Empower Cannabis Clinics - hot or schrott

Seite 1 von 7
neuester Beitrag: 14.11.19 14:42
eröffnet am: 10.10.18 13:12 von: H. Bosch Anzahl Beiträge: 154
neuester Beitrag: 14.11.19 14:42 von: janstein Leser gesamt: 14875
davon Heute: 52
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  

10.10.18 13:12

1085 Postings, 869 Tage H. BoschEmpower Cannabis Clinics - hot or schrott

Empower Clinics zählt mit
ca. 40 ?Kliniken? in US und
rund 92000 Parienten, auch von 123000 versorgten Patienten ist die Rede
eigenem CBD Brand ?Solliero?
und namhaften Doktorteam, u.a. Dr. Jack Mccue
zu einem möglichen Gewinner der Cannabis Branche.
(Quelle: Homepage Empower)

Mccue war u.a. bereits bei GTI tätig.  Deren Kurssprung war gewaltig.

Empower, hat u.a. Tochterunternehmen in der Energiesparte (Gas/Öl).

Namensänderung steht wohl außer Frage. :)
Das Wort Kliniken sehe ich etwas kontrovers.
Hierzulande denkt man gleich an große Gebäude oder Komplexe.
Es ist aber nur eine Art ?Praxis?, um ein besseres Bild davon zu haben.

Wir werden sehen was kommt. Kann sie mithalten oder war es am Ende nur Dummfang?!
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
128 Postings ausgeblendet.

17.09.19 11:07

3118 Postings, 4637 Tage tausendprozentDas Startkapital...

...reicht ja nicht mal, um das bisherige Geschäft zu decken...  

17.09.19 11:10

3118 Postings, 4637 Tage tausendprozentUnd eigentlich...

..ist der Cannabisboom schon durch. Bin mir jetzt gar nicht mal sicher, ob die mit dem Produktionsstart noch in Deutschland gehandelt werden dürfen. Weiß das jemand?  

17.09.19 11:21

3118 Postings, 4637 Tage tausendprozentBei Friday Night...

..war das so, wenn ich mich recht erinnere  

17.09.19 16:03
1

742 Postings, 673 Tage GurrrCBTD Empower Clinics

Habe die Aktie seit knapp einem Jahr auf der Watchlist.
Nach dem heute verkündeten Deal bzw. JV mit Heritage "CANN", bin ich nach Eröffnung in Kanada eingestiegen. CANN ist und bleibt für mich ein Player mit wahnsinnigem Potential und Clint als CEO ist einer der Topleute der Branche überhaupt. Ein Deal mit Empower zeigt mir, dass hinter der "Bude" hier doch mehr steckt, als der Kursverlauf zeigt. Meiner Meinung nach total unterbewertet und - trotz Pushartikel - einiges an Potential bietet.

Btw, die Marge auf Tradegate ist ja ein Witz.. naja, bin unter 0,05 reingekommen. We'll see :-)

GLTA  

17.09.19 16:41

3118 Postings, 4637 Tage tausendprozent999 von 1000

..solcher Unternehmen, die nur über ständige KE's am Leben gehalten werden, enden irgendwann im Aktienhimmel und damit auch die Aktionäre...und wenn man denen ihre Zahlen ansieht, dann weiß man wo das endet...  

17.09.19 19:55

1085 Postings, 869 Tage H. Bosch@tausendprozent

Nuja. Dann vergeude deine wertvolle Zeit nicht mit Bashen. ;)
 

17.09.19 23:02
1

3118 Postings, 4637 Tage tausendprozentNein,...

...über diesen Wert muss man ganz realistisch reden. Und realistisch ist es einfach ein hoch defizitärer Schrott...man muss nur mal die letzten Zahlen lesen....

Eben ein Wert der von den KE's lebt. Bis es keinen mehr gibt, der in dieses Unternehmen Geld steckt...  

17.09.19 23:06

3118 Postings, 4637 Tage tausendprozentAußerdem Bosch...

...Du hast ja den Thread eröffnet und das Unternehmen angepriesen. Und seitdem hast 80 % Minus gemacht. Eigentlich solltest mittlerweile über die Machenschaften Bescheid wissen und andere davor warnen. Aber man ist sich immer selbst der Nächste, gell?  

17.09.19 23:13

3118 Postings, 4637 Tage tausendprozentJetzt stimmt...

...hier auf Ariva auch endlich mal die Aktienanzahl. Schon mal geschaut, welche Kapitalmassnahmen seit Threaderöffnung durchgeführt wurden?  

17.09.19 23:22

3118 Postings, 4637 Tage tausendprozentAch ja...

...hier kann man die Realität nachlesen:

https://thecse.com/en/listings/life-sciences/empower-clinics-inc

An der CSE muss jeder seinen Report abgeben...  

18.09.19 11:42
1

742 Postings, 673 Tage GurrrCBDT

lol 1000%, was hast du sonst so für Hobbys? :-)

Ziehe mich hier wieder zurück, aber die oben stehende Frage interessiert mich dennoch brennend. Über eine Antwort deinerseits würde ich mich sehr freuen.

Zudem.. was hat Heritage (hohe MK, seriöses Board und Unternehmen) für einen Vorteil, wenn sie einen JV mit einem "Schrott"-Unternehmen eingehen?  

18.09.19 11:53

3118 Postings, 4637 Tage tausendprozentJV...

...sagt noch gar nix aus. Du weißt ja auch nicht, was denn in dem Papier drin steht. Welche Bedingungen etc.

Außerdem hilft das nicht aus dem Dilemma der hohen Verluste jedes Quartal.

Meist sind so News nur dazu da, eine weitere Kapitalmassnahme vorzubereiten. Mit irgendwas muss man ja ködern. Mit den letzten Zahlen gelingt das schon mal nicht...

Mal sehen was weiter passiert...  

18.09.19 13:53

742 Postings, 673 Tage GurrrCBDT

Du weichst aus...

nochmal: Was hat Heritage Cannabis davon, dieses JV einzugehen, wenn Empower deiner Meinung nach Schrott ist und das nur macht, um neues Kapital einzusammeln?

Hast du die News überhaupt gelesen?  

18.09.19 17:43
1

3118 Postings, 4637 Tage tausendprozentHeritage hat eine...

...Produktionsmöglichkeit mehr. Aber wie schon gesagt, ein JV hat eine lange Liste von partnerschaftlichen Verpflichtungen, die keiner von uns kennt.

Wer sich mal mit dem Cannabismarkt auseinander gesetzt hat, wird wissen, welche Investitionen nötig sind, um eine Produktion vorzubereiten und zu starten. Da müssen noch ordentlich Aktien auf den Markt geschmissen werden.  

18.09.19 17:46
1

3118 Postings, 4637 Tage tausendprozentUnd nachdem...

...bisher alles andere als gewinnbringend gewirtschaftet wurde, bin ich mal gespannt, ob die neue Vision wieder in einem finanziellen Dilemma endet...  

23.09.19 14:44
1

5702 Postings, 1895 Tage Ebi52Diese armen

Anleger, haben die ISIN nicht vorher gecheckt. CA heißt für deutsche Lemminge; lasst die gierigen Finger von diesen gepushten Briefkastenfirmen!
Nur meine Meinung!  

23.09.19 15:08

5702 Postings, 1895 Tage Ebi52Danke Maydorn!

Vielleicht werden wir ja doch noch Freunde?
Hoffentlich hast du dich rechtzeitig von meinen Tipps inspirieren lassen!  

26.09.19 13:15

5702 Postings, 1895 Tage Ebi52Wow!

609 ? Umsatz treibt den Kurs! Da jubelt der naive Anleger!  

07.10.19 19:36
1

2575 Postings, 6910 Tage BengaliSchrott

Und der Junker von goldinvest.de pusht. Das hat nach meiner Erfahrung auch nix Gutes zu sagen. Hatte mal naiver Weise eine Minenaktie gekauft, da hatte er auch nur gepusht. Und es war Schrott, das ist sozusagen legaler Beschiss. Aber keine Empfehlung und nur meine Meinung.  

07.10.19 22:31
2

3118 Postings, 4637 Tage tausendprozentFrechheit...

...dass so Dummpushes erlaubt sind, die oftmals von den Aktiengesellschaften selbst gezielt über Dritte unters Volk gebracht werden. Das sind dann keine seriösen Analysen.

Es gehören Richtlinien her, wie Aktien analysiert und beworben werden dürfen..  

10.10.19 11:48
1

666 Postings, 505 Tage janstein+ dreistelliges Patientenwachstum +

Empower Clinics informiert Unternehmen über dreistelliges Patientenwachstum und die Einführung neuer Modalitäten und Patientendienste durch die Tochtergesellschaft Sun Valley Health.
Empower Clinics führt neue Modalitäten ein und hebt dreistelliges Patientenwachstum hervor (CNW Group / Empower Clinics Inc.).
VANCOUVER, 10. Oktober 2019 / CNW / - EMPOWER CLINICS INC. (CSE: CBDT) (OTC: EPWCF) (Frankfurt 8EC) ("Empower" oder das "Unternehmen"), eine vertikal integrierte und wachstumsorientierte CBD-Biowissenschaft Das Unternehmen, ein multistaatlicher Betreiber von medizinischen Gesundheits- und Wellnesskliniken, ein CBD-Produktproduzent und Betreiber einer Extraktionsanlage in Oregon, gibt bekannt, dass es ab Montag Oktober sieben neue Modalitäten und Dienstleistungen für Patienten in den Sun Valley Health-Kliniken einführt 14. 2019.

Die Anzahl der Patientenbesuche in Unternehmenskliniken stieg im Vergleich zum September 2018 mit 614 Patienten um 307% auf 1.884.

"Die im Vergleich zum Vorjahr enorme Zunahme der Patientenbesuche ist ein Beweis für die Stärken und das Patientenmanagement, die unsere Klinikmitarbeiter täglich unter Beweis stellen", sagte Steven McAuley, CEO von Empower. "Ihre Leidenschaft für das Wohlbefinden der Patienten und der Einsatz zahlreicher Kommunikationsmittel gewährleisten einen erstklassigen Service während der gesamten Patientenreise."

Im Zuge der kontinuierlichen Erweiterung unseres Modells für Gesundheits- und Wellnesskliniken haben wir bereits den stationären Vertrieb von CBD-Einzelhandelsprodukten eingerichtet und jetzt erweiterte ärztliche Dienstleistungen eingeführt.

Neue Modalitäten und Dienste

   CBD Enhanced Massage, Akupunktur oder Schröpfen des Arztes
   CBD-Cannabis-Supplement Konsum & Coaching Beratung
   Einführung in alternative Gesundheits- und Cannabinoidtherapien durch einen Arzt
   Umfassende naturheilkundliche Patientenanalyse und -beratung
   Diätetische Antigen-Tests, ärztliche Beratung / Aktionsplan und Concierge-Blutabnahme
   Neurotransmitter (Urin) Profil & ärztliche Beratung / Aktionsplan
   Spectracell Mikronährstofftest und ärztliche Beratung / Aktionsplan

"Durch das Angebot unserer neuen Suite von Labortests, alternativer Gesundheitsberatung und CBD-Therapien können wir auf die Bedürfnisse unserer derzeitigen Patienten eingehen und der Gemeinde außerhalb von Cannabis dienen, die nach alternativer Gesundheitsversorgung sucht", erklärt Dustin Klein, Direktor und Vizepräsident Geschäftsentwicklung. "Die Integration unserer neuen Modalitäten, hochwertigen Vitamine, Nahrungsergänzungsmittel und CBD-Produkte in unser Kliniknetzwerk ist eine natürliche Weiterentwicklung unseres Ziels, der landesweit führende Anbieter alternativer Gesundheitsdienstleistungen zu werden."

Zusätzliche UPDATES

   Neue Modalitäten und Patientenservice Das Unternehmen verzeichnet weiterhin eine dreistellige Zunahme der Patientenbesuche in Unternehmenskliniken. Im September 2019 stieg die Zahl der Patienten gegenüber Juli 2018 um 307% auf 1.884 (614).

   Sun Valley Health-Franchise Sun Valley Health www.sunvalleyhealth.com hat aktiv an verschiedenen Franchise- und Cannabis-Messen in St. Louis, Chicago und Houston teilgenommen, um das Sun Valley Health-Franchise-Programm zu vermarkten. Das Unternehmen hat viele Anträge angenommen und das Franchise Disclosure Document (FDD) qualifizierten Antragstellern zur Verfügung gestellt, um den ersten Verkauf des Gebiets abzuschließen.

https://www.newswire.ca/news-releases/...ient-services-803126870.html  

13.10.19 12:37
1

3118 Postings, 4637 Tage tausendprozentDie sollten lieber...

...mal schreiben, wie viel Verlust sie derzeit noch machen. Denn bei den zuletzt gemeldeten Zahlen waren die viel zu hoch. Dieses Unternehmen wird so auch weiterhin auf dem Rücken der Aktionäre geführt. Auch der Schuldenstand wäre mal ganz interessant...  

01.11.19 13:52

5702 Postings, 1895 Tage Ebi52Respekt!

Mit 160? Umsatz auf Tradegate über 60% in's Plus getrieben!
Die Naiven schöpfen wieder Hoffnung!
 

07.11.19 09:39
1

666 Postings, 505 Tage jansteinLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 11.11.19 10:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

14.11.19 14:42

666 Postings, 505 Tage jansteinSteigerung der Klinikumsätze um 137%

Empower Clinics gibt Ergebnisse für das dritte Quartal 2019 bekannt. Dies zeigt eine Steigerung der Klinikumsätze um 137% im Vergleich zum dritten Quartal 2018.

VANCOUVER, 14. November 2019 / CNW / - EMPOWER CLINICS INC. (CSE: CBDT) (Frankfurt 8EC) (OTC: EPWCF) ("Empower" oder das "Unternehmen"), eine vertikal integrierte und wachstumsorientierte CBD-Biowissenschaft Das Unternehmen, ein Betreiber von Medical Health & Wellness-Kliniken in den USA mit mehreren Staaten, hat heute seinen ungeprüften verkürzten Konzernzwischenabschluss für die am 30. September 2019 endenden drei und neun Monate sowie die diesbezüglichen Erörterungen und Analysen des Managements eingereicht verfügbar unter www.SEDAR.com. Alle Finanzinformationen in dieser Pressemitteilung werden in US-Dollar angegeben, sofern nicht anders angegeben.

"Unser Fokus auf Operational Excellence und Kostenkontrolle trägt entscheidend zum starken Wachstum im Jahresvergleich und zur Reduzierung der direkten Klinikkosten bei, da wir weiterhin 165.000 Patienten in unserer Datenbank versorgen", sagte Steven McAuley, Chairman und CEO von Empowers . "Das Unternehmen beginnt sein Versprechen einer vertikalen Integration mit dem Ausbau des Extraktions- und Produktionszentrums in Portland, OR, zu erfüllen. Mit einem verstärkten Fokus auf unsere firmeneigenen CBD-Produktlinien und diversifizierten Klinikumsätzen hat das Unternehmen einen klaren Weg vor sich Wachstum und Rentabilität für die Zukunft. "

Q3 2019 Höhepunkte

   5.807 Patientenbesuche führten zu einem Umsatz von 663.003 USD, verglichen mit 1.864 Patientenbesuchen, bei denen im dritten Quartal 2018 279.850 USD erzielt wurden.

   Der Nettoverlust belief sich auf 504.531 US-Dollar gegenüber 378.657 US-Dollar im dritten Quartal 2018. Dies war in erster Linie auf höhere Einnahmen und Fair-Value-Anpassungen zurückzuführen, die durch höhere Nettoaufwendungen im Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit von Sun Valley ausgeglichen wurden.

   Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit verbesserte sich von 3.129.583 USD im Jahr 2018 um 1.309.913 USD gegenüber 1.819.670 USD im Jahr 2019.

   Die Barmittel beliefen sich zum 30. September 2019 auf 178.578 USD gegenüber 157.668 USD zum 31. Dezember 2018. Dies war hauptsächlich auf die Fremd- und Eigenkapitalfinanzierungen in den neun Monaten zum 30. September 2019 zurückzuführen und wurde teilweise durch die im operativen Geschäft verwendeten Barmittel, die Barmittelinvestition in Sun, ausgeglichen Valley und Geldinvestition in Sun Valley Health Franchise starten.

Höhepunkte

   Strategische Neuausrichtung: Das Unternehmen hat seine Gesamtstrategie neu aufgestellt, um eine vertikal integrierte Gesundheits- und Wellnessmarke zu werden, die über einen datenbasierten Fokus eine Verbindung zu 165.000 Patienten herstellt, um das Leben der Patienten mit Produkten, Technologien und Gesundheitssystemen zu verbessern.

   Erfahrener und erfahrener Verwaltungsrat: Der Verwaltungsrat des Unternehmens setzt sich aus seinem CEO Steven McAuley, Dustin Klein, dem Mitbegründer von Sun Valley Clinics und der SVP, Business Development, und Andrejs Bunkse, Inhaber und praktizierender Anwalt von Rain Legal and Counsel, zusammen Cannabis-Unternehmen in den USA und Kanada.

   Strategische Entwicklung: Das Unternehmen hat seine erste aus Hanf gewonnene CBD-Extraktionsanlage im Großraum Portland, Oregon, eröffnet. Das erste Extraktionssystem soll eine Kapazität von 6.000 kg extrahiertem Produkt pro Jahr haben. Das Unternehmen hat die neue Gewinnungsanlage am 1. Juni 2019 in Besitz genommen und vom Oregon Department of Agriculture die Hanfverarbeitungslizenz erhalten, die es dem Unternehmen ermöglicht, 2019 in die nächste Phase des Ausbaus und des Vollbetriebs einzutreten. Das Unternehmen rechnet damit Die vorläufige Produktion der Sollievo CBD-Linie soll im 4. Quartal 2019 im Extraktionszentrum stattfinden.

   Strategische Partnerschaft: Das Unternehmen hat eine Absichtserklärung (Letter of Intent, "LOI") zur Gründung einer Joint Venture-Partnerschaft ("JV") mit Heritage Cannabis Holdings Corp. (CSE: CANN) ("Heritage") abgeschlossen. Die Bestimmungen des LOI haben jeweils eine Befugnis und ein Erbe mit einer 50% igen Beteiligung an dem GU. Heritage wird in Empowers bestehender lizenzierter Hanfverarbeitungsanlage in Sandy, Oregon, Absauganlagen und entsprechende nachgeschaltete Absauganlagen installieren. Sobald das Joint Venture in Betrieb ist, wird es eigene Markenprodukte für Empower-Kliniken und Drittanbieter für den Vertrieb in den USA produzieren.

2019 Ausblick und Katalysatoren

   Verbesserte Corporate Governance: Das Unternehmen hat unter der Führung seines Verwaltungsrats und seines Vorsitzenden Steven McAuley Corporate Governance-Praktiken priorisiert, um sicherzustellen, dass die Finanz- und Rechnungslegungskontrollen auf höchstem Niveau ablaufen.

   Verbessertes Kapitalmarktprofil: Empower diversifiziert sein Geschäftsmodell, um ein vertikal integrierter Anbieter im globalen Cannabissektor zu werden, mit Schwerpunkt auf Patientenversorgung, Vertrieb von CBD-Produkten, Forschung und Entwicklung sowie Extraktion von CBD-Produkten. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass dies eine breitere Basis von Aktionären und Investoren ansprechen und einen besseren Zugang zu Kapital und eine verbesserte Handelsliquidität ermöglichen wird.

Verbesserter Patientenzugang: Mit einem schnell wachsenden firmeneigenen Kliniknetzwerk und bedeutenden Erweiterungsmöglichkeiten durch das Sun Valley Health-Franchise-Modell geht Empower davon aus, dass die Patientenliste in den kommenden Jahren erheblich erweitert werden wird. Dies wird voraussichtlich mehr Möglichkeiten für die Analyse von Behandlungen mit künstlicher Intelligenz (KI) bieten. Hierzu gehören schrittweise Initiativen, bei denen das Endocanna-DNA-Testkit zum Produkt- und Serviceangebot des Unternehmens in Kliniken und im Internet hinzugefügt wird. Es ist unerlässlich sicherzustellen, dass das Unternehmen führend ist, wenn es darum geht, die Wirksamkeit von Behandlungsoptionen im Zusammenhang mit Cannabis zu verstehen.

   Schwerpunkt auf dem Verkauf von CBD-Produkten: Das Unternehmen hat seinen Online-Shop gestartet, um seine aus Hanf gewonnenen CBD-basierten Produkte und Premium-Ergänzungsmittel für Gesundheit und Wellness zu verkaufen. Kunden können Produkte wie CBD-Lotionen, Tinkturen, Spektralöle, Kapseln, Lutschtabletten, Pflaster, E-Drinks, Lotionen zur äußerlichen Anwendung, Gelkappen, Hanfextrakttropfen und Pet-Elixir-Hanfextrakttropfen erwerben. Patienten und Kunden können auf den Kundendienst von Sun Valley Health, die Hauszustellung und die E-Commerce-Plattformen zugreifen.

   Marktführende Technologie: Empower nutzt ein marktführendes elektronisches Patientenmanagement- und Kassensystem, das HIPAA-konform ist und umfassende Einblicke in die Patientenversorgung bietet. Das Unternehmen unterstützt entfernte Patienten mithilfe seines Telemedizinportals, sodass Patienten, die nicht in der Nähe eines Klinikstandorts leben oder behindert sind oder nicht in der Lage sind, an einen Ort zu kommen, weiterhin von einer ärztlichen Konsultation profitieren können.

   Neue Modalitäten und Dienste: Das Unternehmen hat neue ärztliche Modalitäten und Dienste für die Sun Valley Health-Kliniken eingeführt und damit begonnen, Termine zu buchen und die neuen Dienste bereitzustellen. Jeder dieser Dienste bietet die Möglichkeit, die Patientenbindung zu erhöhen, die Einnahmen pro Patientenbesuch zu steigern und die Anzahl der Patientenbesuche pro Jahr zu erhöhen. Die neuen Dienstleistungen umfassen:

       CBD Enhanced Massage, Akupunktur oder Schröpfen des Arztes

       CBD-Cannabis-Supplement Konsum & Coaching Beratung

       Einführung in alternative Gesundheits- und Cannabinoidtherapien durch einen Arzt

       Umfassende naturheilkundliche Patientenanalyse und -beratung

       Diätetische Antigen-Tests, ärztliche Beratung / Aktionsplan und Concierge-Blutabnahme

       Neurotransmitter (Urin) Profil & ärztliche Beratung / Aktionsplan

       Spectracell Mikronährstofftest und ärztliche Beratung / Aktionsplan

   Einführung eines landesweiten Franchise-Programms: Das Unternehmen hat sein landesweites Franchise-Programm unter der Marke Sun Valley Health aufgelegt, um den direkten Zugang zu Patienten zu verbessern und CBD-Produkte und Premium-Wellness-Produkte aus Hanf direkt an unsere Kunden und online unter zu verkaufen Unser neuer E-Commerce-Shop unter www.sunvalleyhealth.com

Finanzübersicht



$, außer Patientenbesuchen


Drei Monate gingen zu Ende

30. September


Neun Monate waren zu Ende

30. September



2019


2018


2019


2018

Patientenbesuche


5.807


1,864


11.304


6,293

Klinikeinnahmen


663,003


279.850


1,406,872


894,477

Direkte Klinikkosten


(55,397)


(88.956)


(177.560)


(301,392)

Betriebsverlust


(843.897)


(405.048)


(2,547,276)


(3,716,474)

Jahresfehlbetrag


(504.531)


(378.657)


(2.359.579)


(5.132.848)

Nettoverlust je Aktie


(0,00)


(0,01)


(0,02)


(0,09)

Finanzleistung

Der Umsatz mit Kliniken belief sich im dritten Quartal 2019 auf 663.003 USD, verglichen mit 279.850 USD im dritten Quartal 2018. Dieser Anstieg gegenüber dem Vorjahr ist auf die Akquisition von Sun Valley Clinics zurückzuführen.

Die direkten Klinikkosten für das 3. Quartal 2019 betrugen 55.397 USD, verglichen mit den direkten Klinikkosten für das 3. Quartal 2018 in Höhe von 88.956 USD. Diese Aufwendungen gingen trotz des Umsatzanstiegs aufgrund verbesserter operativer Kontrollen zurück, um die Arbeitskosten an die direkten Patientenberatungen anzupassen. Das Unternehmen beschäftigt eine vielfältige Mischung aus Ärzten und Praktikern.

Der Nettoverlust aus dem operativen Geschäft belief sich im dritten Quartal 2019 auf 843.897 USD, verglichen mit dem Nettoverlust im dritten Quartal 2018 von 405.048 USD. Der Anstieg des Verlusts gegenüber dem Vorjahr ist hauptsächlich auf den Anstieg der betrieblichen Aufwendungen zurückzuführen, der auf den Zeitpunkt der Erfassung der Aufwendungen im Zusammenhang mit nicht zahlungswirksamen aktienbasierten Zuteilungen an das Management zurückzuführen ist.

Der Nettoverlust für das 3. Quartal 2019 betrug 504.531 USD, verglichen mit dem Nettoverlust für das 3. Quartal 2018 von 378.657 USD. Dieser Anstieg gegenüber dem Vorjahr ist im Wesentlichen auf die oben genannten gestiegenen betrieblichen Aufwendungen zurückzuführen, die teilweise durch Gewinne aus der Änderung des beizulegenden Zeitwerts der Umtauschoption für Wandelschuldverschreibungen und Optionsscheine ausgeglichen wurden.

Während des dritten Quartals 2019 verwendete das Unternehmen Barmittel aus laufender Geschäftstätigkeit in Höhe von 1.819.670 USD nach Veränderung des nicht zahlungswirksamen Umlaufvermögens. Das Unternehmen investierte 629.636 USD in die Akquisition von Sun Valley Clinics und sammelte 2.470.216 USD aus Erlösen aus verschiedenen Emissionen von Aktien, Wandelschuldverschreibungen und Schuldverschreibungen.

Quelle: https://www.newswire.ca/news-releases/...ed-to-q3-2018-862224731.html  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben