Endlich erfolgreiches Trading mit Rohstoffen

Seite 1 von 44
neuester Beitrag: 21.11.17 22:16
eröffnet am: 13.07.15 16:25 von: Zyxa Anzahl Beiträge: 1087
neuester Beitrag: 21.11.17 22:16 von: Zyxa Leser gesamt: 111950
davon Heute: 4
bewertet mit 24 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
42 | 43 | 44 | 44  Weiter  

2869 Postings, 2351 Tage ZyxaEndlich erfolgreiches Trading mit Rohstoffen

 
  
    
24
13.07.15 16:25
Nur 5-8% aller Rohstofftrader sind auf lange Sicht erfolgreich....ja so ist es, der ueberwiegende Teil aller privaten Trader verliert nachhaltig Geld, der eine frueher, der andere spaeter.

Hallo und gruess euch liebe Trader...

Ich moechte mit diesem Beitrag all jene, die vielleicht noch nicht zu den wenigen Gewinnern gehoeren, helfen zu der erlauchten Gruppe aufzusteigen.

Im Grunde ist es nicht so schwierig, wenn ich einige Basics zu 100% befolge. Im Allgemeinen waeren das:

1.: Ich brauche einen Plan, ein System.
Kein Professionist, sei es im Baugewerbe oder im Handwerk baut oder erschafft etwas ohne einen Plan....ein Tischler hat zur Kueche einen Plan, ohne Plan ist Planlos, bei einem Trader ohne Tradingplan kommt nix raus, maximal ein Glueckstreffer, aber auf lange Sicht nur ein plattes Konto

2.:Ich brauche eine ordenliche Software.
Der Tischler kann ohne ordentliches Werkzeug keine Kueche zimmern. Es gibt sicher online genug Chartingtools die nichts kosten, mag fuer Hobby Trader reichen.
Ich will so professionell wie nur moeglich ans Trading rangehen, und richtig gute Software, bzw. bestimmte Daten, die unerlaesslich sind fuer das Traden mit Rohstoffen, bekommt man nicht einfach so.....ich brauche ein Daten Abo.
Gibt Leute denen sind 50 Euro im Monat viel zu viel fuer eine ordentliche Software, tragen aber 200 Euro im Monat in die Trafik fuer Rauchwaren....ok, da denk ich mir mal einen Teil.

3.:Die Analyse der Marktteilnehmer (Cot-Report)
Ich muss meine "Gegenspieler" am Markt kennen, bzw. wissen welche Gruppe wie und mit wie vielen Kontrakten am Markt positioniert ist.

4.:Wie ist die momentane Seasonalitaet des Rohstoffes den ich handeln moechte?

5.:Mein eingegangenes Risiko im Verhealtniss zur groesse meines Depots.

Soooo......wie gehe ich nun an die Sache ran, und wie soll ich das am besten in eine Regel giessen?

Nun, als erstes nehme ich den Tageschart eines Rohstoffes, in diesem Fall soll es Weizen sein, im Grunde ist der Rohstoff egal, denn wir traden den Chart.....egal was oben steht, es koennte auch Zucker sein, ich muss emotionslos an die Sache gehen, nicht weil ich gehoert habe das Weizen dies oder jenes machen wird......wir handeln ohne jede Voreingenommenheit den Chart.
Wir wollen mit dem Trend handeln, nie dagegen....wir brauchen ein Werkzeug das uns klar sagt welchen Trend wir gerade haben....ohne Interpretationsmoeglichkeit von uns.....es gibt viele davon, ich persoehnlich verwende den Indikator namens Supertrend, mit der Einstellung 14/2,5

Zweitens brauche ich noch einen Signalgeber....ich nehme immer den EMA 52.

Nun koennte ich folgende Regel erstellen: Haben wir per Definition einen Aufwaertstrend (Supertrend Indikator wechselt auf gruen) und haben wir einen Tagesschlusskurs der hoeher ist als der 52 EMA haben wir eine bestaetigtes Kaufsignal und kaufen den morgigen Eroeffnungskurs...aber nur wenn

1: der Cotr. diese Richtung bestaetigt und
2: die Seasonalitaet diese Richtung bestaetigt

wobei man zur Seasonalitaet sagen muss, sie hat von allem am wenigsten Gewicht.
Gibt schoene Trends in eine Richtung, obwohl die Seasonalitaet etwas anderes sagt....ober ok, wenn sie doch in die gewuenschte Richtung zeigt, umso besser natuehrlich.

Also seht ihr was ich meine mit...ich brauche ein Regelwerk?

Somit schliesse ich Emotionen aus, weil ich handle nur wenn Ereigniss A, B und C wahr ist.......und nur dann eroeffne ich einen Trade.

Minustrades? Na klar, habe genug davon....na und, ich weiss dass ich am ende des Jahres im Plus bin, weil ich mich an meine Regel halte und somit positiv sein muss

Es gibt noch so viel zu tippen, ich lasse es an dieser Stelle mal sein, wuerde mich uber Kritik freuen....oder auch an Sternchen...hehe.

Ich erstelle im Anschluss jetzt noch Charts als Beispiel

lg




 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
42 | 43 | 44 | 44  Weiter  
1061 Postings ausgeblendet.

2869 Postings, 2351 Tage Zyxatageschart

 
  
    
19.11.17 11:30
 
Angehängte Grafik:
3.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
3.jpg

7 Postings, 76 Tage barti959Danke

 
  
    
19.11.17 15:37
Zyxa. Das Buch werde ich mir mal anschauen.

Habe auch lange nach einem Trade-Programm gesucht. habe mir jetzt den Trade-Navigator runtergeladen. Allerdings macht das Programm ja ohne Abo keinen Sinn. Was für Abos hast du und was kosten diese bzw. was empfiehlst du?

Danke schon vorab für die Info!  

2869 Postings, 2351 Tage ZyxaData

 
  
    
19.11.17 18:25
Mein Abo haben sie aktuell nicht mehr.
Ich habe End of Day Daten von Furures+ Cot Report.
Glaub um die 60$ per Monat, weiß es jetzt nicht genau.

Must halt schauen, was für Bedürfnisse du hast und dementsprechend das Abo wählen.
Ansonsten ist TN Top und super Support

Lg  

183 Postings, 1958 Tage Rondo90Hallo rohstoffe Gemeinde

 
  
    
19.11.17 20:35
Ich hab vor in kobalt zu investieren. Hat irgendjemand jemand nen Tipp für mich?

Hab mir schon einige Unternehmen angesehen
https://www.wallstreet-online.de/rohstoffe/rohstoff-aktien-kobalt  

2869 Postings, 2351 Tage Zyxane Rondo

 
  
    
20.11.17 17:17
Kobalt hab ich nicht im Angebot:) sy
aber Cotton

Seasonal steht auf Long...Commercials Long über 50% /OI  
Angehängte Grafik:
3.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
3.jpg

2869 Postings, 2351 Tage ZyxaDAX

 
  
    
1
20.11.17 18:06
Korrektur fertig????

Trend ist UP
Hoher Proxy Wert und steigender Trend.....der nächste Bullenangriff könnte starten....
lg  
Angehängte Grafik:
1.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
1.jpg

2869 Postings, 2351 Tage ZyxaNau....

 
  
    
1
21.11.17 11:27
Da DAX wills wissen...
SL auf Eistand....Trade for free:)
Lg  
Angehängte Grafik:
cd87f073-06b7-4c37-b7e7-560ffd4a2345.png (verkleinert auf 68%) vergrößern
cd87f073-06b7-4c37-b7e7-560ffd4a2345.png

2869 Postings, 2351 Tage Zyxaunser Kiwi Long

 
  
    
21.11.17 17:30
zur Wiederholung;

Chart 1 zeigt die netto Positionierung der Commercials/Large Specs
Die letzten 5 Wochen ging das open Interesst noch mal richtig hoch....die Commercials betzen die Bull-Seite.

Chart 2 zeigt das %Verhältnis des open Int
ganz wichtig: der small steht an der Seitenlinie

Chart 3 den Proxy mit 64....super Wert!

das ganze an einem Support, der 0,68
also ich denke der Support wird halten und wir könnten das Tief gesehen haben.

Und weil es heute ja so geil läuft;) hab ich direkt mal einen Teil gewettet
lg

 
Angehängte Grafik:
22.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
22.jpg

2869 Postings, 2351 Tage Zyxachart2222

 
  
    
21.11.17 17:31
 
Angehängte Grafik:
11.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
11.jpg

2869 Postings, 2351 Tage Zyxachart33333

 
  
    
21.11.17 17:32
 
Angehängte Grafik:
1.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
1.jpg

2869 Postings, 2351 Tage ZyxaEntry im Tageschart

 
  
    
21.11.17 17:32
 
Angehängte Grafik:
img6_(12).jpg (verkleinert auf 30%) vergrößern
img6_(12).jpg

2869 Postings, 2351 Tage ZyxaKonsotrade im Euro

 
  
    
21.11.17 17:43
im 4h Chart.
Hab jetzt die ganze Distribution für Entrys genutzt.
Bei 1,1700 würde noch ein Stop-Entry lauern, dann ist gut.......
Der Kurs darf aber von mir aus jetzt schon akkumulieren;)

da hauts mir doch das Latein raus..hehe  
Angehängte Grafik:
img6_(13).jpg (verkleinert auf 30%) vergrößern
img6_(13).jpg

2869 Postings, 2351 Tage ZyxaDollar Index

 
  
    
21.11.17 17:59
vor einer C-Welle im 4h???

Ich hab darauf gewettet.
Short mit Zielbereich ~92,52

somit ist mein Anti Dollar Projekt schon sehr ausgeprägt:)
....wenns nur nicht in die Hose geht  
Angehängte Grafik:
img6_(14).jpg (verkleinert auf 30%) vergrößern
img6_(14).jpg

2869 Postings, 2351 Tage Zyxamöcht euch noch was zeigen

 
  
    
21.11.17 18:19
warum ich den Pro Indikator so schätze.
Der Pro Indikator geht meist mit dem Kurs einher....manchmal fällt oder steigt er aber schon VOR der eigentlichen Bewegung

Am 13. November hatte der Pro sein Tief und der Proxy war stark im Kauf-Bereich.
2 Tage später, zum Schlusskurs hatten wir einen Balken mit kleiner Handelsspanne und einen Schlusskurs fast am open ......der PRo Indikator war jedoch schon gewalltig ausgebrochen und stand schon fast positiv.

Man hätte am 16. November das Hoch vom 15. kaufen müssen!!!!
leider hab ich das nicht gesehen....schlampig, schlampig:(  
Angehängte Grafik:
22.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
22.jpg

2869 Postings, 2351 Tage ZyxaP.S

 
  
    
21.11.17 18:21
....der
Südafrika Rand soll das sein.....aber der ganz schlaue Leser siehts eh ganz oben am Chart:)  

2869 Postings, 2351 Tage Zyxamorgen nicht vergessen...

 
  
    
21.11.17 18:26
.....für alle Forex Spieler:

14:30 kommen die "Harz4" Zahlen der Cowboys....kann etwas ruppig werde im Dollar und Gold  

5467 Postings, 3035 Tage learnerDer letzte Anstieg bei NZD

 
  
    
21.11.17 18:34
könnte in der Tat die letzten Smalls ausgespült haben. Kenn ich aus eigener Erfahrung, dass man ganz gierig meint einen Boden gefischt zu haben und dann gibt es noch mal einen auf die Mütze.

Dann ist man so verunsichert, dass man dem folgenden Anstieg ganz ungläubig hinterher schaut.

Cot sieht gut aus, zu deinen Indikatoren kann ich nichts sagen, aber dein Proxy scheint ja ganz gut zu funzen.

Trotzdem bin ich ein wenig durcheinander, wenn ich so die Cot-Daten beim Dollar sehe, nun auch NZD sowie anscheinend weiterhin steigende Märkte. Das liegt wohl an sicher geglaubten Grundsätzen.

Ich versuche immer noch die Kursentwicklungen rational zu erklären und aktuell schien der Glaube richtig zu sein, dass die Steuerreform von Trump den Dollar stark machen kann.

Kommt die Steuerreform nicht, müsste der Markt eigentlich korrigieren und der Dollar abwerten.

Das der Dollar abwertet und die Märkte steigen schien eine Korrelation vergangener Tage zu sein.

Verwirrend!  
Angehängte Grafik:
nzd.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
nzd.png

2869 Postings, 2351 Tage ZyxaDollarindex

 
  
    
21.11.17 18:58
ich hab mal einen Langzeitchart.
Es ist in der Tat momentan schwierig den grünen Lappen richtig einzuordnen, punkto Cot Report.

Vielleicht ist die momentane Situation mit der 2009 zu vergleichen.
Da kamen wir auch aus luftiger Höhe runter und machten dann so eine kleine Gegenbewegung....auch ganz ähnlich wie die grad aktuelle.

Was mir auffällt ist, dass 2009 die Commercials schon sehr agro in den fallenden Kurs rein gegriffen haben, was auch gleich das open Interest erhöht hat.

Am ersten Höhepunkt des neuen Trendes hatten die Commercials auch schon -41k Kontrakte.

Wenn ich das mit jetzt vergleiche:
Wir hatten jetzt erst auch so einen ersten Höhepunkt im möglichen neuen Uptrend.....
....nur warum haben die Commercials nicht viel mehr mehr agro reingekauft?
....kein steigendes OI, als ob der Markt niemanden kratzt.

klar, an und für sich mag ich ein sehr kleines OI...Larry sagt immer: "Ein Markt, den keiner Interesse schenkt, sollte uns interessieren"

Aber die Netto-Commercials sollten schon viel tiefer abgetaucht sein als -3910......die Large kaufen nicht!!!
 
Angehängte Grafik:
22.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
22.jpg

2869 Postings, 2351 Tage Zyxaich mein....

 
  
    
21.11.17 19:06
....würd mich wundern wenns da noch mal eine Etage tiefer geht.
Wenn diese Korrektur eine B-Bewegung war, folgt noch die C-Bewegung

Aber vielleicht ist das reines Wunschdenken, Positions bedingt...hahah  
Angehängte Grafik:
22.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
22.jpg

2869 Postings, 2351 Tage ZyxaEr gibt Mais

 
  
    
21.11.17 20:01
also ich bin jetzt echt schon gespannt, wie lange uns Mais noch warten lässt.

Noch nie in meiner History waren die Large sowas von Netto-Short.

Dann dieser gewaltige Anstieg am OI
Learner, hast schon Kerze angezündet für unseren Mais?......ich zünde gleich mal ein Räucherstäbchen an;))))  
Angehängte Grafik:
22.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
22.jpg

2869 Postings, 2351 Tage Zyxaund Kaffee trinken

 
  
    
21.11.17 20:05
das wird der Trade des Jahrhunderts:)))

nur nicht zu früh verkaufen.....laufen lassen!!!  
Angehängte Grafik:
22.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
22.jpg

5467 Postings, 3035 Tage learnerMais Future habe ich mir vor ein paar Tagen

 
  
    
21.11.17 21:20
mal im Big Picture angesehen und muss sagen, dass aus Indikatorensicht noch totale Schwäche herrscht. Noch nicht mal eine bullische Divergenz im Ansatz, oder gar mal ein bullischer Angriff, so wie in den roten Kästchen zu sehen.

Kaffe habe ich eine kleine Position gekauft und warte mal, ob und wann es los geht. Sobald die erste Position gut im Plus liegt werde ich eine Pyramide bauen.  
Angehängte Grafik:
mais2.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
mais2.png

5467 Postings, 3035 Tage learnerFrüher habe ich, wie so viele, versucht

 
  
    
21.11.17 21:47
via Charttechnik die Glaskugel zu finden. Aus dieser Sicht könnte man behaupten, dass USD/CHF gerade im 4h ein steigendes Dreieck bastelt.

Würde das Regelkonform aufgelöst wäre das sehr negativ für meinen Short.  
Angehängte Grafik:
usd_chf_long_.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
usd_chf_long_.png

5467 Postings, 3035 Tage learnerEs wäre zu überlegen, ob man den USD/CHF

 
  
    
21.11.17 21:49
short mit einem USD/JPY Long hedged indem man sich im Fall der Fälle dort einstoppen lässt?  
Angehängte Grafik:
jpyhedge.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
jpyhedge.png

2869 Postings, 2351 Tage Zyxasteigendes Dreieck

 
  
    
21.11.17 22:16
in einem Down-Trend!
Wäre das steigende Dreieck im UpTrend, wäre die klassische Auflösung nach oben.

Laut ?Regelbuch? ist so ein Dreieck ein Trend-Fortsetzungs-Signal.

Mit etwas Phantasie könnte man auch eine B-Bewegung sehen, so noch die C fehlt.
Dazu die riesige Menge an Shorts der Large im Franken....
Gehe nahezu 100% davon aus, das der Franken steigen wird

Lg  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
42 | 43 | 44 | 44  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: n00bs, raider7