Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 1 von 347
neuester Beitrag: 24.05.19 20:00
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 8662
neuester Beitrag: 24.05.19 20:00 von: hundekarl Leser gesamt: 1519911
davon Heute: 555
bewertet mit 28 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
345 | 346 | 347 | 347  Weiter  

21.12.10 10:40
28

89 Postings, 3253 Tage Salim R.Starke Zukunft für P7Sat1

Ich habe Anfang 2009 die Aktien von P7Sat1 für durchschnittlich 2€  pro Stück gekauft. Habe aber einen kleinen Teil davon zu früh verkauft,  weil ich einfach das Management nicht traute, da ich nicht wusste, ob es  sich um ein ehrliches Management handelt, oder sind Betrüger am Werk.  Den groß Teil der Aktien habe ich immer noch, und ich bereue es nicht.
Thomas  Ebeling hat mich eines besseren belehrt: Er macht alles richtig, was  ein ausgezeichneter Manager machen kann. Das Problem schnell und  Effizient anpacken. Kosten reduzieren und die Stellung des Senders in  Werbemarkt stärken. Ebeling selber bleibt bescheiden. Obwohl der Gewinn  des Unternehmens stetig steigt. Es ist kein Anzeichen der Arroganz bei  ihm zu bemerken, er hält den Ball flach ( Ein ganz wichtiges Manager  Eigenschaft nach W.Buffetts Definition).
Solange Ebeling am Steuer sitzt, werde ich keine einzige Aktie verkaufen.
Der  Sender hat eine erstaunliche Kraft Gewinne zu erzeugen, da außer RTL  praktisch kein ernst zu nehmende Fernsehsender am Werbemarkt existiert.  Die öffentlich Rechtlichen dürfen nur begrenzt Werbung machen, da sie  die Bevölkerung mit GEZ besteuern.( In Anbetracht dessen, ist doch  gerechter die Nachrichten der Privaten am GEZ Topf auch zu beteiligen.).  Ich sehe eine sehr gute Zukunft für den Konzern voraus, solange die  Wirschaftsaufschwung in Deutschland anhält, und Thomas Ebeling das  Unternehmen lenkt.

Salim R.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
345 | 346 | 347 | 347  Weiter  
8636 Postings ausgeblendet.

22.05.19 09:08

1036 Postings, 2382 Tage hundekarlWas man nicht alles

Schreiben kann wer man alles ist und was man für Berufe hat. Im Internet ist alles möglich.  

22.05.19 09:34
1

43 Postings, 745 Tage opusfra48Ich denke...

...dieses Forum ist ziemlich sinnlos geworden. Die Bashers bashen ohne Sinn und Verstand, die Pushers pushen ohne große Hoffnung und die Beleidigungen (da bin ich auch nicht schuldlos) erlangen die Oberhand. Ich ziehe mich zurück, und verschwende keine Zeit mehr hier. Adé.
 

22.05.19 09:48
1

44 Postings, 1249 Tage ExxprofiUnd tschüß

Wünsche weiterhin noch viele Häufchen Hundekot in diesem Forum.  

22.05.19 13:13

1036 Postings, 2382 Tage hundekarlSchade

2 sind weg....  

22.05.19 13:24
1

159 Postings, 241 Tage Bernie69Nein....

das ist wie mit dem Geld....

Die sind nicht weg, nur woanders ;-)  

22.05.19 15:09

1036 Postings, 2382 Tage hundekarlHoffentlich bleiben Sie

Auch da...selbsternannte Börsenprofis und überhebliche Pusher mit null Ahnung sind hier fehl am Platz  

22.05.19 15:24

4582 Postings, 342 Tage DressageQueenKindergarten ...

22.05.19 15:43

32 Postings, 64 Tage mrdaimler44hundekarl

Du kannst auch ruhig weg. Deine konstruktive Kritik ist woanders sicherlich besser aufgehoben.  

22.05.19 15:53

1036 Postings, 2382 Tage hundekarlIch bleibe hier..

muss doch jemand vor diesen nichtsahnenden Pushern warnen....  

22.05.19 17:58

32 Postings, 64 Tage mrdaimler44P7S1

Komischerweise sagst du zum Rückkauf nach den Leerverkäufen nichts mehr. War nicht gestern Untergangsgesänge von dir zu hören?... oder habe ich mich verhört? Heute ist alles wieder beim Alten. Kurs stabil Richtung 16 Euro. Eventuell noch bis Ende der Woche? Wer weiß. 4% rauf sind möglich. Und ja, für die Pessimisten hier, nach unten ist es auch möglich. Hellsehen kann keiner aber die Substanz erkennen vermutlich einige und wer nicht, der kann ruhig verkaufen.  

23.05.19 06:45

159 Postings, 241 Tage Bernie69Löschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 23.05.19 11:29
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Namensverunglimpfung

 

 

23.05.19 07:54

19 Postings, 61 Tage LoetkolbenFacts

Anstatt gegenseitiges Fingerpointing und Anmotzen kann man doch auch einfach Fakten sprechen lassen. macht das Pro7 Management einen guten Job?
Die Bertelsmänner / RTL Group entwickelt mit Ad Alliance den größten deutschen Digitalvermarkter. Gerade ist Springer beigetreten.
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...lliance-bei/24366898.html
Ströer hat den Vermarktungsmarkt konsolidiert. RTL führt die großen zusammen. Pro7 ist immer isolierter. Wen interessiert ob der Kurs bei 14 oder 15 Euro steht? Das hier sind die Themen die über die Zukunft entscheiden.  

23.05.19 08:49
1

16275 Postings, 4089 Tage Trash#8646

"muss doch jemand vor diesen nichtsahnenden Pushern warnen.... "

Endlich ne Aufgabe im Leben ? Glückwunsch, du bist es.

Im Ernst:  Ich glaube eher an den Nikolaus als daran, dass "Teilnehmer" hier andere warenen wollen. Viel wahrscheinlicher ist, dass du mit der Share Kohle in den Sand gesetzt hast und sie jetzt zu deinem persönlichen Nemesis machst...frei nach dem Motto " Wenn ich hier schon nix auf die Kette bekommen habe, dürfen andere das auch nicht..."

Ganz ehrlich, Typen wie du sind offene Bücher.
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

23.05.19 08:52
1

19 Postings, 61 Tage Loetkolben@ Bernie

Zu Joyn habe ich ja schon einmal angemerkt: mit viel heisser Luft einen Start im Frühsommer angekündigt, tatsächlich startet aber jetzt das alte 7TV mit anderem Namen. Payment, Maxdome und Eurosport Player kommen später, die App zu entwickeln dauert. Oooops, das wusste man bei der Ankündigung noch nicht?
Und so oder so steht und fällt der Streamingdienst mit exklusivem Content. Discovery Content drittverwerten ist wenig exklusiv. Der eigene Content ist ebenfalls wenig exklusiv - Pro7 war der einzige deutsche Sender der Simpsons, Big bang Theory, 2 1/2 Men etc ausgestrahlt hat, das war ein Wettbewerbsvorteil - aber Joyn ist jetzt einer unter vielen Streamingdiensten der diese Serien ausstrahlt. Falls sie überhaupt die Rechte daran haben. Was bleibt neben US Content? Ein paar Wochen im Jahr Heidi Klum und alle 15 Varianten von The Voice of Germany? Was im TV funktioniert hat - US Abspielstation zu sein - funktioniert im Streaming einfach nicht mehr, RTL hat hier mit massig eigenem Content einen echten Vorteil. Die wollen aber nicht bei P7 streamen.
Wie man glauben kann dass Joyn die Lösung wird überrascht mich. Dann doch eher die ECommerce Firmen.  

23.05.19 09:22

159 Postings, 241 Tage Bernie69Hallo Loetkolben

...es ging nur um Fakten! Ob das ganze Aussicht auf Erfolg hat...ich weiß es nicht! Dazu habe ich auch zu wenig Ahnung von den Streaming Angeboten. Aber offenbar will man dort eine Lücke schließen oder in ein Nische eindringen? Ob es den gewünschten Erfolg bringt, wird sich zeigen!

Ich denke auch, die Entwicklung von dem Segment ECommerce wird viel entscheidender für die Zukunft sein. Da geben die bisherigen Wachstumsraten durchaus Anlass zur Hoffnung!

Bei dem Verbund Ad Allinance geht es doch in erster Linie um eine gemeinsame Plattform für die Werbevermarktung, wenn ich das richtig verstehe. Dadurch nutzt man sicher Synergien, aber der große Wurf ist es nun auch nicht.    

24.05.19 08:29

19 Postings, 61 Tage Loetkolben@ Bernie

Streaming: nein, da gibt es einfach keine Nische. Das wird bald ohne Disney Inhalte auch für Netflix ein harter Kampf, mit was will denn Pro7 dort in den Krieg ziehen? Warum gibt ein Kunde Geld für Streaming aus, warum war Netflix so erfolgreich? Wegen exklusiven Inhalten. Wegen Eigenproduktionen und weil sie exklusiven Content großer Konzerne wie Disney exklusiv auf ihrer Plattform hatten. Oder wie DAZN: weil die exklusive Sportinhalte haben. Die Technik dahinter interessiert doch niemanden, dass die gut ist wird einfach vorausgesetzt. Die Inhalte entscheiden - und wenn Pro7 in einem Bereich schlecht positioniert ist dann doch bei den Inhalten. Ist auch kaum möglich das zu ändern - produziert Netflix eine Serie, dann produzieren die für 50 Märkte und verteilen die Kosten auf 50 Märkte. Produziert Pro7 eine Serie dann produzieren sie die für ihren Markt - Deutschland, Österreich, Schweiz. Das ist ein Kampf Dreirad gegen Sportwagen. Mit schneller Maxdome-Verbreitung im Ausland (Maxdome war einer der ersten Streamingdienste der Welt) hätte das anders kommen können, jetzt ist es viel zu spät.

eCommerce: da teile ich Deine Ansicht, bin aber vom Wachstum noch nicht 100% überzeugt. Und man sollte einpreisen dass das ein Beteiligungsgeschäft ist, mit ganz anderem Wertesetting als das TV Geschäft. Das ändert dann die Konzernbewertung.

Ad Alliance: nein, Ad Alliance ein sehr großer Wurf, ein Gegenmodell zu Ströer. Zugang zu Werbegeld gibt es immer öfter nur noch über absolute Größe, und der große Technikaufwand skaliert auch nur noch über Größe.  

24.05.19 13:33

1036 Postings, 2382 Tage hundekarlDie Aktie

Läuft ja wie geschmiert....  

24.05.19 15:04

1036 Postings, 2382 Tage hundekarlObwohl hier

8% Dividende gezahlt wird will diesen Schrott keiner kaufen. Jetzt sollte sich jeder mal fragen warum ?  

24.05.19 15:51

135 Postings, 667 Tage enjoy2017@hundekarl

ProSiebenSat.1: Anhaltende Leerverkäufer-Attacke von Millennium International Management - Aktiennews

Facebook "Like"-Dummy"Tweet this"-Dummy"Google+1"-DummyEinstellungen


24.05.19 10:10
aktiencheck.de

Unterföhring (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer Millennium International Management LP hebt Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der ProSiebenSat.1 Media AG seit dem 13.05.2019 kontinuierlich an:

Die Hedgefonds-Manager von Millennium International Management LP haben ihr Short-Engagement in den Aktien des Medienkonzerns ProSiebenSat.1 Media AG (ISIN: DE000PSM7770, WKN: PSM777, Ticker-Symbol: PSM, NASDAQ OTC-Symbol: PBSFF) weiter stark aufgestockt.

Die Leerverkäufer von Millennium International Management LP haben am 22.05.2019 ihre Shortposition in den ProSiebenSat.1-Aktien von 1,32% auf 1,41% gesteigert.

Derzeit halten die Leerverkäufer der Hedgefonds die folgenden Netto-Leerverkaufspositionen in den Aktien der ProSiebenSat.1 Media AG:

1,41% Millennium International Management LP (22.05.2019)
0,64% Tower House Partners LLP (29.04.2019)
0,60% Kintbury Capital LLP (25.04.2019)
0,59% Paloma Partners Management Company (17.05.2019)

Gesamte Netto-Leerverkaufspositionen der Leerverkäufer der Hedgefonds in den Aktien der ProSiebenSat.1 Media AG: mindestens 3,24%. Quoten unter 0,50% werden in unserer Berichterstattung als nicht meldepflichtig nicht berücksichtigt.  

24.05.19 15:59

1036 Postings, 2382 Tage hundekarlAch jetzt sind

Es Leerverkäufe...um Ausreden nie verlegen  

24.05.19 16:41

1036 Postings, 2382 Tage hundekarl13 wir kommen

24.05.19 18:37

32 Postings, 64 Tage mrdaimler44@enjoy2007

Spar dir dem hundekacke etwas zu erklären. Aus Erfahrung wissen wir, dass er nichts von Aktien versteht und er kann keine Zusammenhänge verstehen. Er weiß nicht wie die Wirtschaft funktioniert. Er mag es nur wenn die Kurse rot sind, wahrscheinlich weil er ein Kursverlierer ist. Lass es sein. Es ist bekannt, dass deutsche Medienaktien massiv aufgestockt werden weil diese die attraktivsten auf der ganzen Welt sind. Pro7Sat1 und Rtl sind massiv unter Druck wegen Leerverkäufen. Wer sowas tut, der macht das mit Köpfchen. Langfristig werden sich deutsche Medienaktien bombastisch entwickeln. Keiner drückt eine Aktie wenn es keine Aussichten auf Besserung gibt. Selbst Angsthasen die mit Verlust verkaufen können die Aktien nicht so drücken. Daher lass ihn sich aufgeilen.. Am Ende lachen wir und er postet sowieso nichts wenn es grün wird. Selbst nach 10 Tagen grün geilt er sich an einem Tag rot. Lächerlich und kindisch. Einfach ignorieren und er verschwindet von selbst bzw redet nur mit sich selber.  

24.05.19 19:14

1036 Postings, 2382 Tage hundekarlGrösster Verlierer

Im M Dax.....Hut ab..  

24.05.19 20:00

1036 Postings, 2382 Tage hundekarlIst halt ein

Qualitätsunternehmen mit rosiger Zukunft :)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
345 | 346 | 347 | 347  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben