Die Perle im Tec DAX

Seite 1 von 81
neuester Beitrag: 17.05.18 18:35
eröffnet am: 12.01.15 10:57 von: tom2013 Anzahl Beiträge: 2008
neuester Beitrag: 17.05.18 18:35 von: tom2013 Leser gesamt: 623122
davon Heute: 298
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
79 | 80 | 81 | 81  Weiter  

12.01.15 10:57
14

508 Postings, 1646 Tage tom2013Die Perle im Tec DAX

Die Reise geht weiter....hoffe für alle die auch dabei sind das es so weiter geht.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
79 | 80 | 81 | 81  Weiter  
1982 Postings ausgeblendet.

05.04.18 08:01

508 Postings, 1646 Tage tom2013Keine Panik

SL niemals  

05.04.18 08:28

468 Postings, 910 Tage goalgetterbei BB werde

ich niemals SL setzen. Frage ist nur ab wann der Nachkauf sinnvoll ist. Wenn es Richtung 53 Euro geht werde ich nachkaufen.  

05.04.18 14:15

827 Postings, 469 Tage Aktienvogel..ich befürchte da werdet

Ihr nix nachkaufen ;-)
Billiger als gestern wird es kurzfristig nicht  

06.04.18 20:36

2678 Postings, 554 Tage dome89incyte stürzt ins bodenlose

die Top 3 Beteiligungen stürzen ziemlich ab.. bzw. Celgene ist schon
 

06.04.18 21:50

1107 Postings, 1934 Tage windspiel0815Sag niemals nie

Kauf bei ? 50,- Euro  

08.04.18 10:22
1

2084 Postings, 862 Tage marroniGrundsätzlich

finde ich BB Biotech wegen der Risikostreung mehr als attraktiv, aktuell stört mich aber der Preis der Aktie, der 8% über dem Nettoinventarwert liegt. Das Potential würd ich als überdurchschnittlich bezeichnen, insbesondere wenn ich an die Beteiligung an Celgene denke, die es ja momentan zum Discount gibt.

 

08.04.18 14:53

10 Postings, 900 Tage DavidB.83Sehe ich genauso

Ich bin genau Deiner Meinung. Das Potenzial der Beteiligungen i.V.m. der aus meiner Sicht aktionärsfreundlichen Politik des Unternehmens hinsichtlich Dividendenpolitik und Aktienrückkäufen ist schon wirklich super. Dafür kann man aber durchaus die rund 8% mehr zahlen. Die Aktien sind nicht billig aus meinr Sicht, aber zukaufen würde ich durchaus bis 60 Euro, wenn es bei mir zur Portfoliostrategie passen würde. Ich glaube aber, dass wir dieses Jahr die 49,xx Euro noch sehen werden, da sollte man aber unbedingt reingehen.  

08.04.18 15:28
1

1901 Postings, 4299 Tage brokersteveCelgene wird vermutlich übernommen werden...

Eine Biotechperle mit einer unglaublichen Pipeline zu einem KGV von 9 ....das ist der Irrsinn pur.

Ich kann mir das sehr gut vorstellen, dass eine Pfizer oder eine Novartis oder Roche zuschlagen werden, so billig wird man soviel Know How kombiniert mit hochprofitbalen Medikamenten nicht mehr schnell bekommen.

Mein Tip: Übernahmeangebot zu 125 USD sehr kurzfristig


Das gleiche sehe ich bei Incyte.
Wegen einer Studie zu einem Wirkstoff ein solcher Abschlag, nachdem die Aktie sich vorher ohnehin schon mehr als Halbiert hat, ist auch der Wahnsinn.

Mein Tip: Übernahmeangebot mit 50 % Aufschlag durch Astra Zenca

Die Biotechbranche ist sowas von verprügelt worden, das schreit nach Übernahmen.
Hierzu zähle ich auch eine ionis Pharmaceuticals, eine Tesaro und eine Clovis concology.

Meine persönliche Meinung.


 

10.04.18 11:31

44 Postings, 493 Tage paulanton1Novartis und Avexis

Diese Meldung wurde noch nicht gepostet: Novartis will Avexis übernehmen

https://www.bloomberg.com/news/articles/...ene-therapy-company-avexis

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/...te-15533962.html

BB Biotech besitzt Anteile an Avexis  

11.04.18 19:37

508 Postings, 1646 Tage tom20132018 Schaukelbörse, 5 jahres Chart TOP


 
Angehängte Grafik:
bbb.png (verkleinert auf 82%) vergrößern
bbb.png

11.04.18 22:32

44 Postings, 493 Tage paulanton1Chart interpretieren

Danke für den Chart.

Bei der Interpretation sollte man auch den Wechselkurs Franken/Euro zugrunde legen:

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/...cher-15536622.html

und auch berücksichtigen, dass über 90% der Beteiligungen im USD Raum liegen.

Mittlerweile ist das KGV unglaublich niedrig. Aus der quasi Seitwärtsentwicklung kommt man mAn nur mit Hilfe von institutionellen Investoren. Selbst wenn alle private Anleger ihre jährliche Dividende reinvestieren, wird es wahrscheinlich keine nennenswerte Aufwärtsbewegung gegeben. BBBZ reinvestiert ja nach eigenen Angaben jährlich 5% des Gewinns, die kann im Kursverlauf nicht erkennen. Vielleicht wird so der Ausstieg von Investoren gegen-finanziert? Mir ist nicht klar, was die Investoren über die jüngste Umstellung von Aktie auf Fonds und über die hohe Besteuerung der Dividende in der Schweiz denken und ob BBBZ für sie noch interessant ist? Ich wäre für ein Optionsmodell (s. DTelekom), d.h. die Wahl entweder zwischen Auszahlung oder Reinvest der Dividende (zu einem günstigen Zeitpunkt d.h. niedrigen Kurs).  

18.04.18 08:06

508 Postings, 1646 Tage tom2013Der innere Wert

Nicht alleine der innere Wert bestimmt den Kurs sondern...

Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600, 64% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.  

24.04.18 08:25
1

508 Postings, 1646 Tage tom2013Der Vorstand kauft Aktien

b) Art des Geschäfts
23.04.2018
Kauf

c) Preis(e) und Volumen


  Preis(e)   Volumen§
65,994908 CHF 395969,45 CHF
 

24.04.18 20:43

2 Postings, 86 Tage schnupfiKatastrophal

Die Kompetenz des BB Biotech Teams in allen Ehren aber gerade die Topbeteiligungen  Ionis Incyte Celgene  sind an Ihren Jahrestiefs und heute ist der Ausbund
IONS MINUS 11 %  incyte Minus 8%.  Ein Wunder das BB nicht schon bei 50 Euro steht. Weis nicht wie lange ich meine Stücke noch behalte.  

25.04.18 09:25

44 Postings, 493 Tage paulanton1Gegensicht

Dass zwei Beteiligungen, auch zwei große mal im Wert fallen, ist durchaus möglich. Gestern war Celegene aber positiv. Übrigens hat gestern Motley Amgen vs Celgene letztere favorisiert.
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...n-inc-vs-celgene-6127687

Zu bedenken ist, dass es im letzten Mai einen Jahrestiefstand bei BBZA gab. Laut Quartals-Mitteilung wurde das Aktienrückkaufprogramm, wenn ich es richtig verstanden habe, in den letzten zwei Jahren noch nicht durchgeführt, so dass auch mit einer Stützung des Kurses zu rechnen ist, wenn das Programm noch angewendet wird.  

27.04.18 16:07

508 Postings, 1646 Tage tom2013gesundes Portfolio

 Die großen BB-Biotech-Beteiligungen Celgene und Incytehaben in den letzten Monaten für lange Gesichter gesorgt. Dafür überzeugen viele Positionen aus der zweiten Reihe, wie zum Beispiel Vertex und Alexion. Zuletzt wurde die BB-Biotech-Aktie zwar deutlich über ihrem inneren Wert (NAV) gehandelt. Trotzdem bleibt der Titel für konservativ ausgerichtete Anleger die erste Wahl im Sektor.

 

30.04.18 18:19
1

508 Postings, 1646 Tage tom2013nicht schlecht


 
Angehängte Grafik:
chart_bbb.png (verkleinert auf 82%) vergrößern
chart_bbb.png

30.04.18 18:25

508 Postings, 1646 Tage tom2013Alles im grünen Bereich

30.04.18 18:29

508 Postings, 1646 Tage tom2013Info

In Zahlen ausgedrückt hat sich die BB Biotech-Aktie mit einer Gesamtrendite von knapp neun Prozent in Schweizer Franken oder mehr als sieben Prozent in Euro in den ersten drei Monaten erneut sehr gut geschlagen. Gerade in den kommenden Wochen und Monaten könnten die Ergebnisse aber noch wesentlich besser ausfallen.  

30.04.18 21:04
1

147 Postings, 612 Tage ar_ai_82naja so

grün wohl auch nicht. die aktie der wohl 2.größten position "incyte" ja seit jahresbeginn rund 40% an wert verloren und steht am tief von 2016. mit "celgene" gings auch runter. zwar scheinen beide werte wieder einen boden auszubilden, aber da bräuchte es schon paar news das da wieder was geht. gilead kommt leider auch nach wie vor nicht richtig in die pötte... was mich wundert. die großen könnten ja eigentlich doch zukaufen..  

01.05.18 16:19
4

508 Postings, 1646 Tage tom2013na ja doch

Nach dem ruhigen Börsenjahr 2018 ist die Schwankungsbreite wieder spürbar angezogen. Betroffen von der erhöhten Volatilität sind natürlich auch die spekulativeren Biotechunternehmen. Die größeren Herausforderungen hat BB Biotech wie bereits in den vergangenen Jahren aber erneut sehr gut gemeistert, wie die frisch gemeldeten Zahlen zum ersten Quartal zeigen. Rückschläge bei größeren Positionen im Portfolio wurden vor allem durch die sehr erfreuliche Entwicklung bei vielen kleineren Werten mehr als ausgeglichen.



Die Strategie zahlte sich somit erneut aus: In der Regel besteht das Portfolio aus 20 bis 35 Biotech-Gesellschaften, darunter befinden sich fünf bis acht Kernbeteiligungen, die zusammen maximal zwei Drittel ausmachen. Diese Schwergewichte müssen über ein solides Geschäftsmodell mit Umsatz und Gewinn verfügen. Kleinere Beteiligungen werden mit maximal vier Prozent gewichtet, um einen guten Mix aus Renditepotenzial und Risiko zu erhalten. Je nach operativer Entwicklung können die Anteile an den kleinen Beteiligungen bis zu einer Top-Holding ausgebaut werden. Angestrebt wird so eine Gesamtrendite im mittel- bis langfristigen Bereich von 15 Prozent pro Jahr.


In Zahlen ausgedrückt hat sich die BB Biotech-Aktie mit einer Gesamtrendite von knapp neun Prozent in Schweizer Franken oder mehr als sieben Prozent in Euro in den ersten drei Monaten erneut sehr gut geschlagen. Gerade in den kommenden Wochen und Monaten könnten die Ergebnisse aber noch wesentlich besser ausfallen.  

01.05.18 16:25

147 Postings, 612 Tage ar_ai_82@tom2013

danke für die vielen inputs, vieles davon ist mir neu, weshalb ich sehr froh um die aufschluesse bin. frage: würdest du also empfehlen, jetzt schon ein paar "kohlestuecke" nachzulegen, bevor die lock fahrt aufnimmt?  

02.05.18 16:18

508 Postings, 1646 Tage tom2013ar_ai_82

Das musst du selbst entscheiden. Ich denke nur, das die Jungs wissen was sie machen, sonst würden sie keine eigenen Aktien kaufen.  

17.05.18 18:35

508 Postings, 1646 Tage tom2013Wenn das Wörtchen wenn nicht wär

Das nächste mal wenn die eigene Aktien Kaufen (wie am 23.4.18 ) lege ich auch nach.
Hinterher ist man immer schlauer.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
79 | 80 | 81 | 81  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben