Kraft Heinz Company - Buy and Hold ?

Seite 42 von 45
neuester Beitrag: 19.09.19 21:11
eröffnet am: 16.02.17 00:03 von: Spaetschicht Anzahl Beiträge: 1116
neuester Beitrag: 19.09.19 21:11 von: Grüffelo I Leser gesamt: 273565
davon Heute: 89
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 39 | 40 | 41 |
| 43 | 44 | 45 Weiter  

08.08.19 16:44

62 Postings, 130 Tage Grüffelo I7% Dividende bei aktuellem Kurs...

08.08.19 16:50

4261 Postings, 3208 Tage SpaetschichtMir würde reichen

das sich der kurs nicht deutlich über den schwarzen Balken bewegt . Quelle KHC 6 Monatschart  
Angehängte Grafik:
chart.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
chart.png

08.08.19 17:06
1

1436 Postings, 1064 Tage ChaeckaÄrgerlich!

Dennoch folge ich meinem Bauchgefühl und habe eben noch einmal eingekauft. Weitere Käufe von mir wird es dann aber nicht mehr geben. Jetzt heisst es sich in Geduld zu üben.
 

08.08.19 17:06

4261 Postings, 3208 Tage SpaetschichtNatürlich

wars der jahreschart ^^  

08.08.19 17:13
3

2432 Postings, 2134 Tage warren64Ich habe heute

in verschiedenen Etappen 950 Stück gekauft. So viel wie noch nie von einer Aktie an einem Tag.
Ich verstehe die Welt nicht mehr, wie es sein kann, dass die Aktie heute so extrem fällt.
Die sehr negative Konversation auf der US-Seite 'Seeking Alpha' deutet darauf hin, dass bei der Aktie/Firma einfach extremer Frust vorhanden ist bei den Anlegern. Nicht verwunderlich, die Aktie hat sich ja mittlerweile fast geviertelt seit dem Top.
Ich selbst bin der Meinung, dass die Aktie nun (bei einem KGV von weit unter 10 basierend auf dem vierfachen des NON-GAAP-Ergebnisses von Q2) ein absolutes Schnäppchen ist. Ich ärgere mich nur, das sich heute zu schnell gekauft habe. Ich hatte die Zahlen abgewartet, aber als deutlich positiver eingeschätzt als der Markt ...  

08.08.19 17:26

4261 Postings, 3208 Tage SpaetschichtEigentlich

war das Eps (Earnings per Share) auch deutlich über den Analysten... das Problem ist der Umsatz ...


Kraft Heinz übertrifft im ersten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,66 die Analystenschätzungen von $0,61. Umsatz mit $5,96 Mrd. unter den Erwartungen von $6,06 Mrd. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

08.08.19 17:26

16624 Postings, 2121 Tage Galearisich ha be

noch  viel cash und suche billige Qualitätstitel. K-Heinz da kauf ich jetzt eine kleine Anfangsposition.  

08.08.19 17:27
3

8 Postings, 115 Tage TheodoricusWer lesen kann ....

Wer den Bericht richtig liest kann erkennen dass der Umsatz ca. 3% zurückgegangen ist. Hallo!!! Das ist nicht schlimm, dachte der ist größer, da alle
nur noch von Beyond Meat reden und alles ökologisch sein muss.
Desweiteren ist der Rückgang auf die Imperiments zurückzuführen. Wer davon gehört hat, weiß, dass das jedes Jahr gemacht werden muss, bei jedem Unternehmen!
Der Vergleich mit dem Vorjahresquartal finde ich auch Banane. Dort waren doch die höhe Bewertung drin. Bereinigt sieht das schon viel besser aus.

Der Verlust des Kurses von ca. 14% ist zurück zu führen, nicht auf das Ergebnis, sondern auf die vergangenen Berichte. Dort wurde gesagt, dass fast alles berichtigt wurde,
doch für 2019 wurde nichts erwähnt, das hat gefrustet.

Die Dividende kann aus dem Cash Flow bezahlt werden und nur das zählt. Bleibt konstant bei 0,40 $.

Ich habe heute auch gekauft.

Aber das ist natürlich keine Empfehlung.
 

08.08.19 17:40

1436 Postings, 1064 Tage ChaeckaWas denn jetzt?

Nach seekingalpha lag der Umsatz über den Erwartungen der Analysten …
"Revenue of $6.41B (-4.2% Y/Y) beats by $340M."  

08.08.19 18:02

100 Postings, 2072 Tage AngusMacgyverkraft heinz

und täglich grüßt das murmeltier wenn Kraft Heinz zahlen vorlegt.

Ich hatte zumindest mit einer positiven umsatzentwicklung  der konkreter worte darüber das nun nägel mit köpfen gemacht werden.

ehrlich gesagt wär ich nichtmal über eine  vorübergehende dividendenstreichung beleidigt WENN hier endlich mal was  offensichtliches vorwärtsgehen würde.

es ist schon fast zum lachen.in so vielen bereichen sind die amerikaner uneinholbar nummer eins,
aber ein ebenbürtiges nestle oder unilever kriegen sie nicht auf den weg.

bin wirklich schon gespannt wo die aktie mal den boden finden wird.
 

08.08.19 18:18
1

657 Postings, 1930 Tage Mr-Diamond#1034

Die impairments haben doch nichts mit dem Umsatz zu tun.
Das ist totaler Quatsch.
Den Umsatzrückgang finde ich jetzt auch nicht dramatisch,
aber mit den Impairments hat das nix zu tun.
 

08.08.19 18:22

695 Postings, 471 Tage gdchs@AngusMacgyv - die Amis

haben Pepsi (sind auch längst kein "nur Getränkehersteller" mehr) und Mondelez,  das sind auch recht große Unternehmen.
Wo sind denn die großen deutschen Lebensmittel und Getränkeunternehmen?

Außerdem - hoffen kann man ja zumindest auf ein comeback von KHC,  sie sind profitabel und haben neues Management, da ist doch trotz der vorhandenen Probleme nicht alles düster.  

08.08.19 18:25

1442 Postings, 5249 Tage bullorbearBitter...

mein Gewinn von den letzten 2 Monaten wieder komplett dahin und das innerhalb von Minuten :o(

Hab auch nochmals zugegriffen... mal sehen, ob das unterschreiten der "Dicken Linie" aus Post #1028 bei Handelsschluss überhaupt noch Bestand hat. Wenn NICHT, wird es ein schöner Abpraller ;o)

 

08.08.19 19:07

4080 Postings, 1040 Tage dome89die Aussage das man keine Prognose abgibt

weil es einfach nicht mehr zu überschauen ist ist echt hart. Man muss hier wirklich damit rechnen das der noch vorhandene Goodwill (glaube es waren ca 28 Milliarde) auch noch abgeschrieben wird.

 

08.08.19 19:35
1

165 Postings, 2192 Tage Dagobert Industries@dome85

Es ist sogar noch weitaus mehr

36 Milliarden USD Goodwill + 49 Milliarden USD intangible assets sind noch in der aktuellen Bilanz vorhanden.

weis hier jemand was vor allem in den intangible assets noch drinnen ist?  

08.08.19 21:23

769 Postings, 685 Tage mcbainBei aller Liebe

aber der Abschlag ist weiter übertrieben, egal wie man es dreht oder wendet. Hier wird geschmissen als würde der Laden morgen zusperren.

Ist Buffett noch investiert? Eigentlich immer ein guter Indikator ob er an den Laden noch glaubt oder nicht... Werde in jedem Fall nochmal nachlegen, auch wenn nicht gleich heute...  

08.08.19 22:15
1

2612 Postings, 313 Tage Dirty JackMoin

"Am 5. August 2019 kam die Gesellschaft zusammen mit dem Prüfungsausschuss unseres Vorstands zu dem Schluss, dass in den Quartalen zum 30. März 2019 und zum 29. Juni 2019 außerplanmäßige Abschreibungen erforderlich sind. Daher geben wir die folgenden Informationen über die vorläufige ungeprüfte Schätzung von Wertminderungen bekannt, die sich aus unserem Zwischentest im ersten Quartal 2019 und unserem jährlichen Wertminderungstest im zweiten Quartal 2019 ergeben.

Im Zusammenhang mit der Erstellung des ungeprüften Zwischenabschlusses des ersten Quartals 2019, der zeitgleich mit der Erstellung des ungeprüften Zwischenabschlusses des zweiten Quartals 2019 aufgrund der Verzögerung bei der Einreichung unseres Geschäftsberichts auf Formular 10-K für das am 29. Dezember 2018 endende Geschäftsjahr (das "2018 Formular 10-K") auf den 7. Juni 2019 erfolgte, kamen wir zu dem Schluss, dass es eher wahrscheinlich als unwahrscheinlich ist, dass die Marktwerte von drei unserer 19 Berichtseinheiten (EMEA East, Brazil und Latin America Exports) unter ihren Buchwerten liegen. Zu den Faktoren, die zu diesem Ereignisabschluss im ersten Quartal führten, gehörten unter anderem: (i) Änderungen in der Managementstruktur, die die Reorganisation der Berichtseinheiten EMEA East und Latin America Exports im ersten Quartal ausgelöst haben; (ii) neues Management in bestimmten Berichtseinheiten in Verbindung mit der Entwicklung unserer fünfjährigen operativen Planannahmen für diese Berichtseinheiten im ersten Quartal, die als Reaktion auf aktuelle Marktfaktoren, wie niedrigere Umsatzwachstums- und Margenerwartungen, überarbeitete Erwartungen und Prioritäten für die kommenden Jahre festgelegt haben; (iii) Erhöhungen der Diskontierungssätze für die Bewertung von Berichtseinheiten in diesen Regionen aufgrund der Erwartungen eines erhöhten Risikos in diesen Schwellenländern; und (iv) Schwankungen der prognostizierten Wechselkurse in bestimmten Ländern.

Unsere vorläufige ungeprüfte Schätzung der nicht zahlungswirksamen Wertminderungen im ersten Quartal 2019 beläuft sich auf 620 Millionen US-Dollar in SG&A im Zusammenhang mit den drei oben genannten Berichtseinheiten, die in unseren Segmenten EMEA und Rest of World enthalten sind. Wir haben festgestellt, dass die Faktoren, die zum Wertminderungsaufwand beitragen, auf Umstände zurückzuführen sind, die im ersten Quartal 2019 aufgetreten sind, wie oben zusammengefasst und im Folgenden unter der Überschrift "Wertminderung des Firmenwerts" näher erläutert.

Darüber hinaus haben wir zum 31. März 2019, dem ersten Tag unseres zweiten Quartals 2019, unseren jährlichen Werthaltigkeitstest 2019 durchgeführt (dies erfolgte zeitgleich mit der Erstellung des ungeprüften Zwischenabschlusses für das erste und zweite Quartal 2019 aufgrund der oben genannten Verzögerung bei der Einreichung des Formulars 2018 Form 10-K). Zur Schätzung des beizulegenden Zeitwerts unserer Berichtseinheiten haben wir die Discounted-Cashflow-Methode nach dem Ertragswertverfahren angewendet. Als Ergebnis unseres jährlichen Wertminderungstests und wie im Folgenden näher erläutert, enthielten unsere vorläufigen ungeprüften Ergebnisse für das zweite Quartal 2019 vorläufige, nicht geprüfte Wertminderungen in Höhe von ca. 124 Mio. USD in SG&A im Zusammenhang mit Goodwill und vorläufige, nicht geldwirksame Wertminderungen in Höhe von ca. 474 Mio. USD in SG&A im Zusammenhang mit unbefristeten immateriellen Vermögenswerten.

Nach diesen Wertminderungen belaufen sich die vorläufigen Buchwerte des Firmenwerts und der immateriellen Vermögenswerte mit unbestimmter Nutzungsdauer auf 36,0 Mrd. USD bzw. 43,5 Mrd. USD zum 29. Juni 2019 und 36,1 Mrd. USD bzw. 44,1 Mrd. USD zum 30. März 2019, verglichen mit 36,5 Mrd. USD bzw. 44,0 Mrd. USD zum 29. Dezember 2018.

Diese Beträge spiegeln unsere bestmögliche Schätzung der Verluste zum jetzigen Zeitpunkt wider; wir bewerten jedoch weiterhin die Höhe der Wertminderungen und führen bestimmte mit der Bewertung verbundene interne Kontrollen durch und testen diese. Bis wir unsere Quartalsberichte auf Formular 10-Q für das erste und zweite Quartal einreichen, können wir keine Zusicherungen machen, dass sich diese Schätzungen nicht ändern werden. Kein Teil dieser Wertminderungen bezieht sich auf zukünftige Barausgaben. Unsere erwarteten Wertminderungen im ersten und zweiten Quartal werden im Folgenden näher beschrieben."

Kurs sackt ab und dürfte noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht haben.

Heute sind 3 Dokumente neu auf SEC erschienen, die die ganze Sache beschreiben:
Besonders die Dokumente vom 08.08.2019:

https://www.sec.gov/cgi-bin/...exclude&count=40&hidefilings=0
 

08.08.19 23:37

87 Postings, 347 Tage BetabetmbAuf der anderen Seite

Hmmm haben immer noch 80c pro Aktie das Quartal gemacht. Hoch gerechnet aufs Jahr sind das immer noch 3,2$ eps. Bei nem kurs von ~28$. Dafür bekommt am einen bekanntes markenunternehmen mit burggraben...  

09.08.19 05:07

3099 Postings, 4964 Tage nope1974Betabetmb

Die Kennzahlen sind nichts wert, da die Kennzahlen sich sehr schnell ins negative drehen können. Kraft-Heinz befindet sich auf dem absteigenden Ast. Die Produkte sind nicht mehr gefragt, der Burggraben schwindet. Kraft-Heinz hat zu spät die Zeichen der Zeit erkannt und auf die falschen Produkte gesetzt bzw. an den falschen Produkten festgehalten.  

09.08.19 12:43

254 Postings, 143 Tage Ketchup123@Chaecka

Was soll ich dazu schreiben.

Ich kann doch nichts dafür, das die meisten hier denken das Börsenkurse aus heiterem Himmel zustande kommen.

Natürlich war die Wahrscheinlichkeit da, das wenn Heinzi wieder Wertberichtigungen vornimmt, die vorher nicht angekündigt wurden, das eben das Tief 24,20 unterschritten wird.

Und es ist ja passiert.

Ich schrieb ja auch vorher, als Antwort "NICHT HOCH"
also das Heinzi was "gutes" hinlegt.

Muss ich mich denn in den Pool derer begeben, die denken, das alles Zufall an der Börse ist, das es Casino ist, Glücksspiel ?
Nur weil auch die Analysten und wer auch immer das tagtäglich schreiben, das immer wieder bestätigen ?

23,20 war bei den Zahlen kein Zufall.
Sehr oft lese ich, Quartalsberichte der Analysten werden zitiert, aber die schreiben immer Mist darein.
Nur IR sind das A und O.

Und Sorry, ich gehe momentan "Logischerweise" auch von tieferen Kursen aus.

Aber mein Ziel bleibt oben, Zack.

Und klar kenne ich meine kurzfristigen Ziele, wer kurzfristig investiert ist und die nicht hat, wir dauernd auf die Fresse fliegen, oder
eben nur als Glücksritter unterwegs sein.

Gaaaaaaaanz weit bei mir zurück gehen....
Vor Monaten und du wirst bei mir die u24 etc hier lesen.

wer kurzfristig inevstiert ist und echt absolut keine Anhnung von Charttechnik hat, sollte doch bitte nicht so brüllen.
Und zusätzlich sollte er nicht brüllen, wenn er absolut keine Ahnung hat, wie Mr.Market Unternehmen die in Zahlen komisch sind, darauf reagiert.

Hätte doch besser bis Dezember hier die Schnauze gehalten.

Es macht echt kein Bock, wenn welche immer denken, das Börse einfach nur reines Glück ist








 

09.08.19 13:29

3483 Postings, 3735 Tage mamex7Guter Artikel

https://www.handelsblatt.com/finanzen/...779-c2xcbEgeaPHlterEmhsB-ap1
-----------
Allen Menschen ist es gegeben, sich selbst zu erkennen und klug zu sein

09.08.19 14:33
1

254 Postings, 143 Tage Ketchup123@Ma

und genau deswegen hier keine Liust drauf,noch was weiter vor Dezember zu schreiben.

Wenn ich das alles lese, 23,20 vollkommen überraschend und so.

Für mich ist das so, als würde ich als Lehrling anfangen aber schreiben, als würde ich die Firma leiten.

Dieter Nuhr schrieb was dazu.

Wir kämpfen alle darum um unsere Gewinne im Markt einzufahren, die Pschologie des Marktes ist da mörderisch.

Ich sagte und sage immer in meinem Leben " Wenn einer dumm ist, nicht schlimm, er sollte aber nicht immer dummes tun"
Weil dann ist er nicht nur dumm ist, sondern ein "Willi Herren sagte es zuletzt"

Ich bin der Meinung, das wenn man hier schreibt, sollte man sich Gedanken machen.
Gedanken über die Börse.. Wenn man kurzfristig installiert ist und das sind hier fast alle. langfristinvstoren meine ich.. die kratzt das alles nicht.

Ups éinKurs 23,20 ach ne, wie Katastrophal, das werde ich eben wild.

Es war die Wahrscheinlichkeit mehr als da, das eben die 24,20 wieder unterschritten werden.
Das nennt sich testen der Unterstützung und der nächsten (Börsenwissen)

Aber was hat das verdammt nochmal mit einem Kursziel zu tun ?
Wie auch vorher geschrieben, hier.

September.....
Und dann Q3 bringen die kurzfristige Wahrheit rein.

Langfristig ????
Einfach reinlegen, immer wieder bei Schwäche.

Wir kleinen Würstschen zweifeln den besten Investor an, den es jemals gab,
Was also läuft hier vollkommen falsch.

Wie arrogant und einfach Ohren zu, schreiben hier welche, ohne auch nur Ansatzweise Ahnung von der Börse zu haben....und von Finanzgeschäften.
Besser, Ahnung hat keiner.
OHNE WISSEN, von irgendwelchen Kursverläufen.

Wer ist Warren Buffet ?
Ne Luftbude, wir können das besser, da knallt mir alles weg.

Wer damals im Februar die u26 und u25 u24 nicht im Blick hatte, sollte sich selber mal hinterfragen, was er falsch macht !

Und wer jetzt immer noch nicht wei0, in welcher Range sich Heinzi bewegt, dem ist nicht zu helfen.
Sorry, hiermit meine ich nicht alle, aber eben die komischen.
Dezember bin ich wieder da.


Am Ende...
Range Plan 1
u23-27 mit Übertreibung ü30

Worst Case
u20 mit Ziel 27

Bis Ende des jahres.
Eines von beiden wird eintreffen, vielleicht sogar beides.

Ich entschuldige mich gerne wenn es nicht eintriftt.

Himmel.
ich könnte durchdrehen.
Es war klar das Heinzi Werberichtigungen in die Q ZAhlen aufnimmt, zu 100% wahrscheinlich oder besser. Was heißt wahrscheinlich.
Wann hätten sie SEC das präsentieren sollen, im Jahr 2030 ?
zu 90% das es wieder auch kleinere gibt.
zu 50% das was größeres kommt, aber das blieb aus.

Keiner, no keiner von uns kann WB das Wasser reichen, wir sind alle Wasserträger und werden es bleiben.














 

09.08.19 15:15

254 Postings, 143 Tage Ketchup123Das zum Abschluss

Seite: Zurück 1 | ... | 39 | 40 | 41 |
| 43 | 44 | 45 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben