Endlich erfolgreiches Trading mit Rohstoffen

Seite 1 von 72
neuester Beitrag: 25.02.18 22:17
eröffnet am: 13.07.15 16:25 von: Zyxa Anzahl Beiträge: 1776
neuester Beitrag: 25.02.18 22:17 von: Lein8 Leser gesamt: 193699
davon Heute: 16
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
70 | 71 | 72 | 72  Weiter  

3396 Postings, 2447 Tage ZyxaEndlich erfolgreiches Trading mit Rohstoffen

 
  
    
25
13.07.15 16:25
Nur 5-8% aller Rohstofftrader sind auf lange Sicht erfolgreich....ja so ist es, der ueberwiegende Teil aller privaten Trader verliert nachhaltig Geld, der eine frueher, der andere spaeter.

Hallo und gruess euch liebe Trader...

Ich moechte mit diesem Beitrag all jene, die vielleicht noch nicht zu den wenigen Gewinnern gehoeren, helfen zu der erlauchten Gruppe aufzusteigen.

Im Grunde ist es nicht so schwierig, wenn ich einige Basics zu 100% befolge. Im Allgemeinen waeren das:

1.: Ich brauche einen Plan, ein System.
Kein Professionist, sei es im Baugewerbe oder im Handwerk baut oder erschafft etwas ohne einen Plan....ein Tischler hat zur Kueche einen Plan, ohne Plan ist Planlos, bei einem Trader ohne Tradingplan kommt nix raus, maximal ein Glueckstreffer, aber auf lange Sicht nur ein plattes Konto

2.:Ich brauche eine ordenliche Software.
Der Tischler kann ohne ordentliches Werkzeug keine Kueche zimmern. Es gibt sicher online genug Chartingtools die nichts kosten, mag fuer Hobby Trader reichen.
Ich will so professionell wie nur moeglich ans Trading rangehen, und richtig gute Software, bzw. bestimmte Daten, die unerlaesslich sind fuer das Traden mit Rohstoffen, bekommt man nicht einfach so.....ich brauche ein Daten Abo.
Gibt Leute denen sind 50 Euro im Monat viel zu viel fuer eine ordentliche Software, tragen aber 200 Euro im Monat in die Trafik fuer Rauchwaren....ok, da denk ich mir mal einen Teil.

3.:Die Analyse der Marktteilnehmer (Cot-Report)
Ich muss meine "Gegenspieler" am Markt kennen, bzw. wissen welche Gruppe wie und mit wie vielen Kontrakten am Markt positioniert ist.

4.:Wie ist die momentane Seasonalitaet des Rohstoffes den ich handeln moechte?

5.:Mein eingegangenes Risiko im Verhealtniss zur groesse meines Depots.

Soooo......wie gehe ich nun an die Sache ran, und wie soll ich das am besten in eine Regel giessen?

Nun, als erstes nehme ich den Tageschart eines Rohstoffes, in diesem Fall soll es Weizen sein, im Grunde ist der Rohstoff egal, denn wir traden den Chart.....egal was oben steht, es koennte auch Zucker sein, ich muss emotionslos an die Sache gehen, nicht weil ich gehoert habe das Weizen dies oder jenes machen wird......wir handeln ohne jede Voreingenommenheit den Chart.
Wir wollen mit dem Trend handeln, nie dagegen....wir brauchen ein Werkzeug das uns klar sagt welchen Trend wir gerade haben....ohne Interpretationsmoeglichkeit von uns.....es gibt viele davon, ich persoehnlich verwende den Indikator namens Supertrend, mit der Einstellung 14/2,5

Zweitens brauche ich noch einen Signalgeber....ich nehme immer den EMA 52.

Nun koennte ich folgende Regel erstellen: Haben wir per Definition einen Aufwaertstrend (Supertrend Indikator wechselt auf gruen) und haben wir einen Tagesschlusskurs der hoeher ist als der 52 EMA haben wir eine bestaetigtes Kaufsignal und kaufen den morgigen Eroeffnungskurs...aber nur wenn

1: der Cotr. diese Richtung bestaetigt und
2: die Seasonalitaet diese Richtung bestaetigt

wobei man zur Seasonalitaet sagen muss, sie hat von allem am wenigsten Gewicht.
Gibt schoene Trends in eine Richtung, obwohl die Seasonalitaet etwas anderes sagt....ober ok, wenn sie doch in die gewuenschte Richtung zeigt, umso besser natuehrlich.

Also seht ihr was ich meine mit...ich brauche ein Regelwerk?

Somit schliesse ich Emotionen aus, weil ich handle nur wenn Ereigniss A, B und C wahr ist.......und nur dann eroeffne ich einen Trade.

Minustrades? Na klar, habe genug davon....na und, ich weiss dass ich am ende des Jahres im Plus bin, weil ich mich an meine Regel halte und somit positiv sein muss

Es gibt noch so viel zu tippen, ich lasse es an dieser Stelle mal sein, wuerde mich uber Kritik freuen....oder auch an Sternchen...hehe.

Ich erstelle im Anschluss jetzt noch Charts als Beispiel

lg




 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
70 | 71 | 72 | 72  Weiter  
1750 Postings ausgeblendet.

503 Postings, 1118 Tage WarrenBuff1,2377 natürlich......

 
  
    
14.02.18 13:05

27 Postings, 1104 Tage SeraphKaffe

 
  
    
14.02.18 14:04
diesmal im richtigen thread^^
also Kaffe aber nicht Arabica. Hab mal wieder nach Trends gesucht und bin auf eine recht starke Konsolidierung bei Kaffee gestoßen. Auf Tagesbasis sind wir noch in einem recht weit fortgeschrittenen Downtrend. Schade ist, dass das letzte Hoch auf Tagesbasis weit weg ist. Im Stundenchart haben wir eine kurze 2-3 Reihe. Ich habe den Einstieg bei ca. 1.810 Long gemacht, nach überschreiten des letzten Hochs (auf h-Basis) und höherem Tief (bei 1.740).  
Angehängte Grafik:
screenshot_20180214-135130.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20180214-135130.png

27 Postings, 1104 Tage Seraphchart 2 h-Chart

 
  
    
14.02.18 14:05
+ das fehlende "e" aus dem Betreff vorher..  
Angehängte Grafik:
screenshot_20180214-135142.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20180214-135142.png

503 Postings, 1118 Tage WarrenBuffLeider

 
  
    
14.02.18 14:32
wie erwartet.... :-(  

3396 Postings, 2447 Tage ZyxaJoa

 
  
    
14.02.18 14:47
Zinsanstieg macht Angst....bin neugierig wir all die hoffnungslos verschuldeten Staaten das bewerkstelligen werden...  

503 Postings, 1118 Tage WarrenBuffBist wenigstens

 
  
    
14.02.18 14:53
noch rechtzeitig raus zyx?  

3396 Postings, 2447 Tage Zyxajepp

 
  
    
14.02.18 15:48
hatte ja meinen SL und konnte den Gewinntrade verbuchen.....
.....trotzdem sehe ich den Euro nach wie vor im up-Trend.

So Panik Reaktionen in eine Richtung werden auch gerne wieder am selben Tag gedreht.
Siehe Gold.....ist schon wieder grün

Wüsste jetzt auch nicht, warum ich einen inflationären Dollar halten sollte.

Darum hat der hartnäckige Zyx auch wieder einen Entry im 5min gesucht ::)

SL ist vorsichtig auf Einstand...mal sehen  
Angehängte Grafik:
img6.jpg (verkleinert auf 30%) vergrößern
img6.jpg

503 Postings, 1118 Tage WarrenBuffGold hat ja

 
  
    
14.02.18 15:53
wirklich einen spannenden Verlauf hinter sich.......
bin auch nochmal in den ? rein nachdem ich per sl rausgekickt wurde.......wär schön wenn ´s hier eine ähnliche entwicklung gäb wie beim gold! ;-)
dort hab ich bei 1325 dermaßen lang herumgeschissen ob ich einsteigen soll dass mir der kurs davongelaufen ist.......und jetzt könnt ich mir in den allerwertesten beissen!! aber: über vergossene milch heulen hilft auch nicht weiter, aufstehen, krönchen richten und weiter gehts!!  

3396 Postings, 2447 Tage Zyxadu sagt es Warren

 
  
    
14.02.18 16:05
Mund abwischen und weiter gehts:)

Dennoch einen kleinen Klapps auf den Hinterkopf Warren...hehe
Es darf dir nicht passieren dass du nach denken musst, ob Trade ja oder nein......weil dann bist emotional geleitet, womöglich auch noch von anderen Meinungen oder Analysten beeinflusst.

Du musst einen Weg finden, der dir sagt Trade oder nicht Trade.....wenn ja, wo ist der Stop...und dann das auch EINHALTEN :)

Erst eine Trend Definition.....gibts überhaupt einen Trend?, wenn ja in welche Richtung UND in welcher Trendphase steht der Trend (ist die Bewegung schon sehr lang oder nicht)

Und dann überlege dir eine Ein und Ausstiegs Methode......
Wenn du da an dir arbeitest wirst ein Sieger sein.....es dauert, keine Frage, es ist wie ein Studium.....8-10 Semester werden es schon werden:)

 

3396 Postings, 2447 Tage Zyxana bitte...

 
  
    
14.02.18 16:12
da zündet der super Mario:)  

503 Postings, 1118 Tage WarrenBuffWie geil ist das denn bitte

 
  
    
14.02.18 16:12

503 Postings, 1118 Tage WarrenBuffdieses comeback

 
  
    
14.02.18 16:28
interpretiere ich eigentlich erst recht als ein zeichen von stärke! trotz für den ? schlechter daten konnte das niveau gehalten werden - jetzt sollte es mal richtung 1,24 gehen um den trend am laufen zu halten.....sollte bei unseren nachbarn eine stabile regierung stehen sollte das weiter auftrieb geben!!  

3396 Postings, 2447 Tage Zyxadas Vertrauen

 
  
    
14.02.18 16:41
in den Dollar fällt halt ständig.....die US Schulden, dann dieser Präsi....da ist der Euro noch das kleinere Übel  

3396 Postings, 2447 Tage Zyxaich halte die

 
  
    
1
14.02.18 17:01
1,28 für nicht utopisch......würde ins Chartbild passen.
Die Frage wird sein..."Was passiert bei Punkt 2....bei einer großen 2....da schauen viele große Jungs hin......und handeln dem entsprechend"

Entweder ein glatter Durchschuss oder eher ein gezappel  
Angehängte Grafik:
img6.jpg (verkleinert auf 30%) vergrößern
img6.jpg

3396 Postings, 2447 Tage Zyxainteressanter Chart

 
  
    
3
14.02.18 17:26
30ig jährige  US Staatsanleihen.

Betrachtet mal genau die beiden Indikatoren, bzw. was der Chart gemacht hat.

zur Erinnerung.....der Amateur Index ist nichts anderes als die Bewegung des Kurses "ausserhalb" der regulären Börsenzeit......der Pro Index misst die Bewegung während der Börsen-Öffnungszeit.......das ist die Zeit wo ja bekanntlich die fetten Jungs ihre Fonds schieben.

Manchmal beginnt der Pro Index bereits zu fallen, der Kurs jedoch steigt noch etwas an....gepusht durch die schwachen Hände nachbörslich.....der Amateur Index bildet ein Top, der Kurs bildet ein Top

An 2 Stellen haben die Amateure ihre Verlustpositionen vergrößert
November 2016 waren die Amateure in der Annahme eines Bodens.....und fingen an zu kaufen.....der Kurs viel immer tiefer und die Amateure bauten ihre Verluste sogar aus.....bis der Schmerz zu groß wurde, der Pro die Positionen übernahm und der Kurs ins steigen begann:)

Ähnliches Szenario könnte sich aktuell grad wiederhohlen.
Der Amateur war wieder in der Annahme eines Bodens....und schaut mal genau.....der Pro nimmt den Amateuren bereits die Positionen ab.......der Kurs könnte demnach mal nach Norden gehen.

viel Spass beim analysieren:)

lg  
Angehängte Grafik:
22.jpg (verkleinert auf 34%) vergrößern
22.jpg

3396 Postings, 2447 Tage ZyxaGold

 
  
    
14.02.18 17:39
Am Top beginnt der Amateur ins kaufen.....man könnte sagen super!!!

Er hat ein Order Netz aus limit Kauf Order gelegt.....das Dumme nur....er beginnt jetzt in den steigenden Kurs bereits mit dem Verkauf......der Pro nimmt wieder die Verlustposis  
Angehängte Grafik:
22.jpg (verkleinert auf 34%) vergrößern
22.jpg

503 Postings, 1118 Tage WarrenBuffLässt du deinen sl

 
  
    
14.02.18 17:52
Beim einkaufspreis stehen oder ziehst du nach zyx?  

3396 Postings, 2447 Tage Zyxaich hab die 1,24

 
  
    
14.02.18 17:56
realisiert.....heute steig ich ned mehr ein:).....bin grad am abdrehen.....Feierabend:)  

710 Postings, 503 Tage KatzenpiratNewstrade auf XAU

 
  
    
3
14.02.18 18:40
Die miesen US-Daten lösten um 14.30 ein kurzes Erdbeben aus, auch die Edelmetalle sackten ab, vermutlich Algos getrieben. Da der unerwartet starke Anstieg der Verbraucherpreise, bei gleichzeitigem Rückgang der Einzelhandelsumsätze auf eine stagflationäre Entwicklung hindeuten, die tendenziell positiv für Gold ist, habe ich mich in den Rücksetzer sofort und mit potenten Positionen eingekauft.
Ich habe mich in erster Linie im M1 bewegt, sukzessive meine Positionen erhöht und die SL immer unter den letzten Punkt 3 nachgezogen, was einfach war, da es treppenartig aufwärts ging. Dieser Trade war mein Trade des Jahres. (Auch wenn das Jahr noch jung ist).  
Angehängte Grafik:
xau_m1_14.png (verkleinert auf 30%) vergrößern
xau_m1_14.png

19 Postings, 45 Tage andy75Kaffee

 
  
    
1
19.02.18 10:42
Habe gerade folgende Meldung auf Godemode gelesen:

Montag, 19.02.2018 - 08:47 Uhr
Kaffee Arabica: Knapper werdendes Angebot in Kolumbien
Die Angebotslage bei Kaffee ist den Analysten der Commerzbank zufolge angespannter als es das niedrige Preisniveau vermuten lässt.

Frankfurt (GodmodeTrader.de) - Der Kaffee Arabica-Preis profitierte zuletzt ebenfalls zumindest etwas von der ausgeprägten US-Dollarschwäche. Doch selbst mit den 125 US-Cents je Pfund vom vergangenen Donnerstag notiert er aber noch immer auf einem ermäßigten Niveau. Dabei ist die Angebotslage bei Kaffee angespannter als es das niedrige Preisniveau vermuten lässt, wie die Analysten der Commerzbank im ?TagesInfo Rohstoffe? schreiben.

So berichteten Kaffeeimporteure in den USA von einem knapper werdenden Angebot in Kolumbien, dem zweitgrößten Arabica-Produzentenland. Grund hierfür seien die hohen Exporte im Dezember und eine geringere Ernte im Januar aufgrund von zu viel Regen und zu wenig Sonne, heißt es weiter. ?In der Folge sind die US-Lagerbestände für zertifizierten Kaffee aus Kolumbien an der ICE innerhalb eines Monats um ein Drittel gesunken?, so die Commerzbank-Analysten.


 

5709 Postings, 3131 Tage learnerNa ja, vielleicht ist es ja wie

 
  
    
19.02.18 12:36
immer. Erst interessieren solche News nicht die Kaffee-Bohne und dann wollen irgendwann alle rein in den Wert. Meist kommt die Gier wenn richtig Bewegung in den Kurs kommt.  

5709 Postings, 3131 Tage learnerDerweil Kaffee weiterhin

 
  
    
21.02.18 21:08
seitwärts/abwärts tendiert. Da hilft leider auch kein Kaffeesatz-Lesen, sondern nur Geduld!  

20 Postings, 463 Tage Lein8@Andy

 
  
    
24.02.18 20:32
Ich bin in Sojaöl eingestiegen. Anhand der COT-Daten habe ich gesehen, dass auch die Spekulanten am Kaufen sind. Bin mal gespannt ob es klappt.  Der Chart sieht aber immer noch nicht gut aus. Genau genommen ist es noch zu früh einzusteigen.

Den Kakao und das Getreide haben die Spekulanten enorm in die Höhe getrieben. Fundamental gibt es für diese Rallys keine Begründung. Das stock to use ratio ist in beiden Fällen im historischen Vergleich auf Rekordhöhe. Die Chancen sehe ich hier darum auf der short-Seite.

MfG  

Clubmitglied, 14 Postings, 156 Tage Ahura MasdaHallo

 
  
    
25.02.18 14:20
Wie sieht es denn mit den aktuellen COT Daten zu Kaffee aus? Kann die mal jemand bitte reinstellen.  

20 Postings, 463 Tage Lein8Cot-Daten Kaffee

 
  
    
25.02.18 22:17
COT Commercial Index 100
COT large Index 0
Anders gesagt: Die Commercials hedgen sich weiter ab. Sie gehen weiter Long.
Die Fonds kaufen nicht. Sie sitzen jedoch auf historisch riesigen short-Positionen
Bin mal gespannt wann sie die auflösen.
Letztlich keine Veränderung seit letzter Woche.
Wir sind bei einer starken Unterstützung zwischen 115 und 120 angekommen.
Schauen wir mal wie es weiter geht.

MfG  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
70 | 71 | 72 | 72  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Andrej Isy