Elektromobilität

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 20.02.20 10:45
eröffnet am: 10.01.20 18:05 von: Gonzoderers. Anzahl Beiträge: 45
neuester Beitrag: 20.02.20 10:45 von: Fender74 Leser gesamt: 3545
davon Heute: 60
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

10.01.20 18:05
1

4763 Postings, 351 Tage GonzoderersteElektromobilität

Elektromobilität nicht ohne Alfen, hier der Umsetzer,Speichersysteme,Ladesäulen, digitale Lösungen für Stromnetze, vom Privathaushalt bis hin zum Großunternehmen, holländische Firma, keine Quellensteuer, Aktientip für 2020
https://alfen.com/de  
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
19 Postings ausgeblendet.

24.01.20 15:40

4763 Postings, 351 Tage GonzoderersteNa dann

Dürfte Dich die Entwicklung ja heute freuen  

25.01.20 12:06
1

1 Posting, 36 Tage FaulerFollowerGuten Tag zusammen

Habe mir die Aktie nach der Erwähnung im Aktionärs-TV / Börsenpunk angesehen.

Was mir gefällt :

Stetig Meldungen über neue Aufträge auf der Homepage (Häufigkeit nimmt zu).

Angebote Technik schreibt top modern und bedient bzw. erzeugt "trotzdem" eine immer größere Nachfrage.

Ist nicht auf den einen Energieträger angewiesen, sondern ist die ideale Ergänzung zu anderen Systemen.

Was mir nicht gefällt:

Der Kurssprung der letzten Tage.
Wäre gerne günstiger eingestiegen! :)

Fazit:

Werde trotz des gestiegenen Kurses einsteigen, mit einem Betrag der als Depoterweiterung dient und definitiv auf long. Schwankungen wird es sicherlich geben.

Den bereits investierten kann man vermutlich schon gratulieren!

Parallelen zur Kursentwicklung von Ballard Power kann jeder für sich selbst herbeisehen... :)  

25.01.20 12:14

4763 Postings, 351 Tage GonzoderersteLokich bin mit Erstellung des Threats

auch finanziell eingestiegen, am nächsten Tag ging es 6% nach oben dann 15 % runter, da habe ich nochmal nachgekauft, allein gestern war der Kurs so volatil das sich neue Chancen ergeben haben, um 15Uhr gestern war ich 30% im plus, dann kamen die Amis und haben die Märkte mal wieder runtergerockt.

Ich sehe die Aktie fair bewertet, die Zukunft wird zeigen wohin die Reise geht, gut für die Firma, noch kennt sie kaum jemand, dh. mit zunehmenden Bekanntheitsgrad werden Aufträge und Aktienumsätze steigen. Aufgabe für die Firma, weiterhin investieren, wachsen, Innovationen voran treiben, auf hohe Dividenden und Aktiensplits verzichten und vor allem Marketing, Marketing, Marketing, ausserhalb der Niederlande kennten Laden noch niemand, sollten all diese Punkte in den nächsten Jahren weiterverfolgt werden ist das Geschäft  meiner Meinung nach ein neuer Globalplayer.  

28.01.20 11:18

267 Postings, 430 Tage dx30dxWie

Seht ihr das Problem, dass so viele Bauteile zugekauft werden müssen? Habe mir mal die Bilanz/ income Statement näher angeschaut. Es dürfte doch sehr schwer werden die Margen in Zukunft zu steigern?  

28.01.20 11:27

4763 Postings, 351 Tage Gonzodererstetja mit dem Wachstum

kommt der Bestand, neue Aufträge, neue Bauteile und Gerätschaften, so wie jede Firma die wächst, schnelles Geld, schnelles Wachstum, Infrastruktur muss entsprechend schnell aufgebaut, optimiert und etabliert werden, aber wie die Holländer schon oft gezeigt haben, besitzen sie genau diese Flexibilität und haben Erfahrung /  kurze Entscheidungswege um hier entsprechend agieren zu können.

Ansonsten läuft es wie in jedem Bauträgermodel, erst die Projektentwickler, dann die Architekten und Objektleiter, dann die am Bau beteiligten Firmen, es ist ein leichtes zu erkennen wo das Geld hängen bleibt , bzw. wer das grösste Stück vom Kuchen bekommt.  

04.02.20 18:44

4763 Postings, 351 Tage Gonzoderersteruhig hier geworden

völlig zu unrecht, die Aktie läuft und hat sich in den letzten Tagen wacker geschlagen, also durchaus mal eine Überlegung wert!  

08.02.20 12:08

4763 Postings, 351 Tage Gonzodererste19.2 Zahlen

Am 19.2 gibt es Zahlen, ich denke da passiert noch was am Kurs nächste Woche, da ich auch davon ausgehe das Zahlen und Aussicht gut sein werden  

08.02.20 15:29

2 Postings, 26 Tage Dom932Zahlen / Aussichten

Bin sehr positiv gestimmt auf die Zahlen. Die Aussichten für die Firma sind so oder so top. Das Unternehmen wächst und wächst und es kommen immer mehr interessante Projekte dazu.  

08.02.20 15:43

4763 Postings, 351 Tage Gonzodererstedas dürfte den Kurs

die Woche treiben, ok Montag lege ich mal nach. Meine Einstiegsposition war nicht sehr gross, schade muss ich teuer nachkaufen, aber ich denke nach Freitagabend werden die Kurse Montag eh erstmal ordentlich runtergehen.  

10.02.20 17:46

4763 Postings, 351 Tage Gonzodererstena geht doch gut heute

ich rechne die Woche noch mit dem Sprung über 30 ?  

10.02.20 20:20

267 Postings, 430 Tage dx30dxaktuell

haben wir ein KGV (2020) von etwa knapp 60. Findet ihr das zum jetzigen zeitpunkt nicht übertrieben?  

10.02.20 20:44
1

22 Postings, 72 Tage Ad_AwesomeHeute...

Zieht es ganz schön an. Würde gerne nachlegen, ist mir aber gerade zu teuer. Das Ding ist n' Wachstumswert, da ist doch ein entsprechendes kgv normal.  

11.02.20 10:21
1

2 Postings, 26 Tage Dom932ab gehts

Scheint schneller bei 30 zu sein als gedacht  

11.02.20 10:25

4763 Postings, 351 Tage Gonzodererstehätte ich auch nie mit gerechnet

bin mal gespannt was nach den Zahlen passiert, die Erwartungen sind ja sehr hoch, eigentlich steige ich bei sowas gerne vorher aus........ich glaube auch diesmal, 38% in einem Monat reicht mir.....keine Handelsempfehlung, aber Augen auf, hier ist viel Potential in beide Richtungen, das ging mir jetzt zu schnell!  

14.02.20 12:28

4763 Postings, 351 Tage GonzoderersteKonsolidierung

gut so, ich hoffe das jetzt mal etwas Ruhe einkehrt, gerne Rücksetzter auf 24-25? dann Neueinstieg und weiter geht die Reise.  

15.02.20 11:32
1

326 Postings, 1556 Tage Falco447An

sich ist für mich Alfen auch dahingehend sehr interessant, das hier eine Übernahme durchaus wahrscheinlich ist. Nicht auszuschließen, das irgendwann ein Versorger hier einsteigt. Warum die Technik selber entwickeln, wenn das Know-how auf dem Markt ist. Theoretisch kann ich mir auch Siemens oder ähnliche Industrie bzw. Infrastruktur-Konzerne vorstellen. Siemens hat in seinem Portfolio ja auch den Digital Infrastructure & Cities. Warum diesen nicht aufhübschen.  

15.02.20 11:37

4763 Postings, 351 Tage Gonzodererste100 Prozent

Zustimmung, aber die Holländer sind schlau, warum sollten sie den Kuchen aus der Hand geben? Sie kennen ihr Potential genau, und wenn sie doch verkaufen wird es sehr teuer, beides gut für den Aktionär  

16.02.20 11:46
1

326 Postings, 1556 Tage Falco447Letztendlich

gibt es ja auch die Möglichkeit der Kooperation, wie bei vielen Wasserstoffaktien gemäß  ITM Power - Linde oder Bosch -Ceres Power und zusätzlich Powercell. Eine schöne Geldspritze für weiteres Wachstum und zusätzliches Vertrauen. Solange die Technik und die Produkte von ALFEN weiterhin stimmen, mache ich mir über langfristige Gewinne in diesem Sektor keine Sorgen.

Selbst wenn irgendwann die Konkurrenz sehr groß wird bzw. viele Globay Player ihre eigenen Produkte entwerfen, ist ALFEN ein klassischer Übernahmekandidat, solange eben die Produkte weiterhin stimmen und man noch mit Technologieführer ist. Alles meine Meinung.  

17.02.20 05:35
1

9 Postings, 3 Tage sneakalabeg2018Löschung


Moderation
Moderator: ARIVA.DE
Zeitpunkt: 17.02.20 09:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

17.02.20 15:02

9 Postings, 3 Tage tieslanhemswor2014Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 17.02.20 15:59
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

19.02.20 17:32

22 Postings, 72 Tage Ad_AwesomeWie...

Schätzt ihr die Zahlen ein?  

19.02.20 17:39

4763 Postings, 351 Tage Gonzodererstewie bei allen Wachstumswerten

stehen die Zahlen natürlich nicht so gut da wie bei einem Bluechip, KGV wird ja von den Herrn Analysten immer noch gerne als Argument genutzt, was ich persönlich als völligen Blödsinn betrachte. Wir befinden uns in einem Marksegment was zunehmend an Breite und Relevanz gewinnt, da sind solche Unternehmen wie Alfen natürlich die Player der ersten Stunde, kann sein das die Umsätze nicht den Erwartungen entsprechen, dann rutscht es in den Keller und es ergeben sich Nachkaufkurse, kann sein das die Analysen neutral und objektiv werten, dann bewegen wir uns weiter auf diesem oder geringfügig niedrigerem Niveau, oder die Zahlen sind gut, dann kennt die Aktie keinen Boden mehr und wird ordentlich steigen. Im Moment halte ich das ganze noch für fair bewertet obwohl mir die schnellen anstiege nicht unbedingt gefallen haben. Abwarten und jetzigen Kurs mit SL absichern. Im Laufe des Jahres kommt man überall wieder günstiger rein, dass lehrt die Erfahrung  

19.02.20 17:44

243 Postings, 2186 Tage Fender740,28 Cent Gewinn pro Aktie...

Analystenschätzungen waren nur bei 0,215...Allzeithochschlußkurs. Die Aktie sieht tricky aus und schreit förmlich nach einem weiteren Ausbruch über die 30 hinaus....
https://ir.alfen.com/system/files/downloads/...-%20double%20pages.pdf  

19.02.20 17:51

4763 Postings, 351 Tage Gonzoderersteja tut sie

leider sehen das die Meinungsmacher nicht alle so und werden uns noch ganz schön in die Suppe spucken. Jeder Rücksetzer um mehr als 3 % ist für mich ein klarer Kauf......ok 40% in 40 Tagen is jetzt nicht gerade H2 Niveau aber hiervon bin ich zumindest überzeugt, H2 ist mir ein Rätsel, obwohl ich natürlich meine Gewinne gerade da mache, es wird Jahre dauern bis da ernstzunehmende Zahlen erwirtschaftet werden, hier ist es nur eine Frage der eigenen Infrastruktur und der Anpassungsfähigkeit des Unternehmens mit explosionsartigem Auftragsvolumen, aber die Holländer sind cool und erstaunlicherweise trotz des übermässigen Hanfconsums in vielen Bereichen gut organisiert, schaut euch doch mal den Bereich Spezialschiffe und Erdöl an, dass ist Hightech wie sie die Welt noch nicht gesehen hat, die verdienen sich dumm und dämlich, warum sollte das hier nicht funktionieren? Keine politische Einmischung, kurze Entscheidungsprozesse, schlänge Bürokratie und viele Freelancer das ist Holland, ich bin absoluter Fan dieser Strukturen win/win und nicht wie in anderen Wirtschaftsregionen wie zb. der USA wo es nur dem Chef gut geht und die Aktionäre den Kurs vorgeben  

20.02.20 10:45

243 Postings, 2186 Tage Fender74Umsatzwachstum

zwischen 30 und 40% für 2020 erwartet...Ein klassischer Wachstumswert mit sehr viel Zukunftsphantasie..  

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Gamsbichler, Onkel Lui, andi2322, TonyWonderful.