stream 1+2 angeht dürfte nur noch ein Rest zu Zahlen sein

Ganauso die China Pipline

Bei der NS2 hat Gazprom auch schon wie Uniper + co den grossen Teil schon bezahlt..!?

Dann,, allein schon die NS1 Spüllt jedes Jahr zusätzlich 1-2 Mrd? in die Gazprom Kasse,, weil dieses Gas am Steueramt der Ukraine + Polens vorbei geliefert wird

Deshalb diese beiden Länder die NS2 auch bezahlen könnte man auch sagen..

Also ich rechne mit einem dweit höheren Gazprom Kurs in naher Zukunft

Bei USA,, Gasreserven stehen 750 Mrd m3 tiefer als ein Jahr vorher

also von da wird Europa nix zu erwarten haben.!?  

23.06.18 17:24
1

281 Postings, 697 Tage 09.12.1947 P.whier was für Raider

Laut Nachrichten "Guidiants" USA im Gasrausch ..21,1 % der Weltweiten Gasforderung von USA  erbracht, Russland auf Platz 2 mit 16,3 %  , deshalb auch Gaspreis so niedrig ,von wegen den Westen geht das Gas aus !!! alles Weltweit reichlich vorhanden ..  

23.06.18 17:38
1

468 Postings, 2305 Tage Sokooo#1947

Wir wissen doch alle wieviel Ahnung der Börsenguru Raider007 hat. " NULL "  

23.06.18 19:23

3533 Postings, 640 Tage raider7Ja 1947

Da sagen die USA

Aber stimmt das auch was die USA sagen, die USA sagen viel wenn der Tag lang ist.!?

Verlieren aber kein Wort darüber das sie Russengas auf umwegen einkaufen hehehe

Zb Gas aus Russland das für England bestimmt war landete in USA

Und dieses Gas wurde 20X hinundher verkauft/gekauft um die Spur zu verwischen.!?

Frage,, warum dieses verheimlichen von wahrheiten dann

Wie lange tun die USA das schon.!?

Fragen über Fragen  

23.06.18 19:52

56590 Postings, 3169 Tage meingottEinige gehen davon aus

Dass Einbildung auch eine Bildung ist.
-----------
SW hat 99,8%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
SW ist Pleite und auch Dacpao der All In war

24.06.18 11:33

32 Postings, 362 Tage DjangokillerWarum So viel Aufschrei

Für Nordstream 2, das Russland den Gas Markt Monopolisieren werde ect. Ect.
Hier die TANAP Pipeline schon fast fertig und für 2020 Start bereit ! und wird  10 Billion Kubik Meter nach Europa am Jahr liefern!. Und 6 Billionen Kubik Meter nach der Türkei .

http://www.hurriyetdailynews.com/...-from-azerbaijan-to-europe-133191  

24.06.18 11:58

3533 Postings, 640 Tage raider7Tja Djangokiller

Und auch da hat Gazprom seine Hände im Spiel

Russland beliefert Aserbaitschan immer noch mit Gas und die wollen dann Dieses nach Europa weiter verkaufen

10 Mrd m3 werden es sein im Jahr die geliefert werden sollten, ob die das schaffen ist aber eine andere frage.!?

Und dass Gazprom Monopolist in Europa wird wird Gazprom Aufgezwungen.!?

Gibt halt keinen der Zusätzlich Gas liefern kann

ALLE,, ausser Gazprom werden immer weniger Gas liefern können

Siehe Afrika,, von Jetzt 35 Mrd m3 wird es bis 2040 auf 5 Mrd runtergehen

Da sind die 10 Mrd ein tropfen in der Wüste.!?

Gazprom wird der EINZIGE sichere Gaslieferant bleiben in Europa und das wird seinen preis haben

Gazprom kann sich dann seine Clientel aussuchen..  

24.06.18 12:13
1

6940 Postings, 1565 Tage Berliner_Djangokiller

Wenn du eine Zusammenfassung auf deutsch schreibst, dann mach es richtig. 6 Billionen wären 6.000 Milliarden Kubikmeter, es sind aber nur 6 Milliarden.  

24.06.18 13:39
1

56590 Postings, 3169 Tage meingottDümmer gehts wohl kaum noch

""""Gazprom wird der EINZIGE sichere Gaslieferant bleiben in Europa und das wird seinen preis haben"""

Da erkennt man welche Denkschwierigkeiten so mach einer hat hier
-----------
SW hat 99,8%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
SW ist Pleite und auch Dacpao der All In war

24.06.18 13:44
3

56590 Postings, 3169 Tage meingottraider schafft es sogar noch

gegen GZP zu schreiben ohne es zu merken.

Mal ehrlich...langsam wirds Zeit, dass dich verdünnisierst hier du Hohlbirne
-----------
SW hat 99,8%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
SW ist Pleite und auch Dacpao der All In war

24.06.18 15:29
1

17 Postings, 375 Tage SixpackMannGazprom

ist und bleibt eine t a u be  N U S S.  

24.06.18 22:07

2246 Postings, 479 Tage USBDriverNaftogaz wird politisch vom Westen unterstützt

Tatsache ist aber, dass man Gazprom benötigt, um den Euro zu stabilisieren. Denn die Russen rechnen ihr Gasgeschäft über den Euro ab.

Diese dummen Richterentscheidungen aus London. Auf der einen Seite wollen Sie Gazprom ans Leder, aber auf der anderen Seite dürfen 17 Banken nicht etwas unternehmen, was den Wert von Gazprom mindert. Anders gesagt, den EURO-Gashandel unterbinden.

Ich glaube, der Westen sollte mal wieder anfangen wirtschaftlich zu denken und nicht radikal politischen Schwachsinn aus der Ukraine zu importieren. Das ist deren Streit und dabei sollte es bleiben. In diesem Sinne sollte man das letzte Urteil aus Schweden abwarten.
 

24.06.18 23:39

24752 Postings, 1491 Tage Lucky79#32909 muss er nicht...

es würde reichen, den Kopf in kaltes Wasser zu halten...

Er ist, so denke ich, nur heiß gelaufen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1315 | 1316 | 1317 | 1317  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben