2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Seite 1 von 149
neuester Beitrag: 20.02.20 15:12
eröffnet am: 26.12.19 08:09 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 3709
neuester Beitrag: 20.02.20 15:12 von: Pendulum Leser gesamt: 236699
davon Heute: 2687
bewertet mit 37 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
147 | 148 | 149 | 149  Weiter  

26.12.19 08:09
37

32785 Postings, 3053 Tage lo-sh2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Liebes Traderkollegium,

willkommen - 2020 - ein neues Jahrzent und wir sind wieder live dabei. Die wichtigsten Indizes, Rohstoffe und Währungen werden in diesem Forum besprochen. Meinerseits kann ich zu GDAXi (DAX Performance), DOWJONES, S&P 500, Nasdaq, Nikkei, EURUSD, USDJPY, GBPUSD, Gold, Öl, BitCoin, immer etwas beisteuern.
Darüber hinaus sind natürlich eure Renten und Top-Tipps zu besonderen Aktien und Anlagemöglichkeiten willkommen,  die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs im Depot, unterstützen.

Meine bevorzugten Webseiten für die laufende Info, neben unserer Seite 2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY :

news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
de.investing.com/economic-calendar/
de.investing.com/earnings-calendar/
www.dividendenchecker.de/
www.wallstreet-online.de/aktien/signale/top
www.wallstreet-online.de/statistik/...h-30-tage-handelsspanne

Danke im Voraus für eure Tipps und Infos für ein zunehmendes Depot und gute Trades in 2020 !
Die wichtigsten Kurzbezeichnungen hier sind: LI = LongIn, LO = Longout, SI = ShortIn, SO = ShortOut, TP und SL sind sicher geläufig. Also, auf geht´s!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
147 | 148 | 149 | 149  Weiter  
3683 Postings ausgeblendet.

19.02.20 21:57
2

7518 Postings, 5415 Tage PendulumUS Options Trading

Over the past 2 weeks, options traders spent more than $16 billion buying speculative calls.

That's 60% more than any other 2-week period since 2000.

https://www.sentimentrader.com/blog/...ting-that-this-rally-wont-end/
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

19.02.20 22:59
6

350 Postings, 674 Tage LesPaul83Hier

mal ein,wie ich finde, recht lesenswerter Artikel zum Thema Börsenhistorie:

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/...t-in-deutschland-beendet

Das Aktien schon mal gleichzeitig Lottoscheine waren, wusste ich jetzt nicht. Ergo: Es ist noch Luft nach oben ;)  

20.02.20 06:21
8

4983 Postings, 2755 Tage tuorTMoin am Donnerstag

Keine grünen Sternchen mehr für den Paul......
Rentendepot:
Telefonica mit solala-Zahlen....
HDI veräußert ca 50% ihres Bestandes von knapp 10% an MLP
Tanger will ne Etage tiefer
Dafür gibts morgen Miete aussem Knast....danke Chester;-))))

Allgemein:
Sollte ich nicht mehr schreiben,bin ich im Knast....
DAX...Konsolidierung auf hohen Niveau....14k vorerst bis Ende des Monats abgeschrieben
Amis....auf und nieder....haben die auch Fasnet??
? muss zwingend die 1,08 zurück erobern
Gold....Zeit für nen Durchschnaufer gen 1595/82
USD/JPY wirds bald ne Shortchance geben
?/JPY war der Long gestern nicht die schlechteste Entscheidung....Noch Luft bis 121
AUD/CAD auf die Longsuche begeben
Nikkei....23.200 weiterhin das Maß der Dinge

Good trades@all
Trout  

20.02.20 06:50
3

56070 Postings, 5971 Tage nightflylasst euch nicht verarmrn

Öl WTI wird noch unter 49 schauen
beim Euro Machtkampf
1,08 sollte halten agree
-----------
Wir lieben Fliegen!

20.02.20 08:01
3

10620 Postings, 1484 Tage Potter21Moin alle zusammen und erfolgreiche Trades

20.02.20 08:03
4

10620 Postings, 1484 Tage Potter21Die US-Notenbank :

Die US-Notenbank plant auf absehbare Zeit keine Leitzinsänderung.

Fed-Protokoll: Keine baldige Zinsänderung zu erwarten | GodmodeTrader

 

20.02.20 08:07

56070 Postings, 5971 Tage nightflyWayne

wunderts...
Bald fallen sie hintüber, das gibt Laut...
-----------
Wir lieben Fliegen!

20.02.20 08:31
7

664 Postings, 3638 Tage Bernecker1977DAX am Morgen 20.02.2020

Die #DAX-Bullen haben es gestern vollbracht. Das GAP nach der #Apple-Meldung Montagabend wurde sauber geschlossen und damit per XETRA-close ein neuer Rekord erreicht!

Charttechnisch notiert der Index nun an seinen Hochpunkten und steht erneut vor der Entscheidung, ob die 13.800 ein Widerstand ist oder die nächste Initialzündung auf dem Weg zur 14.000 auslöst.

In der Nacht standen wir bereits über 13.800 doch wie bereits vor wenigen Tagen ist das Niveau wieder abverkauft worden.

Auf der Unterseite ist damit die 13.75x erneut spannend und ein möglicher Boden für einen Neustart, sollten wir nicht gleich zur Handelseröffnung den Test der 13.800 hinter uns bringen.

Starte gut in den "Altweiberfasching" oder schau mir beim Trading mit #CFDs heute ab 10.30 Uhr über die Schulter
 
Angehängte Grafik:
20200220_dax_vorboerse_13800.png (verkleinert auf 46%) vergrößern
20200220_dax_vorboerse_13800.png

20.02.20 08:55
5

10620 Postings, 1484 Tage Potter21Rocco Gräfes Dax-Tagesausblick für Do. 20.02.2020:

"DAX 13789
Vorbörse: 13776
VDAX NEW: 14,64?%

Widerstände: 13790/13800 + 13830/13840 + 13893 + 14000 + 14050
Unterstützungen: 13730 + 13660/13650 + 13600 + (13421/13352/13240)


Guten Morgen!

1 ) DAX übergeordnet:

  • Oberhalb von 13600 wäre das erste größere DAX Ziel bei 14050 zu finden!
  • Selbst größere Pullbacks bis 13445/13384 (Vorgängertief, Tages-IKH + grüne Tages-Wolke) wären erlaubt, ohne das bullische Gesamtbild zu gefährden.

2+3 ) DAX intra day:

  • Der DAX hatte gestern das "...pinke Gap bei 13784..." geschlossen.
  • Heute Nacht begann der FDAX über 13800, konnte dieses Niveau aber nicht behaupten.
    Eine schräg steigende FDAX Eindämmunglinie (beachten) bei 13830/13840 stand und steht höheren Anstiegen im Weg.
  • Über 13790/13800 käme es im DAX zum neuerlichen Ausbruch über eine Horizontale.
  • Unterstützend wirkt im DAX 13730.
  • Im FDAX ist die Kreuzunterstützung aus 13660/13650 (EMA200/h1, Pivot Support 3 und einer Horizontalen) zu nennen.
    Ob der DAX so tief zurückkommt ist allerdings vorerst noch fraglich, in Anbetracht der niedrigen VDAX-NEW Stände (14,64?%).
  • Unter 13650 (Stundenschluss zählt als Signal) dürfte der DAX bis 13600 nachgeben.

Fazit: Uninspirierende Seitwärtsphase über der mittelfristigen Ausbruchshorizontalen 13600."


Viel Erfolg!
Rocco Gräfe

Bitte unterzeichnen Sie zeitnah die Petition gegen steuerliche Benachteiligung bei derivativen Börsengeschäften,
da Sie wahrscheinlich ab 2021 auch davon betroffen sind.

www.openpetition.de/petition/online/...hteiligungen-privater-anleger#



1 ) DAX TAGESKERZENCHART

DAX-Tagesausblick-Uninspirierende-Seitwärtsphase-über-der-Ausbruchshorizontalen-13600-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

2 ) XETRA DAX STUNDENKERZENCHART

DAX-Tagesausblick-Uninspirierende-Seitwärtsphase-über-der-Ausbruchshorizontalen-13600-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-2

3 ) FDAX STUNDENKERZENCHART

FDAX-Tagesausblick-für-Donnerstag-den-20-2-2020-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-2

Quelle:  DAX-Tagesausblick: Uninspirierende Seitwärtsphase über der Ausbruchshorizontalen 13600! | GodmodeTrader


 

20.02.20 08:58
3

10620 Postings, 1484 Tage Potter21EUR/USD-Tagesausblick A. Rain 20.02.2020:

"Tendenz: Abwärts / Seitwärts

Intraday Widerstände: 1,0806 + 1,0827 + 1,0865

Intraday Unterstützungen: 1,0785 + 1,0760 + 1,0705

Rückblick:

Der Euro testete gestern nochmals das Jahrestief vom Dienstag und startete dort eine Erholung. Diese führte zum Ausbruch aus dem steilen Abwärtstrendkanal und führte die Gemeinschaftswährung bis an den EMA50 im Stundenchart. Wie in den vergangenen Tagen auch stehen dort zuverlässig die Verkäufer bereit, die Gemeinschaftswährung kippt wieder nach unten und fällt fast an die Tiefs zurück.


Charttechnischer Ausblick:

Die Seitwärtsbewegung auf tiefem Niveau könnte erneut eine bärische Konsolidierung im Abwärtstrend sein. Diese könnte nach unten hin aufgelöst werden, um EUR/USD auf neue Tiefs im Bereich bei 1,0755 - 1,0765 USD zu bringen. Dort verlaufen neben der langfristigen Trendkanalunterkante auch die Unterkante eines neuen, flacheren Kanals (rot gestrichelt). Von dort aus könnte eine größere Kurserholung starten.

Kommt es im Zuge des Abwärtstrends jedoch zu stärkerem Verkaufsdruck und zum nachhaltigen Rückfall unter 1,0750 USD, drohen weitere Abgaben bis 1,0700 - 1,0707 USD."



EUR/USD-h

Chartanalyse zu EUR/USD-Tagesausblick: Wieder an den Tiefs

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:  EUR/USD-Tagesausblick: Wieder an den Tiefs | GodmodeTrader

 

20.02.20 09:00
6

7163 Postings, 4155 Tage hollewutzMoin Trader Wasserstoffmeldung

Euphorie kennt aktuell keine Grenzen!!!
Was soll ich schreiben, die Kursexplosionen bei NEL, Ballard, PowerCell und Plug Power kann jeder selber sehen!
Ich hatte ja bei Plug geschrieben, nächstes Ziel 5? wir stehen heute Morgen über 6?. Ich habe also gerade bei rund 6? Gewinne, halbe Position, mitgenommen.
Eine Aufstockung der Position bietet sich bei 5,22 und 4,55? an
Aktuell meiner Meinung nach völlig überhitzt rund 40 in 3 Tagen kann nicht gesund sein.....
ABer wir sehen auch auf der anderen Seite das Thema wird überall immer präsenter!
Ballard schreit auch nach einer Korrektur obgleich hier gerade ein dynamischer Ausbruch gelungen ist.
Aktuell sehe ich Hexagon noch als gute Alternative und Nachzügler
Auch Nel hat heute Morgen das nächste Kursziel 1,50? bereits erreicht......

Es bleibt also die Frage, kommt die große Korrektur oder gehen wir mit großen Schritten weiter nach Norden???????

Wie immer Allen fette Beute und viel Erfolg!  

20.02.20 09:32
5

49953 Postings, 5932 Tage SAKUMoin Traderz!

@placebo #3666:

- Micro Focus Intl.: Da haste ja nun 2 konträre Meinungen - die von fischli und meine ;o)

- B+S: Is halt n Micro - die Illiquidität muss man aushalten können. Zur Firma: WENN das mit den Verzögerungen und den dadurch resultierenden Zahlungen stimmen sollte, dann hat das 2 Komponenten: 1. Dann sind die letzten Zahlen durchaus erklärbar und verschmerzbar &  2. Dann ist das Unternehmen aber verdammt krass von wenigen Kunden abhängig (schau ich mir das Geschäftsmodell an, liegt das ja in der Natur der Sache, bei der Größe der FA). Sollte da nicht noch n büschn "mehr" kommen, seh ich den aktuellen Kurs mehr als fair.

iota: Auch Micro. "An sich" in einem Markt, der könnte, wenn man wollte. Problem ist, dass viele Unternehmen iot mittlerweile selbst "ins Programm" genommen haben. Schau dir die Bilanz an Aktuell verbrennen sie Cash - und es scheint nicht so zu sein, dass sie dabei einen Vertrauensvorschuss von den Anlegern bekommen: "[...] The Company?s plan, through potential acquisitions and the continued promotion of its services to existing and potential customers, is to generate
sufficient revenues to cover its anticipated expenses. The Company believes it can raise additional capital to meet its short-term cash requirements, including an
equity raise and debt funding from third parties. [...]" (Quelle: http://filings.irdirect.net/data/1095130/...495420000642/iotc_10q.pdf lfd. S. 9) klappt ja nicht ganz soooo gut, wenn ich mir den Kurs anschaue.

Bis später, jetzt TelCo ;o)
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

20.02.20 09:46
1

742 Postings, 2672 Tage placebo7880@SAKU, vielen Dank

und GT. @all  

20.02.20 09:52
1

10620 Postings, 1484 Tage Potter21Folgende Termine stehen heute noch an:

10:30     GB: Einzelhandelsumsatz Januar
12:00     GB: CBI-Index Erwartungen Industrieaufträge Februar     
13:30     EWU: Protokoll der letzten EZB-Sitzung     
14:30     US: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe Vorwoche in Tsd     
14:30     US: Fortgesetzte Anträge auf Arbeitslosenhilfe Vorwoche in Mio
    
14:30     CA: NHPI-Hauspreisindex Dezembe
14:30     US: Philadelphia-Fed-Index Februar     
14:30     CA: ADP-Beschäftigtenzahl ex Agrar Januar
16:00     EWU: Verbrauchervertrauen Februar (vorläufig)     
16:00     US: Index der Frühindikatoren Januar
16:30     US: DoE Erdgas-Lagerhaltung in BCF
17:00     US: Rohöllagerbestände in Mio Barrel
Quelle: www.godmode-trader.de

 

20.02.20 09:56
1

10620 Postings, 1484 Tage Potter21Zur Info:

"Die Verbraucherstimmung in Deutschland zeigt sich im Februar wenig verändert. Die Konjunkturerwartung legt etwas zu, während Einkommenserwartung und Anschaffungsneigung leichte Einbußen hinnehmen müssen. Folglich prognostizierte der Marktforscher GfK für März 2020 einen Wert von 9,8 Punkten und damit 0,1 Zähler weniger als im Februar. ?Das Konsumklima kann damit seinen positiven Trend des Vormonats nicht fortsetzen. Die Ausbreitung des Coronavirus hat sicherlich dazu beigetragen, dass Verunsicherung unter den Verbrauchern aufkommt? erklärte GfK-Konsumexperte Rolf Bürkl. ?Ein durch das Virus ausgelöster Produktionsrückgang bzw. -stopp in Unternehmen in China kann dazu führen, dass auch die Produktion in Deutschland beeinträchtigt wird bzw. sogar ganz zum Stillstand kommt. Die Folge wäre Kurzarbeit bis hin zu möglichen Personalanpassungen. Und dies wäre für die Konsumstimmung wenig förderlich.?

Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte in Deutschland waren im Januar um 0,2 Prozent höher als im Januar vor Jahresfrist, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Die Jahresveränderungsrate hatte im Dezember bei minus 0,2 Prozent gelegen. Gegenüber dem Vormonat Dezember 2019 stiegen die Erzeugerpreise im Januar um 0,8 Prozent. Hauptverantwortlich für diesen Anstieg waren die um 3,6 Prozent höheren Preise für elektrischen Strom und Dienstleistungen der Elektrizitätsversorgung. Einen höheren Preisanstieg des Gesamtindex gegenüber dem Vormonat hatte es letztmalig im April 2011 mit plus 0,9 Prozent gegeben."

Quelle: www.godmode-trader.de

 

20.02.20 10:19

2221 Postings, 3192 Tage wmfeNeue Berechnungsmethode beim Coronavirus

= Dax neues allzeithoch im Dax .Nasi über Nacht   ?  ;-)))  

20.02.20 10:53

260 Postings, 813 Tage plus-minusMorgen!

Heute ist Bewertungstag der Februar Inlinescheine von Uni Credit.    

20.02.20 10:56
1

260 Postings, 813 Tage plus-minusDie Deutschen zieht es an die Börse

Bearbeitungszeit für ein neues Depo bei Onvista beträgt mittlerweile ca. 4 Wochen. Die kommen nicht mehr hinterher.   Sehe dies absolut positiv.  

20.02.20 12:05
1

742 Postings, 2672 Tage placebo7880#3702

der laden hat personalmangel. bearbeitung von e-mail´s benötigen "voraussichtliche zeit von ca. 14 tagen"

erinnert mich an unsere stadtverwaltung........ganzen tag nur kaffee schlürfen.

 

20.02.20 12:56

35 Postings, 226 Tage BhweNSDQ

So mal den täglichen blind long in NSDQ wenn schon die futures ein bisschen zurückgelaufen sind.
10K wir kommen  

20.02.20 13:06
2

35 Postings, 226 Tage Bhwetztztz schein vergessen

LI TT0WJM
SL 9650  

20.02.20 13:22
1

35 Postings, 226 Tage BhweUS Zinsen

Langfristzinsen weiterhin auf ATL trotz robusten Wirtschaftszahlen. Leitzins soll ja unangetastet bleiben für ne Zeit. Na dann... Das Repo Geld wird die Zinsen am langen Ende entsprechend weiter Drücken oder auf diesem Niveau belassen. Ergo werden die Indizes weiter steigen. Erst wenn es dreht wird es für Short interessant. Man beachte die Inflation in US. Das Repogeld wird die Inflation explodieren lassen da es Kassa wirksam ist und ungefiltert in den Kreislauf wandert. Entsprechend müsste es in der Folge - also im laufenden Jahr zu Zinserhöhungen kommen (ab Q3 bis Q4), ob es so kommt werden wir sehen in diesem verzerrten Markt.

https://www.treasury.gov/resource-center/...a=yieldYear&year=2020  

20.02.20 14:47
3

5239 Postings, 1500 Tage Pechvogel3529272 DJ LI, SL 29240

20.02.20 14:53
2

15810 Postings, 3094 Tage lueleyals

Tipp, heute genau auf die vola risk on Buden schauen, ich sehe da premarket doch einige Abschläge.  

20.02.20 15:12

7518 Postings, 5415 Tage PendulumFED stützt heute (nur) mit 65 Milliarden $

................ da die Gelder sofort auf Umwegen in die Aktienmärkte gepumpt werden, sollte es zumindest reichen, die US Indizes eingermassen oben zu halten bzw. nur moderate Verluste

-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.
Angehängte Grafik:
erovcoiwaautkw6.jpg (verkleinert auf 30%) vergrößern
erovcoiwaautkw6.jpg

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
147 | 148 | 149 | 149  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: BioTrade, Kellermeister, Maydorn, Mister86, MM41, USBDriver