Die Zuckerhausse kommt

Seite 82 von 90
neuester Beitrag: 07.06.19 20:36
eröffnet am: 09.03.08 20:10 von: rogers Anzahl Beiträge: 2226
neuester Beitrag: 07.06.19 20:36 von: Graf Yoster Leser gesamt: 537449
davon Heute: 29
bewertet mit 31 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 79 | 80 | 81 |
| 83 | 84 | 85 | ... | 90  Weiter  

04.08.16 19:38
1

1332 Postings, 4702 Tage winsiich persönlich bleibe

noch vorsichtig. Etwas zu früh, nach meinem Geschmack :-)
Ich steige auf Nummer Sicher auf der Long Seite: erst wenn nächster Swinghoch (im Tageschart) überwunden wird.
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
unbenannt.png

06.08.16 12:23
1

1332 Postings, 4702 Tage winsiAusbruch

über den Swinghoch erfolgte auch mit steigendem Handelsvolumen. Die nächste Hürde liegt jetzt bei den Tagehochs 29-30.06.
Bis in den Bereich von 23,5-24,00 US Cent sehe ich keine nenennswerte Widerstände.
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
unbenannt.png

06.08.16 14:12
1

1336 Postings, 3830 Tage Hans HoseDas Hoch vom 30.6.

ist aber eine richtig üppige Hürde mit Doppeltop-Gefahr. Das muss man schon sagen.  

06.08.16 14:48

1332 Postings, 4702 Tage winsidas ist korrekt

vor allem, da die 1x1 (rot) Angle nicht erreicht wurde.
In Betracht von möglichen Doppeltop sollen wir die 2x1 Winkellinie aus dem Tief 13.04 (schwarz) beobachten. Die hat mehrmals als Unterstützung gedient. Besonders diese zu beobachten müssen wir mitte August, also zw. 12 und 17.
13.04 + 120°=13.08. Dann kommt noch Hoch vom 30.06. 30.06 + 45° = 15.08
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

08.08.16 20:49
1

1332 Postings, 4702 Tage winsiAchting,

es könnte bald so weit sein. Wenn die Kerze von Heute so weit bleibt, wird das wohl ein Shooting Star (mit einer Gefahr auf Doppeltop). Bestätigung des Shooting Stars ist Close unter dem Tagestief von Heute...
Gut gesehen Hans Hose: 2028 :-)
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
unbenannt.png

08.08.16 21:01

1332 Postings, 4702 Tage winsiheutige Kerze

auf dem Chart von tradesignal ist noch nicht da...
Wenn dem so sein sollte, dass Zucker ein Doppeltop bekommt, dass ist ja laut Charttechnik das Ziel bei ca. 17,19, also quasi das Hoch vom 23.03.
Damit müsste 1x1 nicht nur zu erreichen sein, sondern auch wird wohl brechen. Das würde heißen, dass das Ziel der Abwärtsbewegung die 1x2 sein wird.
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
unbenannt.png

11.08.16 20:10

1336 Postings, 3830 Tage Hans HoseShort will auch nicht so recht...

Sieht so aus, als wenn da jetzt starker Widerstand auf dem Weg nach unten ist.
Außerdem: Jenseits der Bildchen: Öl kommt stark zurück.
Gerade sehr unübersichtlich für einen Hobbyzocker.
Hau erst mal ab.
 

16.08.16 12:05

1336 Postings, 3830 Tage Hans HoseNun doch up

& upper? Zucker ist echt ne Herausforderung. Jemand ne Ahnung, wie es weitergeht?  

16.08.16 18:26

1332 Postings, 4702 Tage winsiHi Hans

alles ist gut. Du hast alles richtig gemacht. Situation unklar, unsicher - Trade zu gemacht. Bevor man anfängt zw. Angst und Hoffnung springen - raus aus dem Markt...
Für mein Short ist da einfacher.
Folgende Lage liegt vor: laut Zyklen - Doppeltop (auch wenn mit Verzögerung), Korrektur und danach "richtiger" Anstieg. Diesem "vermuteten" Anstieg gegenüber, ist bis jetzt laufender (ab februar) lediglich "kleiner Kram" dagegen gewesen... so meine Vermutungen.
Doppeltop hat sich mehr oder weniger angekündigt, bestätigt wird er, wenn Tief vom 29.07 unterboten wird. Short ist jetzt also zunächst auf Verdacht.
Die Reißleine für diesen Trade liegt bei Hochs 30.06 und 09.08. Werden diese Hochs mit Schlusskurs demnächst überboten - Trade läuft gegen den Short und man müsse Short auf Long drehen... Die wieder aufgetauchte  Aufwärtstendenz in diesem Fall wird gewaltig.
Aber erst dann weiß ich, dass diese Korrektur, die langfristige Zyklen versuchen durch zu boxen, durch kurzfristige aufgehoben wird, den 5, 10 und 13 jährige Zyklen steigen. Ab der 46 KW wird dann dieser Trend noch mal verstärkt, den ab da steigen auch die langfristige Zyklen...
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
unbenannt.png

16.08.16 18:30

1332 Postings, 4702 Tage winsiwenn

ich jetzt in Zucker nicht investiert wäre, würde ich persönlich abwarten.
Entweder bricht Preis über die Hochs - dann gleich Long oder halt die Korrektur abwarten. Im Bereich von 17,50 müsste dann die Bodenbildung einsetzen - aber das wird man erkennen.
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
unbenannt.png

16.08.16 18:35

1332 Postings, 4702 Tage winsischön mal

Blick auf das nächste Kontrakt?  
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
unbenannt.png

28.08.16 13:34

286 Postings, 3082 Tage arisSchlimme Abzocke mit A0V9Y8

Bittere Erkenntnis: Mit dem genannten Schein wird man auf Dauer richtig böse abgezockt. Das letzte Mal als der zuckerpreis bei 20,59 ct stand, war Anfang September 2012, vor knapp vier Jahren. Damals stand der Schein A0V9Y8 bei 26,78. Heute bei dem gleichen Stand von damals, 9,25. Wer damals eingestiegen ist, sitzt auf großen Verlusten von über 60 %. Schade, dass es so ist. Der Zuckerpreis müsste vermutich bei 40 ct stehen, damit jemand, der bei 20 ct eingestiegen ist mit 0 wieder rauskommen kann.  
Angehängte Grafik:
bild1.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
bild1.jpg

29.08.16 13:52

1336 Postings, 3830 Tage Hans HoseA0V9Y8 4 Jahre lang halten?

....Da würde ich doch lieber Südzucker-Aktien nehmen oder so was....  indische Zuckermühlen z.B. (Namen gerade nicht parat, aber interessant.)  

29.08.16 15:53

1336 Postings, 3830 Tage Hans HoseKomisch,

im Moment[15.53] läuft er ganz gut! Bist du noch drin?  

31.08.16 17:02

880 Postings, 3315 Tage ING_Immermalwiede.und raus

Barasilien scheint in der Lage zu sein, durch den Wechsel von Ethanol zu Zucker, die globalen Defizite zu kompensieren:

http://www.unicadata.com.br/

Die Daten sprechen für sich.

Bis zum 15 September werden noch viele die Long sind kalte Füsse bekommen und Gewinne mitnehmen.

Weiterhin haben viele Produzenten einen historisch hohen Anteil ihrer Ernte 2017 für durchschnittlich 19,30 - 19,50 verkauft:

http://washpost.bloomberg.com/...JSYF02101-3AVDPNH4002MLKEAI1CCA42B50

Da auch der Oelpreis weiter schwächelt, kommen von der Ethanol Seite keine Impulse.

Als konservativer Anleger bin in den letzten Tagen komplett raus aus dem Zucker. Bei 19:00 könnte es Gründe geben, wieder einzusteigen - bis dahin ist es nur noch Lotterie und für den ein oder anderen intra day-trade vielleicht gut.

Wehrmutstropfen: Es gibt gegenwärtig kaum gute Anlagemöglichkeiten, aber die Wette die ich im September 2015 eingangen bin hat sich gelohnt. Das Geld bleibt erst einmal auf dem Festgeldkonto und wartet auf neue gute Gelegenheiten - wie vergangenes Jahr im September. Es war nett.    

 

31.08.16 17:12

880 Postings, 3315 Tage ING_Immermalwiede.@ Aris

zu A0V9Y8

Das sind die ganz normalen Rollverluste

Bis 15. September müssen alle raus und gegen März 2017 getauscht sein. Schau dir die Differenz an, das gibt es 4 mal im Jahr.

Es ist eher selten, dass die zukünftigen Futures niedriger liegen. Somit ist bei langem halten vom A0V9Y8 der Verlust garantiert.

Ich war tatsächlich seit einem Jahr dabei, aber das ist eine Ausnahme gewesen. In dem letzten Jahr waren die Rollverluste auch geringer.  

01.09.16 17:37

880 Postings, 3315 Tage ING_Immermalwiede.wie erwartet

Zucker fällt, und das bei hohen Umsätzen bei den Sugar No. 11 Futures.  

04.09.16 23:22

286 Postings, 3082 Tage arisRollverluste bei Backwardation???

In den letzten vier Jahren haben wir bei Zucker fast nur Backwardation gehabt. Dabei entstehen keine Rollverluste, sondern Rollgewinne. Rollverluste entstehen bei Contago. Es ist etwas anderes als Rollverluste, die ja gar nicht da waren. Der Emittent begnügt sich nicht mit dem Spread, der ja eigentlich ausreichend sein sollte. Er macht den Kurs selbst und dieser nimmt kontinuierlich ab. Es ist zwar ein ETF ohne Zeitlimit, aber der Kurs ist wie bei einem Optionsschein mit einem Zeitfaktor versehen. Deshalb für mich jetzt nicht mehr so interessant. Hat jemand von euch einen besseren Schein, der tatsächlich den Kurs des Zuckerpreises nachbildet?  

15.09.16 19:37
1

1336 Postings, 3830 Tage Hans HoseSugar futures rally, as rain slows Brazilian cane


15th Sept 2016, by Agrimoney.com:


Sugar futures rallied, as data showed a late August decline in the pace of production in the country's main Centre South cane belt, according to data from the cane industry body Unica.

Output in the biggest cane growing region in the world was down 11% year-on-year over the second half of last month, as wet weather hampered harvesting.

Mills in the region produced 2.54m tonnes of sugar in the period, down from 2.97m tonnes over the second half of July.

This was an even sharper drop than markets were expecting, with a Platts survey of analysts forecasting production at 2.67m tonnes in the latest period.  

16.09.16 10:47

880 Postings, 3315 Tage ING_Immermalwiede.und hier die Daten zum letzten Posting

http://www.unicadata.com.br

Die Daten zur zweiten Hälfte August sind hochgeladen.
Die Ernte ist in der Tat verlangsamt, aber durch den Wechsel von Ethanol zum Zucker konnte das mehr als kompensiert werden. Es wird jedoch eng, wenn damit die Lücken in Asien gestoppt ausgeglichen werden sollen. Außerdem scheint es so zu sein, dass durch den früheren Beginn der Ernte in dieser Saison schon mehr sugar cane von den Feldern ist.

 

17.09.16 17:42

1336 Postings, 3830 Tage Hans HoseHier mal ein Blick auf A0V9Y8

Quelle: ariva

 
Angehängte Grafik:
chart_year_etcaufdj-....png (verkleinert auf 82%) vergrößern
chart_year_etcaufdj-....png

17.09.16 18:01

1336 Postings, 3830 Tage Hans HoseNeben dem Einbruch

wegen nasser Füsse der Erntehelfer geht der Benzinpreis wieder hoch. Und das trotz Ölschwäche. Ganz interessant. Man sieht es ja oben Laut Winsis Zyklen sollte es ja erst im November steil nach oben gehen, im Einklang mit den Jahreszeiten (Saison). Scheint aber wieder mal früher los zugehen. Oder ist das nur Schein (vorübergehend)? Sieht nicht so aus, finde ich. Ich versuche es noch mal. Hänge zwar gerade bei der DBK fest, aber das kann sowieso dauern.  

17.09.16 19:25

1332 Postings, 4702 Tage winsiHallo an Zuckerbubis :-)

letzter Zeit bin ich mehr oder weniger umgezogen: http://www.ariva.de/forum/...interessante-anlagemoeglichkeiten-534564
aber hier noch mal paar Beiträge.
Definitif gab es bei Zucker ein starker Kaufsignal am Freitag. Damit bleibt 1/2 Gann Linie bei ca. 19,70, Märt 17 Kontrakt. Guter Hinweis für Ziele bei ca. 30
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
unbenannt.png

17.09.16 19:29

1332 Postings, 4702 Tage winsiZyklen

dass die Zyklen früher Zuckepreis nach oben puschten, ist nicht ganz richtig.
Bis 36 Kalenderwoche, müssten die langfristige Zyklen Zuckerpreis unten halten, bzw. Preis korregieren lassen.
Unten Bild mit nur langfristigen Zyklen.
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
unbenannt.png

17.09.16 19:34

1332 Postings, 4702 Tage winsiZuckerpreis

indiesem Zeitraum lediglich konsolidierte und da ab der 36 KW langfristige Zyklen auch nach oben abdrehten, kam am Freitag zu dem Ausbruch.
Grund dafür liegt bei den kurzfristigen Zyklen. Diese gehen extrem nach oben und daher liessen Zuckerpreis nicht fallen.
Ich denke, es wird noch schneller nach oben gehen.
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
unbenannt.png

Seite: Zurück 1 | ... | 79 | 80 | 81 |
| 83 | 84 | 85 | ... | 90  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben