Wirecard SdK leitet juristische Schritte ein

Seite 4 von 4
neuester Beitrag: 29.07.08 12:24
eröffnet am: 18.07.08 12:59 von: Tiger Anzahl Beiträge: 85
neuester Beitrag: 29.07.08 12:24 von: Tiger Leser gesamt: 20368
davon Heute: 5
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
Weiter  

24.07.08 10:44
1

3309 Postings, 4186 Tage kirmet24strittige Bilanzpositionen

auch von mir natürlich einen Glückwunsch allen Mutigen, der Rückzug des SDK Vorstands ist in der Tat positiv zu bewerten.
Ich schaue weiter von der Tribüne zu, bei der Höhe der Bilanzposten kann es trotz allem zu Korrekturen kommen, da bei einer Prüfung im Zweifel strengere Maßstäbe gelten, als bei der derzeitigen Bilanzierungspraxis. So lange die Vorwürfe nicht zweifelsfrei widerlegt wurden, bleibt bei dem Wert ein Geschmäckle zurück.  

24.07.08 19:41

10866 Postings, 6594 Tage TigerStimmrechtsmitteilung

Wirecard AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Wirecard AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP -
ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------


Sammelmitteilung

Fidelity Management & Research Company, Boston, Massachusetts, USA, hat uns
gem. § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der
Wirecard AG, Grasbrunn bei München, Deutschland, am 18. Juli 2008 die
Schwelle von 5 % unterschritten hat und zu diesem Tag 4,14 % (3.369.100
Stimmrechte) beträgt. Diese 4,14 % (3.369.100 Stimmrechte) sind ihr nach           §
22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG zuzurechnen.

FMR LLC, Boston, Massachusetts, USA, hat uns gem. § 21 Abs. 1 WpHG
mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Wirecard AG, Grasbrunn bei
München, Deutschland, am 18. Juli 2008 die Schwelle von 5 % unterschritten
hat und zu diesem Tag 4,14 % (3.369.100 Stimmrechte) beträgt. Diese 4,14 %
(3.369.100 Stimmrechte) sind ihr nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 in
Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG zuzurechnen.



Fidelity Management & Research Company, Boston, Massachusetts, USA, hat uns
gem. § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der
Wirecard AG, Grasbrunn bei München, Deutschland, am 21. Juli 2008 die
Schwelle von 3 % unterschritten hat und zu diesem Tag 2,25 % (1.829.843
Stimmrechte) beträgt. Diese 2,25 % (1.829.843 Stimmrechte) sind ihr nach           §
22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG zuzurechnen.

FMR LLC, Boston, Massachusetts, USA, hat uns gem. § 21 Abs. 1 WpHG
mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Wirecard AG, Grasbrunn bei
München, Deutschland, am 21. Juli 2008 die Schwelle von 3 % unterschritten
hat und zu diesem Tag 2,25 % (1.829.843 Stimmrechte) beträgt. Diese 2,25 %
(1.829.843 Stimmrechte) sind ihr nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 in
Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG zuzurechnen.

24.07.2008  Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
--------------------------------------------------

 

24.07.08 19:58

10866 Postings, 6594 Tage Tiger Stimmrechtsmitteilung

Wirecard AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Wirecard AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP -
ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------


The New Economy Fund, Los Angeles, Kalifornien, USA, hat uns gem. § 21 Abs.
1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Wirecard AG, Grasbrunn
b. München, Deutschland, am 17. Juli 2008 die Schwelle von 3 %
überschritten hat und zu diesem Tag 3,03 % (2.465.279 Stimmrechte) beträgt.

24.07.2008  Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
--------------------------------------------------

Sprache:      Deutsch
Emittent:     Wirecard AG
             Bretonischer Ring 4
             85630 Grasbrunn b. München
             Deutschland
Internet:     www.wirecard.com

Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 

24.07.08 20:04

226 Postings, 5381 Tage romnanceDie Ratten verlassen das sinkende schiff! Siehe...

Stimmrechtsmitteilung!!  

24.07.08 20:10

214 Postings, 4134 Tage thai06Man, das war vor fast einer Woche

24.07.08 20:12

396 Postings, 4141 Tage T-J KStimmrechtsmitteilung

die einen reduzieren ihren Anteil, die anderen erhöhen ihn. im übrigen bereits vor einer woche, und seither hat sich doch einiges getan.

persönlich rechne ich zumindest mit einem weiteren anstieg.

 

24.07.08 20:15

214 Postings, 4134 Tage thai06Man, das war vor fast einer Woche

Irgendjemand muss ja verkauft haben, Wenn die Info so langsam geht, haben die sich bei 4 Euro vielleicht bereits wieder eingedeckt....Wer weiss ?

 

 

 

24.07.08 20:19
1

396 Postings, 4141 Tage T-J Kstimmrechte

euch ist schon aufgefallen, dass

"The New Economy Fund, Los Angeles, Kalifornien, USA, hat uns gem. 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Wirecard AG, Grasbrunn b. München, Deutschland, am 17. Juli 2008 die Schwelle von 3 % überschritten hat und zu diesem Tag 3,03 % (2.465.279 Stimmrechte) beträgt"

?

 

24.07.08 20:54

214 Postings, 4134 Tage thai06Who is this company ?

29.07.08 12:24

10866 Postings, 6594 Tage TigerErmittlungsverfahren wegen Insiderhandels

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Staatsanwaltschaft München hat Geschäfts- und
Privaträume von Verantwortlichen der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK)
durchsuchen lassen. 'Wir führen ein Ermittlungsverfahren wegen Insiderhandels
und Marktmanipulation gegen Verantwortliche der SdK', sagte der Münchner
Oberstaatsanwalt Anton Winkler am Dienstag in München. Betroffen sei unter
anderem der ehemalige Vizechef der Aktionärsvereinigung, Markus Straub. Zum
genauen Umfang der Durchsuchungen machte Winkler keine Angaben. Dubiose
Aktiengeschäfte Straubs hatten in den vergangenen Tagen für Wirbel
gesorgt./cs/DP/wiz
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben