Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 2183
neuester Beitrag: 17.08.19 16:59
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 54554
neuester Beitrag: 17.08.19 16:59 von: Primer Leser gesamt: 9821549
davon Heute: 405
bewertet mit 94 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2181 | 2182 | 2183 | 2183  Weiter  

21.03.14 18:17
94

5915 Postings, 6987 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2181 | 2182 | 2183 | 2183  Weiter  
54528 Postings ausgeblendet.

16.08.19 18:50
1

41 Postings, 76 Tage DifferentlFrage zu Optionen

http://mobile.dgap.de/dgap/News/pvr/...en-verbreitung/?newsID=1185253

Im Link steht, dass eine short put option Von jemandem aus London gekauft wurde. Kann man daher davon ausgehen, dass jemand den Preis nochmal ordentlich drücken wird bzw. versuchen wird?  

16.08.19 18:55
das geschäft wurde am 8.8. abgeschlossen, das würde auch gut den verfall seit den zahlen erklären.  

16.08.19 18:55

41 Postings, 76 Tage DifferentlNachtrag

Natürlich gekauft oder verkauft, wobei ich aus London eher ein gekauft erwarte  

16.08.19 18:59

41 Postings, 76 Tage DifferentlBleibGeschmeidig

Am 8.8 würde die Schwelle berührt. Aber  in der Spalte Ausübungs­zeitraum / Laufzeit: 16.8
Warum steht dann nicht in der Spalte Fälligkeit / Verfall: 16.8

Versteh ich das falsch?
Magst du mir das bitte erklären  

16.08.19 19:02

361 Postings, 590 Tage StochProz@Diff Short Put = Verpflichtung zum Kauf

Zitat:
"Der Schreiber des Short Put verpflichtet sich, einen Basiswert (z.B. eine Aktie) zu einem bestimmten Preis, dem Ausübungspreis, zu einem bestimmten Zeitpunkt, dem Verfallsdatum, zu kaufen."

Der Short Put ist die Gegenpostion zum Long Put. Der Schreiber des Short Put verpflichtet sich, einen Basiswert (z.B. eine Aktie) zu einem bestimmten Preis
 

16.08.19 19:10

41 Postings, 76 Tage DifferentlStochproz

Alles klar, danke. Hatte noch nie was mit Optionen zu tun  

16.08.19 19:52

287 Postings, 400 Tage User88War das nur ein normaler Kurs Rücksetzer?

Evo und WDI waren überhitzt und sind jetzt wieder auf der Trendlinie.
Wurde natürlich auch runtergetaktet damit es schneller ging.

Meine Meinung  

16.08.19 19:55

478 Postings, 1084 Tage WD BeobachterVeröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung

16.08.19 20:37

361 Postings, 590 Tage StochProz@Differentl Nutzer untitled1 ist Options-Experte

Möglicherweise kann er helfen.

 

16.08.19 20:45
1

3527 Postings, 905 Tage Jörg9Hexensabbat ist nun vorbei.

Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass 1 bis 2 Tage vor dem Hexensabbat der Aktienkurs "zufällig" durchaus sehr tief fallen kann.

Wurden gestern auf XETRA noch Intraday 131 Euro im Tief erreicht, liegt heute der Schlusskurs bei 138,45 Euro. Wahrscheinlich ist die gestrige Kursentwicklung zum Teil der allgemeinen Börsenpanik geschuldet gewesen. Doch der Wirecard Aktienkurs war um Mittag herum schon merkwürdig stark eingebrochen.

Ich bin mal gespannt, ob der Kurs nach dem heutigen Hexensabbat am Montag die 140 Euro überschreiten wird. Überraschen würde es mich nicht. Nachbörslich ist der Kurs weiter gestiegen, obwohl der DAX nachbörslich etwas gefallen ist.

Gratulation an die User, die gestern zugekauft haben!  

16.08.19 20:50

576 Postings, 181 Tage TangoPauleSchorschi9:

Schlagen wir nen Ei drüber....Mittel- und langfristig eh alles Makulatur! Schönes WE!!!  

16.08.19 23:41

154 Postings, 230 Tage untitled1bin grad im Urlaub

Aber wir haben gesehen, dass auch die Verfallstag Diagramme bei so plötzlichen Markt Korrekturen wenig Aussagekraft haben. Wenn nichts Außergewöhnliches passiert, dann scheint es zu stimmen, aber 100% Sicherheit gibt's an der Börse nie.

Zu dem Jupiter Put habe ich in den vergangenen Beiträgen was geschrieben, such das mal, ist sonst zu nervig zu tippen auf dem Handy. Aber ich verkaufe auch Puts, also gehe short mit Puts um günstig in einen Wert einzusteigen. Und das hat Jupiter auch gemacht nur mit etwas höherem Einsatz als ich habe :)

Mit dem abwärts trend die Tage konnte ich übrigens genauso mit dem Verkauf von Calls auf die WDI Aktien, die ich besitze mehrere 100? verdienen, bin aber nach wie vor long ;)  

16.08.19 23:54
1

154 Postings, 230 Tage untitled1@Jörg9

Heute war kein Hexensabbath. Es war ein kleiner Verfallstag. Nachsten Monat, 20.9. kommt der Hexensabbath wieder. Die Erholung kommt auch wenn unabhängig vom Verfallstag. Ich vermute aber dass sie ab Montag oder eher Dienstag kommt.  

17.08.19 00:23
1

170 Postings, 103 Tage ING.ineurWenn das der ....

....kleine Verfallstag war, dann knallt es
wohl am Großen (Hexensabbat) richtig.
Alter Schwede  

17.08.19 07:42
1

4422 Postings, 3356 Tage BirniVision 2020/2025

Bei der Präsentation zum 1. Hj, S. 17, ist die erwarteten Zahlen für 2020 erhöht und für 2025 bestätigt worden.
Danach wird WI nächstes Jahr einen Gewinn pro Aktie von mindestens 6? und in 2025 von mindestens 20? pro Aktie erreichen.
Die Aussichten von WI waren bisher immer konservativ und wurden erfüllt/übertroffen
Da kann sich Jeder ausrechnen, wo der Kurs die nächsten Tage hinläuft.

https://ir.wirecard.com/download/companies/...n_H1_20192Websecure.pdf  

17.08.19 08:39

6 Postings, 80 Tage Draghi1969Puts

...Long-Puts sind Gift für Kleinanleger.
Banken werden um jeden Preis verhinden, dass Aktie zu gewünschten Preis stehen.
Manipulation pur!!!  

17.08.19 09:29

3527 Postings, 905 Tage Jörg9@unititled1

Du hast wohl recht, dass der kleine Verfallstag tatsächlich nicht als Hexensabbat bezeichnet wird, sondern nur der große Verfallstag. Diese feine Differenzierung war mir nicht bewusst. Meine Ausführungen betrafen natürlich den "kleinen Verfallstag".  

17.08.19 11:37

522 Postings, 344 Tage 4ACNSW@ing

es sieht doch jeder, dass dir an der Aktie nichts liegt, bzw. die Aktie dir nicht liegt. Warum versuchst du es nicht einfach mit einem anderen Titel?  

17.08.19 11:58
3

96 Postings, 157 Tage PrimerNa

das waren ja mal ein paar nette Handelstage. Ich denke aber viele interpretieren hier zu viel rein. Der Einbruch ist wohl schlicht und einfach der Marktlage zuzuordnen. Letztlich sehen die letzten 3 Tageskerzen dem DAX ziemlich ähnlich.

Meine persönliche Hoffnung ist ja das die LV die Gelegenheit genutzt haben sich ordentlich einzudecken. Damit wir endlich mal deutlich von den rund 8 Mio Shorts weg kommen. Aber "hoffen" ist nicht gerade die beste Methode...eher warten :D

Ich fand die letzte Tage an der Börse mal wieder recht amüsant. Nicht das es vollkommen klar ist und man damit leben muss, aber das hier große Mächte am weltweiten Markt manipulieren, schien ganz gut durch.
Das auf Trump (Zölle) und die resultierende Antwort Chinas (Yuan) erst mal alles rot wird, ist klar und kalkulierbar. Aber plötzlich wird für die Börse auch Honkong relevant, hat seit zwei Monaten keine Sau am Markt interessiert, aber plötzlich drückt es den Kurs. Den Vogel hat man aber mit der invertierten Zinskurve abgeschossen, die zufällig genau einen Tag nach der Zollverschiebung (grüner Tag) für ein paar Minuten oder Sekunden auftrat. Wer sich die Zinskurven mal anschaut stellt fest...das hätte auch seit Januar schon passieren können. Da beiden fallen seitdem sehr eng beieinander. Aber nein, GENAU einen Tag nachdem die US Administration (mal wieder) positive Signale aussendet tritt diese Phänomen "kurz" mal auf. Da war wohl jemand nicht bereit schon seinen Short zu beenden :D  

17.08.19 12:17

41 Postings, 76 Tage DifferentlPrimer

Wo siehst du dir die Zinsstruckturkurve an? Find da keinen Chart dazu.  

17.08.19 14:41
1

170 Postings, 103 Tage ING.ineur@4ACNSW

Schwachsinn.
Im Gegenteil. Ich ärgere mich über den Verlauf trotz bester Nachricht. Ich habe schon im letzten Jahr mit WDI gut , sogar sehr gut verdient. Jetzt mit Scheinchen u besseren Aussichten sogar zwischenzeitlich mehr. Ich weiß also, dass es geht. Dumm nur , dass LVer und andere Drecksäcke den Kurs beeinflussen. Ins negative.
Nebenbei stehe ich sehr zum Unternehmen bzw. dessen Aussicht und vor allem den Produkten. Aber auch hier ärgere ich mich darüber, dass m. E. Zu wenig gemacht wird, um die Anleger glücklich zu machen.
 

17.08.19 15:46

98 Postings, 68 Tage Kabelkarte@ ing

Daher wären die 300 mio arp genau der richtige Zeitpunkt...  

17.08.19 16:05
1

170 Postings, 103 Tage ING.ineur@kabelkarte

Das war ja gestern meine Frage. Bzw die Sorge, dass es nur ein Tropfen auf den heißen Stein sei.  

17.08.19 16:55
1

132 Postings, 158 Tage BackInStockIch halte aktuell wenig von einem ARP!

Kurzfristig könnte das einen kleinen Schub geben (aber sooo viel richtet man mit 300 Millionen von denen ja bisher die rede war auch nicht aus).

Mittel bis langfristig hat WDI das aber nicht nötig und könnte das Geld daher meiner Meinung nach sehr viel sinnvoller investieren.
 

17.08.19 16:59

96 Postings, 157 Tage Primer@ Differentl

Hier das Gesamtbild der Lage.
https://twitter.com/ForexLive/status/1161579893437562880

Twitter ForexLive - #US 2s-10s fall below 0 bps for the first time since 2007  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2181 | 2182 | 2183 | 2183  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienlord, BOS67, BÜRSCHEN, Euroliga65, fbo|229204421, Feelgood investment, Goldjunge13, kucheninvestor, d.droid, S3300