Freenet Group - WKN A0Z2ZZ

Seite 1 von 426
neuester Beitrag: 17.08.17 21:10
eröffnet am: 25.03.12 23:31 von: Hajde Anzahl Beiträge: 10642
neuester Beitrag: 17.08.17 21:10 von: zwetschgenq. Leser gesamt: 1665488
davon Heute: 364
bewertet mit 45 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
424 | 425 | 426 | 426  Weiter  

1668 Postings, 1978 Tage HajdeFreenet Group - WKN A0Z2ZZ

 
  
    
45
25.03.12 23:31
 
Freenet Group
 
Internetauftritt / Investor Relations auf www.freenet-group.de
 
Zu der Freenet Gruppe gehören „unter anderem“ folgende
große Marken bzw. Online-Portale (können in Zukunft mehr werden):
 
www.mobilcom-debitel.de (Hauptmarke für Mobilfunk))
www.talkline.de (Zweite Hauptmarke für Mobilfunk)
www.crash-tarife.de (Aktionstarife / Crash-Angebote)
www.klarmobil.de (Discountsegment)
www.callmobile.de (Discountsegment)
www.debitel-light.de (Discountsegment)
www.freenetmobile.de (Discountsegment)
www.freexmedia.de (Online Vermarktungsagentur)
www.single.de (Single-Börse)
www.4players.de (Gaming-Portal)
www.freenet.de (Online-Portal mit E-Mail und Werbeanzeigen)
 
Freenet hat vor wenigen Wochen die vorläufigen Geschäftszahlen 2011 veröffentlicht
und wenige Tage später schließlich auch den „endgültigen“ Geschäftsbericht 2011 publiziert.
Die vorgelegten Zahlen für das 4.Quartal und das Geschäftsjahr 2011 lagen teils über den Erwartungen.
 
Umsatzerlöse: 3,2  Mrd EUR
EBITDA: 317 Mio EUR
Konzerngewinn: 144 Mio EUR
Ergebnis / Aktie: 1,12 EUR
Free Cashflow: 241 Mio EUR
 
Auch die vorgeschlagene Dividende von 1 EUR hat die Marktteilnehmer positiv überrascht.
Die Aktie hat nach Bekanntgabe der guten Zahlen mit Kursaufschlägen reagiert.
 
Ich frage mich: Wie geht es bei Freenet weiter und was ist auf dem Kurszettel möglich ?
 
Freenet gehört zu dem größten netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter in Deutschland.
Momentan hat man gute 15 Mio. Kunden.
Das ARPU (Umsatz pro Kunde) beträgt bei:
 
Vertragskunden 23,8 EUR
Prepaid-Kunde:  3,1 EUR
Nofrills-Kunde:  4,6 EUR
 
Was spricht für weiter steigende Kurse ?
 
Der Ausblick ist gut, man geht in 2012 und 2013 von einem stabilen Kundenstamm aus.
Danach auch mit Wachstum von ca. 2%.
Freenet äußerte man wolle stets 40-60 % des Free Cashflows ausschütten.
Somit kann man für die nächsten Jahre immer von mindestens 1 EUR als Dividende ausgehen,
Tendenz steigend.
Man hat momentan über 550 eigene Shops und kooperiert mit über 5600 Fachhändlern,
außerdem ist man noch in über 400 Media-Markt / Saturn Filialen vertreten.
 
Für weiteres Wachstum sprechen für mich folgende Punkte:
 
Man hat letztes Jahr im Herbst eine Partnerschaft mit dem Apple Reseller GRAVIS unterzeichnet.
Es ist eine Shop-in-Shop Kooperation mobilcom-Produkte werden bei Gravis angeboten und anders herum).
 
Des Weiteren ist man mit dem Breitbandanbieter Unitymedia eine Kooperation eingegangen.
Es wird in mobilcom-debitel Shops das Breitband/Fernsehangebot von Unitymedia vermittelt.
Dieses Jahr soll das Angebot in auf weitere Shops ausgeweitet werden.
 
Ferner vermittelt man nun auch Strom- und Gastarife, wird auch zum Konzernergebnis beitragen.
 
Freenet wird vom Smartphone und Tablet-PC Boom profitieren.
Es werden verstärkt Datentarife nachgefragt.
 
Was für mich auch als Wachstumstreiber zählt,
ist der „mobile marketing Markt“
Stichwort: freeXmedia
Ich denke, Werbung auf dem Handy wird in der Zukunft ein wichtiger Markt.
In diesem Markt ist man mit freeXmedia schon drin und hat vor kurzem
schon starkes Wachstum in diesem Bereich gemeldet.
 
Alles wesentliche habe ich nun geschrieben.
Kurse um 20 EUR sollten mittelfristig drin sein.
 
So der neue Thread ist eröffnet !
 
Gruß
Hajde

 
Angehängte Grafik:
chart_all_freenet.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_all_freenet.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
424 | 425 | 426 | 426  Weiter  
10616 Postings ausgeblendet.

113 Postings, 550 Tage kurt.kaha

 
  
    
14.08.17 19:17
danke roggi60. da übernimmt der kleine den großen - drillisch 3mrd kapitalisierung, UI 10mrd kapitalisierung.

offensichtlich sehr cool gemacht. ich staune.  

485 Postings, 1379 Tage weisvonnixDrillisch übernimmt 1 & 1

 
  
    
1
14.08.17 19:56
.... nicht UI.

UI gibt 1 & 1 her und bekommt dafür Drillisch-Aktien.

Keine Verwässerung, keine Übernahme, dafür aber einen neuen Mehrheitsaktionär.  

113 Postings, 550 Tage kurt.kübernahme

 
  
    
1
14.08.17 20:38
ich weiß gar nicht ob man hier ein pdf öffnen kann, aber das kartellamt spricht schon von einer übernahme von drillisch durch UI.

wenn UI größter einzelaktionär wird, werden sie vermutlich das sagen haben bei drillisch.

letzlich ist das aber nicht so wichtig.

 

356 Postings, 256 Tage Roggi60Kurt

 
  
    
1
14.08.17 22:47

Klar kannste das PDF öffnen. Die Nachricht geistert so alle 4 Wochen durch die Gegend!

Schaust du hier auf Seite 9. Kein Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertag in den nächsten 3 Jahren. Der Deal ist total fair und beide Unternehmen profitieren davon. https://imagepool.drillisch.de/v2/download/...Presentation_GERMAN.pdf

 

1125 Postings, 514 Tage zwetschgenquetsche.Strategie

 
  
    
15.08.17 08:36
Lest mal http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/...icle=true#pageIndex_2

Sehr interessant, wie die Print und TV-Landschaft durch Netzbetreiber durcheinander gewirbelt wird.  

113 Postings, 550 Tage kurt.kroggi60

 
  
    
15.08.17 08:40
danke, sehr informantiv.

damit ist ja endgültig klar, dass UI drillisch übernimmt. 72,7% anteil an der "neuen" drillisch.

dass der deal für alle sinn macht bezweifle ich nicht. nicht umsonst ist drillisch derzeit so hoch bewertet.

ui übernimmt drillisch und bringt seine markern 1&1, yourfone, smartmobile.de in die neu drillisch ein.

fällt drillisch dann aus dem TecDax, denn sie wird ja von einem TecDax-Unternehmen beherrscht?


 

485 Postings, 1379 Tage weisvonnix@ kurt.k

 
  
    
1
15.08.17 09:30
Sorry aber was soll der Blödsinn den Du da schreibst?  

356 Postings, 256 Tage Roggi60#623

 
  
    
15.08.17 09:41
Wer lesen kann und sich mit den wichtigen Dingen beschäftigt ist klar im Vorteil! Genug OT! Ab jetzt keine Äußerung von mir mehr dazu! Es gibt auch einen qualitativ sehr hochwertigen Drillisch-Thread auf Ariva dazu.  

113 Postings, 550 Tage kurt.k..

 
  
    
15.08.17 09:42
steht doch schwarz auf weiß im link von roggi60.

tut mir leid dass ich dir widerspreche, aber es ist so.

es steht drillisch drauf aber es ist UI drin.

ist aber an sich nicht so wichtig...  

356 Postings, 256 Tage Roggi60Wirtschaftet

 
  
    
15.08.17 09:43
Freenet, weil sie ja auch Produkte von 1&1 vertreiben, jetzt in die Tasche von Dri.?  

113 Postings, 550 Tage kurt.kroggi

 
  
    
15.08.17 10:26
ich weiß nicht was du mit lesen können meinst, aber wenn du den abschnitt mit dem beherrschungsvertrag meinst, dann hab ich den schon gelesen.

der satz hat meines erachtens null aussagekraft. wenn ui drillisch schon aufgrund der aktienmehrheit von 70+ % beherrscht, wozu wäre dann ein beherrschungsvertrag notwendig. über die gewinnabführung entscheidet zu 70+ % united internet, wenn es keine nebenabsprache gibt.

im nächsten satz steht drillisch wird in zukunft eine attraktive dividendenpolitik verfolgen. von dieser dividende fließen 70+ % an ui.

wie auch immer, die alten drillisch aktionäre werden in zukunft von den einnahmen aus den von ui eingebrachten unternehmen profitieren und die alten ui aktionäre werden in zukunft von den drillisch umsätzen (gewinnen) profitieren.

Also ich schätze mal, dass dieser deal für alle beteiligten vorteile bringt.  

113 Postings, 550 Tage kurt.khmm

 
  
    
16.08.17 09:16
was ich auch nicht ganz verstehe ist, dass ui € 50,- je drillisch aktie bieten will, der drillisch kurs aber bereits bei € 55,- steht. Gehen die davon aus, dass ui womöglich nochmals nachlegen wird.

Ich habe mir jetzt auch waipu angesehen. Rein technisch gesehen ist damit personalisierte werbung möglich. Die frage ist nur wie das umgesetzt wird.
TV Sender die werbung senden bekommen für personalisierte werbung mehr als für gestreute werbung.

daher müssten sie interessiert sein digital ausgestrahlt zu werden. also ich sehe da schon potential für waipu.

so long  

113 Postings, 550 Tage kurt.k..

 
  
    
16.08.17 09:43
wenn ich mir das so überlege, dann setzt freenet da auf eine echte zukunftsperspektive.

die sender verlieren laufend werbebudgets an das internet.

wenn nun die breitenwirkung von tv sendungen mit personalisierter werbung kombiniert werden kann, dann haben sie ein echtes problem weniger. die frage wird sein, woher die personalisierten daten geschürft werden können.

keep smiling  

485 Postings, 1379 Tage weisvonnix50 EUR

 
  
    
16.08.17 10:50
..."was ich auch nicht ganz verstehe ist, dass ui € 50,- je drillisch aktie bieten will, der drillisch kurs aber bereits bei € 55,- steht."...

Das war ein PFLICHTangebot, welches bei so einer Aktion eben PFLICHT ist.

UI hatte keine Interesse Aktien zu "kaufen", darum haben sie auch nur das geboten, was sie lt. geltenden Gesetzen haben anbieten müssen (Durchschnittswert der letzten x Tage).


 

113 Postings, 550 Tage kurt.kok

 
  
    
16.08.17 10:59
danke, das macht sinn.  

1085 Postings, 545 Tage PaleAleÜbernahmekandidat?

 
  
    
2
16.08.17 14:07
Ich bin immer noch davon überzeugt, dass freenet ein Übernahmekandidat ist. Private-Equity-Firmen haben eine Schwäche für Unterhmen mit hohem Cashflow und hocken auf viel Liquidität.
freenet ist zu 100 % im Streubesitz und das perfekte Ziel für eine Übernahme.  

113 Postings, 550 Tage kurt.k..

 
  
    
16.08.17 14:41
mir könnte es recht sein, aber offensichtlich denkt kein mensch darüber nach, sonst würde freenet nicht bei einem kgv von ca. 15 stehen.

abwarten und tee trinken.  

1085 Postings, 545 Tage PaleAleKGV

 
  
    
16.08.17 15:01
Mit einem KGV von ca. 15 ist diese Aktie im Vergleich mit dem Markt doch relativ moderat bewertet. Im historischen Vergleich auch nicht zu teuer. Für das langweilige, aber stabile Mobilfunksegment, bekommt man dafür eine sichere Dividende. Die defensiven Qualitäten sollte man bei diesem Titel nicht unterschätzen.

Das TV-Geschäft bietet ja auch noch Chancen. Binnen weniger Monate hat man 550.000 zahlende  Kunden gewonnen. Die  Expansion trägt erste Früchte.  

113 Postings, 550 Tage kurt.kanalystenmeinung

 
  
    
1
16.08.17 15:55
von den verschiedenen analysten hats in den vergangenen zwei wochen die empfehlungen verkaufen, halten und kaufen gegeben. da ist für jeden was dabei :)

 

1125 Postings, 514 Tage zwetschgenquetsche.PaleAle

 
  
    
1
16.08.17 18:25
PEs haben auch eine Schwäche für Dividende und skalierbare Geschäftsmodell, siehe TeamViewer.
Wenn Exaring FNTs ganz gehören würde, das Glasfasernetz nur noch skaliert werden könnte mit verschiedene Content und dann entweder das Mobilfunkgeschäft weiter gutes Cash liefert oder darbt, könnten sich PEs tatsächlich sagen: Her damit.

Aber noch, und ich wiederhole mich da sehr gerne, ist Waipu weder Fisch noch Fleisch. Erst in 1 Jahr können wir wirklich valide Aussage zum Angebot und zum Geschäftsmodell treffen. Vorher wissen wir nicht, welche Akquisekanäle sich lohnen, wie die CAC, Churnrate, Paid-zu-Free-User-Ratio, die Conv.-rate und der Durchschnitts-CLV sich entwickeln.
Das alles braucht Zeit, die gebe ich ihnen, und dann will ich auch eine klare Strategieaussage sehen, wie bei der Post. Ich brauche es nicht zu konkret, aber (Beispiel Post:) es ist etwas anderes, wenn ich rufe "Die Post will führend in der grünen Logistik sein" oder stattdessen irgendetwas murmel wie "Wir haben da so ein E-Auto und gucken mal, wie wir das einsetzen können".
 

684 Postings, 1881 Tage MindblogMobilfunkgeschäft

 
  
    
16.08.17 19:59
Hier wünsche ich mir - nach wie vor - klarere Angaben, was man von ihm erwartet.
Drillisch möchte oder muss pro Jahr 500000 Teilnehmer hinzugewinnen.
Bei freenet macht man dazu keine Angaben, ...
aber man will doch auch hier Wachstum generieren und profitabel bleiben??
Genaue Vorstellungen hat man anscheinend nur im TV- Bereich (800000 Verträge bis zum Jahresende)  

356 Postings, 256 Tage Roggi60Mobilfunk

 
  
    
16.08.17 23:53
Also ich denke das FNT mit dem Halten der 12 Mio Kunden und dem stabilen ARPU sehr zufrieden ist. Das ist halt die Cash-Cow des Unternehmens und finanziert die vermeintlichen Wachstumsträger (DVBT2, Waipu, Digital Lifestyle). Nur stecken die noch oder immer noch in den Kinderschuhen und müssen das Laufen erst lernen.

Und das hat Zwetsche schon richtig beschrieben: Es dauert noch und wie der große Kundenstamm in Zukunft noch genutzt werden kann wage ich nicht zu beurteilen.

Zu Drillisch: Die sind die Last der großen und kostenträchtigen Nettoneukundenacquirierung mit dem UI-Deal erstmal los und können agressiv weiter günstige Produkte auf den Markt werfen. Siehe aktuell die Reduzierung der !&1-Tarife für Telefon und Internet. Statt einem Jahr vergünstigte Wechseltarife jetzt 2 Jahre. Das kommt ja nicht von ungefähr dass das so möglich ist. Habe mich auch breitschlagen lassen und weg von der Telekom!

Preiskampf geht weiter und Freenet versucht munter mitzumachen. Obs reicht? Oder auf die Trägheit der wechselunwilligen Endverbraucher hoffen?  

113 Postings, 550 Tage kurt.kzerlegen?

 
  
    
17.08.17 09:20
ich hab so das gefühl, dass die einzelteile von freenet mehr wert sein könnten als freenet insgesamt.

nimmt man mobilfunk und bewertet man ihn wie bei drillisch gäbe es schon ein ordentliches plus.
ich glaube hier hat sich die situation durch den deal drillisch UI für freenet nicht dramatisch verschlechtert.
statt drei anbietern sind jetzt zwei übrig die netzunabhängig eine rolle spielen. warum sollen die sich durch eine preisschlacht das leben schwer machen? deutschland hat glaube ich die teuersten datentarife in europa. da muss sich schon irgendwie geld verdienen lassen.

"alles was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert" (ist nicht von mir). so gesehen gefällt mir diese sparte bei freenet sehr gut und ich hoffe dort gibt es neue und gewinnbringende ideen für die zukunft.

so long
 

113 Postings, 550 Tage kurt.kout

 
  
    
17.08.17 11:01
so, ich mach mich mal vom acker und werde freenet weiter beobachten.

die chancen für einen anstieg stehen nicht schlecht, weil das meistens so ist wenn ich aussteige :)

KPS AG oder first sensor werden wahrscheinlich meine neuen investments.

so long
 

1125 Postings, 514 Tage zwetschgenquetsche.Idee

 
  
    
17.08.17 21:10
kam mir grad beim TV-Gucken: FNT soll mit Samsung kooperieren, denn die Stellen Handys und Fernseher her. Und verbinden tut es Waipu ;-).
Die Waipu-App wird auf den Samsunghandys vorinstalliert und Waipu gibt dafür eine Provision oder Rev.-Share her.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
424 | 425 | 426 | 426  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben